image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Frank Berghaus

Übers Freitagsfasten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

US-Bischöfe lockern Fastengebot für Fleisch Das meldete religion.ORF am 1.4.2020 – es ist aber kein Aprilscherz! Es heißt dort: " Einige römisch-katholische US-Diözesen haben verlautbart, ihren Gläubigen wegen der Coronavirus-Krise das Essen von Fleisch am Freitag in der Fastenzeit zu erlauben. Bischöfe reagieren damit auf die Einschränkungen bei der Lebensmittelversorgung. (…) Dazu gehört unter anderem die Schwierigkeit, Fisch zu kaufen." Ja, das ist eine traditionelle und ungeheuer erfolgreiche Großheuchelei der katholischen Kirche! Weil der Jesus freitags gekreuzigt worden sein soll war früher freitags ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jeder nach seiner Façon

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

"Jeder soll nach seiner Façon selig werden", so schrieb am 22. Juni 1740 Friedrich II, König von Preußen, und dokumentierte damit die für Preußens wirtschaftliche Entwicklung wichtige Toleranz gegenüber Einwanderern und religiösen Minderheiten, vor allem Hugenotten und Katholiken. Diese Toleranz sowie die endgültige Abschaffung der Folter 1754 sind herausragende Größen seiner Amtszeit. Die aus dem re-katholisierten Frankreich geflohenen protestantischen Hugenotten genossen dabei wohl die größten Freiheiten mit wirtschaftlichen Starthilfen, Steuerprivilegien und zunächst sogar eingeschränkter eigener Gerichtsbarkeit. Dass diese Toleranz sich nicht etwa nur auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 79 Kommentare

fowid über die Staatsleistungen der BRD von 1949 bis 2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fowid/fgw) Die Zahlungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen) an die evangelische und katholische Kirche belaufen sich im Jahr 2020 auf rund 570 Mio. Euro (569.537.500 Euro). Damit werden (seit 1949) am Jahresende 2020 insgesamt 19 Mrd. Euro (18.985.732 Euro) aus allgemeinen Steuergeldern an die beiden Kirchen gezahlt sein.   Jedes Jahr publiziert die Humanistische Union die Recherchen von Johann-Albrecht Haupt zu den Staatsleistungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen, die als Freie und Hansestädte traditionell keine dieser Staatsleistungen an die Kirchen zahlen). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Falschspieler – von Jonathan

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieses Thema handelt von der christlichen Vorstellung der Anfänge der angeblich von Gott geschaffenen Welt und des kurz darauf eintreffenden Übels, scheinbar ausgelöst von einer Person, die als Satan der Teufel in der Bibel beschrieben wird. Ich selbst verstehe es als kritische Hinterfragung, wenngleich es als purer Spott, vielleicht sogar Hass in den Augen eines eifrigen Theisten gesehen werden dürfte. Wie auch immer sie aufgefasst wird, mir liegt es fern, jemanden mit meinen Aussagen zu kränken oder auf den Schlips zu treten, jedoch befürchte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Medjugorje mit deflationierter Maria!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das war einer Meldung von religion.ORF vom 24.3.2020 zu entnehmen, es heißt dort: "Im Wallfahrtsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina erhält eine jener Personen, die den Angaben zufolge regelmäßige Erscheinungen der Jungfrau Maria erhalten sollen, diese nur noch jährlich statt monatlich. Mirjana Dragicevic-Soldo (55) erklärte laut dem Informationszentrum 'Mir' Medjugorje, die Jungfrau habe ihr am 18. März mitgeteilt, sie werde ihr fortan nicht mehr monatlich erscheinen und ihr keine Botschaft mehr geben. Drei andere Personen aus Medjugorje sehen ihren Aussagen zufolge die Mutter Jesu weiterhin täglich, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wort zum Sonntag, den 22.3.2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jh 9,1.6-9.13-17.34-38: Unterwegs sah Jesus einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. Als er dies gesagt hatte, spuckte er auf die Erde; dann machte er mit dem Speichel einen Teig, strich ihn dem Blinden auf die Augen und sagte zu ihm: Geh und wasch dich in dem Teich Schiloach! Das heißt übersetzt: der Gesandte. Der Mann ging fort und wusch sich. Und als er zurückkam, konnte er sehen. Die Nachbarn und jene, die ihn früher als Bettler gesehen hatten, sagten: Ist das nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der ORF verstärkt sein Religionsangebot

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das meldete der ORF am 19.3.2020, hier die Meldung mit atheistischen Anmerkungen: ORF: Mit dem neuen Format "Feier.Stunde" verstärkt der ORF in Zeiten der Corona-Krise sein Religionsangebot für gläubige Menschen. Das Service von ORF III in Zusammenarbeit mit der ORF-Religionsabteilung bietet seit vergangenem Sonntag verschiedenen Religionsgemeinschaften eine Plattform zur Feier von Gottesdiensten, zur Präsentation von Ritualen und Liedern sowie zu Lesungen aus Texten ihrer Tradition, teilte der ORF mit. In der Rubrik "Ermutigung" würden Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Glaubensgemeinschaft versuchen, "die Weisheit ihrer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„Was wirklich wirkt“ von Dr. Natalie Grams – Werben für eine moderne patientenorientierte Medizin

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. med. Natalie Grams wurde 2015 bundesweit bekannt, nachdem sie – erfolgreiche homöopathische Ärztin mit gut laufender eigener Privatpraxis – bei dem Versuch, eine Verteidigung der Homöopathie in Buchform zu schreiben, erkennen musste, dass es für die bislang von ihr so geschätzte Methode keinerlei wissenschaftliches Fundament gab – im Gegenteil. Nach einem Jahr der Unsicherheit und des Ringens mit sich selbst schloss sie ihre Praxis und veröffentlichte das geplante Buch, das sich jedoch inzwischen von der geplanten Apologie zu einer wissenschaftlich fundierten Kritik der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

DGHS: „Weit über das hinaus, was wir uns erträumt hatten“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (dghs/fgw) Nur wenige Tage nach dem Urteilsspruch hatte die Humanistische Union eine Podiumsdiskussion in Berlin geplant, die den Urteilsspruch und dessen Folgen behandeln sollte. Es war bei der Planung noch nicht abzusehen, dass das Urteil weit über das hinaus geht, was sich Humanistische Union (HU) und die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) vorstellen konnten.   Blick auf das Podium. (Foto: Wega Wetzel) So konnte DGHS-Vizepräsident Professor Robert Roßbruch als einer der Podiumsteilnehmer bei der Veranstaltung am 9. März 2020, sein Resumee ziehen: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlingskrise: Hier endet Europa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So titelte PROFIL am 7.3.2020 einen Artikel von Martin Staudinger und Robert Treichler, im Internet ist davon nur zu lesen: "Erneut scheitert Europa an einer Flüchtlingskrise – diesmal an einer, die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit zynischem Kalkül heraufbeschworen wurde. Wie konnte es dazu kommen? profil-Reporter berichten von den Brennpunkten der aktuellen Eskalation an der griechischen Grenze, der Ägäis-Insel Lesbos und der umkämpften syrischen Provinz Idlib. Gut möglich, dass man sich irgendwann an den 1. März 2020 als den Tag erinnern wird, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Viri probati

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Vorschläge in der katholischen Kirche, verheiratete bewährte Männer ("viri probati") zur Priesterweihe zuzulassen, hat der Papst entgegen den Erwartungen ruhend gestellt, wie am 4.3.2020 Medien berichteten, sind in der BRD die Bischöfe damit nicht einverstanden, es heißt in den Berichten, die Forderungen katholischer deutscher Bischöfe an Papst Franziskus nach einer Zulassung verheirateter Männer als Priester würden intensiver. Am Rande der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Mainz sagte der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck zur Zulassung bewährter verheirateter Männer zum Priesterdienst, die Frage bleibe "virulent". … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar: Religionsfreiheit contra religiöse Dominanz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (bfg/fgw) Oder: Warum Religionsgesellschaften kein Interesse an voller Religionsfreiheit haben. Zu diesem Thema schreibt Gerhard Rampp vom Bund für Geistesfreiheit (bfg) Augsburg:   Wenn der Vatikan die Beziehungen zu Staaten definiert, steht die Forderung nach Religionsfreiheit an erster Stelle. Gemeint ist damit meist nur das Recht der Kirche, nach eigenem Gutdünken schalten und walten zu dürfen, ohne dass sich der Staat in kirchliche Angelegenheiten einmischt – während sich die Kirche sehr wohl in staatliche Angelegenheiten einmischen will. In Wirklichkeit ist der Begriff „Religionsfreiheit" … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ernesto Cardenal gestorben – ein atheistischer Nachruf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 3.3.2010 die marxistische deutsche Tageszeitung "Junge Welt": Der nicaraguanische Dichter, Befreiungstheologe und Revolutionär Ernesto Cardenal ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Er erlag am 1.3. im Krankenhaus einem Herzstillstand, wie seine langjährige Assistentin Luz Marina Acosta der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der Dichter und katholische Priester (»Das Evangelium der Bauern von Solentiname«) war einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie. Die in Lateinamerika entstandene Bewegung propagiert die Hinwendung der Kirche zu den Armen und den Kampf für eine sozial gerechte Gesellschaft. Nicaraguas … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

DGHS und Dignitas starten kostenfreie Beratungs-Hotline

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (dghs/fgw) Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. (DGHS) und der Verein DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben haben mit „Schluss.PUNKT“ eine gemeinsame kostenfreie Beratungs-Hotline zu Fragen am Lebensende gestartet. In einer diesbezüglichen Presseerklärung heißt es:   Unter dem Namen Schluss.PUNKT haben die beiden Vereine DGHS und DIGNITAS gemeinsam eine niederschwellige Beratungsstelle gegründet. Dabei soll Menschen, die eine Beendigung des eigenen Lebens in Betracht ziehen, ergebnisoffen und unvoreingenommen umfassende Informationen als Entscheidungsgrundlage zur Gestaltung des weiteren Lebens bis zum Lebensende vermittelt werden. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

530. Wort zum Sonntag, den 1.3.2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mt 4,1-11: Dann wurde Jesus vom Geist in die Wüste geführt; dort sollte er vom Teufel versucht werden. Als er vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn. Da trat der Versucher an ihn heran und sagte: Wenn du Gottes Sohn bist, so befiehl, dass aus diesen Steinen Brot wird. Er aber antwortete: In der Schrift heißt es: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt. Darauf nahm ihn der Teufel mit sich in die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Spruch des Bundesverfassungsgerichts im (Kurz-)Wortlaut

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Verfassungswidrigkeit des Paragraphen 217 wird in zahlreichen Medien von interessierten, insbesondere klerikalen, Kreisen nur sehr verkürzt und z.T. sogar verfälscht wiedergegeben. Daher soll an dieser Stelle die Pressemitteilung des Gerichts im Wortlaut zur Kenntnis gegeben werden.   Die Pressemitteilung Nr. 12/2020 vom 26. Februar 2020 ist überschrieben mit: Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung verfassungswidrig. Urteil vom 26. Februar 2020: 2 BvR 2347/15, 2 BvR 2527/16, 2 BvR 2354/16, 2 BvR 1593/16, 2 BvR 1261/16, 2 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Verbot passiver Sterbehilfe höchstrichterlich gekippt (Stellungnahme der DGHS)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (dghs/fgw) Das Bundesverfassungsgericht (BverfG) hat in seinem am 26. Februar 2020 veröffentlichten Beschluß den umstrittenen Sterbehilfe-Paragraphen 217 des Strafgesetzbuches für nichtig erklärt. Zum Karlsruher Urteil erklärt die Deutsche Gesellschaft für humanes Sterben e.V. (DGHS):   „Das ist ein großer Tag für die Schwerkranken in Deutschland, die schon lange auf ein solches Signal warten", freut sich Professor Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben.   Nach dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum § 217 StGB, der seit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Hexe von Kalkutta

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Matthias Krause: Mutter Teresa, die Katholische Kirche und das Leid Die Glorifizierung des Leidens war keine Marotte von Mutter Teresa, sondern ist offizielle katholische Lehre. Die Medien berichten derzeit über eine kritische Studie kanadischer Wissenschaftler über Mutter Teresa, z.B. hier: Mutter Teresa betete, statt zu helfen. Ein Vorwurf – der allerdings nicht neu ist – lautet, Mutter Teresa habe das Leiden der Armen glorifiziert. „Es liegt Schönheit darin, wie die Armen ihr Schicksal erdulden, wie Christus am Kreuz zu leiden“, sagte Mutter Teresa laut dem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 18 Kommentare

Portugal auf dem Weg zur legalen Sterbehilfe

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das portugiesische Parlament hat die Weichen für eine Legalisierung von Sterbehilfe gestellt. Proteste zu dem Vorhaben gibt es vor allem aus dem religiösen Lager. Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa könnte das neue Gesetz noch blockieren – aber nicht verhindern. Fünf Gesetzesentwürfe wurden im Parlament in erster Lesung von einer Mehrheit sowohl der sozialistischen als auch der konservativen Abgeordneten angenommen. Diese müssen nun zu einem Text zusammengefasst werden, bevor dieser noch einmal zur Abstimmung vorgelegt wird. Dies soll noch vor dem Sommer geschehen. Sollte auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Papst und die Christenverfolger

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber verbreitete Radio Vatikan schon am 7.2.2020 die folgende Meldung, deren Link zur deutschsprachigen Version am 21.2. durchs Internet zog: Papst Franziskus: "Gegen Christentum ist ein Prozess im Gang" Radio Vatikan: Papst Franziskus sieht auch heutzutage heftigen gesellschaftlichen Gegenwind gegen das Christentum. Das sagte er in einem Fernsehgespräch, aus dem an diesem Freitag (=6.2.) Ausschnitte bekannt wurden. "Gegen das Christentum ist ein Prozess im Gang, immer schon – es wird verfolgt. Es gibt einen Prozess, der es vernichten will – und zwar, weil das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Seele ohne Gott?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Mit permanenter Boshaftigkeit werden Atheisten vom katholischen Hetzblatt kath.net als „Gottesleugner“ bezeichnet. Nach allgemeinem Sprachverständnis kann man nur Tatsachen leugnen. Wenn jemand nachweislich ein Verbrechen begangen hat, es aber vor Gericht nicht zugeben möchte, kann man mit Fug und Recht sagen, dass er seine Tat leugnet. Pikanterweise finden sich besonders hartnäckige Leugner von Tatsachen vor allem in den Kreisen der Herren mit den lustigen Kleidern: die Holocaust-Leugner der Pius-Bruderschaft und in ihrem Gefolge noch schlimmere Web-Seiten wie kreuz.net, eines ihrer Sprachrohre. Den Begriff „Gottesleugner“ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Bibelzensur auf Facebook

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete schon am 10.2.2020 das Gratisblatt "Heute", bemerkt wurde die Meldung von meinemeinen erst heute, am 13.2.: Der Facebook-Zensor kennt wohl die Bibel nicht, weil im sogenannten "Alten Testament" ist ja Gott Jehova unterwegs, der war damals der Gott des auserwählten Volkes der Israeliten und damals gab's eine Menge lokaler und regionaler Krieg ohne jeder Kriegskonvention, was heute als Schwerstkriegsverbrechen gilt, war damals übliches Verhalten, der Gewinner versklavte die Verlierer oder schlachtete sie ab. Sprüche wie der obige gibt's in der Bibel haufenweise, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Religionsfreiheit contra religiöse Dominanz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie jetzt im Februar 2020 erschienene Nummer 4/2019 der Quartalsschrift MIZ (Materialien und Informationen zur Zeit – Politisches Magazin für Konfessionslose und Atheisten) brachte sechs zusammenfassende Punkte zur Religionsfreiheit, die es verdienen, weiterverbreitet zu werden! Verfasst von Gerhard Rampp: Warum Religionsgesellschaften gar kein Interesse an voller Religionsfreiheit haben Wenn der Vatikan die Beziehungen zu Staaten definiert, steht die Forderung nach Religionsfreiheit an erster Stelle. Gemeint ist damit meist nur das Recht der Kirche, nach eigenem Gutdünken schalten und walten zu dürfen, ohne … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

NEUER ANTISEMITISMUS

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Kurzfassung der Broschüre „Neuer Antisemitismus“ von Anton Grabner-Haider; 2020, 28 Seiten.) Der neue Antisemitismus, bzw. Antijudaismus wendet sich gegen ein imaginäres “Weltjudentum”, dem er Weltherrschaft über die Kapitalmärkte und den Plan eines neuen Weltkrieges unterstellt. Warum ist diese Ideologie aus dem 19. Jh. heute wieder so erfolgreich? Die Antwort darauf lautet, dass die Erzeuger und Vermittler von Fake News Feindbilder benötigen, Juden bieten sich dafür an: Christliche Theologen und Kleriker hatten über 1.600 Jahre gepredigt, dass auf Juden ein göttlicher Fluch liege; Christen müssten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Zeitgeschichtlich interessante, spannend erzählte Lebensgeschichte eines jungen Mädchens

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Katrin FitzHerbert: „Reise zwischen zwei Leben – Odyssee eines Kindes“ © AbisZett-Verlagsgenossenschaft, CH-3007 Bern, 2020, ISBN 978-3-907192-02-3, 305 Seiten. Die für ihr Lebenswerk mit der Ehrendoktorwürde der Universität von West-London ausgezeichnete Autorin Katrin FitzHerbert blickt auf ihre außergewöhnliche Kindheit und Jugend und auf die den Wirren der Zeit geschuldete abenteuerliche Geschichte ihrer deutsch-englischen Familie über drei Generationen zurück. 1936 als Tochter eines NSDAP-Offiziers und einer englischstämmigen Mutter in Berlin geboren, verinnerlichte sie als Kind die ihr suggerierte „über allen anderen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print