image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Frank Berghaus

Die Kuh des Nostradamus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor. Der französische Apotheker Michel de Nostredame ist durch seine Prophezeiungen weltberühmt geworden. Eine ganze Esoterik-Szene beschäftigt sich noch heute mit seinen mystischen Weltuntergangs-Fantasien. Doch was will der sozial engagierte Pestarzt und naturwissenschaftlich denkende Forscher seinen Lesern wirklich mitteilen? Die Begleitbriefe zu seinem Buch Les Propheties verraten mehr, als seine vierzeiligen Verse.   Viele Menschen haben bereits versucht, die Prophezeiungen des Nostradamus zu entschlüsseln. Nicht nur, weil sie etwas über die Zukunft der Menschheit zu erfahren hofften, sondern auch, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Schawwal – Ende der Tortur

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Nach gregorianischem Kalender am 24. Mai 2020 stellt sich die islamische Welt wieder vom Kopf auf die Füße: Der Ramadan kommt mit einem Fest namens Aïd el fitr – in deutschsprachigen Gegenden auch Zuckerfest genannt – zu seinem Ende. Dann liegen dreißig entbehrungsreiche Tage hinter den Moslems, soweit sie der Pflicht zum Ramadan nachgekommen sind, was mitnichten durchgängig der Fall ist. Nach Befragungen durch fowid nehmen in Deutschland allenfalls 50% der Moslems die Mühsal der täglichen Tortur auf sich. Das wird auch von islam.de … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Männertagsgedanken

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie weise unser Fliegendes Spaghettimonster die Welt geordnet hat, zeigt sich an diesem Feiertag, den Es für uns schuf. Da hat es  zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.  Erstens zeigt es so, wie wichtig Ihm Gleichberechtigung ist. Nicht nur uns Frauen gebührt ein Tag der besonderen Ehre, sondern auch den Männern. Die ziehen, mit frischem Grün am feinen Outfit, in Gruppen durch die Landschaft und haben ihre Verpflegung direkt am Mann. Ein Verhalten, das schon zur Tradition geworden ist. Wenn diese Tradtition sich immer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Karlsruhe überwindet Religionshörigkeit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es war bereits Ende Februar, als in Karlsruhe ein Urteil gesprochen wurde, das durch die aufziehenden Corona-Wolken in der öffentlichen Wahrnehmung wenig Anklang fand – und dessen Auswirkungen gesellschaftsethisch kaum diskutiert wurden. Dabei war es das erste Mal in der deutschen Geschichte, dass das oberste Verfassungsgericht der Bundesrepublik so einschneidend Recht sprach, woraufhin selbst Beobachter über die Klarheit der Worte von Präsident Voßkuhle überrascht waren. Die geschäftsmäßige Praktik der Sterbehilfe ist seit 26.02.2020 nicht länger verboten, denn § 217 StGB ist verfassungswidrig – und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Dritter Band zum Problemfall Priesterkaste

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw, http://www.freigeist-weimar.de/beitragsanzeige/jetzt-erhaeltlich-3-band-zum-problemfall-priesterkaste/) Nach dem Erscheinen von zwei Bänden »Problemfall Priesterkaste« (2015 und 2017) ist die edition Spinoza im Verlag freiheitsbaum gerne dem Wunsch ihrer Leserschaft nach einer Fortschreibung dieses Kompendiums von Siegfried R. Krebs gefolgt.   Nach wie vor gilt: Religion versus Vernunft. Aber die große Anzahl von Publikationen, welche sich kritisch mit den Phänomenen Dogmenwahn, Klerikalismus, Fundamentalismus,Religions- und Kirchenkritik, aber auch mit den Angeboten des zeitgenössischen Humanismus auseinandersetzen, und das in einem unübersichtlichen Spektrum – vertrieben von teilweise sehr kleinen Verlagen – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Und Gott schuf die Angst. Ein Psychogramm der arabischen Seele

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Dr. Andreas E. Kilian. Der Hamburger Facharzt für psychotherapeutische Medizin Dr. Burkhard Hofmann beschäftigt sich in seinem Buch „Und Gott schuf die Angst – Ein Psychogramm der arabischen Seele“ mit den psychischen Problemen von Muslimen in den Golfstaaten. Die Fälle zeigen das Zusammenspiel von Religion, Kultur, Kindererziehung und schweren psychischen Störungen auf.   Dr. Burkhard Hofmann therapierte bereits seit zwei Jahrzehnten in Hamburg Muslime, als er gebeten wurde auch saisonal in den Golfstaaten zu arbeiten. In seinem Buch berichtet Hofmann primär von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Eine gute Handreichung für Pflege und Abschied in Würde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Was tun, wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig, gar dement, werden, wenn deren Lebensende unmittelbar bevorsteht? Wie kann man ihnen und sich selbst einen Abschied in Würde gewährleisten?   Um diese und andere damit zusammenhängende Fragen geht es in einem Leitfaden „Die Eltern im Alter begleiten". Dieser versammelt in fünf Kapiteln Beiträge von 24 SPIEGEL-Autoren, 18 Frauen und sechs Männer.   Die Beiträge sind einerseits berührende Erlebnisberichte bzw. Fallbeispiele von Betroffenen, den Pflegebürftigen und ihren Angehörigen, wie auch von Pflegern bzw. Interviews mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gottgesalbter Präsident Trump

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von der Site friendly atheist – https://friendlyatheist.patheos.com – wurde hier schon länger nichts mehr gebracht – darum hier wieder einmal was, Hemant Mehta schrieb am 12. Mai 2020 dort das Folgende: Viele Amerikaner, insbesondere weiße Evangelikale, denken, Trump sei von Gott gesalbt Wie getäuscht werden weiße Evangelikale und/oder Republikaner im Zeitalter von Donald Trump? Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die auf die Irrationalität beider Gruppen vor 2016 hinweisen, aber Trumps Präsidentschaft und ihre unerschütterliche Unterstützung um jeden Preis haben zu neuen Ebenen der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Humanismus in der Uto Pia

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Im christlichen Abendland werden Juden seit fast 2000 Jahren ausgegrenzt, verfolgt und ermordet. Während lokale Widerstände gut dokumentiert sind, ist die europaweit organisierter Hilfe für die Verfolgten bis heute unbekannt. Gebildete Staatsmänner setzten im 16. Jahrhundert auf den Humanismus als Utopie. Ein Bestseller gibt Auskunft über ihre Vorgehensweise.   Der Bestseller   Im Jahr 1516 erschien ein bis dahin einzigartiger Roman über die bestmögliche Staatsverfassung, die auf der Insel Utopia realisiert sein sollte . Der fantastische Reisebericht begründete … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Covid-19 als Missionswerkzeug missbraucht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Arne Stawikowski am 7.5.2020 auf https://hpd.de. Evangelikale nutzen die Corona-Krise zur Missionierung. hpd-Autor Arne Stawikowski hat sich eine Broschüre des Missionswerks Bruderhand angeschaut, in der die Pandemie zur persönlichen Sünde umdefiniert wird. In der Zeit des Lockdowns schickte mir eine Arbeitskollegin Fotos einer Broschüre, die sie in ihrem Briefkasten gefunden hatte – wohl wissend, dass mich das triggern würde. Unter einem Bild einer mit Mund-Nasen-Schutzmaske ausgestatteten jungen Frau prangt auf dem Titelblatt das unheilvolle Wort: Covid-19. Und darunter: Müssen wir besorgt sein? Impulse aus … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wo Unsinn Sinn macht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Cropped shot of an unrecognizable man reading a book(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Es gibt nur einen einzigen Beweis, den Gläubige immer akzeptieren sollten: Ihre eigenen heiligen Schriften! Was in diesen steht ist verpflichtend, sonst wird jede Religion sehr beliebig. Was ist aber, wenn sich in diesen Texten Nachrichten finden, die die Glaubensinhalte als Mittel zum unheiligen Zweck erklären?   Manche Inhalte in heiligen Schriften sind dermaßen abstrus, dass sich die Leser automatisch fragen, ob dies in ekstatischer Gottesschau oder mit humorvoller Absicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gibt es Gott? – Warum sollte es?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie an anderer Stelle  gezeigt wurde, enthält der christlich-monotheistische Gottesbegriff innere logische Widersprüche, die zur Folge haben, daß es einen so beschaffenen Gott nicht geben kann. Ein in geeigneter Weise veränderter Gott, bei dem diese Widersprüche nicht mehr auftreten, könnte zwar theoretisch existieren, ist aber, wie der vorliegende Aufsatz darlegen wird, alles andere als wahrscheinlich. Im Folgenden werden in zwangloser Reihenfolge Betrachtungen angestellt, die auf die erwähnten Widersprüche nicht Bezug nehmen, dennoch aber Gottes Plausibilität untergraben. Außerdem werden einige Argumente entkräftet, die häufig zugunsten Gottes … Weiterlesen

Weitere Galerien | 37 Kommentare

Göttliche Hilfe für Polen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aus einer Kath.net-Meldung vom 30.4.2020: "Während der schwierigen Zeit der Corona-Epidemie wird der Präsident der polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Gądecki, am 3. Mai in Jasna Góra Polen dem Allerheiligsten Herzen Jesu und der Heiligen Jungfrau Maria, Königin von Polen, anvertrauen." Na, da kann unsereiner schon am 2.5. mittags gespannt sein, wie rasch die Gottesmutter und ihr Sohn Polen von der Corona-Pandemie erlösen werden! Momentan ist die Lage in Polen so: 13.105 Infizierte, 651 Verstorbene, 774 Genesene. Für Österreich schauen jetzt die Zahlen so aus: 15.470 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Heldenreise verrät die Satire

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Die meisten Filme und Romane dieser Welt basieren auf einem gemeinsamen Story-Muster: der Heldenreise. Es ist dieser dramaturgisch festgelegter Handlungsstrang mit seinen Archetypen, der Geschichten spannend und einprägsam macht. Es gilt aber auch: wo er gefunden wird, kann davon ausgegangen werden, dass Ereignisse literarisch überarbeitet wurden, um maximale Wirkung zu erreichen. Ein solches Story-Muster findet sich auch in den Evangelien.                           Eine Heldenreise beinhaltet immer einen Lernprozess, an dem der Protagonist wachsen muss, bis er seine eigentliche Aufgabe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nachösterlicher Shitstorm: Reaktionen auf einen humanistischen Leserbrief

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dennis Riehle, Gastautor). Ich bin überrascht darüber, wie viele Menschen in unserer Region auch weiterhin den „Südkurier“ lesen, obwohl dem Heimatblatt ja manches Mal vorgeworfen wird, er zeige sich in mancher Berichterstattung etwas einseitig und teils voreingenommen – was zum Slogan der „Unabhängigen Tageszeitung in Baden-Württemberg“ nicht immer so recht passen will. Und trotz manches Vorwurfs an die Presse, sie lasse sich ab und an vor den Karren der Stadtverwaltung spannen, ist die Aufmerksamkeit trotz des allgemeinen Rückgangs an Abonnentenzahlen bei nahezu allen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Altruismus und Nationalismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dulce et decorum est pro patria mori* Evolutionäre Humanisten betonen gern, dass Empathie und Altruismus genetische Wurzeln haben, da sich vergleichbare Handlungsweisen auch bei den uns so nahestehenden Bonobos und Schimpansen, aber auch bei sehr viel weiter entfernten Spezies feststellen lassen. Doch worauf bezieht sich das nun genau? Und in welchen Fällen, in welchem Umfang werden sie tatsächlich wirksam? In welchem Zusammenhang stehen denn Eigenliebe und Nächstenliebe? „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ ist die  inzwischen zum Kitsch degenerierte Christus-Formel. Das „Linke Backe – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht Hand, noch Fuß

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wort zum Sonntag, den 19.4.2020 Jh 20,19-31: Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden bei verschlossenen Türen beisammen waren, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wenig Nachfrage nach Gottesdiensten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das berichtete in der BRD die katholische "Tagespost" am 16.4.2020, nur zwölf Prozent der Deutschen seien der Meinung, dass Vor-Ort-Gottesdienste auch während der Corona-Krise erlaubt sein sollten, weil sie zur Grundversorgung gehörten, 70 Prozent halten es nicht für notwendig. Bei den katholischen Befragten waren 15 % für öffentliche Gottesdienste und 69 % dagegen, bei den Protestanten waren es 13 % und 71 %. Es wurde auch nach den Parteiausrichtungen gefragt, die höchste Pro-Quote brachten die AfD-Wähler mit 19 %, CDU/CSU-Wähler und die Wähler von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geheimnis des Glaubens

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Nach offizieller Deutung der christlichen Kirchen ist eine Person namens Jesus Christus am Karfreitag gestorben und am dritten Tag leiblich von den Toten auferstanden. Wer sich dem Neuen Testament allerdings unvoreingenommen nähert, entdeckt in den „Zeugenaussagen“ jedoch eine ganz andere Geschichte.   Ostern ist das höchste Fest der Christenheit und nach apostolischem Glaubensbekenntnis kann nur Christ sein, wer an die leibliche Auferstehung von Jesus Christus glaubt. Doch dies ist nicht nur nach den Gesetzen der Thermodynamik ausgeschlossen, sondern … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jesus lebt: Die glaubwürdigste Geschichte der Welt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das verbreitete am Ostersonntag das christliche Medienmagazin PRO als einen "Impuls von Egmond Prill". Und das verbreitete am Ostermontag, den 13.4.2020 mit Anmerkungen dazu von meinemeinen auch atheisten-info: PRO: Gute Nachricht: Jesus ist auferstanden! Mit dem Ostermorgen ist ein neuer Morgen für die Menschheit angebrochen. Er verheißt Licht und Leben. Was die ersten Zeuginnen am leeren Grab erfuhren, gilt nach wie vor: Dem auferstandenen Jesus können Menschen heute noch begegnen. Atheistische Anmerkung: Also wo sind die Leute, die heute dem Jesus noch begegnen? Machen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Corona-Infektionen pro Million Einwohner

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Welches Land am meisten von den Covit-19-Corona-Infektionen betroffen ist, zeigt sich nicht an der Zahl der Kranken, sondern man muss relativieren, hier eine Tabelle mit der Krankenzahl pro Million Einwohner: Man sieht es deutlich: Die USA haben zurzeit mit 533.378 die meisten Krankheitsfälle, Österreich liegt mit 13.806 auf Platz 17. Wenn man diese Zahlen auf die Einwohner bezieht, dann sind die USA auf Platz 7 und Österreich ist auf Platz 9! Die USA haben knapp 38x so viele Kranke, aber die USA haben auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Gläubigenbeschwerde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine solche richten echte glaubensaktive Katholiken in Form einer Petition an Bundeskanzler Kurz: "Gottesdienste / Sakramente sind Grundnahrungsmittel für Gläubige, das Zentrum der Glaubenspraxis. Das völlige Verbot von liturgischen Feiern und das beinahe vollständige Aussetzen der Sakramentenspendung -sogar am höchsten christlichen Fest Ostern!- beraubt die Gläubigen dieser Heilsmittel, verletzt zutiefst die Religionsfreiheit und ist unverhältnismäßig. Ein Live-Stream-Gottesdienst ist zwar löblich, aber stellt dennoch in etwa so wenig eine wirkliche Alternative dar, wie ein Bildschirm-Kaminfeuer wärmt oder ein Foto eines Brotes satt macht. Für gläubige … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Salafisten vs. Sufisten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ich stelle diesen Artikel aus 2012 noch einmal ein, da er nichts an Aktualität verloren hat, aber einigen die Augen öffnen könnte, die meinen, "der" Islam sei so etwas wie ein monolithischer Block. Eine unscheinbare Gasse irgendwo im Zentrum von Tunis, eine große hölzerne Tür, die nichts Besonderes zu versprechen scheint: wir treten ein und befinden uns in dem, was man hier ein Mausoleum nennt. Im Vorraum verkaufen zwei Frauen Devotionalien und allerlei Heilmittel, sie sind freundlich und liebenswert. Sie fragen meine Frau, wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Wirtschaft und Soziales

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Humanisten sehen in der Marktwirtschaft die einzige Form vernünftigen Wirtschaftens. Die Marktwirtschaft ist die einzige Wirtschaftsordnung, die mit individueller Freiheit vereinbar ist. Gleichzeitig hat die Marktwirtschaft immer wieder deutlich gemacht, dass nur sie allgemeinen Wohlstand begründen kann. Eine konsequente Ausrichtung an der Marktwirtschaft bedeutet nicht, den Interessen der Mächtigen der Wirtschaft zu Diensten zu sein. Vielmehr ist die Marktorientierung das Eintreten für den Wettbewerb und das Zurückdrängen von Monopolisierung und Kartellbildung. Es gilt heute mehr denn je die Aussage von Walter Eucken: „Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Übers Freitagsfasten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

US-Bischöfe lockern Fastengebot für Fleisch Das meldete religion.ORF am 1.4.2020 – es ist aber kein Aprilscherz! Es heißt dort: " Einige römisch-katholische US-Diözesen haben verlautbart, ihren Gläubigen wegen der Coronavirus-Krise das Essen von Fleisch am Freitag in der Fastenzeit zu erlauben. Bischöfe reagieren damit auf die Einschränkungen bei der Lebensmittelversorgung. (…) Dazu gehört unter anderem die Schwierigkeit, Fisch zu kaufen." Ja, das ist eine traditionelle und ungeheuer erfolgreiche Großheuchelei der katholischen Kirche! Weil der Jesus freitags gekreuzigt worden sein soll war früher freitags ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print