Drohnentote aus Versehen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Man nennt das Kollateralschaden. Dieser Euphemismus begleitet die Drohnenkillerei seit jeher, und er verdeckt einen Zustand, der schlimmer ist als die Definition bei wiki. Dort wird nämlich nach Hauptschaden und Begleitschaden unterschieden, welch letzterer der kollaterale ist. In Wirklichkeit ist der Begleitschaden viel schlimmer als der angestrebte Hauptschaden. In Wenn der Himmel voller Drohnen hängt wird Faktor 10 geschätzt – die Killerdrohnen töten 10 Unschuldige pro "Zielperson". Und die Zielpersonen werden ohne Prozess nach Listen vom CIA und den US-Militärdiensten ausgewählt (Bild: geralt, pixabay). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Multikulti angezählt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Beim hpd (Humanistischer Pressedienst Deutschlands) wird Multikulti angezählt. Die Artikel heißen Der Multikulturalismus am Ende? (1) und Der Multikulturalismus am Ende? (2). Wird Multikulti nun ausgezählt, bis (8), (9), (aus)? (Bild: geralt, pixabay) Bei atheisten-info.at sind die hpd-Texte schön zusammengefasst zu einem Artikel Der Multikulturalismus am Ende? Darin warnt der Autor Ralph Ghadban (Politik- und Islamwissenschaftler) vor der Multikulti-Politik, die "universelle Wertmaßstäbe" leugnet, die die Gleichwertigkeit verschiedener Kulturen und Lebensweisen behauptet, auch wenn diese die Menschenrechte verachten und die Demokratie nicht akzeptieren. Die Wertigkeit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Freier Wille reloaded

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel befasst sich Jan M. Kurz mit dem Freien Willen. Er unterscheidet Handlungsfreiheit und Willensfreiheit sowie den metaphysischen freien Willen und den theologisch-philosophischen freien Willen. Zudem bemüht er diverse Mathematiker und vertritt die Meinung, da ein menschliches Gehirn eine universelle Turing-Maschine darstelle, fühlten sich Willensentscheidungen immer als frei an (Bild: geralt, pixabay).   Das Theorem der Unvorhersehbarkeit 23. Dezember 2014 / Exorbitalist Religionskritiker, Juristen, Naturwissenschaftler, Philosophen, Theologen, Ethiker und manchmal gar Politiker. Von ihnen allen wird man als Zuhörer, respektive Leser von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 4

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Diesmal greift Dr. Peter Hank zu besonderen Mitteln, um uns seine wissenschaftlichen Informationen zu vermitteln. Rasiermesser werden bemüht (das einschlägig bekannte Occam'sche) und rostiges Latein (was bei den wissenbloggt-Lesern anscheinend nicht so rostig ist, wenn man den Kommentar zu Latein zum Lachen anschaut). Kühne Theorien – Occam's Razor Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 4 Im vorigen, dritten Teil von „Wie funktioniert die Naturwissenschaft“ wurde dargelegt, dass eine kühne Theorie immer Möglichkeiten zur Falsifizierung anbieten muss. Damit sind Tests gemeint, die zumindest so ausgehen könnten, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mini-Metawelten 4/15 II

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Jetzt heißt es also nicht mehr "zusammengesammelte Meldungen", sondern "kurz berichtet". Dann geht noch "zusammengesammelte Berichte" und "kurze Meldungen". Und danach kommt Erwin Peterseil von atheisten-info.at nicht mehr um die Erkenntnis herum, dass die Metawelten wieder zugeschlagen haben, um ihn zu vereinnahmen. Aktueller Vereinnahmungsstand: 1,20 Meta-Meter pro Woche (Bild: skeeze, pixabay): Kurz berichtet Es hat sich wieder ein bisschen was an nicht behandelten Meldungen angesammelt, daher am 20.4.2015 wieder eine Info mit Kurzmeldungen. UFOs, Aliens und reptiloide Weltverschwörungen Von der "Prä-Astronautik" bis zu Nazi-Aliens … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religion und Korruption

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nildogma ist ein Blogger, von Beruf Management Consultant, der laut Eigenauskunft das Denken der Menschen verbessern möchte und ihnen bei der Bewältigung der kulturellen Werte und des religiösen Glaubens helfen möchte. Aus den Daten von wiki und Transparency International (s.u.) hat er eine Statistik zusammengestellt, die Religion gegen Korruption aufträgt. Hier der Inhalt des Nildogma-Artikels (19.4., Bild: OpenClips, pixabay): Religion and corruption     Link zum Originalartikel bei Nildogma – Link zur interaktiven Originalstatistik Korruption gibt es überall, aber die Unterschiede sind gewaltig. Das ist bekannt. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Protestwillig oder -unwillig?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zu den ungelösten Rätseln der Menschheit gehört die Frage, wann wird gegen die da oben protestiert und wann nicht? Man erinnert sich: in den 1968er-Jahren war alles in Ordnung bis auf ein wenig Spießbürgertum. Aber es wurde heftigst gegen unser "Schweinesystem" protestiert, mit allen Schikanen bis zu Geiselmord und Bombenterror (Bild: niekverlaan, pixabay). Jetzt, wo seit zig Jahren Ungerechtigkeit und Ungleichheit wachsen, wird nicht protestiert. Ein wenig Blockupy, Pegida und Je suis Charlie, eine Prise Stuttgart 21, TTIP und Atom, sozusagen für jeden eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hitparade der Gottlosen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wir übernehmen diesen Artikel von atheisten-info.at und verlinken auf die dort angesprochene Gallup-Studie 6 New Facts About Religion in the World: Most and Least Religious Countries (17.4., Bild: werner22brigitte, pixabay). Wie sich unten zeigt, existiert die vielfach hervorgehobene Überlegenheit der österreichischen Gottlosigkeit gegenüber der deutschen nur in der Metawelt! Inhalt in Stichpunkten: China und Japan sind am wenigsten religiös (6% bzw. 13%) Besserverdienende sind meistens weniger religiös (5 von 10 gegenüber 7 von 10 bei den unteren Einkommen) Das Alter spielt eine Rolle (Alter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Niedergang der Religion

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der britische Independent hat ein epochales Urteil über die Religion veröffentlicht. Religion isn't growing, it is becoming vigorous in its demise, says philosopher AC Grayling (15.4., der Link bremst sehr, Bild: Pixxel_Worx, pixabay). Der Independent zitiert den Philosophen A. C. Grayling, und der sagt den Niedergang der Religion voraus: Religion wächst nicht mehr, sie wird nur hyperaktiv bei ihrem Abgang. Angesichts der Entwicklung im Djihadisneyland der IS und der vielen religionsbefeuerten Konflikte mag man die Macht der Religion für größer denn je halten. Aber … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sündenfall nachempfunden

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Wer hätte das von unserem Autoren Frank Sacco, Doktor der Medizin gedacht? Vor Tagen noch kommentiert er, diese Literatur und das Fernsehen reichen oft, keinen Sex mehr selber haben zu müssen, und nun sein eigener Sündenfall. Genaugenommen beschäftigt er sich dabei mit fremden Sünden, und dazu liefert er ein Stück Hermeneutik ab, das sich eingehender mit religiösen Aussagen befasst, als sie es verdient haben. Sacco macht sich sogar Sorgen um die Gesundheit des Gottes – wenn das kein Sündenfall ist. Die passendere Umgangsweise ist … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Und der nächste Bankenskandal heißt: Retrozessionen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Retrozessionen ist das Schweizer Fachwort für Provisionen und andere Kick-back-Zahlungen. Also wer einer Schweizer Bank sein Geld gibt, und die legt das Geld an, dann kassiert sie beim Anleger Retrozessionen. Dieser orientalische Gebrauch ist in der Schweiz anders als woanders, denn die Provisionen gehören dem Bankkunden, nicht der Bank. Die behält sie aber trotzdem ein (Bild: geralt, pixabay). Das ist der Gegenstand des brandneuen Bankenskandals, wie ihn die Süddeutsche Zeitung am 16.4. schildert unter Geldanlage – Schweizer Banken behalten zu Unrecht Provisionen ein: Finanzprodukte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Muselmaniacs III

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dem türkischen Möchtegern-Sultan sind bei seiner Selbstverzuckerung alle Mittel recht, rechtliche wie widerrechtliche. Man sieht's an den Angriffen auf die Informationsfreiheit und der versuchten "Islamisierung der Muslime". Die säkularen Errungenschaften Atatürks werden aufs Spiel gesetzt, die „Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung“ (AKP) ist ein Widerspruch in sich: Gerechtigkeit durch Missachtung der Bürgerrechte, Entwicklung zurück ins Mittelalter unter Beibehaltung der unislamischen modernen Technik. Aber: Schmarotzen am Djihadisneyland des IS mit Zweitfrauen für jedermann. Ein paar Medienberichte und ein böser Artikel von atheisten-info.at, der die türkische … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Emergenz und Chaos

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Thema Emergenz berührt auch das Thema Chaos. Dazu bringt wissenbloggt einen weiteren Text von dem Physiker und Autoren Dr. Günter Dedié. Diese  "Notiz"  ist dem Facebook-Auftritt vom Emergenz-Netzwerk entnommen und stammt von Günter Dedié (Bild: geralt, pixabay, Stand 7.11.14).    Chaotische und emergente Prozesse – nahe Verwandte Chaotische Prozesse sind verwandt zu den Prozessen der emergenten Selbstorganisation, weil auch bei ihnen kleinste Änderungen am Anfang große, nicht vorhersagbare Auswirkungen haben können. Das ist vergleichbar mit dem Verlauf von selbstorganisierten Systemen im kritischen Zustand und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Literaturbeschimpfung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der jüngst verblichene Großschriftsteller Grass verdient eine Würdigung der anderen Art, die den subjektiven Präferenzen des Blogschreibers Raum gibt. Dazu sei etwas weiter ausgeholt: Wer die deutsche Literatur in der Nachkriegszeit wahrgenommen hat, wurde durch zwei ganz verschiedene Arten der Literatur beeindruckt (Bild: kropekk_pl, pixabay). Klassisch und modern, beides gemütskrank Einmal gab es die Klassik und die deutschen Erzähler, die aus halbaufgeklärten Zeiten heraus schrieben. Ihre Dramaturgie bezogen sie aus verstunkenen christlichen Moralvorstellungen, die mit den legitimen menschlichen Bedürfnissen kollidierten. Shakespeare hielt seine Dramen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Machtspiele im indo-asiatischen Pazifik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der RATIONALGALERIE, eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer, findet sich am 13.4. wieder scharfe Kritik an der US-Politik. U. Gellermann bringt einen sehr kritischen Artikel von Volker Bräutigam, der das US-Imperium wackeln sieht. Die Daten bezieht der Artikel von emergingequity.org (wie der Dollar-Imperialismus die Welt dominiert), wo man am 16.3. lesen konnte U.S. Ramps Up Anti-China “Pivot To Asia”: Die USA treiben ihren "Brückenpunkt für Asien" voran, indem sie ihr Militär gegen China in Stellung bringen. Die süd- und ostchinesische See ist Schauplatz … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Orientalische Verhältnisse

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel ist entnommen von atheisten-info.at und bezieht sich primär auf die österreichischen Verhältnisse. Amer Albayati betont wieder das, was auch auf Deutschland zutrifft, die Diskrepanz zwischen den behördlich anerkannten "Vertretern der Muslime" und den Menschen aus muslimischen Ländern, die nur zum geringsten Teil hinter diesen Vertretern stehen. Es geht also um Missbrauchspraktiken einer illegitimen Vertreterschaft. Die Rede ist von orientalischen Verhältnissen und einer Subkultur, die am Gesetz vorbei mittelalterlichen Werten huldigt (Bild: johnhain, pixabay).   Politiker verhindern liberalen Islam europäischer Prägung Amer Albayati, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mini-Metawelten 4/15

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei atheisten-info.at dreht und wendet sich Erwin Peterseil, um nicht wieder in der Metawelten-Maschinerie unterzugehen. Deshalb heißt das jetzt "zusammengesammelte Meldungen", und der Autor ist stolz darauf, dass er nur 1 Meta-Meter schreibt statt 12. Schaun mer mal, wie lang er es durchhält … (Bild: Humusak, pixabay)   Zusammengesammelte Meldungen Ja, ich komm da nicht so recht heraus, immer bleiben ein paar angesammelte Links über, die nicht zu eigenen Artikeln führten und die doch nicht ganz ignoriert werden sollten. Aber wöchentliche zwölf Meter lange … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Verursachen Vegetarier mehr Blutvergiessen? – Eine Replik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein weiterer von den hochinteressanten Artikeln der gbs Schweiz diskutiert die Frage, inwieweit auch Vegetarier zum Tierleid beitragen. Der provokante Spruch aus dem u.a. SZ-Artikel lautet: "Der größte Irrtum vieler Vegetarier und Veganer ist, dass für ihre Ernährung niemand sterben müsse. (…) Pro Kilo nutzbaren Proteins aus Getreide werden 25 mal mehr fühlende Wesen getötet als durch nachhaltige Fleischproduktion." Es geht um die Kollateralschäden, die beim Ackerbau anfallen. Weitere Anmerkungen dazu unten bei den Links, (Bild: RyanMcGuire, pixabay).   Verursachen Vegetarier mehr Blutvergiessen? – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ungerechtigkeit und Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel erlaube ich mir persönliche Äußerungen zum Thema Finanzkrise & Co., ergänzt um eine Retrospektive der maßgeblichen wissenbloggt-Artikel. Wie kommt ein Ingenieur und Programmierer dazu, sich auf dies Thema zu werfen und sich seit Jahren daran abzuarbeiten (Bild: geralt, pixabay)? Der Auslöser liegt im Jahr 2007/2008, als die Finanzkrise ausbrach. Plötzlich waren viele Großbanken zahlungsunfähig, weil sie auf US-Immo-Papieren saßen, die mit dem Platzen der US-Immo-Blase kein Geld mehr wert waren. Das große Banken-Rett-Fieber brach aus. Die Süddeutsche Zeitung zitierte dazu einen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sinnsuche bei Elektroautos

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Tage ging wieder die Beschwerde durch die Medien, es würden zu wenig Elektroautos gekauft (Bild: jill111, pixabay). In der Süddeutschen Zeitung vom 8.4. hieß es, Probleme der Elektromobilität – Benzinrepublik verschmäht Stromer. Im Jahr 2020 sind 1 Million E-Autos geplant, aber bisher gibt es erst 20.000. Die Bundesregierung fördere das nicht ganug, die Kunden kauften nicht genug, und auch die Autohersteller haben laut SZ keine Lust auf die Stromer. Das Geld wird nämlich woanders verdient, wie die SZ schreibt, die PS-Protze verdienen das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Solidarisierung abgelehnt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Pressemitteilung der HABO (9.3.) setzt sich in überrschender Weise mit einer ‚Aktion gegen religiösen Terror' auseinander. Der Sprecher Dennis Riehle sieht darin weniger einen Protest für Gedankenfreiheit und Menschenrechte als das Schüren von Ressentiments.  Die Aktion gilt der Verbrennung des Reformators Jan Hus vor 600 Jahren (Bild: Hans, pixabay). Humanistische Alternative nimmt Abstand von geplanter Demonstration „Wir sind Jan Hus“ Sprecher der HABO: „‘Aktion gegen religiösen Terror‘ wirkt auf mich befremdlich“ Die Humanistische Alternative Bodensee (HABO) zeigt sich kritisch gegenüber einer geplanten Demonstration am … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

CO2-Spekulationsblase

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nicht jeder weiß, dass es eine CO2-Spekulationsblase in den Unternehmensbilanzen gibt. So bezeichnet man Vermögenswerte mit bisher nicht bewerteten Systemrisiken, die aus dem CO2-Ausstieg kommen. Je nachdem, wie stringent die Politik die CO2-Abkehr gerade umsetzt, verlieren z.B. Kohlekraftwerke ihren Wert, und die Bilanzen können ja nicht über Nacht angepasst werden (Bild: geralt, pixabay). Die CO2-Spekulationsblase ist also eine politisch gemachte Blase. Nun wird sich der bei der EZB angesiedelte Europäische Systemrisikorat darum kümmern, und zwar weil die Grünen-Politiker Sven Giegold und Reinhard Bütikofer darum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zehn Thesen gegen klerikalen Allmachtsanspruch in der Schule

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Siegfried R. Krebs (Freigeist Weimar) überlässt wissenbloggt freundlicherweise seinen aktuellen Artikel vom 8.4.: Zehn Thesen gegen klerikalen Allmachtsanspruch in der Schule WEIMAR. (fgw) Die Medien der Zeitungsruppe Thüringen verbreiteten am 5. April ein überaus langes Interview über "Die Schule und die Religion" mit dem evangelischen Jenaer Theologen Michael Wermke. Dieser bekam damit zum wiederholten Male Gelegenheit zu kirchlicher Propaganda. Dies ganz im Gegensatz zu den Möglichkeiten von Organisationen und Personen aus dem säkularen Spektrum. Immerhin sind in Thüringen rund 70 Prozent aller Menschen religionsfrei. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hexenjagd statt Problembewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der besten aller Welten geht das so: Wenn ein Mißstand erkannt wird, greift die Politik ein und beseitigt ihn. In der Realwelt hat sie den Mißstand als solchen beseitigt und durch das Wort Missstand ersetzt. Das macht ihn schwer lesbar; aber auch wenn sie Msistsnad draus gemacht hätten, wäre der Murx noch da. Die Umbenennerei ist symptomatisch für die heutige Heranghehensweise. Man will es gar nicht mehr mit den Mißständen aufnehmen, man tut nur noch so als ob. Zu diesem Behufe hat die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Theologische Parallelwelten

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Zu Ostern erfreute derStandart.at die humanistische Szene mit der Meldung Für 68 Prozent hat die Kirche keine Glaubwürdigkeit mehr (4.4.): Nur vier von zehn Österreichern bezeichnen sich selbst als gläubig, knapp gleich viele glauben an Tod und Auferstehung Jesu Christi. Es ging also nicht um bloß um Ostereier, sondern ums Große Ganze. Z.B. an den Himmel mögen 60% der ÖsterreicherInnen nicht glauben. Der umgekehrten Richtung mit dem Höllentrip für Sünder verweigern sogar 70% den Glauben, und das in einem Land, das katholischerseits gut beackert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare