Archiv der Kategorie: Gesellschaft

image_pdfimage_print

Buddhas Lehre III

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Der ewige Kreislauf der Wiedergeburten und seine kosmischen Dimensionen (1): Fragt man nach den wesentlichen Inhalten der buddhistischen Weltanschauung, so gelangt man zu drei Elementen: der Lehre von der Wiedergeburt, dem Gedanken der Unbeständigkeit jeglicher erkennbarer Existenzform und der Möglichkeit einer endgültigen Erlösung vom Kreislauf des Daseins. Diese Denkweise ist nicht allein buddhistisch, sie entspricht dem indischen Kulturgeist schlechthin. Auch die Upanishaden-Philosophie der Hindus weist Gedanken auf, die dem Buddhismus sehr verwandt sind, wobei die Gedankenwelt der Upanishaden von der Existenz des „Selbst“, Âtman, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Herkunft, Abstammung, Religionszugehörigkeit und Fehlverhalten – von Eckhardt Kiwitt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es ist in der Geschichte keine Seltenheit, dass Menschen allein wegen ihrer Herkunft, ihrer Abstammung oder ihrer Religionszugehörigkeit bzw. wegen ihrer Weltanschauung, manchmal auch wegen körperlicher Merkmale kritisiert, ausgegrenzt oder gar angegriffen werden. Dazu ist es gar nicht notwendig, dass sie ein Fehlverhalten an den Tag gelegt hätten — Herkunft, Abstammung, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung, oder auch körperliche Merkmale, können bereits als vermeintliches Fehlverhalten oder Makel und damit als Begründung für Kritik oder Ausgrenzung herhalten. Bis zur Sündenbockprojektion, manchmal auch zur Sippenhaftung, ist es von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Buddhas Lehre II

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Die Edle Wahrheit vom Leiden Die buddhistische Formel Leben = Leiden (dukkha) wirkt auf den Betrachter zunächst einmal grundsätzlich pessimistisch und erscheint vielen Europäern eher etwas befremdend. Wir führen möglicherweise ein glückliches Dasein, und das soll Leiden sein? Man muß sich, um diesem Begriff gerecht zu werden, vergegenwärtigen, daß Leiden einerseits nicht im engeren Sinne des Wortes zu verstehen ist und daß wir es andererseits mit einem Begriff zu tun haben, der Zustände beschreibt, deren Intensität sehr unterschiedlich sein kann. An verschiedenen Stellen des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 33 Kommentare

Antisemitismus in der Jesuitenzeitschrift „La Civiltà Cattolica“ – Eine Untersuchung von Anneliese Pongratz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Seit 165 Jahren erscheint alle zwei Wochen – weltweit verbreitet und in viele Sprachen übersetzt – die 1850 von Jesuiten in Neapel gegründete Zeitschrift „La Civiltà Cattolica“ (CC), deren Hauptaufgabe darin besteht, die Ansichten der katholischen Kirche zu zeitgenössischen Themen zu verbreiten. Das Autorenkollegium steht dabei in enger Verbindung zum Papst, bzw. dem Apostolischen Stuhl, bis Mitte des 20. Jahrhunderts musste der Inhalt der Zeitschrift vom jeweiligen Direktor dem Papst und dem Kardinalstaatssekretär persönlich vorgelegt werden. Seit ihrer Gründung beschäftigte sich die CC immer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„ISLAMISIERUNG“ II

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Im ersten Teil wurde abgehandelt, inwieweit für eine Islamisierung im klassischen Sinne überhaupt Erfolgsaussichten bestehen (siehe „ISLAMISIERUNG“ I, Bild: bykst, pixabay). Es zeigte sich, dass die Chancen dafür außerordentlich gering sind. In diesem zweiten Teil folgt nun eine Zusammenstellung, was gemeinhin (entfernt von der klassischen Definition) ebenfalls unter „Islamisierung“ verstanden wird.   ISLAMISIERUNG über die Aneignung bestehender kirchlicher Privilegien In vielen Bundesländern streben moslemische Vereinigungen danach, als Körperschaften des öffentlichen Rechts anerkannt zu werden und nicht selten erfüllen sie auch die Voraussetzungen, die der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

„ISLAMISIERUNG“ I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Spätestens seit dem Aufkommen von AfD und Pegida (Alternative für Deutschland und Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) wird die angebliche Islamisierung Deutschlands (worauf ich mich hier beschränken möchte) ausgesprochen kontrovers diskutiert. Es lohnt sich also, einmal einen unvoreingenommenen Blick darauf zu werfen, was sich hinter der Begrifflichkeit verbirgt und was von verschiedenen Seiten darunter verstanden wird.   ISLAMISIERUNG in der historischen Betrachtung Klassisch betrachtet versteht man unter Islamisierung die Übernahme des Islams als Staatsreligion und die Anpassung der allgemeinen Gesetze im Zivil- … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Salafisten vs. Sufisten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ich stelle diesen Artikel aus 2012 noch einmal ein, da er nichts an Aktualität verloren hat, aber einigen die Augen öffnen könnte, die meinen, "der" Islam sei so etwas wie ein monolithischer Block. Eine unscheinbare Gasse irgendwo im Zentrum von Tunis, eine große hölzerne Tür, die nichts Besonderes zu versprechen scheint: wir treten ein und befinden uns in dem, was man hier ein Mausoleum nennt. Im Vorraum verkaufen zwei Frauen Devotionalien und allerlei Heilmittel, sie sind freundlich und liebenswert. Sie fragen meine Frau, wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Meine Sterbegeschichte – von Olaf Sander

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

1. Teil: Der Suizid Diese Sterbegeschichte ist die Geschichte des Suizids meiner Mutter Ingrid Sander aus Erfurt. Sie hat ihren Freitod selbst und selbstbestimmt, also weitestgehend nach ihren Vorstellungen, gestaltet. Ich habe ihr bei der Vorbereitung zum Suizid geholfen und sie dabei begleitet. Der Suizid meiner Mutter war nichts, was sie gerne getan hat. Sie war nicht lebensmüde. Aber sie war leidensmüde. Die schweren Folgen einer Kinderlähmung (Poliomyelitis), haben sie beinahe ihr ganzes Leben lang begleitet. Genau so lange hat sie auch gegen diese Folgen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Buddhas Lehre I

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Buddhas Lehre – eine Philosophie? Sobald man über den Buddhismus spricht, steht man vor dem Problem, sich einen der Begriffe Religion, Lehre oder Philosophie auswählen zu müssen. Betrachtet man den Buddhismus als eine Philosophie, so gilt dies nur unter einem gewissen Vorbehalt: Philosophie im Sinne des Wortes, namentlich „Liebe zur Weisheit“, hätte der Buddha selber als eine treffende Bezeichnung erachtet, aber Philosophie im Sinne eines reinen gedanklichen Konstrukts, welches das Weltgeschehen dadurch zu „erklären“ versucht, daß der Philosoph einen rationalen Zusammenhang herstellt und dementsprechend … Weiterlesen

Weitere Galerien | 56 Kommentare

Dem Glauben Beine machen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Bericht, den ich 2011 schrieb, gelangt zu Schlussfolgerungen, die sich die weitgehend unorganisierten Glaubensfernen endlich zu eigen machen sollten, wenn sie denn nachhaltig Erfolg mit ihren Bemühungen haben wollen. Der Organisationsgrad ist bisher so gering, dass die Stimme der Vernunft weitgehend ungehört verhallt. Ich setze diesen Artikel deshalb noch einmal ein (Bild von Raul de Chissota in der Pfarrkirche Waidegg, Wikimedia Commons): Mein Volkswagen-Konzessionär ist ein gemütlicher und freundlicher Mittvierziger. Ich kenne ihn seit acht Jahren und bin mit ihm, er heißt Elyes … Weiterlesen

Weitere Galerien | 16 Kommentare

Mare Nostrum – Die Katastrophe im Mittelmeer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Italien stöhnt unter der nicht mehr zu bewältigenden Last der Ankommenden. Es gibt deutliche Anzeichen für eine finanzielle und organisatorische Überforderung. Hier könnte die Europäische Union sicherlich erheblichere Hilfestellung als bisher leisten – das steht wohl außer Frage. Doch wäre das Problem damit gelöst? Zur Beantwortung dieser Frage darf man sicherlich nicht am Endpunkt Italien beginnen, sondern muss weiter ausholen. Doch zunächst einmal, da es unter humanistischem Gesichtspunkt von hervorragendem Interesse ist: Wie kann man die Zahl der beim Überfahrtversuch Ertrunkenen verringern, ja möglichst … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Migration durch Übervölkerung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Soziologe und Ökonom Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn ist nicht unumstritten. Der emeritierte Professor hat über Gott und die Welt geforscht und publiziert und dabei einige Kontroversen ausgelöst. Besonders seine Thesen zum Sozialstaat wie etwa ein Gastbeitrag zu Hartz IV „Sozialhilfe auf fünf Jahre begrenzen“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.3.10) und Wie man mit viel Geld Armut vermehrt (Die Welt, 09.02.10) stießen auf Kritik: Mit viel Geld habe der Sozialstaat nicht verhindert, dass die Unterschicht wächst, und höhere Sozialleistungen steigern die Geburtenrate von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

EKD: Wohnraumsuche mit der moralischen Keule

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einem OFFENEN BRIEF an den Oberkirchenrat der evangelischen Landeskirche in Baden kritisiert der HABO-Sprecher Dennis Riehle (Web, Blog, 18.11.) die Druckausübung der protestantischen Kirche zur Flüchtlingsunterbringung. Ob nicht besser daran gedacht werde, Flüchtlinge in kircheneigenen Einrichtungen aufzunehmen? (Bild: pcdazero, pixabay)   Rolle ihrer Kirche bei der Suche nach Flüchtlingsunterkünften Sehr geehrte Damen und Herren, in der Region von Konstanz haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Besitzer von Ferienwohnungen Post erhalten. Die beiden Kirchen forderten die Wohnungsinhaber in einem Schreiben dazu auf, zu überdenken, ob … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Spiel ohne Grenzen“?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mit Bezug auf eine Quelle aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nimmt unser Autor Dr. Günter Dedié Stellung zur Entwicklung beim Immigrationsgeschehen. Er stellt kritische Fragen und zieht Parallelen zur DDR. Das Bild von ClkerFreeVectorImages (pixabay) illustriert, wie gewisse deutsche Eingeborene bei Zuzug in ihren Froschteich reagieren könnten. Die Quakis sind Willkommenskulturbanausen. Aber sie haben Glück, die Tierschützer erklären endemische Populationen für schützens- und bewahrenswert. Bei den Menschen ist es genau umgekehrt. Die selbsternannten Menschenschützer halten einheimische Populationen für nicht schützens- und erhaltenswert, sondern nur … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Der Flüchtlings-Profit – ein Kampf um Wohnungs-Rendite

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei der Rationalgalerie nimmt U. Gellermann die Probleme ohne Schonung ins Visier. Der Ausverkauf des Staatseigentums wie z.B. der Sozialwohnungen ist wirklich einen bitterbösen Kommentar wert. Besser kann man es nicht sagen: Die Profiteure wollen ja nur spielen, sie wollen die "Mieterhöhungsspielräume ausnutzen" (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay).     Die Begehrlichkeit ist schon in den USA angekommen, wo Präsi Obama angekündigt hat, ab 2017 bis zu 100.000 Syrien-Flüchtlinge aufzunehmen. Ein Pleitier bot sein bankrottes Kasino als Flüchtlingsheim an: Owner Of Bankrupt Casino Offers To Unleash … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Megatrend Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Alle halbe Jahre ist es soweit, und es gibt neue Ungleichheits-Zahlen. Wenn sie nicht von der OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) kommen, dann vom ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und dem IMK-Institut der Hans-Böckler-Stiftung. Die frischen Zahlen werden je nach Gesinnungslage interpretiert, und unsere Regierung wollte daraus eine Trendwende zu weniger Ungleichheit lesen. Die jetzige Kriegsministerin von der Leyen war im März 2013 Bundesarbeitsministerin und behauptete in ihrem umstrittenen Armuts- und Reichtumsbericht: "Die Ungleichheit der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Würstchenfreie Zone

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der HABO-Sprecher Dennis Riehle (Web, Blog, 2.11.) gibt seinen Senf zu den Würstchen – verschärfend kommt hinzu, dass die allgemeine Würstchenkritik Wurst als Krebs erregend abstempelt (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). Eine Erregung anderer Art ist das Thema der Pressemitteilung. Es geht um NPD-Demonstranten, die medial als "NPD-Würstchen" bezeichnet wurden. Riehle dazu: Ein Rechtsstaat muss auch politisch Missliebige gegen Verunglimpfung schützen. Der Artikel ist richtig und wichtig, denn gegen diese demokratische Grundeinstellung wird eklatant verstoßen. Ergänzend sei die wissenbloggt-Anmerkung erlaubt, dass die  Rechtsradikalismus-Keule  zunehmend die Mitte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Diskurs „offene Grenzen“ analysiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Medienwelt beackert die Migrationswelt jetzt ziemlich umfassend. Von der einen Seite her hört man den gutmenschlichen Imperativ, der Willkommen für alle fordert, von der anderen Seite gibt's die Draußenbleiben-Forderungen. Von hüben und drüben wird fleißig dekretiert, wie die Migrationspolitik auszusehen habe (Bild: 167287, pixabay). Wie ist es eigentlich um die Legitimation dieser Dekrete bestellt? Nachdem kaum belastbare Daten zur demokratischen Meinung erhoben wurden, möchte wissenbloggt das an einem typischen Beispiel analysieren. Gemeint ist ein Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 29.10., Grenzen – Unter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Danke fürs Für-dumm-Verkaufen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Thanks for playing suckers, heißt das im Original. Der ironische Dank richtet sich an Ben Bernake, den vorigen US-Notenbankchef (=Präsident des Federal Reserve Board). Im April 2015 wurde bekannt, dass Bernanke einen Beraterposten beim Hedgefonds 'Citadel' angenommen hat. Er ist zudem als Berater für die US-Investmentgesellschaft Pimco tätig – so wiki über die Fahnenflucht Bernakes. Wenn der Fed-Chef zum Hedgefonds Citadel wechselt, ist das etwa so, als ob der EZB-Chef Draghi zur Zockerbank Goldman Sachs wechselt – – – aber da hat Draghi ja … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Individualismus vs. Kollektivismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei Zero Hedge wird oft ein stramm kapitalistischer Standpunkt vertreten. Dies im Blick, sind die Themen durchaus interessant. So auch der Artikel von Richard Ebeling Individualism Vs Sacrificial Collectivism (24.10.). Ebeling geht es um die "Freien Märkte", die im rechtskonservativen Kontext die uneingeschränkte Freiheit von Handel und Besitz bedeuten. Der Markt basiert auf dem Individuum, und das grundlegende Recht ist das Recht zur Selbstbestimmung. Jeder Mensch besitzt sich selber, seinen Geist, seinen Körper, seine Handlungsfreiheit und die Früchte seines Wirkens. Das gegenteilige Konzept ist … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Lobby-Ablehnung aus der Innensicht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im anderen Artikel von heute, 23.10., ist auch von Lobbys die Rede, von den Interessenvertretern aus Wirtschaft und Verbänden (Lobby-Ausweise? Lobby ausweisen!).  Entgegengesetzt zu den Mächtigen aus der Branche, die bereits den Bundestag infiltrieren, wird jetzt ein Blick auf die Details eines kleineren Verbands geworfen. Es geht um den Lesben- und Schwulenverband Deutschland LSVD und die Frage, inwieweit er seiner Aufgabe gerecht wird, und ob er nicht womöglich überzieht (das passende Bild vom allumfassenden Verbandswesen liefert ClkerFreeVectorImages, pixabay). Unser Autor Dennis Riehle kommentiert diesmal … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Strittige Themen in Österreich

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Für den IMAS Report vom 16.10. wurde die österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren befragt, mit dem Ergebnis, dass "Eindeutige Mehrheitssprachformeln der öffentlichen Meinung umfassen: Stärkere Regeln für Zuwanderer, keine Kinderbetreuung unter drei Jahren und das Versagen des aktuellen Wirtschaftssystems."    Interessanterweise wird dort die öffentliche Meinung in drei unterschiedliche Aggregatzustände eingeteilt, in festen, flüssigen und gasförmigen Zustand. Fest bedeutet, Meinungen und Äußerungen haben sich stark in der öffentlichen Haltung verankert. Den flüssigen Zustand kann man sich als unbeständig oder auch unverständig vorstellen. Was gasförmige Meinungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Die Erde schrumpft

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Genaugenommen gilt das Schrumpfen nur für die Muttererde, für den fruchtbaren Boden. In unserer übervölkerten Welt werden auch prekäre Gegenden besiedelt, wo Wassermangel und Bodendegradation herrschen. So wird der Verlust von fruchtbarem Boden besonders gravierend, den die Initiative ELD (Economics of Land Degradation) jetzt in einer provokativen Meldung publizierte, The Value of Land (9/2015, Bild: geralt, pixabay). Die Initiative vertritt enorme Ansprüche, sie schreibt über sich selber: We develop a holistic framework for the consideration of the economic values of land in political decision-making … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kapitalismus in Aktion

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Schulden sind etwas Wunderbares beim Kapitalismus. Am besten sorgt er dafür, dass die ganze Bevölkerung verschuldet ist. Die USA sind weit vorangeschritten auf diesem Weg, dort sind sehr viele Bürger bis ans Limit ihrer Kreditkarten verschuldet. Sie zahlen die 20% oder so, die dafür erhoben werden, und bescheren den Banken feine Gewinnspannen. Dasselbe gilt für die ganzen Käufe auf Pump: Wohnungseinrichtungen, Autos usw., bei denen eine ganze Geschäftsbranche von debt collection agencies dahinter her ist, dass die Raten gezahlt werden. In Deutschland nennt sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Plädoyer für Hilfe vor Ort

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Erstaunlich, wie viele wichtige Argumente es zum Thema Einwanderung gibt. Die werden hier eingesammelt, um dann ein Plädoyer daraus abzuleiten. Am 10.9. nahm Günter Dedié in wissenbloggt dazu Stellung mit Die Flut der Asylanten und die Ohnmacht der Politik. Am 13.9. brachte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung eine Beilage Denk ich an Deutschland 2015 mit mehreren Beiträgen zum Thema. Bereits am 5.9. hat der US-Korrespondent der WELT, Clemens Wergin, einen Meinungsartikel dazu geschrieben, Flüchtlinge – Deutschland hat das dümmste Einwanderungsgesetz überhaupt. Die Artikel verdienen eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare
image_pdfimage_print