Archiv der Kategorie: Gesellschaft

image_pdfimage_print

Die Betonung des Andersseins

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kulturgeschichtliche Variationen von „Rassismus“ In der Folge des gewaltsamen Todes von George Floyd in den USA am 25. Mai 2020, der in den Medien weltweit diskutiert und debattiert wurde und dem die Wikipedia einen Artikel gewidmet hat, wurde u.a. auch der „Rassismus“-Begriff vielfältig thematisiert. Im Verlauf der Berichterstattungen und Debatten wurden Themen und Sachverhalte miteinander vermengt, die mit dem eigentlichen Ereignis, der, wie ich es nenne, Ermordung des George Floyd im Rahmen einer in den USA nicht ungewöhnlichen polizeilichen Überreaktion miserabel ausgebildeter und entsprechend … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Österreich sehr gut auf Corona eingerichtet

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das ist einem Bericht der EIU (Economist Intelligence Unit) vom 19.6.2020 zu entnehmen, hier der Screenshot der von der APA online gestellten OECD-Tabelle: Österreich und Deutschland liegen mit jeweils 3,56 von 4 möglichen Punkten vorne, vergleichen wir das einmal mit den Zahlen der angeführten Ländern herunter gerechnet bei den Infizierten und Toten  auf Fälle pro Million Einwohner: Die Vorzüge und Nachteile im Vergleich zur obigen Tabelle sind nicht so recht wahrzunehmen! Siehe z.B. die punktegleichen Länder Dänemark und Island, Dänemark hat pro Mio. Einwohner … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Reduzierte Verkürzung

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wofür sich Wissenschaft nicht eignet Im Verlauf der derzeitigen Pandemie wurden und werden wir täglich auf dem Laufenden gehalten über das Geschehen rund um den Globus, über Infektions- und Sterberaten, aber auch über so manche Verschwörungstheorien, die im Zusammenhang mit der Pandemie blühen und gedeihen. Auf die Details dazu möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen; man kann sich darüber ständig in den Medien informieren. Mir geht es, wie die Beitragsüberschrift bereits andeutet, um die logischen Verkürzungen, mit denen insbesondere Verschwörungstheoretiker und -praktiker gern … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

In einer Zeit des Umbruchs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der gestrige 8. Mai 2020, 75. Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation eines Landes, das zwölf Jahre lang von einem psychopathischen Regime zielstrebig und teils unter dem Jubel, teils begleitet von der Ahnungslosigkeit oder dem Desinteresse der Menschen ins Verderben geführt wurde, aber auch die Herausforderungen, die die derzeitige Corona-Pandemie einerseits sowie das Agieren einiger Verschwörungstheoretiker und -praktiker und Rechtspopulisten / Rechtsreaktionäre andererseits für dieses Land, für Europa und weltweit mit sich bringt — jener Rechtspopulisten, die, wie einst die Machthaber im „Dritten Reich“ und in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

The Unanswered Question

The Unanswered Question ist nicht nur ein Musikstück des US-Amerikanischen Komponisten Charles Ives, ein Ballett von Eliot Feld, und eine Vortragsreihe von Leonard Bernstein. Thematisiert man institutionalisierte Opferrollen und stellt in dem Zusammenhang die Frage nach einem spezifischen Umkehrschluss, so bleibt diese Frage ebenfalls unbeantwortet. Die Frage danach, warum sie unbeantwortet bleibt, stelle ich nicht. – – – Frage: Wenn es — bezogen auf die jeweilige Religion oder sonstige Ideologie, nicht auf die Menschen — islamfeindlich (anti-islamisch), judentumsfeindlich (anti-jüdisch), christentumsfeindlich (anti-christlich), was-auch-immer-feindlich wäre, Menschenrechtsverletzungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wo Unsinn Sinn macht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Cropped shot of an unrecognizable man reading a book(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Es gibt nur einen einzigen Beweis, den Gläubige immer akzeptieren sollten: Ihre eigenen heiligen Schriften! Was in diesen steht ist verpflichtend, sonst wird jede Religion sehr beliebig. Was ist aber, wenn sich in diesen Texten Nachrichten finden, die die Glaubensinhalte als Mittel zum unheiligen Zweck erklären?   Manche Inhalte in heiligen Schriften sind dermaßen abstrus, dass sich die Leser automatisch fragen, ob dies in ekstatischer Gottesschau oder mit humorvoller Absicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Heldenreise verrät die Satire

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Die meisten Filme und Romane dieser Welt basieren auf einem gemeinsamen Story-Muster: der Heldenreise. Es ist dieser dramaturgisch festgelegter Handlungsstrang mit seinen Archetypen, der Geschichten spannend und einprägsam macht. Es gilt aber auch: wo er gefunden wird, kann davon ausgegangen werden, dass Ereignisse literarisch überarbeitet wurden, um maximale Wirkung zu erreichen. Ein solches Story-Muster findet sich auch in den Evangelien.                           Eine Heldenreise beinhaltet immer einen Lernprozess, an dem der Protagonist wachsen muss, bis er seine eigentliche Aufgabe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Recht, Gerechtigkeit und Logik

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Nur ganz kurz … Jemanden für etwas zu bestrafen oder auch nur anzufeinden, das andere in seine Worte hineininterpretiert haben ohne dass er es gesagt oder geschrieben hätte, bedeutet, ihn für etwas zu bestrafen oder anzufeinden das andere getan haben. Feindet man jemanden für das an, was man in dessen Worte lediglich hineininterpretiert, so feindet man sich selbst an — denn es sind ja die eigenen Gedanken, nicht die des anderen. . . . _____ Beitragsbild: Justitia (Ausschnitt; bearbeitet) Autor: Deval Kulshrestha commons.wikimedia.org/wiki/File:1660_blk_19329_zoom.png Eckhardt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nachösterlicher Shitstorm: Reaktionen auf einen humanistischen Leserbrief

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dennis Riehle, Gastautor). Ich bin überrascht darüber, wie viele Menschen in unserer Region auch weiterhin den „Südkurier“ lesen, obwohl dem Heimatblatt ja manches Mal vorgeworfen wird, er zeige sich in mancher Berichterstattung etwas einseitig und teils voreingenommen – was zum Slogan der „Unabhängigen Tageszeitung in Baden-Württemberg“ nicht immer so recht passen will. Und trotz manches Vorwurfs an die Presse, sie lasse sich ab und an vor den Karren der Stadtverwaltung spannen, ist die Aufmerksamkeit trotz des allgemeinen Rückgangs an Abonnentenzahlen bei nahezu allen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Ramadan — Zeit der Heuchelei ?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

_____ Religiöse Werte _____ In vielen Religionen gibt es eine Fastenzeit, die der Besinnung auf religiöse Werte dienen soll. Allerdings sind wir Menschen nicht immer ganz perfekt, und so kann es vorkommen, dass Religionen manchmal ein wenig — menschlich, allzu menschlich — zweckentfremdet werden und von Heuchelei zu reden nicht ganz abwegig erscheint. Wir Menschen neigen nunmal dazu, unser Fehlverhalten zu rationalisieren, um uns wenigstens uns selbst gegenüber den Anschein von Lauterkeit zu verleihen. In einem Beitrag zum Ramadan des Jahres 2017 in der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht Hand, noch Fuß

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wort zum Sonntag, den 19.4.2020 Jh 20,19-31: Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden bei verschlossenen Türen beisammen waren, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wenig Nachfrage nach Gottesdiensten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das berichtete in der BRD die katholische "Tagespost" am 16.4.2020, nur zwölf Prozent der Deutschen seien der Meinung, dass Vor-Ort-Gottesdienste auch während der Corona-Krise erlaubt sein sollten, weil sie zur Grundversorgung gehörten, 70 Prozent halten es nicht für notwendig. Bei den katholischen Befragten waren 15 % für öffentliche Gottesdienste und 69 % dagegen, bei den Protestanten waren es 13 % und 71 %. Es wurde auch nach den Parteiausrichtungen gefragt, die höchste Pro-Quote brachten die AfD-Wähler mit 19 %, CDU/CSU-Wähler und die Wähler von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geheimnis des Glaubens

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(Von Dr. Andreas E. Kilian, Gastautor). Nach offizieller Deutung der christlichen Kirchen ist eine Person namens Jesus Christus am Karfreitag gestorben und am dritten Tag leiblich von den Toten auferstanden. Wer sich dem Neuen Testament allerdings unvoreingenommen nähert, entdeckt in den „Zeugenaussagen“ jedoch eine ganz andere Geschichte.   Ostern ist das höchste Fest der Christenheit und nach apostolischem Glaubensbekenntnis kann nur Christ sein, wer an die leibliche Auferstehung von Jesus Christus glaubt. Doch dies ist nicht nur nach den Gesetzen der Thermodynamik ausgeschlossen, sondern … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jesus lebt: Die glaubwürdigste Geschichte der Welt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das verbreitete am Ostersonntag das christliche Medienmagazin PRO als einen "Impuls von Egmond Prill". Und das verbreitete am Ostermontag, den 13.4.2020 mit Anmerkungen dazu von meinemeinen auch atheisten-info: PRO: Gute Nachricht: Jesus ist auferstanden! Mit dem Ostermorgen ist ein neuer Morgen für die Menschheit angebrochen. Er verheißt Licht und Leben. Was die ersten Zeuginnen am leeren Grab erfuhren, gilt nach wie vor: Dem auferstandenen Jesus können Menschen heute noch begegnen. Atheistische Anmerkung: Also wo sind die Leute, die heute dem Jesus noch begegnen? Machen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Corona-Infektionen pro Million Einwohner

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Welches Land am meisten von den Covit-19-Corona-Infektionen betroffen ist, zeigt sich nicht an der Zahl der Kranken, sondern man muss relativieren, hier eine Tabelle mit der Krankenzahl pro Million Einwohner: Man sieht es deutlich: Die USA haben zurzeit mit 533.378 die meisten Krankheitsfälle, Österreich liegt mit 13.806 auf Platz 17. Wenn man diese Zahlen auf die Einwohner bezieht, dann sind die USA auf Platz 7 und Österreich ist auf Platz 9! Die USA haben knapp 38x so viele Kranke, aber die USA haben auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Gläubigenbeschwerde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine solche richten echte glaubensaktive Katholiken in Form einer Petition an Bundeskanzler Kurz: "Gottesdienste / Sakramente sind Grundnahrungsmittel für Gläubige, das Zentrum der Glaubenspraxis. Das völlige Verbot von liturgischen Feiern und das beinahe vollständige Aussetzen der Sakramentenspendung -sogar am höchsten christlichen Fest Ostern!- beraubt die Gläubigen dieser Heilsmittel, verletzt zutiefst die Religionsfreiheit und ist unverhältnismäßig. Ein Live-Stream-Gottesdienst ist zwar löblich, aber stellt dennoch in etwa so wenig eine wirkliche Alternative dar, wie ein Bildschirm-Kaminfeuer wärmt oder ein Foto eines Brotes satt macht. Für gläubige … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Salafisten vs. Sufisten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ich stelle diesen Artikel aus 2012 noch einmal ein, da er nichts an Aktualität verloren hat, aber einigen die Augen öffnen könnte, die meinen, "der" Islam sei so etwas wie ein monolithischer Block. Eine unscheinbare Gasse irgendwo im Zentrum von Tunis, eine große hölzerne Tür, die nichts Besonderes zu versprechen scheint: wir treten ein und befinden uns in dem, was man hier ein Mausoleum nennt. Im Vorraum verkaufen zwei Frauen Devotionalien und allerlei Heilmittel, sie sind freundlich und liebenswert. Sie fragen meine Frau, wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Übers Freitagsfasten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

US-Bischöfe lockern Fastengebot für Fleisch Das meldete religion.ORF am 1.4.2020 – es ist aber kein Aprilscherz! Es heißt dort: " Einige römisch-katholische US-Diözesen haben verlautbart, ihren Gläubigen wegen der Coronavirus-Krise das Essen von Fleisch am Freitag in der Fastenzeit zu erlauben. Bischöfe reagieren damit auf die Einschränkungen bei der Lebensmittelversorgung. (…) Dazu gehört unter anderem die Schwierigkeit, Fisch zu kaufen." Ja, das ist eine traditionelle und ungeheuer erfolgreiche Großheuchelei der katholischen Kirche! Weil der Jesus freitags gekreuzigt worden sein soll war früher freitags ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

fowid über die Staatsleistungen der BRD von 1949 bis 2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fowid/fgw) Die Zahlungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen) an die evangelische und katholische Kirche belaufen sich im Jahr 2020 auf rund 570 Mio. Euro (569.537.500 Euro). Damit werden (seit 1949) am Jahresende 2020 insgesamt 19 Mrd. Euro (18.985.732 Euro) aus allgemeinen Steuergeldern an die beiden Kirchen gezahlt sein.   Jedes Jahr publiziert die Humanistische Union die Recherchen von Johann-Albrecht Haupt zu den Staatsleistungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen, die als Freie und Hansestädte traditionell keine dieser Staatsleistungen an die Kirchen zahlen). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der ORF verstärkt sein Religionsangebot

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das meldete der ORF am 19.3.2020, hier die Meldung mit atheistischen Anmerkungen: ORF: Mit dem neuen Format "Feier.Stunde" verstärkt der ORF in Zeiten der Corona-Krise sein Religionsangebot für gläubige Menschen. Das Service von ORF III in Zusammenarbeit mit der ORF-Religionsabteilung bietet seit vergangenem Sonntag verschiedenen Religionsgemeinschaften eine Plattform zur Feier von Gottesdiensten, zur Präsentation von Ritualen und Liedern sowie zu Lesungen aus Texten ihrer Tradition, teilte der ORF mit. In der Rubrik "Ermutigung" würden Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Glaubensgemeinschaft versuchen, "die Weisheit ihrer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

DGHS: „Weit über das hinaus, was wir uns erträumt hatten“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (dghs/fgw) Nur wenige Tage nach dem Urteilsspruch hatte die Humanistische Union eine Podiumsdiskussion in Berlin geplant, die den Urteilsspruch und dessen Folgen behandeln sollte. Es war bei der Planung noch nicht abzusehen, dass das Urteil weit über das hinaus geht, was sich Humanistische Union (HU) und die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) vorstellen konnten.   Blick auf das Podium. (Foto: Wega Wetzel) So konnte DGHS-Vizepräsident Professor Robert Roßbruch als einer der Podiumsteilnehmer bei der Veranstaltung am 9. März 2020, sein Resumee ziehen: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religiöse Vorschrift über staatlichem Gesetz ?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Gebot der weltanschaulichen Neutralität des Staates und einem Urteil des BVerfG sowie Stellungnahmen zu Texten von Henning Hirsch (Die Kolumnisten) und Prof. Dr. Klaus F. Gärditz _____ Dass staatliches Recht in einem freiheitlichen demokratischen, parlamentarischen Rechtsstaat über religiösen Geboten und Vorschriften steht die nicht in rechtsstaatlichen und demokratischen Verfahren zustandegekommen und erlassen worden sind, halte ich für unabdingbar. Das Gebot der weltanschaulichen Neutralität des Staates steht, da sie alle Bürger eines Landes betrifft, über der individuellen / persönlichen Religionsfreiheit. In Deutschland ergibt sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Flüchtlingskrise: Hier endet Europa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So titelte PROFIL am 7.3.2020 einen Artikel von Martin Staudinger und Robert Treichler, im Internet ist davon nur zu lesen: "Erneut scheitert Europa an einer Flüchtlingskrise – diesmal an einer, die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit zynischem Kalkül heraufbeschworen wurde. Wie konnte es dazu kommen? profil-Reporter berichten von den Brennpunkten der aktuellen Eskalation an der griechischen Grenze, der Ägäis-Insel Lesbos und der umkämpften syrischen Provinz Idlib. Gut möglich, dass man sich irgendwann an den 1. März 2020 als den Tag erinnern wird, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar: Religionsfreiheit contra religiöse Dominanz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (bfg/fgw) Oder: Warum Religionsgesellschaften kein Interesse an voller Religionsfreiheit haben. Zu diesem Thema schreibt Gerhard Rampp vom Bund für Geistesfreiheit (bfg) Augsburg:   Wenn der Vatikan die Beziehungen zu Staaten definiert, steht die Forderung nach Religionsfreiheit an erster Stelle. Gemeint ist damit meist nur das Recht der Kirche, nach eigenem Gutdünken schalten und walten zu dürfen, ohne dass sich der Staat in kirchliche Angelegenheiten einmischt – während sich die Kirche sehr wohl in staatliche Angelegenheiten einmischen will. In Wirklichkeit ist der Begriff „Religionsfreiheit" … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ernesto Cardenal gestorben – ein atheistischer Nachruf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 3.3.2010 die marxistische deutsche Tageszeitung "Junge Welt": Der nicaraguanische Dichter, Befreiungstheologe und Revolutionär Ernesto Cardenal ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Er erlag am 1.3. im Krankenhaus einem Herzstillstand, wie seine langjährige Assistentin Luz Marina Acosta der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der Dichter und katholische Priester (»Das Evangelium der Bauern von Solentiname«) war einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie. Die in Lateinamerika entstandene Bewegung propagiert die Hinwendung der Kirche zu den Armen und den Kampf für eine sozial gerechte Gesellschaft. Nicaraguas … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print