Archiv der Kategorie: Gesellschaft

image_pdfimage_print

Berichterstattung von Flüchtlingskrise und Willkommenskultur in Mainstreammedien im Medienecho

Die brisante Studie Die „Flüchtlingskrise“ in den Medien (Otto Brenner Stiftung OBS) zieht Kreise. Die OBS-Analyse der Flüchtlingsberichterstattung läuft auf scharfe Kritik an den Leit- und Mainstreammedien hinaus: Die Medien hätten Polit-PR für die etablierten Parteien getrieben, und ein medialer Diskurs mit den hauptsächlich Betroffenen fand nicht statt. Dieser Artikel befasst sich mit Kommentaren zu dem heiklen Thema. Die bei OBS genannten Zeitungen haben alle ziemlich objektiv über die Studie berichtet – bloß so, dass man's nicht findet. Deshalb hier die Links zu den Artikeln: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung von Flüchtlingskrise und Willkommenskultur in Mainstreammedien scharf kritisiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Otto Brenner Stiftung OBS hat eine Analyse der Flüchtlingsberichterstattung vorgenommen, die auf scharfe Kritik an den Leit- und Mainstreammedien hinausläuft. Die meisten Leute haben wohl gemerkt, dass es in den meisten Medien nicht redlich zuging, und dass einseitig und verzerrt berichtet wurde. Jetzt wurde das von unverdächtiger Seite wissenschaftlich nachgewiesen. Ein krasses Résumé aus der Analyse in freier Wiedergabe: Wäre es der Zweck des Informationsjournalismus', dem Publikum Intentionen und Strategien der politischen Akteure zu vermitteln, dann hätte er diese Aufgabe nach den Erkenntnissen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Emanzen machen sich lächerlich

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Nun ist es nicht so, als wäre das aktuelle Emanzen-Thema ganz von der Hand zu weisen. Doch, ja, es gibt überall Leute, die spreizen sich über Gebühr. Eine Ausprägung davon ist das, was jetzt manspreading genannt wird, sogenanntes "Männerspreizen". Gemeint ist, dass manche Männer in der New Yorker U-Bahn sich zu breitbeinig hinsetzen und auch dann nicht die Beine schließen, wenn andere deshalb keinen Sitzplatz finden. Macho-Gehabe – die Dame im Bild von 2196557 (pixabay) zeigt das vorbildliche gewünschte Verhalten. Dass es nicht immer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

G20: Stellungnahme Läden in der Schanze

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Die Betroffenen melden sich zu Wort, und sie zeigen eine differenzierte Sichtweise. Kritisiert werden die Randalierer, aber auch die Polizei und der Senat. Bei scharf links ist die Stellungnahme vom 18.7. zu lesen, die wissenbloggt hier wiedergibt (Bildmontage: HF). Stellungnahme Läden in der Schanze (Hamburg-Schanzenviertel beim G20-Gipfel) STELLUNGNAHME ZU DEN EREIGNISSEN VOM WOCHENENDE Wir, einige Geschäfts- und Gewerbetreibend e des Hamburger Schanzenviertel s, sehen uns genötigt, in Anbetracht der Berichterstattu ng und des öffentlichen Diskurses, unsere Sicht der Ereignisse zu den Ausschreitungen  im Zuge des G20-Gipfels … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Das Ethosdefizit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer die humanistischen Vorstellungen ernst nimmt, ist bei verschiedenen Themen gefordert. Da geht es nicht bloß um Aufklärung über die Phantasiewelten der Religion und ihre Einflussnahme auf den Staat, sondern auch um die anderen schädlichen Auswirkungen, die man der Religion zuschreiben muss. Wenn nicht die Humanisten Schuld zuweisen und Verantwortlicheit gegenüber religiösen und ideologischen Agendasetzern einfordern, wer dann? Die Motivation solcher Religionskritik ist sicher nicht, religiöse Menschen zu ärgern. Es ist schade, dass so viele gute Menschen ihre Vernunft verleugnen, um die vorwissenschaftlichen Irrtümer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Rezension Kassel, Documenta, Kulinarisches, Grünflächen – ein Besuch von Frank Sacco und Ute

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Eine Maschine, die dem Besucher die Fingernägel herausreißt, fehlt selbstverständlich – Frank Sacco rezensiert die Documenta in Kassel. Weiter aus seinem Text: Die Schreie vielleicht, die Schreie gefolterter Gefangener. Das ist etwas, was die Tagesschau uns noch nicht bietet. Und den Gestank angebrannten lebendigen Fleisches. Aber muss Kunst auch das noch erledigen? (Bild: Sacco) Rezension Kassel, Documenta, Kulinarisches, Grünflächen           ein Besuch von Frank Sacco und Ute Man kennt Kassel nur von der Autobahn. Nichts wie weg,  hieß es da im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kreuz auf dem Berliner Stadtschloss argumentativ demontiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In dieser Pressemitteilung greift Dennis Riehle ein Ärgernis auf, das Kreuz auf dem wiederaufgebauten Berliner Stadtschloss (Bild Westfassade Stadtschloss März 2017: Doovele, Wikimedia Commons). So wie der Bau gestaltet ist, passt eher ein muslimischer Halbmond drauf, aber darum ging es nicht bei der Diskussion. Es musste ein christliches Kreuz sein, und dagegen gab es Kritik – und dann Kritik an der Kritik: Linke und Grüne wollen kein christliches Symbol auf der Kuppel des Stadtschlosses? Hier wird ein barockes Kunstwerk rekonstruiert! Das kann man sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Die Lügenkultur

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die Weltreligionen wurden in einer Ära des Unwissens erfunden, als die moderne Zeit der Wissenschaft noch nicht abzusehen war. Als die Aufklärung dann kam, wäre es nur natürlich gewesen, wenn die Religion sich dem Erkenntnisfortschritt geöffnet hätte. Anstatt ihre Dogmen an die moderne Welt anzupassen, setzt die Religion immer noch auf Unterdrückung und Desinformation als Mittel, die Welt an ihre Dogmen anzupassen (Bild: HypnoArt, pixabay). Daraus resultiert die Fortschreibung des ethischen Vakuums, das den Fortschritt umgibt. Bis jetzt konnte sich kein wissenschaftskonformes Ethos durchsetzen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

® Emanzipation von der Religion

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Früher stand Emanzipation für Sklavenbefreiung, später ging es um die Gleichberechtigung der Frauen (Bild: andreas160578, pixabay) und der Homosexuellen. In der Folge brachte die Emanzipation Correctness für Schwarze, Körperbehinderte, Straftäter und und und – nur nicht für Götter. Es ist noch nicht mal vom mutmaßlichen Gott die Rede, obwohl die Correctness in diesem Fall besonders angebracht wäre. Die vermeintlichen Götter mussten herhalten für sehr konkrete Religionen, die den Gläubigen sehr konkrete Leistungen abverlangen. Die Erbringung der Leistungen hat im Diesseits zu erfolgen, während die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In den ersten beiden Teilen Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte I und Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte II kamen die Punkte von der Politik bis zu Push- und Pull-Faktoren zur Geltung. Die meisten Inhalte gehen zurück auf den Artikel Mittelmeer: Tausende Migranten aus Seenot gerettet (ZEIT ONLINE 18.6.). Dazu wurden mehr als 400 Kommentare verfasst, deren Inhalte noch ein paar weitere Punkte hergeben. Interessant ist, wie distanziert die Kommentare von der redationellen Meinung sind (Bild: geralt, pixabay). Integrationsdruck Zur Einstimmung ein paar Takte allgemeine Überlegungen zu … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte II

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im ersten Teil Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte I wurden die Punkte Politik, Correctness, Seenotrettung, Zahlen, Hetze und Bestandserhaltungsmigration behandelt. Die meisten gehen zurück auf den Artikel Mittelmeer: Tausende Migranten aus Seenot gerettet (ZEIT ONLINE 18.7.). Mehr als 400 Kommentare wurden dazu verfasst, die weiterhin hier inhaltlich wiedergegeben und nach neuen Punkten geordnet werden  Dazu kommt eine Anzahl Textpassagen aus einschlägigen anderen Artikeln (Bild: geralt, pixabay). Schmuggelgeschäft Das Migranten-Schmuggelgeschäft ist jetzt ein großer, profitabler und ausgefuchster krimineller Markt, der sich mit dem europäischen Drogenmarkt vergleichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gesammelte Punkte zur Migrationsdebatte I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Völlig egal, was für Auswirkungen es auf Europa oder Deutschland hat, wenn noch weitere Millionen Flüchtlinge kommen – wenn Menschen am Verrecken sind, dann muss man ihnen helfen, ganz einfach (Bild: geralt, pixabay). Das ist eine schöne Formulierung vom Willkommens-Credo. Wie die anderen kursiven Meinungsäußerungen stammt sie von dem Artikel Mittelmeer: Tausende Migranten aus Seenot gerettet (ZEIT ONLINE 18.7.). Der Artikel selber zeigt hauptsächlich mitleidheischende Kinderbilder und betont die Gefährlichkeit der Mittelmeerroute. Von den Zeit-Lesern wurden nun mehr als 400 Kommentare verfasst, die erheblich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Reich, reicher, am reichsten

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Atheisten-info.at stellt die richtige Frage:Wie geht das vor sich, dass die Reichsten ihren Reichtum in einem Jahr um 16% steigern, aber die arbeitende Bevölkerung in den entwickelten Ländern seit 20 Jahren keine realen Einkommenserhöhungen mehr hat? (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay)   Dabei ist die Entwicklung durchaus nicht gleichmäßig. Von 2001-2003 und 2008-2009 sank die Zahl der Milliardäre zusammen mit ihrem Gesamtvermögen stark. Sonst ging es aber nur aufwärts: Jahr Zahl Summe 1996 423   2006 946   2001-2003 sinkt stark sinkt stark 2005   2.2 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

TV: zum Abgewöhnen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer noch dem Oldtime-Medium Fernsehen anhängt, ist es gewohnt, kujoniert zu werden. Aus "Rundfunkgebühren" wurden "Rundfunkbeiträge", und die schmuddelige Gebühreneinzugszentrale GEZ wurde zum "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice". Seither werden auch diejenigen zum "Beitragen" genötigt, die gar kein Fernsehgerät besitzen (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay). Bei vielen Betroffenen ist der Zorn über solche Schikane noch nicht verraucht. Manch einer wird sich sogar ein TV-Gerät zugelegt haben, nachdem er dem Zahlen doch nicht entkommen kann. Anschließend darf er sich über die Fehlbesetzung der Rundfunkräte ärgern, in denen zuhauf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Social Credit Systems – Big Brother 2.0 ?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bild: Ministerium für Wahrheit, nach George Orwell „1984“ (Quelle: Wikipedia – Jordan L'Hote) Ein Social Credit System (SCS) ist eine vernetzte Datenbank, in der ständig nach bestimmten Regeln Daten und Informationen über die Bürger und Institutionen eines Staates gesammelt und aufgrund bestimmter Algorithmen ausgewertet werden. Dadurch soll das aktuelle Verhalten bewertet und – wenn möglich – auch das zukünftige Verhalten vorhergesagt werden. Beispiele sind in Deutschland die Schufa und der Bußgeldkatalog in Flensburg sowie in China das System für soziale Vertrauenswürdigkeit, das sich dort … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

Potentielle Migranten statistisch erfasst

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Der weltweite Wunsch nach Migration wurde in den Jahren 2007-2009 mit 16% beziffert. 2010-2011 lautete die Zahl 13%, 2013-2016 wollen der Statistik nach 14% der Weltbevölkerung migrieren. Wenn man der Zahl trauen darf, sind das 710 Millionen Menschen, die gerne in ein anderes Land ziehen würden, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten (Bild: geralt, pixabay). Das besagt der Artikel Number of Potential Migrants Worldwide Tops 700 Million (Gallup 8.6.). Demnach gibt es kaum Rückgänge beim Wunsch nach Migration, aber durchaus Zunahmen. Insgesamt bleibt das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gegen die Verklärung der 68er

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Durch die Medien geht just die Retrospektive der 68er-Bewegung. Die Proteste von Studenten und linksgerichteten Bürgerrechtsbewegungen werden gefeiert als Aufbegehren gegen den Autoritarismus der Elterngeneration, als Kampf für gesellschaftliche Werteveränderung, Demokratie, Emanzipation, sexuelle Freiheit, Umweltschutz, Entnazifizierung usw. Diskutiert wird: Wie haben die 68er Deutschland verändert – wo prägen sie die Republik bis heute? (Artikel ZEIT ONLINE, Bild: OpenClipart-Vevtors, pixabay) Diesem Aspekt der 68er haftet so etwas wie Wehmut an. Ja, der alte Muff wurde entsorgt, die Enttabuisierung fand statt. Aber jetzt läuft die Gegenbewegung, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rückblick auf Berliner Werbeveranstaltung namens Kirchentag

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Die Kirchen in Deutschland kassieren zusammen 11,5 Mrd. Kirchensteuer. Dazu gibt's noch die positiven Staatsleistungen aus Staatskirchenverträgen und Reichskonkordat, sowie die negativen Staatsleistungen, mit denen Kirchenmitglieder begünstigt werden. Alles zusammen bringt zur Not 20 Mrd. ein. Klar, dass die Kirchen bei diesem geringfügigen Einkommen aufstocken müssen. So geschehen bei einer Werbeveranstaltung namens Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Ursprünglich sollte bei solchen Veranstaltungen für den jeweiligen Gott geworben werden (in dem Fall ist es der evangelisch-lutherische). Weil aber das Geld nicht reicht, wird auch noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Kopftuch-Diskussion neu aufgelegt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Weil Terre des Femmes sich jetzt gegen das Kopftuch positioniert hat, kommt das Thema nochmal hoch. Das Kinderkopftuch soll im öffentlichen Raum gesetzlich verboten werden. Die Verschleierung manifestiere eine Art von Geschlechter-Apartheit und markiere Mädchen als Sexualwesen, die ihre Reize vor den Männern zu verbergen haben. Dieses patriarchalische Rollenbild diskriminiere nicht nur das Mädchen, sondern auch den Mann als triebgesteuert und unbeherrscht. Dazu sagte schon der wissenbloggt-Artikel Pragmatische Überlegungen zur Kopftuch-Debatte: Es ist eine implizierte Verunglimpfung, wenn fremde Männer nicht Haare und Figur der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mediale Hexenjagd

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Als Hexenverfolgung bezeichnet man das Aufspüren, Festnehmen, Foltern und Bestrafen, sowie insbesondere die Hinrichtung von Personen, von denen geglaubt wird, sie praktizierten Zauberei bzw. stünden mit dem Teufel im Bunde (wiki, Bild: loket59, pixabay). Man darf sich aussuchen, ob es die Hexen von heute mit der Zauberei haben, oder ob sie einen Bund mit dem Teufel pflegen. Hier geht es um moderne Hexen, z.B. den US-amerikanischen Präsi Trump. Noch ranken sich die Vorwürfe um seinen Bund mit teuflischen Russen und den Weiterungen, die sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Islamischer Weltuntergang

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der christliche Weltuntergang findet statt am 21.12.2012, nein, am 1.1.2013, nein, am 25.2.2014, nein, am 24.9.2015-7.10.2015, nein, am 31.12.2017. Um den Dreh rum gibt es nun auch eine Weltuntergangsprognose für die islamische Welt. Die stammt aus dem Artikel Die islamische Welt gegen den Fortschritt (Gott und die Welt). Der Artikel ist genauso undatiert wie der Weltuntergang (Bild: geralt, pixabay), von daher kommt der armageddonmäßige Fortschritt nur bedingt beim Islam an. Immerhin: Nur durch die "Abkehr vom islamischen Zwangskorsett" könne der islamische Weltuntergang abgewendet werden. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Pragmatische Überlegungen zur Flüchtlingshilfe I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Abseits vom Streit um die Immigration sollen hier ein paar Gedanken verfolgt werden, die vielleicht etwas Klarheit in die Positionen bringen können. Was derzeit darüber geschrieben wird, läuft oft auf Kritik an der real existierenden Flüchtlingshilfe hinaus. Und dann sind da natürlich noch die unguten Kriminalitätszahlen – unten sind ein paar Links dazu versammelt. Zunächst aber geht es um grundsätzliche Gedanken (Bild: jbmacros67, pixabay). Besonders grundsätzlich wird es im zweiten Teil des Artikels, wo das ethische Fundament zur Sprache kommen soll. Zunächst wird aber … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Alle Vögel sind schon weg

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Neulich hieß es noch, die Grünen haben kein Thema mehr. Seit sie sich hauptsächlich für Flüchtlinge und Migranten interessieren, hat das Interesse an der Grünen-Politik tatsächlich nachgelassen. Rechtzeitig kommt jetzt das Thema Naturschutz wieder hoch, um die Wichtigkeit der grünen Politik zu unterstreichen. Konkret geht es um den Vogelschwund und den zugrundeliegenden Insektenschwund (Bild: Robert_C, pixabay). Mag auch sein, dass die Katzenplage schuld ist (in Deutschland leben ca. 7 Millionen Katzen, 2 Millionen davon streunen herrenlos herum. Auch die "Hauskatzen" gehen unkontrolliert auf Jagd … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Brot und Spiele

Diese Galerie enthält 1 Foto.

… oder panem et circenses, wie es schon im alten Rom hieß und schon damals von staatstragender Bedeutung war. Aber weder damals noch heute lebt der Mensch vom Brot allein. Bei uns gehört gegenwärtig zum Brot auch das Auto usw., und die Spiele finden überwiegend auf einem Bildschirm statt. Bei den Römern war das Regieren noch nicht so einfach wie heute, denn es gab noch nicht so gute Möglichkeiten zur nachhaltigen Beeinflussung der Bürger wie heutzutage die unauffällige aber wirksame Propaganda per TV und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche „Angst“ um US-Pensionen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die US-Site ZERO HEDGE ist für allerlei Verschwörungstheorien gut, z.B.: Der "Staat im Staat" ("Deep State") und seine Kumpane haben das ökonomische, soziale und politische Kartenhaus geschaffen, das jetzt existiert, und nun haben sie die perfekte Gelegenheit, es zusammenstürzen zu lassen und die Schuld auf den neuen Präsidenten abzuwälzen (Is The Deep State Creating Another "Crash Of 1929"? ZERO HEDGE 17.4., Bild: wilhei, pixabay). Wie bei allen guten Verschwörungstheorien ist ein Kern Wahrheit dabei. Dazu kann man sich das "soziale Kartenhaus" anschauen, wie es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print