Metawelten 16/2014

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Atheisten-info.at merkt immer zuerst, wenn Dienstag ist, und dann gibt's unweigerlich die neuen Metawelten. Der schöne Cartoon von Haderer zeigt einen Leerraum statt Kruzifix im Herrgottswinkel. Das könnte man entsprechend variieren mit der Alternative zum Kreuz: mit dem Galgen. Bild: Dmitrismirnov, Wikimedia Commons): Kurzmeldungen aus dem religiösen Bereich als Ansammlung von Haarsträubendem, Seltsamem, Lustigem und auch Informativem! Die beste Lösung… … zeigte im MOFF Nr. 3/2014 Gerhard Haderer in seiner Serie, wie wäre die Welt wohl geworden, wenn man Jesus seinerzeit nicht ans Kreuz … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Infrastrukturfinanzierung vs. Nullschuldenaufnahme

Diese Galerie enthält 1 Foto.

ZEIT ONLINE befasst sich auf verdienstvolle Weise mit der deutschen Infrastruktur (Bild: Desert Highway Sights © Alex Gonzalez, Openphoto). Der vorige Zeit-Artikel vom 7.1. wurde in wissenbloggt zu Müde, matt, marode – unsere Infrastruktur weiterverarbeitet. Es hat sich nichts geändert, außer dass sich die Situation weiter verschlechtert. Das bewegte die Zeit zu dem Artikel Infrastruktur in Deutschland – Das geht an die Substanz (23.4.): Die Idee einer Schlaglochsteuer wird sich kaum durchsetzen. Doch das Problem ist da: Deutschlands Infrastruktur gammelt vor sich hin. Von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Betrugsversuch vom EU-Parlament

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In unserem Artikel Freihandelsabkommen unter Beschuss haben wir die Begleitumstände des TTIP-Handelsabkommens gebührend gewürdigt (Bild: TTIP-Logo). Die Kritik richtet sich nicht gegen den Freihandel als solchen, der zu Zeiten der Globalisierung ohnehin boomt. Es geht darum, dass nebenbei Konditionen für die Handelnden geschaffen werden, die ihnen unziemliche Rechte gegenüber den Staaten einräumen. Solcher "Investorenschutz" war früher allenfalls bei Unrechtsstaaten üblich. Jetzt werden damit die Grundlagen geschaffen, auch die Justiz von ordentlich agierenden Staaten auszuhebeln. Unsere Links dazu vertiefen das: Freihandelsabkommen TTIP – Milliarden für … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Innovative Reichtumspflege

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einem Exklusivbericht vom 22.4. beruhigt uns die Süddeutsche mit einer Studie zu EU-Osterweiterung – Angst vor Globalisierung ist unbegründet: Bei der EU-Erweiterung vor zehn Jahren fürchteten viele deutsche Firmen beinharte Konkurrenz aus Polen, Ungarn oder Tschechien. Es kam ganz anders. Die Sorge war, es gibt noch mehr Arbeitslose, und die Firmen geraten unter neuen Konkurrenzdruck (Bild: Poverty and Wealth, Rfdarsie, Wikimedia Commons). Der Befund der Studie ist, die Marktöffnung ist kein Jobkiller für Deutschland, und nicht mal das geplante europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen TTIP könne … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Österreicher ungläubig

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jeder zweite Österreicher glaubt (nicht) an Gott schrieb Der Standard hintersinnig am 19.4., und hier zeigt sich der Unterschied. Wenn man den Religionsstaistiken glaubt, ist Österreich viel gläubiger, aber wenn man die Leute direkt fragt, kommt was Realistisches raus (Bild: Heiliger Geist,  Raul de Chissota, Wikimedia Commons). Das glauben also die Österreicher (u.a.):   49% dass es einen allmächtigen Gott gibt 40% dass Gott Schöpfer des Himmels und der Erde ist 39% dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist 21% dass Jesus Christus durch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Flash Boys im Visier der Strafverfolger

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Flash Boys sind diejenigen, die uns erst mit dem Millisekundentrading beglückt haben, und als das noch nicht schnell genug war, mit dem Mikrosekundentrading (siehe wiki, Hochfrequenzhandel, Bild: Untitled © Michael Jastremski, Openphoto). Es geht um eine  Pervertierung der Anlageidee, bei der die Investitionsentscheidungen mit Robotergeschwindigkeit getroffen werden. In Sekundenbruchteilen werden die Aktien maschinell gekauft und wieder verkauft; niemals wird eine Position längere Zeit gehalten (z.B. über Nacht). Weil diese Methode um sich greift, hat sie die mittlere Haltezeit der Aktien in den Sekundenbereich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Starke Beweise gegen Osterhase & Weihnachtsmann

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Skeptiker verweisen auf gewisse Eigenschaften des Osterhasen, die seine Existenz fragwürdig machen: Die Existenz des Osterhasen. Aber das Publikum hat keine Probleme mit Hasen, die Eier legen, die diese Eier anmalen und in einer Kiepe herumtragen (Bild: Superbass, Wikimedia Commons). Warum auch? Wenn es Weihnachtsmänner gibt, die Säcke schleppen mit Geschenken drin … Moment mal, Geschenke? Wie war das noch, wenn einer kommt und sagt, Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Sie kriegen was geschenkt! Das ist doch Betrug, oder? Und wie ist es … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Vermutungen über den Karfreitag

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wo atheisten-info sich in Vermutungen über den Karfreitag ergeht, da hat wissenbloggt die Insidergeschichte längst parat: in unserem ketzerischen Artikel Wie das wohl zuging wird die Gottserfindung realistisch nachvollzogen. Hier nun die Abhandlung von atheisten-info.at (Bild: Neithan90, Wikimedia Commons): Das Christentum lebt von der Lehre, dass der Sohn des Schöpfergottes mit dem lateinisierten Namen "Jesus" auf Erde als Mensch geboren worden sei, um mit seinem Opfertod am Kreuz die Sünden der Welt hinwegzunehmen, durch seine Auferstehung am dritten Tag soll der Weg der Menschen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Toot de sweet see voo play!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Kürzel asap steht auf Englisch für as soon as possible und bedeutet dasselbe wie das englisch-französische Kauderwelsch vom Titel: toute de suite s’il vous plaît – ein bisschen avanti bitte! (Bild: Force Motors Tempo Hanseat in Dresden, Fotostudio Štěpán Bartoš, Wikimedia Commons.) Jetzt steht ASAP auch noch für „Academics Stand Against Poverty“, und die Buchstabengleichheit ist gewollt. Akademiker forschen gegen Armut, so schnell wie möglich. Darüber berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 14.4. in  „Academic Stand Against Poverty“ Was ist Armut, und wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Rezept für Karfreitag

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Die katholische Kirche hat heute einen strengen Fast- und Abstinenztag mit Tanz- und Lachverbot. Das Strichmännchen zeigt, was davon zu halten ist (Bild: Cathytreks, alle Bilder Wikimedia Commons). Wieder belästigen die Religionsverweser die Freidenker mit ihren Vorschriften. Wiki dazu: Heute ist das Tanzverbot in Deutschland ein ländergeregeltes Verbot öffentlicher Tanzveranstaltungen an bestimmten Feiertagen, den sogenannten Stillen Tagen (z. B. Karfreitag oder Volkstrauertag). Laut wiki betrifft das „Tanzverbot“ betrifft nicht nur Tanz-, sondern auch andere öffentliche Veranstaltungen, z.B. Sportveranstaltungen, weil die  die über den „Schank- und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Entscheidungsverarbeitung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Solange die klassische Physik das Sagen hatte, galt die Welt als vollständig deterministisch. Alles war schon entschieden, es folgte nur noch dem Gesetz von actio und reactio. Erst vor gut 100 Jahren wurden Effekte gefunden, die das Bild störten. Es waren kleine Effekte mit großer Wirkung. Die Quantentheorie befreite die Welt von der Vorbestimmung und führte das Zufallselement ein. Im Lauf der Zeit merkte man, dass dies Element allgegenwärtig in allen Atomen und allen ihren Elektronenhüllen vorhanden ist, dass es in allen Zeitskalen auftritt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Aberkennung des Dr. h. c. für Schavan!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einem sehr lesenswerten Artikel hat Marion Schmidt bei ZEIT ONLINE eine ZEIT-gemäße Forderung aufgestellt: Ehrendoktorwürde – Dr. h. c. Edward Snowden – Titel ohne Forschung: Der Ehrendoktor sollte abgeschafft werden (16.4., Bild von Carl Spitzweg, der Alchimist, The Yorck Project, Wikimedia Commons). Das zielt natürlich auch auf die ewigen Peinlichkeiten der Doch/nicht/und-doch-Doktorin Schavan. Dem Vernehmen nach hat sie 5 Ehrendoktortitel gesammelt, der Lübecker war nur der letzte in der Reihe. Schmidt erklärt dazu, dass so eine Ehrung in den USA undenkbar wäre: Wer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Christen-Klüngel verteidigt Erbhof

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der Vorstellung des Bundesverwaltungsgerichts sehen die Kindlein wahrscheinlich so aus wie auf dem Bild (Angel © ramses, Openphoto). Anders ist kaum zu erklären, warum wieder mal an der bundesdeutschen Realität und am Grundgesetz vorbeigeurteilt wurde. Bundesverwaltungsgericht – Grundschüler haben keinen Anspruch auf Ethikunterricht, schreibt die Süddeutsche Zeitung am 16.4. darüber. Es geht um die Klage gegen eine Grundschule in Baden Württemberg, wo eine Mutter für ihre Kinder das Recht auf Ethikunterricht erstreiten wollte. Nein, sagte das Gericht, Religionsunterricht, das Grundgesetz schütze und privilegiere … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Klarsichtige Gedanken zum Freien Willen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel von Klarsicht stammt aus den wb-Kommentaren und wurde mit Klarsichts Zustimmung hierher umgeleitet. Der Autor bloggt sonst unter dem Logo Religiosität erzeugt Verblödung oder umgekehrt? Diesmal geht es um bessere Hirnfunktionen als die Religiosität (Bild:CC-BY-SA-2.1-jp, Wikimedia Commons):   Klarsichtige Gedanken zum Freien Willen Zwischen dem Kontinuum der Wirklichkeit, in dem wir uns alle befinden, und dem Umfang der menschlichen Wahrnehmung existiert eine negative Differenz. Wir sind biologisch und technisch nicht mit ausreichend vielen „Pixeln“ ausgestattet, so dass das Kontinuum der Wirklichkeit nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 53 Kommentare

Quanteneffekte und Freier Wille

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel erschien in anderer Form bereits auf der Seite vom bfg München und bei atheisten-info.at. Passend zum Diskurs vom Freien Willen sollen  nochmal die physikalischen Grundlagen dargestellt werden, die hier in Abstimmung mit einem Quantenphysiker formuliert wurden (Bild: Klassifizierung von Interpretationen der Quantenmechanik, Belsazar at de.wikipedia):   Quanteneffekte und Freier Wille In einer deterministischen Welt sind alle Entscheidungen gefallen, die Welt wird quasi nur noch abgewickelt. Alles geht nach actio und reactio, die Weltläufte sind in alle Ewigkeit vorherbestimmt. Die Physik sagt aber … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Metawelten 15/2014

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jeden Dienstag kriegt man von atheisten-info.at nachgewiesen, was man alles verpasst hat, und die Liste ist beeindruckend lang. Zu der US-amerikanischen Bibelumfrage unten: auch die US-Hotels legen Gideon-Bibeln aus, und jeder Reisende weiß, dass auf der 1. Seite die Nummern der Prostituierten weitergegeben werden (Bild: Red covered Bible © Adrian van Leen, Openphoto). Kurzmeldungen aus dem religiösen Bereich als Ansammlung von Haarsträubendem, Seltsamem, Lustigem und auch Informativem! Kirchenaustritte aus Missverständnis Darüber berichtete am 7.4. die "Ostthüringer Zeitung" aus dem Kreis Eisenberg. Dort hatten die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Griechische Eskapaden

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die griechische Geldbeschaffung firmiert unter "Griechenand ist gerettet" (Bild: Bibi Saint-Pol, Wikimedia Commons). Am 17.2. hieß es noch bei n-tv in Diskussion über Griechenland-Hilfen erst nach Europawahl – EU will aufgeheizte Stimmung vermeiden: Über weitere Finanzhilfen und Schuldenerleichterungen für Griechenland soll laut dem Eurogruppen-Vorsitzenden Jeroen Dijsselbloem erst nach dem Sommer gesprochen werden. Die Eurozone vermeidet damit eine aufgeheizte Debatte über das Thema vor der Europawahl. Nun kam es aber ganz anders, und das wird in den Medien so wiedergegeben: Rückkehr an den Kapitalmarkt – Griechenland … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Living in states of fear

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf den Opinion Pages der New York Times hat David Brooks am 24.3. einen sehr relevanten Artikel publiziert, The Republic of Fear. In der Druckausgabe, wie sie von der Süddeutschen Zeitung gecovert wird, heißt der Artikel Living in states of fear (9.4.). Dieser elegante Titel übersetzt sich in Leben in Staaten der Furcht wie auch in Leben in Stadien der Furcht – und beides trifft zu (Bild: MyName (Bantosh), Wikimedia Commons). Der Inhalt frei wiedergegeben: Ohne uns dessen bewusst zu sein, nehmen wir in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

XXIII. GWUP-Konferenz SKEPKON 2014

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dr. Peter Hank (GWUP, Volkshochschule München) übermittelt eine Einladung zur SKEPKON 2014, die am 29.-31.5. in München stattfindet (Bilder: GWUP):   Eso, Para, Pseudo – was sagt die Wissenschaft? Esoterikmessen, Astro-TV, Alternativmedizin in Apotheken und auf den Klingelschildern von Ärzten, Ufos und Kornkreise in Zeitungsartikeln, Kurse für Kartenleger in den Kleinanzeigen – wenn man sich einfach nur umsieht, könnte man denken, dass man mit einer skeptischen und aufgeklärten Weltanschauung ziemlich allein dasteht. Da ist es umso tröstlicher, dass es hin und wieder Kontrastprogramme gibt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Tattoo for you, graffiti for the city

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer nicht aussehen will wie Hinz und Kunz, der geht als Hunz, denn heute gilt die Selbstverhunzung als Selbstverwirklichung.(Bild: SuicideGirls, Wikimedia Commons). Geneigte wissenbloggt-Leser erkennen dies unschwer als humoristische Anwandlung, nach dem Motto, Geschmack muss man haben, und wenn's nur der eigene ist. Als ob schlechter Geschmack so leicht definierbar wäre, und stören kann er heutzutage schon gar nicht mehr. Was anfangs noch als komische Frisur daherkam, ist nun zu stärkeren Reizen übergegangen. Zwischen niedlich und unappetitlich hat sich mit schöner Durchdringungskraft eine bunte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Dem sogenannten „freien“ Willen zum Abschied

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nach Hermann Geyers Konzept wäre "Willensfreiheit" ein weiteres Glied in der Reihe religiös motivierter psychischer Gewalt. Er bezieht sich auf den Humanisten Michael Schmidt-Salomon wie auch auf eine christliche Site (Bild: A. Davey "Free Will", Wikimedia Commons).     Dem sogenannten „freien“ Willen zum Abschied Fühlen Sie sich frei, willkürlich darüber zu verfügen, was Sie in einem konkreten Zusammenhang für gut (bzw. schlecht, bzw. besser, …) halten?   Übersichtliche Situation Für eine Antwort begeben Sie sich bitte in Gedanken über 300 Stufen auf einen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Hintergrundüberlegungen zur „Willensfreiheit“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Philosophie sind gewaltig, wenn es um den Freien Willen geht (wie man in dem guten wiki.Artikel sehen kann). Gestützt auf das makroskopische Willensverständnis unternimmt Hermann Geyer den Versuch einer Analyse (Bild: diese Freiheitsdeklaration für Autos ist viel einfacher, Mediatus, Wikimedia Commons).   Hintergrundüberlegungen zur „Willensfreiheit“ A Sprachliche Analyse 0 Vorbemerkung zum Sprachverständnis Alltagssprache (und die ihr inhärente Logik) vermag die Realität nicht exakt zu erfassen. Besonders deutlich wird das in der Quantenphysik. Insofern erscheint als erster Schritt sinnvoll, den sprachlichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Europaparlament und Lobby im Gerangel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Sven Giegold, der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher der Grünen, hat uns erneut mit durchmischten Interna aus dem Brüsseler Getriebe versorgt (3.4., das Bild von DangApricot zeigt nicht das Brüsseler Parlament, sondern den Hobby Lobby store in Stow, Ohio, Wikimedia Commons). Zuerst geht es um die Beratungsfirmen, die nicht gebändigt werden konnten. Dazu auch eine Erklärung von Eva Lichtenberger, der rechtspolitischen Sprecherin der Grünen, der kaum etwas hinzuzufügen ist. Im zweiten Abschnitt geht es um die Gebühren bei Kreditkarten, die gedeckelt wurden. Wir stellen die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Gewissensfreiheit für Ärzte statt Verbotsgesetz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. geht in einer Presse-Erklärung vom 3.4. auf den Deutschen Ethikrat ein und stellt dazu Forderungen (das ketzerische Bild ist nicht von der DGHS, sondern von http://www.filmherum.de/autor, Wikimedia Commons): Gewissensfreiheit für Ärzte statt Verbotsgesetz Die DGHS begrüßt Haltung der Ethikrats-Vorsitzenden, fordert aber die Möglichkeit einer organisierten Vermittlung von Sterbewilligen an Mediziner (dgpd Berlin) Die DGHS begrüßt die Äußerung von Frau Professorin Dr. Christiane Woopen, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, die sich in verschiedenen Medien für die Zulassung des … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Metawelten 14/214

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jeden Dienstag ist Metawelten-Tag – so lautet der weise Ratschluss des Metawelten-Erschaffers atheisten-info.at (Bild: das unten erwähnte Captagon = Fenetyllin-Hydrochlorid, Jü, Wikimedia Commons): Kurzmeldungen aus dem religiösen Bereich als Ansammlung von Haarsträubendem, Seltsamem, Lustigem und auch Informativem! Aufstand der Ungläubigen Aussendung polnischer Atheisten: "Wir Atheisten bilden etwa zehn Prozent, verstreut über die ganze polnische Gesellschaft. Und von Zeit zu Zeit haben wir das Bedürfnis, uns selbst und der Gesellschaft zu versichern, dass wir da sind, dass wir eine Identität besitzen und die gleichen Rechte haben … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar