image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Wilfried Müller

Gedankenexperiment zur Erklärung der Niedriglöhne

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Steven Englander, vormals Citygroup-Strategiechef, ist der Forschungschef von Rafiki Capital Management. Von ihm stammt ein bemerkenswertes Gedankenexperiment, das klar macht, warum viele Löhne immer niedriger werden (Bild: stevepb, pixabay). Beschrieben ist das Gedankenexperiment in dem Artikel A Thought Experiment On Why Wages Are So Weak (Zero Hedge 12.8.). Man kann sich der Logik schwer entziehen, die da vorgelegt wird. Aber nun Schritt für Schritt in freier Nacherzählung: Man stelle sich eine Ökonomie vor, die aus einer Busfahrerin, einem Taxifahrer, einer Köchin, einem Übersetzer, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Größte Fake-Agentur enttarnt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Wir waren erschrocken, dass es trotz offensichtlicher Fehler bei so vielen Medien geklappt hat", so die markante Aussage zum Thema (Bild: Gellinger, pixabay). Es ging um eine Werbeagentur, die eine Falschmeldung produzierte, um Publicity zu generieren. Demnach wurde ein Pistenbully nach Seefeld in Schleswig-Holstein anstatt nach Seefeld in Tirol geliefert. Ein Bericht von vielen dazu heißt Pistenbully auf Abwegen war PR-Aktion (NDR.de 28.11.16). Anscheinend gehört es nicht nur zum Geschäft von Werbeagenturen, Fakes zu generieren. Bei derselben Quelle liest man über Fake News: "Spiegel"-Klon … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Der Bankenkrise zum 10-jährigen Jubiläum – eine erschütternde Analyse

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Seit 10 Jahren laborieren Finanzwirtschaft und Finanzpolitik an den Auswirkungen der Bankenkrise, ohne dass ein Ende absehbar wäre. In manchen Banktresoren schlummern noch unbekannte Risiken, und die Zentralbanken trauen sich kaum, von der Rettungs-Politik der Geldfluten abzukehren (Bild: HypnoArt, pixabay). In diese Situation stößt ein Artikel, der ganz neue Aspekte der Bankenkrise hervorhebt, die bisher totgeschwiegen wurden, The secret history of the banking crisis (Prospect 14.7.). Demnach war es anders, als man bisher glaubte. Bis dato ergab die Aufklärung das folgende Szenario (frei nach … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Eier-Skandal ist ein Gurken-Skandal

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Genauer gesagt, ist der Gurken-Skandal ein Saure-Gurken-Zeit-Skandal. Darum geht es nämlich: Die Ferienzeit ist chronisch arm an Aufregern, und da muss eben der nächste beste Hype als Skandal herhalten (Bild: OpenClipArt-Vectors, pixabay). Warum lange herumeiern? werden die Meinungsbildungsbeflissenen sich gefragt haben, greifen wir doch zu den Eiern. Die sind sowieso alle paar Monate dran, und wenn wir jetzt Filzläuse drin finden … Wie, keine Filzläuse, sondern nur ein Läusegift? Und nur ein winziges Bisschen davon? Das ist doch wurst. Moment, können wir nicht die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wie geheim ist das Geheimnis Gottes?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Klerikale können nicht nach ihrem Gott fragen, ohne die Verschleierungsmaschine anzuwerfen und scholastische Fragen aufzuwerfen. Bei atheisten-info.at werden die richtigen Antworten gegeben, wobei der Atheisten-info.at-Macher Erwin Peterseil als "meinereiner" fungiert. Das Gottesbild von Hans, pixabay, ist in Wirklichkeit kein Gottesbeweis, sondern eine Schneckenspur.   Wie geheim ist das Geheimnis Gottes? Am 12.8.2017 stellte Stefan Fleischer auf kath.net diese Frage und wusste auch gleich die Antworten. Antworten weiß auch meinereiner! Kath.net: "Gott ist ein Geheimnis!" Wer von uns regelmäßigen Kirchgängern hätte diesen Satz nicht schon … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Schreiben eines enttäuschten Religions-kritischen Genossen an den Bundesvorstand der LINKEN

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der religionspolitische Kurs der LINKEN gleicht dem Knäuel im Bild von geralt, pixabay. Hier wird das Schreiben von Wolf-Jürgen Aßmus wiedergegeben, der den Bundesvorstand für den unnötigen Abfall der LINKEN vom Säkularismus kritisiert (beim Parteitag im Juni). Mit dem Religions-Schmusekurs hat die LINKE vor einiger Zeit begonnen, siehe Links unten. "Schreiben eines enttäuschten Religions-kritischen Genossen an den Bundesvorstand der LINKEN" Werte Genossinnen und Genossen, ich trat am 1.10.2014 aus innerer Überzeugung der Partei der LINKEN bei, weil ich alle (!) meine politischen Vorstellungen im … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Studie: Wer wählt Rechtspopulisten?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Befunde zeigen, dass politische  Angebote zur Gestaltung der Arbeitswelt und zur Sicherung von Beschäftigteninteressen der Anziehungskraft von Rechtspopulismus entgegenwirken – diese nicht ganz unerwartete Erkenntnis schließt die lesenswerte Kurzfassung der Studie ab (Kerndaten aus der Studie der Hans-Böckler-Stiftung, Grafiken aus der Präsentation zur Pressekonferenz). Die eigentliche Studie von Richard Hilmer, Bettina Kohlrausch, Rita Müller-Hilmer und Jérémie Gagné heißt Einstellung und soziale Lebenslage. Eine Spurensuche nach Gründen für rechtspopulistische Orientierung, auch unter Gewerkschaftsmitgliedern (Working Paper der Forschungsförderung in der Hans-Böckler-Stiftung Nummer 44, Juli 2017). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Schlagworte der Gender-Polizei zum Einsatz gebracht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel versucht, die Entstehung einer Gender-Meldung aufzuspüren und ihre Entwicklung nachzuvollziehen. Das ist schwierig, weil einer vom anderen abschreibt und anscheinend keiner die Quelle nachprüft. Sie ist jedenfalls nirgends genannt. Da ist nur vage von einer wissenschaftllichen Studie die Rede, die an der University of California und der University of Southern California durchgeführt wurde (davon gibt es viele, hier die Top 50). Für die Studie wurden 119 Bewerbungsgespräche aufgezeichnet, analysiert und im Journal of Social Sciences publiziert, mit dem griffigen Ergebnis, dass es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der große Fake-News-Check von „DiE TAGESPRESSE“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In Österreich sorgt DiETAGESPRESSE für Heiterkeit bei traurigen Themen. Aus der Selbstdarstellung: Die Tagespresse ist ein österreichisches Satiremagazin. Alle Artikel sind frei erfunden. … Stimmt das, was in der Tagespresse steht? Noch nicht, aber bald. Das ist eine veritable Drohung, die nur allzuleicht wahr werden könnte. Anhand eines Fake-Artikels über Fakes zeigt wissenbloggt die Qualität der Site. Wir bringen den bundesrepublikanisch interessantesten Teil eines Tagespresse-Artikels (Bild oben: HypnoArt, pixabay, andere Bilder: Tagespresse): Der große Fake-News-Check: So berichten Medien über ein und dieselbe Nachricht 18.07.2017 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Scharfe Kritik an „Deutsche Umwelthilfe e.V.“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In seiner Selbstdarstellung schreibt der 1975 gegründete Verein "Deutsche Umwelthilfe": Sie ist eine nichtstaatliche Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation in Deutschland. Gleichzeitig ist die DUH ein klageberechtigter Verbraucherschutzverband nach dem Unterlassungsklagegesetz (UKlaG). Die DUH ist eines der Deutschen Mitglieder des Europäischen Umweltbüros (EEB) in Brüssel. Außerdem hat sie aus dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz das Recht zur Verbandsklage (Bild: andrelyra, pixabay). Normal ist das nicht, dass ein Verein auch ein Abmahnbüro ist, findet der Berliner Tagesspiegel – Millionen mit Abmahnungen Die guten Geschäfte der Deutschen Umwelthilfe (Tagesspiegel 13.4.): Wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Diesel-Verschwörung

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

 VW ist radlos, weil Rad ab – so könnte man das nennen, wenn es witzig wäre. Es ist aber ein Trauerspiel, was da abläuft. Die Rede ist nicht von den Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie, sondern vom Dieseln an sich (Bild: Clker-Free-Vector-Images, pixabay). Der sogenannte Dieselgipfel war nur eine Peinlichkeit in einer Reihe von Vorfällen, bei denen die Dummheit regierte; gewürdigt in der Presseschau zum Dieselgipfel: "Die Politik lässt sich an der Nase herumführen" (ZEIT ONLINE 3.8.). Die Chose begann mit der dummdreisten Manipulation der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Möglichkeiten für Lügendetektoren werfen ethische Fragen auf

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Die Zukunft gewährt neue Zugänge zur Lügeneliminierung. Speziell im Bereich der gerichtlichen Wahrheitsfindung kann der Lügenapparat der Angeklagten (und Ankläger) ausgehebelt werden, indem das Hirn direkt gescannt wird. Man stellt die Fragen und lokalisiert die Hirnaktivitäten – dabei wird der Unterschied im Magnetresonanzbild sichtbar. Die Hirnareale werden unterschiedlich aktiviert (Bild: johnhain, pixabay) Die Frage ist nicht mehr, Kann man das? sondern Darf man das verwenden? Ein Artikel, der sich damit auseinandersetzt, heißt If a brain can be caught lying, should we admit that evidence … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Versagen der Philosophie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Warum haben wir eigentlich kein Ethos, das zu den modernen Zeiten passt? Wieso schaffen es die Religionen immer noch, das Ethos mit Vorstellungen zu bevormunden, deren Haltbarkeitsdatum längst abgelaufen ist? Warum profiliert sich jenseits der Menschenrechte keine ethosstiftende Instanz, die der Wissenschaft, der Aufklärung und dem Technikfortschritt Rechnung trägt? Philosophieschelte Wer sich solche Gedanken zu einem zeitgemäßen Ethos macht, der erkennt die unheilvolle Wirkung der Religion. Unsere modernen Staaten sind säkular. Dafür brauchen wir ein säkulares Ethos, und das muss logischerweise über der Religion … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Philosophie: was sind Möglichkeitsräume?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine private philosophische Diskussion hatte das Thema Möglichkeitsräume und Übergangswahrscheinlichkeiten. Grundlage dafür war Poppers Kosmologie, wie sie in einem Aufsatz von Dr. Hans-Joachim Niemann diskutiert wurde (Bild: geralt, pixabay). Der Aufsatz heißt Über Utopien und Wunder. Eine Welt voller Möglichkeitsräume und steht in der Zeitschrift „Aufklärung & Kritik“, Heft 61, Juli 2017, 24. Jahrgang, Nr. 3 von der Gesellschaft für kritische Philosophie. Die GKP stellt nur die Inhaltsangabe ins Netz. Die Inhalte sind nicht online verfügbar, am ehesten noch über diesen Link. Bei wissenbloggt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschreiben gegen Google-Zensur

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Kürzel seo steht für search engine optimization, und das ist es, was Google betreibt. Dabei werden alle Register gezogen, egal, was andere davon halten (Bild: KERBSTONE. pixabay). Es gibt seit langem Vorwürfe, wie die aufgelisteten Artikel zeigen: Amerikanische Handelskommission – Google soll Suchergebnisse bewusst verfälscht haben (Süddeutsche Zeitung 20.3.): Google hat seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt, eigene Angebote bevorzugt und der Konkurrenz damit massiv geschadet. Zu diesem Ergebnis kam eine Untersuchung der amerikanischen Handelskommission (FTC) im Jahre 2012. Trotzdem wurde das damals laufende Kartellverfahren … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Lächerliche Drohung der EU-Kommission

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jüngst sah sich die Europäische Kommission veranlasst, dem unbotmäßigen Polen zu drohen. Für die Verabschiedung der polnischen Justizreform will die EU-Kommission das Land bestrafen, bis hin zum Stimmrechtsentzug in der EU. Da machen sich die EU-Kommissionäre zu Clowns (Bild: RyanMcGuire, pixabay). Denn wer ist es, der da mangelnde Gewaltenteilung und Reinregieren der Politik in die Justiz kritisiert? Oder anders gefragt, sind die Verhältnisse in der EU denn besser? Da sitzen doch die Regierungsschefs der EU-Mitgliedsstaaten im Europäischen Rat und beschließen letztlich die EU-Gesetze. Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die LINKE: Kniefall vor den Kirchen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Neben Sahra Wagenknecht ist Dietmar Bartsch der Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzende der LINKEN. Zu Bartsch drang es noch nicht durch, dass christliche Werte keine menschlichen Werte sind, sondern zuförderst gottesbezogene und damit menschenfeindliche Werte. Wer auf den Knien zu einem vermeintlichen Herrgott betet, macht sich zum Sklaven – freie Menschen haben keine Herren (Bild:Clker-Free-Vector-Images, pixabay). Irgendwie glaubt Bartsch nicht an Gott, "Aber ich finde, dass eine Gesellschaft ohne Glauben sehr problematisch wäre. … Was Christen Nächstenliebe nennen, nennen wir (Linken) Solidarität.“ Und: "Wäre die Bergpredigt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung von Flüchtlingskrise und Willkommenskultur in Mainstreammedien unterdrückt

Wo bleibt die öffentliche Diskussion der Studie Die „Flüchtlingskrise“ in den Medien (Otto Brenner Stiftung OBS)? Die Analyse der Flüchtlingsberichterstattung äußert scharfe Kritik an den Leit- und Mainstreammedien. Deren Berichterstattung sprach der journalistischen Sorgfaltspflicht Hohn, sie verzerrte die Sicht auf die Willkommenskultur zu einer Polit-PR für die etablierten Parteien, während sie den medialen Diskurs mit den hauptsächlich Betroffenen hintertrieb, um rechte Denke niederzuhalten. Dieser Artikel referiert die Inhalte der Studie und stellt die skandalösen Befunde deutlich heraus. Nicht dass die betroffenen Medien das Thema komplett … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Die Übervölkerung

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

In der Serie der Schuldzuweisungen an die Religion geht es weiter mit dem naheliegenden Thema Übervölkerung. Man sollte meinen, der Fall ist klar, je religiöser, desto übervölkerter. Die Statistiken sprechen aber dagegen. Laut denen ist die Übervölkerung kein Produkt der Religion, sondern nur eine Folge der elenden Lebensumstände. Das verdient genauere Betrachtung (Bild: DasWortgewand, pixabay). Zunächst die Standardargumentation: Standardargumentation Die Religion trägt schwere Schuld an der Übervölkerung der Welt, weil sie die Gläubigen zum Kinderkriegen anhält, auch wo gar kein Lebensraum mehr ist. Durch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Holland, England, Schweiz, Singapur, Irland: die größten Steuerflucht-Helfer

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Wo die Politik versagt, helfen Leaker und Journalisten – und nun auch Wissenschaftler. Niemand mag mehr hinnehmen, wie sich die globale Wirtschaft der Besteuerung entzieht (Bild: Die effektive Besteuerung der US-Firmen 1947-2011, US Federal Reserve via Wikimedia). Bei wissenbloggt wurden viele Anläufe zur Trockenlegung der Steueroasen gecovert (siehe Links unten). Erfolge gab es nicht mehr zu melden, seit das US-Finanzministerium das Schweizer Bankgeheimnis geknackt hat. In Deutschland hatten allenfalls die Bemühungen des SPD-Politikers Norbert Walter-Borjans Erfolg, solange er nordrhein-westfälischer Finanzminister war, siehe auch „Ich habe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Konfessionslose Hochzeiten sind im Trend

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Allerdings gibt es einen religiösen Gegentrend, der Deutschland so viele Immigranten-Kinder beschert, dass die durchschnittliche Geburtenrate von 1,3 auf 1,5 Kinder pro Frau gestiegen ist, und dass laut Migrationsbericht der Anteil der Migranten bei den Kindern unter 5 Jahren bei 36%.liegt. Deshalb könnte die Freude verfrüht sein, die in diesem atheisten-info.at-Artikel über den gottlosen Ehe-Trend geäußert wird – die Welt wird nicht überall weltlicher und vernünftiger (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay) Konfessionslose Hochzeiten sind im Trend Das berichtete am 23.07.17 die Schweizer Site www.watson.ch – es … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Marilyn Monroe von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Die Hölle spielt eine große Rolle im Leben der Marilyn Monroe, wenn es nach Frank Sacco, Doktor der Medizin, geht. Er überliefert ein Monroe-Zitat: „Jeden Abend musste ich beten, dass ich nicht in die Hölle komme.“ Religiös bedingte Erkrankungen häuften sich in der Monroe-Familie, wie Sacco feststellt. Er analysiert, wie das mit dem Leben der Monroe als Sexsymbol zusammenhängt: Ihr Lebensweg war geprägt von einer Religion, die die Ausbildung eines ausreichenden Selbstbewusstseins nicht hergab (Bilder: Sacco). Marilyn Monroe von Frank Sacco Allen die meinen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung von Flüchtlingskrise und Willkommenskultur in Mainstreammedien im Medienecho

Die brisante Studie Die „Flüchtlingskrise“ in den Medien (Otto Brenner Stiftung OBS) zieht Kreise. Die OBS-Analyse der Flüchtlingsberichterstattung läuft auf scharfe Kritik an den Leit- und Mainstreammedien hinaus: Die Medien hätten Polit-PR für die etablierten Parteien getrieben, und ein medialer Diskurs mit den hauptsächlich Betroffenen fand nicht statt. Dieser Artikel befasst sich mit Kommentaren zu dem heiklen Thema. Die bei OBS genannten Zeitungen haben alle ziemlich objektiv über die Studie berichtet – bloß so, dass man's nicht findet. Deshalb hier die Links zu den Artikeln: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung von Flüchtlingskrise und Willkommenskultur in Mainstreammedien scharf kritisiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Otto Brenner Stiftung OBS hat eine Analyse der Flüchtlingsberichterstattung vorgenommen, die auf scharfe Kritik an den Leit- und Mainstreammedien hinausläuft. Die meisten Leute haben wohl gemerkt, dass es in den meisten Medien nicht redlich zuging, und dass einseitig und verzerrt berichtet wurde. Jetzt wurde das von unverdächtiger Seite wissenschaftlich nachgewiesen. Ein krasses Résumé aus der Analyse in freier Wiedergabe: Wäre es der Zweck des Informationsjournalismus', dem Publikum Intentionen und Strategien der politischen Akteure zu vermitteln, dann hätte er diese Aufgabe nach den Erkenntnissen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

ESO-JAHRESBERICHT 2017

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Bei atheisten-info.at wurde ein interessanter Artikel von LOGO! Jugendmanagement gebracht, wo er unter dem Rubrum Demokratie tschüss eingestellt ist. Der Artikel heißt ESO-JAHRESBERICHT 2017. Gleich vorweg zitiert wissenbloggt die Anmerkung des Verfassers Dr. Roman Schweidlenka:   Der Verfasser verwendet aus Gründen der Lesbarkeit in diesem Bericht das generische Maskulinum und bittet die weibliche Form mitzudenken. Aber dann greift er doch zur Schreibung "Anhänger/-innen". Welcher Eso-Zauber da wohl wirkte? Noch schöner kann es die Site mit ihrer "LRin Mag.a " in der Präsentation des Artikels: Gemeinsam … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print