® Warum darf ich keinen Kanadier besitzen?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Hintergrund zu folgendem Text: Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen, Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus 18:22 ein Gräuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr. Laura, der im Internet verbreitet wurde. Das Original findet sich hier : Why can’t I have a Canadian ? Liebe Dr. Laura! Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

® USE GOTT

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Lieferschein Nr. 00029324466708835436: Wir liefern wie bestellt: 1 Stck. Urknall; Ausführung: x-dimensionales Raum-Zeit-Kontinuum mit verletzter CP-Invarianz (linkshändig). Entsprechend ihrer Spezifikation: Die Einheit sollte die Fähigkeit haben, in der Initial-Phase stabile leichte Teilchen zu generieren und zu grösseren Strukturen zu akkumulieren, in denen durch Nukleosynthese schwere Elemente erzeugt werden, die unter günstigen Bedingungen zu selbstreplizierenden Molekülen führen können. Daraus resultierende komplexe Strukturen sollten in späteren Entwicklungsphasen die Fähigkeit zur Selbstreflektion aufweisen. Anmerkung: Bei der Installation auf ausreichenden Platz achten, da in der vorgegebenen Konfiguration eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

® Moral ohne 10 Gebote?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wenn Moses , was wahrscheinlich ist, niemals mit Gott persönlich gesprochen hätte, sondern in Zwiesprache mit seinem eigenen Gehirn war, -wenn Jesus kein jüdischer Revoluzzer gewesen wäre, -wenn Mohammed Kaufmann geblieben wäre und weiterhin ohne Schwert und seine angeworbenen Söldner gelebt hätte, so würde unsere Welt zwar anders aussehen, aber in punkto Moral würden wir Menschen nicht anders handeln, als wir das jetzt tun. Die sozialen, einem Zusammenleben zuträglichen Verhaltensweisen unter Menschen gibt es schon sehr viel länger, als davon – über einen vorgestellten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

® Wo Aberglaube wirklich gefährlich ist

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Dieser Artikel erschien zuerst in Scienceblogs Auf dem 6. World Skeptics Congress haben wir schon jede Menge gute Vorträge gehört (zum Beispiel den von Samantha Stein über Kartoffeln und Giraffen). Keinen Vortrag hält Leo Igwe. Der Menschenrechtsaktivist und Vertreter der Skeptikerbewegung in Nigeria, der momentan an der Uni Bayreuth an einem Forschungsprojekt über den Umgang mit angeblicher Hexerei in Afrika arbeitet, ist aber auch auf der Konferenz anwesend. Und statt eines Vortrags hat er ein Poster aufgehängt, über das ich auch berichten möchte. Darin … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

® Ein Opfer der öffentlichen Moral

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ars amatoria, auch Ars amandi (lat. Liebeskunst) ist ein Lehrgedicht in drei Büchern des römischen Dichters Ovid, entstanden um das Jahr 1 v. Chr. Abgehandelt werden drei wichtige Themenkreise:     Wo kann man in Rom ein Mädchen kennenlernen?     Wie kann man ihre Liebe gewinnen?     Wie behält man sie? Nachdem eine erste Veröffentlichung in zwei Büchern ein großer Erfolg gewesen zu sein scheint, schrieb Ovid ein drittes Buch, das die drei Themen analog für Frauen behandelt. Ovid stellt sich zwar in die lange … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Kirchenvater-Kritik: O du lieber Augustin, (fast) alles ist hin!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Rezension von Siegfried R. Krebs (Freigeist Weimar). WEIMAR. (fgw) Die Überschrift zu dieser Rezension nimmt mit Bedacht Bezug auf ein seit etwa 1800 in Wien nachgewiesenes volkstümliches, galgenhumoriges Spottlied. Denn hiermit kann durchaus das Fazit des jüngsten kirchenkritischen Buches des promovierten Theologen Hermann Detering ("O du lieber Augustin") in der Kürze, in der die Würze liegt, auf den Punkt gebracht werden. Augustinus (354 – 430) gilt auch heute noch als der bedeutendste Kirchenlehrer und wichtigster katholischer Philosoph in der römischen Spätantike. Ihm werden … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Was ist das da oben?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

UFO ist die Abkürzung für Unbekanntes Flug-Objekt oder Unidentifiziertes fliegendes Objekt (engl. Unidentified Flying Object). Der Begriff bezeichnet Phänomene, die von Beobachtern als fliegend wahrgenommen werden und nicht identifiziert werden können. Unterschieden wird zwischen Beobachtungen von "UFOs im weiteren Sinne", die nach genauerer Überprüfung als bekannte Objekte oder Phänomene identifiziert werden können, und Beobachtungen von "UFOs im engeren Sinne", die auch nach genauerer Überprüfung nicht identifiziert werden können. "UFOs im weiteren Sinne" machen den größten Teil von UFO-Sichtungen aus. Umgangssprachlich wird der Begriff häufig … Weiterlesen

Weitere Galerien | 27 Kommentare

® Tote Augen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Optographie wird auch als „Wissenschaft um die Fixierung des letzten Bildes, das ein Lebewesen vor dem Tod sieht.“ bezeichnet. Die Idee und die ersten Forschungsansätze mit dem Ziel, eine Methode zu erarbeiten, die das letzte Bild auf der Netzhaut eines Toten (Optogramm) wiedergibt, stammen aus dem 19. Jahrhundert. Die Namensgebung Optogramme stammt von dem Heidelberger Professor Wilhelm Friedrich Kühne. Der wissenschaftliche Stellenwert der Optographie ist aufgrund des fehlenden Nutzens minimal. Historische Überlegungen, sie als forensisches Mittel einzusetzen, waren nie zu realisieren. Physiologie Auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

>>>>><<<<<

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer die Überschrift als Zeichen für "sehr ungleich" erkennt, der hat vielleicht den wissenbloggt-Artikel 2014: Jahr der Ungleichheit gelesen. Im Bereich zwischen ≠ oder >< oder <> oder =!= ist alles ungleich, und je ungleicher desto >>><<<. Entsprechende Nomenklatur wurde für die Gleichheit eingeführt, zumal für die Leute, die gleicher sind als gleich. Denen steht ein ═══ zu statt des normalen =. Jetzt schaut es so aus, als ob das Gleicher-als-gleich nurmehr mit ══════ abgebildet werden kann. Im Klartext: Das obere 1% hat noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Verrücktheiten um Islam und Islamkritik

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wer sich in den Bereich der Religion begibt, verliert leicht den Boden unter den Füßen. Das zielt jetzt nicht mal aufs religiöse Marketing, das seine Phantasien als tiefste Wahrheiten und beste Fundamente verkauft (Bild: lindsyascott, pixabay). Es gibt noch mehr Auffälligkeiten in der Szene. Wundersame Wirkungen auf den Verstand sind zu konstatieren, sobald Religion in die Argumentation bzw. argumentationslose Verdammung hineinspielt. Die Fragen dazu: wieso wird zwischen Islam und Islamismus fein differenziert (bis hin zur Leugnung, dass beides aus demselben Stall kommt), während alles, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Grüne im Abseits

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Aus der Sicht von Humanismus und Verstand haben sich die Grünen jetzt im Abseits verlaufen (Bild: geralt, pixabay). Die taz schreibt am 18.1. in Religionspolitischer Kongress der Grünen – Grüne wollen keinen Laizismus, die Trennung von Kirche und Staat habe für die Grünen ausgedient. So wolle man geänderten Realitäten und dem Religionspluralismus gerecht werden. Nach den Attentaten von Paris müsse man die Religionen reinholen in den öffentlichen Diskurs, man wolle aber kein laizistisches Modell wie in Frankreich. Mal sehen, ob wir das bei wissenbloggt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sind Terroristen unschuldig?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der größte seelisch denkbare Terror geht von den Amtskirchen aus, spricht Frank Sacco, Doktor der Medizin. Dazu  kann man durchaus andere Meinungen vertreten, aber es ist interessant, die "innen- und außenagressiven" Symptome aus Saccos Sicht zu verfolgen (Bild: nemo, pixabay). Sind Terroristen unschuldig? Es sei Geltungsbedürfnis, wenn sich junge Menschen in den Heiligen Krieg begeben. Es seien sozial Schwache, die den Terror als Mittel zur Aufwertung eigener Minderwertigkeitsgefühle ausübten. Mindestens 550 Deutsche sollen lt. Verfassungsschutz schon für den IS tätig sein. Oft jedoch sind … Weiterlesen

Weitere Galerien | 10 Kommentare

Nachdenken über Denkmaschinen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Süddeutsche Zeitung erwirbt sich weitere Verdienste mit ihren Artikeln über die Computerdenke (16.1.). Es geht um die Edge Question 2015, Was denken Sie über Maschinen, die denken? (Bild: PublicDomainPictures, pixabay). Jedes Jahr stellt der Literaturagent John Brockman bei Edge eine Frage, dies Jahr über künstliche Intelligenz. Bei Edge  sind die Antworten jetzt auch online (17.1.),  Annual Question – WHAT DO YOU THINK ABOUT MACHINES THAT THINK? Am interessantesten sind die Beiträge der Gefragten, siehe Contributions. Gelernter Dort kann man sich 176 Antworten anschauen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Licht aus und durch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Georg Korfmacher fordert Konsequenzen aus Pegida und würdigt die Verdienste des Islam (arabische Zahlen, die eigentlich aus Indien kommen, Bewahrung der griechischen und römischen Schriften), und er definiert den Typus des Ja-Aber-Überzeugten. In Pegida sieht Korfmacher nur Gesellschaftsprobleme, die der Staat aufgrund der Gesetze angehen soll, damit es keine weiteren Schwierigkeiten gibt (Bild: traude, pixabay). Licht aus und durch Während „Licht aus“ am Kölner Dom für manche ein beeindruckendes Zeichen des Unmuts dortiger Domherren ist, will der Primat von der Isar scheinbar noch auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kreuz in Realität und Symbol

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Frank Sacco, Doktor der Medizin arbeitet sich weiter am Schutz der Kinder vor der Religion ab. Ausgehend von der Annahme, es habe tatsächlich einen Jesus gegeben, der am Kreuz hingerichtet wurde, trifft er Feststellungen aus dem Schrifttum: kein Beglaubigungsschreiben, keine Waffen. Weiter geht's mit der Furcht und dem Entsetzen, das die Kreuzigungsmär den indoktrinierten Kindern einimpft. Fazit: eine weitere Sacco-Anzeige gegen die Kreuz-Verherrlicher. Und wieder führt das in die Saccogasse der kirchlichen Unantastbarkeit (Bild: Sacco).   Das Kreuz in Realität und Symbol Wie es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ohne Lizenz zum Denken: Manfred Lütz zur aktuellen Sterbehilfedebatte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gedanken von Dr. Edgar Dahl (Initiative Humanismus). Spätestens seit seiner grotesken Apologie „Gott: Eine kleine Geschichte des Größten“ dürfte es hinlänglich bekannt sein, dass sich Manfred Lütz eher auf das Suggerieren, Insinuieren und Diffamieren als auf das Argumentieren versteht. In seinem jüngst erschienenen Artikel „Es gibt keine Lizenz zum Töten“1 bietet er uns eine erneute Kostprobe seiner perfiden Kunst. Gleich zu Beginn seiner kruden Polemik gegen die Sterbehilfe greift er zu der alt bewährten Nazikeule, indem er seine Leser eindringlich an das „Euthanasie-Programm“ des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Blinder Protest

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jetzt sind die Fronten des Protests abgesteckt, und sie liegen quer in der Landschaft und orthogonal zum Verstand. Auch mit Absicht hätte die GroKo (große Koalition) nicht mehr GroKolores anrichten können. Was da passiert, ist einfach falsch. Der Islam gehört zu Deutschland, aber Pegida nicht? Die Rechtsradikalen sind Vertreter der Mitte? Schon an diesen Widersprüchen merkt man die Schieflage in der öffentlichen Meinung. Die einen schließen sich zusammen gegen die Islamisten, sie sagen ich bin Charlie. Die anderen demonstrieren gegen den Islamismus, aber sie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Banken werden überflüssig

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 13.1. brachte die Süddeutsche Zeitung einen Artikel von Johannes Kuhn, San Francisco: Kette des Vertrauens. Online heißt der Text Blockchain-Prinzip – Erst Bitcoin, dann die Welt (12.1., Bild: OpenClips, pixabay). Ein neues Prinzip wird beschrieben, mit dem Kauf- und Kreditverträge sozusagen selbsterfüllend werden. Das Blockchain-Prinzip kann die Verträge automatisch abwickeln, weil sie Zugriff auf die Computer der Vertragspartner haben. Das genannte Beispiel ist ein Autoverkauf von privat zu privat. Der Vertrag sieht Ratenzahlung vor, das Konto des Käufers ist aber nicht gedeckt. Konsequenz: … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Rechte Mitte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung der SPD untersucht seit mehr als 10 Jahren die rechtsradikale Befindlichkeit in Deutschland. Dazu wurde eine neue Studie erstellt, die von der FEZ in verschiedenen Vorträgen von verschiedenen Referenten landesweit vorgestellt wird (Bild: geralt, pixabay). Fragile Mitte – Feindselige Zustände – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2014, so heißt die Studie. Aus dem Inhalt: Rechtsextremismus ist menschenfeindlich. Die verschiedenen Ausprägungen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF) sind Bestandteile rechtsextremer Orientierungen, weil Rechtsextremismus im Kern eine Ideologie der Ungleichwertigkeit ist, seine ideologische Legitimation also – anders als … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Eurozentrische Islamismussicht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 9.1. schrieb die New York Times noch in Africa – Dozens Said to Die in Boko Haram Attack, dass sich in der Nähe vom Tschadsee seit dem  Samstag ein Massaker stattfand. Blutige Attacken gebe es seit Juli 2013, Schlagzeilen machte das Kidnapping der 250 Schulmädchen im April 2014. Die Schlächter der Islamistengruppe sind also ständig unterwegs (Bild: Wolfram Kastner). Am 11.1. schreibt der Independent dann in Nigeria's forgotten massacre: 2,000 slaughtered by Boko Haram, but the West is failing to help, die internationale … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Raffkes schaffen RAFkes

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nach Islambashing und Islambanking nun die Heiligsprechung von Charlie? Ehe es dazu kommt, sei ein Diskurs erlaubt, der die Schadenspotentiale von Religion und Ausbeutung in Relation setzt, ihre gegenseitige Verstärkung beklagt und noch einen Ausflug ins Ironische wagt: Die aktuelle Islamismus-Diskussion geht von dem Credo aus, der Islam mache die Leute so mörderisch. Gewiss, die Islamisten arbeiten daran. In ihrem eigenen Herrschaftsbereich wird es wohl so sein, dass sie gern Hirntote für Terrorzwecke heranzüchten. Die Mörder von Paris entsprangen aber dem französischen Bildungssystem, wo … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Pegida – mehr als Für und Wider

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Ferdinand Kuba erlaubt uns freundlicherweise die Gedanken widerzugeben, die er zu der entbrannten PEGIDA-Debatte beisteuert. Als Unterstützer der Giordano-Bruno-Stiftung sieht Kuba sich selber gewiss nicht als Retter des Abendlandes und der christlichen Tradition. Vielmehr macht er auf einen Gesichtspunkt aufmerksam, der anscheinend noch nicht berücksichtigt wurde. Während die ganze Debatte sich in relativ vordergründigen Für- und Wider-Positionen erschöpfte (Bild: johnhain, pixabay), wurde dieser Aspekt nicht angesprochen, möglicherweise aus der Furcht heraus, zu den dumpfen PEGIDA-Anhängern gezählt zu werden: Es ist selbstverständlich für uns, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Business as usual

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Schiffsuntergang auf dem Bild ist nur Wunschdenken (Bild: Comfreak, pixabay). Die Schiffe der Spekulation schwimmen immer obenauf.  Was macht der umtriebige Finanzkünstler, wenn die EZB ihm mit ihrer Geldschwemme die Zinsen verhagelt? Er besorgt sich das EZB-Geld quasi umsonst und investiert woanders. Natürlich nicht da, wo es die EZB gern hätte, sondern kreativ. Wie das zugeht, schildert die Süddeutsche Zeitung am 9.1. in Niedriger Ölpreis – Warum Spekulanten jetzt Supertanker mieten. Also, der Ölpreis sinkt, deshalb lagern internationale Ölhändler ihr Öl auf großen Tankern. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Islamic Banking auf dem Vormarsch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Einen dauerhaften Trend zum Islamischen gibt es auf dem Bankensektor (Bild: stevepb, pixabay). Das Thema betrifft 1,6 Milliarden Muslime weltweit, und auch andere, die beim Banking ethische Maßstäbe anlegen wollen.  ORF.at schreibt am 5.1. in Islamic Banking: Bedarf an Finanzprodukten steigt, der Bedarf an Anlage- und Sparprodukten, die dem religiösen Gesetz der Scharia entsprechen, sei noch lange nicht gedeckt: Trotz strenger Vorschriften zählt das Finanzwesen nach islamischem Recht in der Bankenwelt zu den wenigen florierenden Nischen. Westliche Banken könnten hier ein neues Geschäftsfeld erschließen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Ende gehört mir

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Dr. Edgar Dahl (Initiative Humanismus). Seit Oktober dieses Jahres (2014) läuft eine bundesweite Kampagne mit dem Titel „Mein Ende gehört mir!“ Grundlage dieser Kampagne ist das von Uwe-Christian Arnold veröffentlichte Buch „Letzte Hilfe: Ein Plädoyer für das selbstbestimmte Sterben.“ Mit dem Urologen Arnold meldet sich nicht irgendein weiterer selbsternannter Experte zu Wort. Mit Arnold meldet sich vielmehr ein Arzt zu Wort, der mehr als zweihundert Menschen persönlich Sterbehilfe geleistet hat. Wenn Patienten, die von einer unheilbaren Erkrankung betroffen waren und unter unsäglichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar