image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Frank Berghaus

Gott und die Welt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

„In Verantwortung vor Gott und den Menschen“ steht als Verpflichtung in der Präambel des deutschen Grundgesetzes. Angesichts der stark steigenden Zahlen derer, die sich in den letzten Jahrzehnten von den Kirchen befreit haben und der zusätzlichen großen Menge derer, die nur aus gesellschaftlichen oder familiären Gründen weiterhin im Schoß der Kirchen verbleiben, muss die Frage erlaubt sein, ob dieser Gottesbezug noch zeitgemäß ist, oder ob er nicht inzwischen einen regelrechten Affront gegenüber den Nicht- oder Andersgläubigen darstellt. Das Grundgesetz gilt immerhin für alle Deutschen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Respektable Denkfehler

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieser Artikel erschien zuerst bei unseren Freunden von Evidenz-basierte Ansichten: Wenn jemand unangenehme Tatsachen leugnet, so hat er oft finstere oder egoistische Motive. Holocaust-Leugner möchten vielleicht die Schuld der Deutschen klein reden oder Zweifel an der Existenzberechtigung Israels säen. Leugner eines vom Menschen mitverursachten Klimawandels möchten vielleicht guten Gewissens das neue SUV-Auto kaufen oder dem eigenen Unternehmen Milliardenumsätze erhalten. Der Mörder leugnet seine Verantwortung für die Tat, um das Gericht in die Irre zu führen und um der Strafe zu entgehen. Aber es gibt auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Esoterik ist die neue Weltreligion…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Woman Consulting The Stars – Zodiac Signs In The Sky – Contain Illustration And elements furnished by NASA…und sie verblendet die Massen Darüber ist seit 13.7.2019 auf https://www.watson.ch zu lesen, es heißt dort einleitend: "Esoterik der harten Sorte kann bedenkenlos als neue Weltreligion bezeichnet werden. Es ist zwar weder eine klar definierte Heilslehre noch eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, doch die pseudospirituelle Lehre hat einen gemeinsamen Kern: Der Glaube an paranormale übersinnliche Phänomene, bei denen alles für wahr gehalten wird, was die Fantasie von überspannten Gurus … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Quantum Dawn

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Thore D. Hansen (Mitglied der Initiative Humanismus) über seinen Wirtschaftsthriller „Quantum Dawn“. Das Finanzsystem wird in einer der größten Blasen aller Zeiten in die Luft fliegen oder dahinsiechen. Beides keine guten Optionen, aber das unweigerliche Resultat eines entfesselten Raubtierkapitalismus und einer Politik, die nicht mehr dem Gemeinwohl dient! Griechenland und Spanien könnten der Anfang vom Ende eines Kapitalismus bedeuten, der seine unmenschliche Fratze nicht mehr verbergen kann. Mitte 2013 entschied sich der Autor Thore D. Hansen die Hintergründe der Finanzkrise und des Geldsystems in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wir beten. Für Österreich – Ein Schmankerl von E. Peterseil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unter dem obigen Titel berichtete kath.press am 9.7.2019 über die Einrichtung einer Homepage, die dazu anregen soll, dass Christen für österreichische Politiker regelmäßig beten, es heißt dazu konkret: "Ab sofort gibt es in Österreich eine neue Online-Plattform, auf der man für politische Verantwortungsträger beten kann. Unter www.prayforaustria.at haben gläubige Christen die Möglichkeit, für einen von insgesamt 274 Politikern zu beten – für den Bundespräsidenten ebenso wie für Parteichefs, Landeshauptleute, Mitglieder des derzeit regierenden Expertenkabinetts oder Angehörige des National- oder Bundesrats. Wer für sie beten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Evolutionäre Erklärungen des Geistigen II

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

II. Bad Science Unter Geistigem wollen wir hier Charakterisierungen von Lebewesen als Personen verstehen und damit dasjenige, was wir bereitstellen wollen, wenn wir das intentionale Handeln des Lebewesens aus Gründen sprachlich zu erklären beanspruchen. Psychisches, Psychologisches und Mentales sind damit die Hauptanwendungsfälle von Geistigem und offenbar hat Geistiges die wesentliche Eigenschaft, nicht an raumzeitlichen Koordinaten lokalisiert und in diesem Sinne abstrakt zu sein. Die These, die wir hier widerlegen wollen, lautet, daß (T) der Bestand oder die Abfolge oder die Änderung einiger geistigen Zustände … Weiterlesen

Weitere Galerien | 22 Kommentare

Evolutionäre Erklärungen des Geistigen I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gibt es eine evolutionär entstandene, psychische Natur der menschlichen Spezies? Ist es wahr, daß es Konsequenzen der evolutionären Entwicklung der Spezies Mensch gibt, die es nicht nur erlaubt, sondern vielleicht sogar von uns fordert, die semantischen Steinbrüche, aus denen sich diejenigen Konzeptualisierungen speisen, mit denen wir die sozialen Kooperationen unseres Lebens abstützen, mit bisher ungetesteten Spektralfarben auszuleuchten? Sind wir vielleicht sogar zu neuen normativen Standards für unsere Gesellschaft genötigt, die die evolutionäre Natur unserer Spezies respektiert und müssen wir daraus eventuell sogar politische Konsequenzen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 20 Kommentare

Denk-Schrift III: Deutsche Politiker

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ausreden und Entschuldigungen: Natürlich wird dieser knappen Darstellung der feindlichen Haltung der christlichen Kirche zur überlieferten Kultur als erstes Einseitigkeit vorgeworfen. Auch die Killerphrase "Rundumschlag“ ist beliebt. Das ist die übliche Antwort, wenn man sich einer näheren Beschäftigung mit den aufgeworfenen Fragen entziehen möchte. Nun, Einseitigkeit kann der Analyse nur dann vorgeworfen werden, wenn man den Untaten eine vergleichbare Liste guter Taten entgegen stellen könnte, die den angerichteten Schäden qualitativ und quantitativ entspräche. Aber wie sollte das gelingen? Wie sollte fast zweitausend Jahre Verfolgung … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Denk-Schrift II: Deutsche Politiker

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Gottgegeben: Die katholische Kirche als Lehrmeister: Natürlich wird in den Werken Augustins auch der Vorrang der katholischen Kirche begründet. Diese, so vertraut er uns an, vertritt als „Tempel Gottes“ den dreifachen Gott. Und zwar seit Anbeginn des Universums, wie wir aus dem von Papst Benedikt zu verantwortenden katholischen Katechismus des Jahres 1993 erfahren dürfen: Gott, so sagt uns der damalige Kardinal Ratzinger durch den Mund des Katechismus, Gott habe die heilige katholische Kirche „schon seit dem Ursprung der Welt vorausgestaltet“. Das ist stark! Katholische … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Denk-Schrift I: Deutsche Politiker

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Redaktion: Ich freue mich ganz besonders, dass mir Rolf Bergmeier die Genehmigung zum Abdruck seiner Denkschrift erteilt hat. Dies geschieht fast zeitgleich mit der Vorstellung seines neuen Buches „Schatten über Europa“, das am 12. Dezember 2011 im Humanistischen Pressedienst begleitet von einem Interview vorgestellt wurde. Vor und während des Besuches Papst Benedikts XVI. ist viel über „christliche Werte“, „Leitkultur“ und vom Christentum als „Fundament europäischer Kultur“ gesprochen worden. Was führende Politiker zu diesen grundlegenden und die herausgehobene Stellung der christlichen Kirche im deutschen Staatswesen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 16 Kommentare

Mustafa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Edith Bettinger, Freidenkerbund Österreich (Bild: Helvetiker, Wikimedia Commons). Bericht I: M. ist 21 Jahre alt, studiert Englisch und Musik und ist bekennender Atheist. Was ist daran so erwähnenswert?, werden Sie fragen. Nun, M. ist Ägypter und zahlt einen hohen Preis für seine Gesinnung. Mustafa, so heißt mein Freund, hasst seinen Namen, denn wenn er ihn nennt, denkt sein Gegenüber sofort, dass er Moslem ist. Er möchte nicht als solcher wahrgenommen werden, er ist Atheist und Humanist, darauf legt er großen Wert. In Ägypten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

Medjugorje lebt weiter – auch bei Erwin Peterseil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

( , Undefined, 12So titelte ein gewisser Guido Horst einen Artikel über den Pilgerort Medjugorje unlängst auf der Site www.vatican-magazin.de – Datum steht keines dabei, aber der Artikel stand am 4.7.2019 in der Sparte "aktuell", denn er stammt anscheinend aus der gedruckten Ausgabe des Magazins mit der Nummer 6/7-2019. Medjugorje ist seit 1981 ein angeblicher Erscheinungsort der Gottesmutter Maria. Das katholische Problem dabei ist es, dass es den angeblichen Zeugen dieser angeblichen Erscheinungen an der nötigen Glaubwürdigkeit mangelt, bzw. umgekehrt, dass im säkularen Heute … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Frau allein gehört allen!

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein provokanter Titel, ok, aber mal sehen, was dies bedeutet. Dieser Ausspruch ist im Orient gang und gäbe. In meinem Erlebnisbericht will ich die Alltagssituationen schildern, die ich mit den Frauen dort selbst erfahren habe. Wir kennen alle die Szenen auf der Straße, Frauen mit Kopftüchern oder sonstiger Verschleierung und immer in Gruppen. Für mich persönlich, man soll mich ruhig steinigen und von mir aus auch böse angiften,  kein fremdes oder ungewöhnliches Bild, da ich weiß, wie ein Großteil dieser Frauen lebt. Wer wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Wahlumfrage – Die Situation beim Nachbarn

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wie ja zu vermuten war, liegt bei den Wahlumfragen die ÖVP weiterhin mit Riesenabstand in Führung, der FPÖ geht's ein bisschen besser und der SPÖ schlechter. Hier das Wikipedia-Bild zu einer am vom Institut Hajek am 28.6.2019 veröffentlichten Umfrage: Die SPÖ ist auf dem Wege nach unter 20 %, die aktuell erfragten 20 % sind der niedrigste Umfragesatz, den die SPÖ je hatte. Man hat sich das aber sozusagen selber "erkämpft". Die FPÖ hat ebenfalls 20 %, sie erholte sich als vom Ibiza-Skandal langsam. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hingerichtet (2)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es hat wahrscheinlich niemals in der Geschichte der Menschheit eine Zeit gegeben, in der nicht Menschen Menschen Böses antaten. Im Überlebenskampf der Spezies Mensch muss Verbrechen eine der möglichen Strategien sein, die zum Erfolg führt, sonst gäbe es keine Verbrechen. Keine Zivilisation, keine Kultur und auch keine Religion haben jemals etwas daran ändern können: Verbrechen gab es schon immer und vermutlich wird es immer Verbrechen geben. Gewandelt hat sich die Art und Weise, wie die Gesellschaft auf Verbrechen reagiert. Ein großer Unterschied zu früher … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Karlsruhe läßt hoffen, so titelt die aktuelle DGHS-Zeitschrift

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Wiederum pünktlich zum Quartalsbeginn liegt auch diese aktuelle Ausgabe der DGHS-Vierteljahreszeitschrift „Humanes Leben – Humanes Sterben“ (HLS) vor. Die DGHS – das heißt ausgeschrieben Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. – versteht sich als Menschenrechts- und Patientenschutz-Organisation sowie als Bürgerrechtsbewegung. Schwerpunktmäßig geht es in Heft-Ausgabe 2019-3 um die Anhörungen zu § 217 StGB beim Bundesverfassungsgericht.     Insgesamt kann sogar eingeschätzt werden, daß Rechtliches dieses Heft dominiert, beginnend mit dem Editorial des DGHS-Präsidenten Prof. Dr. Dr. Dieter Birnbacher. Er schreibt darin u.a.: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hingerichtet (1)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Grausam und blutrünstig ist die Geschichte der Henker, wenn man ihren Spuren durch die Geschichte folgt. Deshalb wurde auch in der Geschichtsschreibung nicht viel Aufhebens um sie gemacht, und für gewöhnlich bedeckt man diesen Beruf mit dem Mantel des Schweigens. Ursprünglich wurde die Todesstrafe durch Angehörige des Opfers vollstreckt und damit war die Sache erledigt. Aber bei den Römern gab es schon berufsmäßige „Vollstrecker“. Dieser wirklich schreckliche Beruf wurde meistens von ehemaligen Sträflingen oder anderen Ausgestoßenen der Gesellschaft ausgeübt. Später dann im Hochmittelalter und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Europäische Ratingagentur

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein Rating ist im Finanzwesen eine Einschätzung der Bonität des Schuldners. Die Beurteilung der Bonität von Schuldnern oder Wertpapieren erfolgt in der Regel durch Ratingagenturen1. Ratingbeurteilungen gibt es – speziell in den USA – schon seit Jahrzehnten. Aber insbesondere mit dem Inkrafttreten von Basel II Anfang 2006 und den Ratingherabstufungen ganzer Länder seit dem Beginn der Schuldenkrise im Sommer 2007 ist Rating nicht nur ein Thema der Wirtschaftsliteratur, sondern Teil der öffentlichen Debatte. Bereits um die Jahrtausendwende wurde das Unternehmensrating ein unverzichtbarer Bestandteil der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gespräch mit Moslems

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein ganz normaler Abend in Ägypten mit meinen moslemischen Freunden Ahmed, Hany, Mohammed et al. – Von Edith Bettinger Ich: Verdammt heiß ist es heute, wir haben erst Anfang Mai und es ist windig! Ja schon. Aber der Wind kommt aus der Wüste. Aber aus der Wüste Saudi Arabiens, der Windrichtung nach zu urteilen ;-) Nein, du hast keine Ahnung, Saudi Arabien ist dort (zeigt nach Westen) A propos Saudi Arabien : Ahmed, hast du schon für deinen Freund gebetet? (Anmerkung : dieser Freund … Weiterlesen

Weitere Galerien | 13 Kommentare

Bischofskonferenz führt Parteiengespräch mit FPÖ-Spitze

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 25.6.2019 kathpress, honorarfreie Pressefotos ebenfalls von kathpress. Das ist wieder einmal eine Gelegenheit, atheistische Kommentare einzufügen! Kathpress: Die von der Österreichischen Bischofskonferenz begonnenen Parteiengespräche sind mit der FPÖ fortgesetzt worden. Kardinal Christoph Schönborn und mehrere Bischöfe haben am Dienstag an einer schon länger vereinbarten Unterredung mit dem designierten FPÖ-Bundesparteivorsitzenden Norbert Hofer und Vertretern der Freiheitlichen im Wiener Erzbischöflichen Palais teilgenommen. Ziel der politischen Gesprächsreihe der Bischofskonferenz, die Anfang September mit einem Treffen mit der ÖVP eröffnet und im Dezember mit der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gelebter Islam in Ägypten

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Nach jahrzehntelanger schmerzvoller Suche habe ich jetzt endlich den wahren Sinn meines Lebens gefunden! Niemand geringerer als Allah hat mir  den richtigen Weg gewiesen, den Islam! Welch größere Erfüllung kann es für eine Frau geben als eine treue, gottgefällige Muslima zu sein. Ich hatte das große Glück, in den letzten Tagen des heiligen Ramadan in Ägypten zu sein, und da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren –  DAS ist wahre Lebensfreude! Was kann es Erfüllenderes geben, als 12 Stunden lang weder Nahrung … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Abendland – jüdisch-christlich?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Sie erleben eine Renaissance: die „christlichen Werte“, das „christliche Abendland“ und, in der Steigerung, sogar unsere „jüdisch-christliche Kultur“. Das klingt prima und man kann das vor allem als Abgrenzung gegenüber dem „islamischen Kulturkreis“ verwenden – der weder über diese Werte noch über diese Kultur verfügt. Nur, was genau ist das jeweils? Beim Islam ist das relativ einfach: ein islamischer Gottesstaat richtet sich nach dem Koran und da der Koran von Atomphysik, Buddhisten, Sufisten, Evolution, Fußball und schwulen Außenministern nichts weiß, werden die entsprechenden Regeln … Weiterlesen

Weitere Galerien | 29 Kommentare

Was humanistisch ist

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was humanistisch ist, ist weltlich, ergreifbar, und faktenbezogener Humanismus ist die Antwort auf der langen Suche nach einer Begründung der Moral und des menschlichen Handelns. Es ist eine Antwort auf die von den Menschen gestellten Fragen, von dem Menschen, dem denkenden Tier dieses Planeten. Er ist grundlegend existenziell und gleichzeitig diesseitig. Säkularer Humanismus ist die praktische Umsetzung all der Werte der grenzüberschreitenden humanistischen Aufklärung. Er ist evolutionär und zugleich revolutionär. Humanismus ist also der Ausgang des Menschen aus seinem selbstverursachten und selbstverschuldeten Nicht-Denken. Er … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Jo Eckardts Lese-Schreib-Buch für die Trauerbewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Sterben, Tod, Verlust, Trauer berühren insbesondere sehr nahe Hinterbliebene auf unterschiedliche Weise. Wie man mit solchen Situationen und Emotionen umgehen könnte, dafür gibt es kein Patentrezept. Diese Bewältigung erfolgt stets höchst individuell. Vielen hilft es, wenn sie sich ihre Gefühle und Befindlichkeiten von der Seele schreiben (können). Aber auch das erfolgt wiederum sehr individuell. Nun hat die Psychotherapeutin und Traumaberaterin Jo Eckardt ein modellhaftes Trauerbegleitbuch vorgelegt. Denn sie meint nicht nur „Schreiben heilt die Seele". Sie ist vielmehr der Ansicht, daß dieses … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jeremy Bentham: Utilitarismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die wenigsten kennen Jeremy Bentham und seine Thesen. Doch erst mal kurz seine Vita: Geboren in einem wohlhabenden Elternhaus am 17. Februar 1748 in Spitalfields, London, verstorben am 06.Juni 1832 ebenda. Er war Jurist, Philosoph und Sozialreformer. Bentham war der Begründer des „Utilitarismus“ also der Philosophie der Nützlichkeit und war auch der Kopf des politischen Arms, der English radicals. Seine Radikalität ging vielen seiner berühmten Zeitgenossen viel zu weit. Sogar Goethe echauffierte sich derart über ihn mit dem Zitat: Ein höchst radikaler Narr. In … Weiterlesen

Weitere Galerien | 20 Kommentare
image_pdfimage_print