Alter! Mach die Beine nicht so breit, bitte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei der site break.com wird ein Phänomen attackiert, das immer mehr New Yorkern Probleme bereitet: Subway Scourge: Men Spreading Their Legs (6.1.). Dude … Stop the Spread, Please. It's a space issue. Das übersetzt sich als Alter! Mach die Beine nicht so breit, bitte, dann haben alle Platz. Dabei geht's nicht um die Klohygiene, die auch Männer zum Sitzen auf der Kloschüssel bewegen möchte. Die Angesprochenen sind diesmal Männer, die sich in der New Yorker U-Bahn breitbeinig hinfläzen (New York Metropolitan Transportation Authority (MTA) … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kratzen an Tabus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Doppelte Maßstäbe bilden die Grundlage jeder Diskriminierung, deshalb muss vor dem Recht jeder gleich sein. Das sollten z.B. die Staatsanwälte  lernen, die unsere grundgesetzlich verbotene Zensur durchführen (Bild: Nemo, pixabay). Aber es geht nicht um die spezielle deutsche Heuchelei bei der Zensur, die einerseits verboten ist und andererseits durchgeführt wird und vor allem bei Nazikram zuschlägt. In diesem Artikel geht es um europäisches Kulturgut. Die meisten Ländern Europas haben das Leugnen des Holocausts verboten, und in Deutschland ist die Leugnung des Holocausts unter Strafe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Bankenbestrafung!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der allfällige Bankenbestrafungsartikel befasst sich diesmal mit – Applaus! – der Commerzbank. Die bekommt ein Sonderlob dafür, dass sie sich vornerum mit Staatsgeld retten lässt, während sie hintenrum den Staat um Steuern betrügt – eine Spitzenleistung der Verwerflichkeit (Bild: OpenClips, pixabay). Die Fakten kann man in den Artikeln der Süddeutschen Zeitung nachlesen, sofern man sich das antun mag, z.B. am 24.2. in Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung – Schlag gegen Luxemburg – Razzia bei Commerzbank: Mehr als 150 Staatsanwälte, Steuerfahnder und Kriminalbeamte begannen am Dienstag mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Werken am Weltuntergang

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine neue Rezension von Siegfried R. Krebs (Freigeist Weimar) befasst sich mit Weltuntergangsphantasien (25.2.). Der Autor Peter Dinzelbacher beschreibt Weltuntergangsphantasien und ihre Funktion in der europäischen Geschichte. Mit dieser Apokalyptik setzt sich Siegfried R. Krebs auseinander, und er beachtet auch den Standpunkt des Cui bono:   Weltuntergangsphantasien in der europäischen Geschichte WEIMAR. (fgw) Da eine zusammenfassende Darstellung von europäischen religiös bedingten Weltuntergangsphantasien auf wissenschaftlichem Niveau bis dato nicht vorzuliegen scheint, hat sich der Historiker Peter Dinzelbacher diesem Thema mit der nun vorliegenden Studie zugewandt. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ekklesio-adversative Therapie gegen religiös bedingte Zwangsneurosen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Frank Sacco, Doktor der Medizin, wendet sich der Zwangsneurose zu. Wenn die Zwangsneurose durch christliche Indoktrinierung entstanden ist, liegt ein Sacco-Syndrom vor. In den  Symptomen bei einer Zwangserkrankung erkennt Sacco den Versuch einer Defektheilung – wie er auch in Bestätigung von C. G. Jung den Wahn bei einer Schizophrenie als einen Selbstheilungsversuch des Patienten wahrnimmt. Die Therapie liege in beiden Fällen in einer EAT (ekklesio-adversativen Therapie): Dem Patienten wird vom Therapeuten die hinter der Erkrankung stehende und die Erkrankung bedingende Massivangst vor einer göttlichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Nachrichten aus der Schweiz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aus der Schweiz kommen viele schlechte Nachrichten, siehe den HSBC-Skandal, wie er in Metawelt der Superreichen abgehandelt wird. Wenn mal gute Nachrichten kommen wie in Schluss mit Schweizer Käse, stellen die sich gern als falsche Vorfreude raus (Bild: OpenClips, pixabay). Zur Abwechslung ergreifen wir gern die Gelegenheit, auch mal was echt Gutes über die Schweiz zu berichten. Eine Pressenotiz der HABO vom 24.2. verhilft uns dazu: Humanistische Alternative begrüßt Vorstoß der Rechtskommission des Schweizer Nationalrates: „Auch in Deutschland sollten alle Formen der Lebensgemeinschaft als … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Schattenbanken im Visier

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Heutzutage könnte man jeden Tag einen neuen Skandalbericht über Banken bringen, siehe auch den aktuellen Stand der Juncker-Affaire. Über all den Bankenskandalen drohen die Schattenbanken in Vergessenheit zu geraten. Dabei sind die noch mehr Aufmerksamkeit wert, denn was sich da versteckt, das hat das Licht zu fürchten. Wo man nur den Schatten sieht, verbirgt sich manches andere (Bild: piepie, pixybay). Der Grünen-Politiker Sven Gieglold berichtet über die aktuelle Besorgnislage im Europaparlament (24.2.):   Fauler Kompromiss droht: Schattenbanken sollen weiter wüten dürfen Am Donnerstag wird … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Islamisierung III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Titel ist bei Frank Berghaus geklaut, der unter Islamisierung I und II über Risiken und Nebenwirkungen der sogenannten Islamisierung geschrieben hat. Am 6.2. (aktualisiert 9.2.) hat ZEIT ONLINE ein Interview mit dem Ökonomen Paul Collier gebracht, in dem der Interviewer Philip Faigle ihm bedenkenswerte Antworten zu Fragen der Integration abverlangte. Der lesenswerte dreiteilige Artikel heißt etwas reißerisch Migration "Wir reichen den Menschen den geladenen Revolver" (Bild: stevepb, pixabay). Inhaltlich geht es aber sachlich zu. Der Oxford-Professor kann in seiner unaufgeregten Art Dinge aussprechen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Servicewüste zum Servicedschungel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die klassische Servicewüste definiert sich laut UncycopediA so: Kunden werden als lästiges Übel oder latenter Störfaktor des Mittagsschlafs Geschäftsbetriebs empfunden. Diese gilt es mit aller Kraft abzuwehren … Aber die Zustände haben sich geändert. Aktuell ist jetzt der Servicedschungel, der durch Hotlines mit Roboterstimmen geprägt ist (siehe auch Keine Nummer, kein Anschluss). Am 22.2. hat die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung noch andere Störfaktoren ausgemacht. Ewig Neukunde bleiben, heißt die propagierte Erkenntnis. Der nicht onlinene Artikel von Corinna Budras nennt sich Kunden, wacht auf! Es ist … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Roboter sind schon da

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Roboter kommen, heißt ein hochinteressanter Artikel der Süddeutschen Zeitung von diesem Wochenende (21.+22.2. im Wirtschaftsteil, Autor Varina Bernau, nicht online). Die SZ hat dem Thema fast eine ganze Seite gewidmet; es lohnt sich, das zu lesen (Bild: OpenClips, pixabay). Aus dem Inhalt: Jetzt sind außer den Jobs in den Fabrikhallen auch die Jobs in den Büros gefährdet. Das gilt für fast alle Berufe; auch den smarten Business-School-Absolventen erwächst Konkurrenz in den Maschinen. Investment-Programme agieren schneller und zuverlässiger auf dem Kapitalmarkt als menschliche Anleger, alles … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Islam und der Westen im Krieg

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Islam and the West at War, so heißt der Artikel von Roger Cohen in der New York Times vom 16.2. Der dänische Premierminister wird zitiert: Wir sind nicht in der Mitte einer Schlacht zwischen Islam und dem Westen. Das ist kein Kampf zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen, es ist eine Auseinandersetzung zwischen den Werten des Menschenrechts und einer finsteren Ideologie. Mitnichten, sagt Roger Cohen, auch wenn der US-Präsi Obama so ähnlich denkt und von gewalttätigen Extremisten redet, hält die Aussage der Hinterfragung nicht stand. Tatsache … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Gegen die Armut

Diese Galerie enthält 1 Foto.

DER PARITÄTISCHE GESAMTVERBAND hat am 19.2. seinen neuen Armutsbericht vorgestellt (Bild: geralt, pixabay). Darin wird der Trend zu steigender Ungleichheit bestätigt. ZEIT ONLINE schreibt dazu in Paritätischer Wohlfahrtsverband – Armut in Deutschland auf Höchststand: Trotz guter Wirtschaftslage gelten mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland als arm. Auffallend sei die regionale Ungleichheit, neben dem Ruhrgebiet könnte auch der Großraum Köln/Düsseldorf zu einer neuen Problemregion werden. Die Hauptleidtragenden seien Alleinerziehende und Rentner, viele Menschen seien trotz Arbeit arm, mittlerweile verdienen 3 Mio. Erwerbstätige nicht genug zum … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Steinbeißer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Rede ist von der Napfschnecke, die auch Gemeine Napfschnecke (Patella vulgata) genannt wird und vor allem in algenreichen Gebieten der meisten Felsenküsten vorkommt (Bild: KDS444, Wikimedia Commons, draufklicken zum Vergrößern). Was dadran so gemein ist, darüber könnte ein Artikel des britischen Independent vom 18.2. Aufschluss geben, Limpet teeth are the strongest biological material known to man: The teeth were so hard that a diamond saw had to be used to slice them. Also die Napfschnecke, die hat Zähne, und die benutzt sie zum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bibel und Koran juristisch gewürdigt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Autor Klarsicht stellt wissenbloggt freundlicherweise diesen Artikel zur Verfügung, in dem es um die juristische Würdigung der Bibel- und Koran-Inhalte geht. Damit stellt sich Klarsicht wieder auf die Seite unseres Autors Frank Sacco, der schwerpunktmäßig die Höllenfurcht untersucht, die den Kindern im Religionsunterricht eingeimpft werden soll. Hoffentlich bleibt Klarsicht die Auseinandersetzung mit der Justiz erspart, in die Frank Sacco inzwischen verstrickt ist (Bilder: Klarsicht) …   Politik und Justiz müssten prüfen, ob Inhalte von Bibel und Koran gegen unsere Rechtsordnung verstoßen (18.2.) Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Quantum Dawn

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Thore D. Hansen (Mitglied der Initiative Humanismus) über seinen Wirtschaftsthriller „Quantum Dawn“. Das Finanzsystem wird in einer der größten Blasen aller Zeiten in die Luft fliegen oder dahinsiechen. Beides keine guten Optionen, aber das unweigerliche Resultat eines entfesselten Raubtierkapitalismus und einer Politik, die nicht mehr dem Gemeinwohl dient! Griechenland und Spanien könnten der Anfang vom Ende eines Kapitalismus bedeuten, der seine unmenschliche Fratze nicht mehr verbergen kann. Mitte 2013 entschied sich der Autor Thore D. Hansen die Hintergründe der Finanzkrise und des Geldsystems in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Tätowierte Schweinerei

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein neuer Modetrend geht um: Tätowierte Schweine (die Markierung auf dem pixabay-Bild von Kapa65 ist aber Natur). Man sieht die verfeinerten Säue bei Wim Delvoye – tätowierte Schweine und bei der Hamburger MoPo (Morgenpost, 29.1.) Schock-Kunst in Hamburg – Wirbel um dieses Tattoo-Schwein (dabei ist es viel schöner als das abgebildete Exemplar). Auch die Süddeutsche Zeitung widmet der Ferkelei einen Artikel, Ausstellung in Hamburg – Schweinerei (18.2.): Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt ein tätowiertes Schwein. Aber darf man ein Tier im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit für Steuergerechtigkeit!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Petitionsmaschine Avaaz hat unter dem Titel Zeit für Steuergerechtigkeit eine neue Petition im Repertoire, die wir in der Version von atheisten-info.at übernehmen (Bild: PublicDomainPictures, pixabay):   An den britischen Finanzminister George Osborne, die nominierte US-Justizministerin Loretta Lynch, sowie die Finanzminister und Strafverfolger: Die Beweise, die überall auf der Welt veröffentlicht wurden, zeigen wie HSBC Kriminellen und Superreichen dabei geholfen hat, ihr Geld zu verstecken und Steuern zu hinterziehen. Zurück bleibt der Rest von uns, die wir die öffentlichen Dienstleistungen bezahlen. Wir fordern Sie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu “Der Dogmenwahn” Oder Das Elend der Theologen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Freigeist Weimar nennt sich in Langform EIN FREIGEIST – Ein Forum Aus Weimar. Dort hat Siegfried R. Krebs am 16.2. eine Rezension veröffentlicht, die wissenbloggt dankend übernimmt. Es geht um das neueste Buch von Hans-Werner Kubitza  "Der Dogmenwahn". Die Untertitel heißen Scheinprobleme der Theologie und Holzwege einer angemaßten Wissenschaft. Sie deuten schon auf den Inhalt hin, den der Verlag so betextet: Die Theologie steht an Universitäten unter Denkmalschutz. Und wenig hilfreich scheinen auch die Beiträge zu sein, die die Theologie zu einer modernen Weltsicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Besprechung von „Struktur des Bösen“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Frank Sacco, Autor von „Das Sacco-Syndrom“, liefert uns eine Besprechung der „Struktur des Bösen“, 3 Bücher, Auflage 1985 von Eugen Drewermann. Im Vordergrund steht bei Sacco wieder die Angst vor Gott. Andere Sichtweisen sind möglich, wie die fromme Rezension bei buchkritik.at zeigt. Hier aber Frank Sacco, der Psychotherapeut, über Eugen Drewermann, den Psychoanalytiker: Struktur des Bösen Theologe, Nonne, Geistlicher, oder auch dessen weltliches Pendent Psychiater, alles das wird man analytisch gesehen zumeist nicht etwa aus Liebe zu „unseren“ beiden Göttern, sondern aus (verdrängter) Angst … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommenskultur der Computer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der Diskussion steht nur die "Willkommenskultur" für Einwanderer, nicht aber das, was die moderne Technik ihren Benutzern entgegenbringt. Dabei ist das durchaus eine Hinterfragung wert. Es ist nämlich eine Vereinnahmungs- und Ausforschungs-Kultur, wie es sie bisher noch nie gab (Bild: geralt, pixabay). Neu ist vor allem, dass die Spracherkennung auf allen Gebieten eingesetzt wird. Das ist ein ganz heikles Projekt der Künstlichen Intelligenz, das nach mehr als 20 Jahren Entwicklung anscheinend fertig für den Massengebrauch geworden ist. Damit befasst sich Michael Spehr in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Die Überlegenheit des Denkens über das Glauben

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die Grafik von der National Science Foundation zeigt den Trend zur US-Blindgläubigkeit nach Altersgruppen aufgeschlüsselt. Der Titel von MotherJones dazu: More and More Americans Think Astrology Is Science (11.2.). Mehr und mehr Amerikaner fallen auf die Desinformation rein, Astrologie wäre eine Wissenschaft. Der Artikel zitiert den Popstar Katy Perry, sie glaube an eine Menge Astrologie, sie sehe die Dinge durch eine spirituelle Linse, und sie glaube an Aliens. Ob das die süßen alten Cabbage heads (Kohlköpfe = grüne Männchen vom Mars) sind oder was … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Algemeihnbilldunk oder was?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei ZEIT ONLINE wurde wie in den anderen großen Zeitungen das Thema Allgemeinbildung diskutiert, unter besonderer Berücksichtigung des Lateins und der Überflüssigkeit manchen Stoffs. Die Zeit bildet das Pro und Kontra am schönsten ab, und wissenbloggt setzt noch eins drauf (Bild: PublicDomainPictures, pixabay). Pro Schulfächer – Schönheit muss man lernen, so heißt der Pro-Artikel der Zeit (7.2.). Es ist ein Plädoyer für die Künste und die alten Sprachen von Ulrich Greiner. Sollen nun in der Schule stärker Alltagsfähigkeiten vermittelt werden, wie unsere Bildungsministerin Wanka … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Krank machende Dogmata Hölle und Apokalypse

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der humanistische Aktivist und Doktor der Medizin Frank Sacco wendet sich gegen die alltäglichen und oft unbemerkten Übergriffe der Religion, die er als krankmachende Dogmata identifiziert hat (Bild: Sacco). Das allgemeine Thema ist Angst vor Gott. Saccos Schreiben vom 11.2. wendet sich an den hannoverschen Bischof Bedford-Strohm: OFFENER BRIEF an den Herrn Ratsvorsitzenden Bischof Heinrich Bedford-Strohm Sehr geehrter Herr Bischof Bedford-Strohm, Ihr Vorgänger im Amt, Bischof Nikolaus Schneider,  schreibt uns in seinem Buch „Von Erdenherzen und Himmelsschätzen“, gewisse Sünder kämen nach einem Richterspruch Jesu … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wirtschaftsstrafrecht einführen!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die juristische Aufarbeitung von Bankencrash und Eurokrise ist häufig Thema von wissenbloggt gewesen. Einen besonderen Aspekt hebt Heribert Prantl hervor, der juristische Fachmann in der Redaktion der Süddeutschen Zeitung. Sein wegweisender Artikel Geld oder Leben vom 11.2. ist nicht online. Dies Versäumnis korrigiert wb durch ein kleines Referat über den Inhalt. Der zentrale Punkt ist, dass Kapitaldelikte von Firmen nach deutschem Recht unter das Ordnungswidrigkeitsrecht fallen. Es wird laut wiki auch „kleines Strafrecht“ genannt. Ordnungswidrigkeiten können mit Verwarnungen und Geldbußen bestraft werden, oder auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Darwintag 12.2.

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein paar Feierseiten zum Darwintag und About Charles Darwin’s Great Discovery und Bilder zeigen den Meister Darwin als alleinigen Evolutionserfinder. Bei wikis Evolutionstheorie werden differenzierter auch Jean-Baptiste de Lamarck und Alfred Russel Wallace genannt. Heute ist die Evolutionstheorie allgemein anerkannt, außer bei den Kreationisten. Man kann aber nicht mehr vom Survival of the Fittest reden, denn die Evolutionsbiologen vermeiden laut wiki heute den Begriff, da er die aktuelle Vorstellung von der Evolution nicht angemessen beschreibe. Einmal suggeriere er eine Kontinuität in der Evolution hin … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar