Archiv der Kategorie: Gesellschaft

image_pdfimage_print

Ist Antikapitalismus verboten?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Meinung von Erwin Peterseil aus atheisten-info.at: Es gibt in Österreich – abgesehen von der KPÖ-Steiermark – keine linke Partei mit Massenwirksamkeit – hier eine Aussendung einer Gruppe von kleineren linken Organisationen: Gemeinsame Stellungnahme der Organisatoren der Veranstaltungsreihe zu 70 Jahre DDR-Gründung, Wien/Linz/Innsbruck am 14. November 2019 Nach zwei Veranstaltungen in Wien und Linz am 8. und 11. November sollte am 13. November 2019 auch in Innsbruck eine gemeinsame Veranstaltung des Kommunistischen StudentInnenverbandes (KSV), der Kommunistischen Jugend (KJÖ) und der Partei der Arbeit Österreichs … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zur UN-Bevölkerungskonferenz in Nairobi

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aussendung vom Hartmut Krauss vom 12.11.2019 Das Wachstum der Weltbevölkerung von ca. 3 Milliarden 1960 auf aktuell ca. 7,5 Milliarden und knapp 10 Milliarden 2050 ist das eigentlich zentrale globale Problem mit folgenden wesentlichen Auswirkungsdimensionen: Umweltbelastung; sozialökonomische Belastung: Verknappung positioneller Güter (Arbeitsplätze, Ausbildungsplätze, Wohnungen, Zugang zum Gesundheitswesen etc.); Soziokulturelle Belastung: Zunahme unaufgeklärter, religiös-patriarchalischer Herrschaftskulturen; Migrationsdruck mit umfassenden negativen Folgen für die Aufnahmeländer. Zu Recht werden christlich-reaktionäre Kreise angeprangert, die Geburtenkontrolle, Empfängnisverhütung, legale Abtreibungsmöglichkeiten in den bevölkerungsexplosiven Ländern verteufeln. "In Afrika, wie im stark christlich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Befreiung des Kapitals

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mit der Öffnung des Ostens wurde die Konkurrenz der Standorte global. Stephan Kaufmann  am 9.11.2019 auf https://www.neues-deutschland.de/ Der Fall der Mauer vor 30 Jahren ebnete nicht nur den Menschen des Ostblocks den Weg in den Westen. Der 9. November 1989 war auch der Startschuss für den großen Zug des Kapitals gen Osten. Mit der Mauer fielen schrittweise die geografischen Schranken der Marktwirtschaft, und aus Millionen realsozialistischer Werktätiger wurden abhängig Beschäftigte privater Unternehmen. Durch die Öffnung erst Osteuropas, dann Chinas und Indiens verdoppelte sich die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bei Verbraucherschutz und Finanzkriminalität endlich durchgreifen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das verlangt in der BRD der Verein "Finanzwende" von der "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht" (BaFin), dazu hier eine Aussendung von Sven Giegold vom 8.11.2029: In einem umfassenden Bericht hat die Bürgerbewegung Finanzwende e.V. die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) analysiert und stellt der Behörde in vielen Aufsichtsbereichen ein schlechtes Zeugnis aus. Der Bericht von Finanzwende ist die erste kritische, umfassende Auseinandersetzung mit der Tätigkeit der BaFin und macht auch konkrete Verbesserungsvorschläge. Die Autoren der Studie kritisieren, dass die BaFin beim Verbraucherschutz nicht entschieden durchgreift und der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Menschen brauchen Gott, um moralisch zu handeln

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Man looking like Jesus Christ reaches a sunshineDass Kirchen diese Meinung vertreten, ist wohl klar. dass das auch manche deklarierte Atheisten tun, überrascht immer wieder! Auf atheisten-info war in den vergangenen Jahren einigemale zu lesen, dass der vermeintliche Linke Gregor Gysi meint, ohne Religionen, ohne Gott würden die Menschen glauben, alles machen zu dürfen, am 28.2.2018 hieß es dazu auf der evangelikalen Site idea.de: "Ohne das Christentum gäbe es kein Nachdenken über Barmherzigkeit, Nächsten- und Feindesliebe. Davon ist der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Die Linke) … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Schönborn über verheiratete und zölibatäre Priester

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf der Homepage der Wiener Diözese wurde am 3.11.2019 ein Text online gestellt, der sich mit der nach der Amazonien-Synode mit ihrem Eintreten für verheiratete Geistliche ausgelösten möglichen Folgen befasst, der Text bezieht sich auf den Auftritt  Schönborns in der Zeit-im-Bild-2-Sendung, es heißt dort: Kardinal Schönborn: Grundform des priesterlichen Dienstes bleibt zölibatär Text der Diözese: "Nach den Worten von Kardinal Christoph Schönborn wird die Grundform des priesterlichen Dienstes in der katholischen Kirche die ehelose Lebensform bleiben. Wie der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz als Studiogast … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Begräbnis ohne Gott

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Trauerrednerin Stefanie Kiefer auf dem Friedhof in Beckingen. Foto: Oliver DietzeBild: Trauerrednerin Stefanie Kiefer (Foto Oliver Dietze). "Humanistischer Verband Österreich" (vormals: "Freidenkerbund"), Aussendung vom 31.10.2019: Humanistischer Verband will konfessionsfreie Trauerredner ausbilden Ein Begräbnis, das sich ausschließlich dem Verstorbenen widmet, ohne störenden Gottes- oder Kirchenbezug – das will der Humanistische Verband Österreichs anbieten. Trauerredner sollen in Zukunft in ganz Österreich konfessionsfreie Begräbniszeremonien gestalten. "In den letzten Jahren hat sich der weltliche Sektor der Trauerzeremonien stark erweitert. In ganz Westeuropa werden solche Rituale von speziell … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Andersfaschistische Aktionen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie man das Gegenteil dessen erreicht, was man bewirken will Um es vorauszuschicken.: Ich bin kein Freund der sogenannten „AfD“ oder ähnlicher Gruppierungen und Vereine (siehe u.a. den Beitrag «Auf schwachem Fundament», letzter Absatz, auf dieser Website), und auch nicht des aus meiner Sicht politisch völlig unbedarften, ja inkompetenten Gründers dieser Partei, der ich wegen ihrer gegen die europäische Währung EURO (€) gerichteten Politik von Anbeginn ablehnend gegenüberstand. Wegen ihrer Euro- und EU-kritischen Haltung war es — vermutlich nicht nur für mich — von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Sterbebegleitung der Eltern: Keine 100 Tage bis zum Tod

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

WEIMAR. (fgw) Was macht man, wenn man vom Arzt hören muß, daß ein Angehöriger nur noch wenige Monate oder gar nur Wochen zu leben hat? Wenn da nur noch die Frage steht: Sterben zu Hause oder Sterben in einem Hospiz? Und: Wer kümmert sich, wer kann sich in der Sterbephase um diesen Angehörigen kümmern?   Michael Schacht beschreibt in seinem (Tage-)Buch, wie er das Sterben seines Vaters begleitet hat. Schacht ist ein sogenannter Boulevard-Journalist und schreibt normalerweise locker über das oberflächliche Leben von „Stars" … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Steuertransparenz bei Großunternehmen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das ist einer Aussendung von Sven Giegold vom 25.10.2019 zu entnehmen: Stunde der Wahrheit: Bundesregierung macht gemeinsame Sache mit EU-Steueroasen und verhindert Steuertransparenz von Großunternehmen Die EU-Mitgliedstaaten blockieren weiter öffentliche Steuertransparenz von Großunternehmen. Beim heutigen Treffen der entsprechenden Ratsarbeitsgruppe "Gesellschaftsrecht" konnten sich die Vertreter der nationalen Regierungen wieder nicht auf eine gemeinsame Position zum Kommissionsvorschlag für die sogenannte öffentliche länderbezogene Steuerberichterstattung von multinationalen Unternehmen ("country-by-country-reporting") einigen. Zypern, Malta, Österreich, Ungarn, Estland, Luxemburg, Lettland, Irland, Polen, Schweden, Tschechische Republik, Slowenien, Portugal und Kroatien bezweifeln allesamt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wertschätzung, Unschuldsvermutung und Gerücht

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wenn man andere von etwas überzeugen will oder Wie Kritik in eine Art Hexenjagd münden kann … * * * . Eigene Wertschätzung Die Werte und Vorzüge eines freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaats jemandem näherzubringen gelingt wahrscheinlich am ehesten, indem man diese Werte vorlebt, sie erklärt und erläutert. Diese Werte braucht man dabei weder infrage zu stellen noch herunterzuspielen oder gar zur Disposition zu stellen oder zu verleugnen, sondern man kann zu ihnen stehen und sie ggf. auch gegen Angriffe oder Unterminierungsversuche aus Überzeugung und mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Verhängnisvolle eines „letzten Propheten“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Vom Stillstand gesellschaftlicher und rechtlicher Entwicklung Religionen sind nicht nur Glaubensgerüste für Metaphysisches oder Esoterisches, sie haben immer auch eine gesellschaftliche Funktion. Sie können das Zusammengehörigkeitsgefühl in sozialen Verbänden von der Familie über die Dorfgemeinschaft bis hin zum Staat stärken, sie setzen Regeln für das Zusammenleben — setzen also Recht — engen dabei jedoch die Freiheiten des einzelnen ein. In einem freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat gibt es ebenfalls Gesetze, die Regeln für das Zusammenleben setzen. Dort werden jedoch auch Freiheitsrechte für jeden gewährleistet (garantiert), die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Vatikan investierte Spenden in riskante Geschäfte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das berichtete am 18.10.2019 Kathpress, es heißt dort: "In der Vatikan-Affäre um ein verlustreiches Immobiliengeschäft in London sind angebliche neue Einzelheiten veröffentlicht worden. Das italienische Magazin "L'Espresso" zitiert aus Unterlagen der vatikanischen Staatsanwaltschaft, nach denen gegen Kirchenmitarbeiter wegen Veruntreuung, Betrugs, Amtsmissbrauchs und Geldwäsche ermittelt wird. Die angelegten Gelder stammen demnach aus nicht im offiziellen Haushalt aufgeführten Sondermitteln von 650 Millionen Euro. Dieser Finanztopf des vatikanischen Staatssekretariats enthält laut dem Bericht hauptsächlich Spenden von katholischen Gläubigen für karitative Zwecke und die Unterstützung der römischen Kurie. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Österreich: die Situation nach den Wahlen

Eine Umfrage nach der Wahl vom 29.9. ist interessant, denn sie könnte anzeigen, wie weit die Wähler mit dem Wahlresultat zufrieden sind. Die Zeitung ÖSTERREICH ist umfragemäßig die aktivste im Lande, das Research Affairs Institut  fragte vom 10. bis 16. Oktober 1.001 Personen, am 17.10.2019 wurde das Ergebnis veröffentlicht, in Klammer sind hier die Stimmenanteile der Wahl vom 29.9. angeführt: ÖVP 38 % (37,5%), SPÖ 20 % (21,2%), FPÖ 15 % (16,2%), GRÜNE 15 % (13,9%), NEOS 8 % (8,1%), Sonstige 4 % (3,1%). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

« Islamaufklärer »

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie ein Wanderprediger zieht seit geraumer Zeit Michael Stürzenberger, der in München weltbekannte Islamexperte, von deutscher Stadt zu deutscher Stadt, um die armen unwissenden Mitbürger darüber aufzuklären, welch entsetzliche Gefahren ihnen vom Islam drohen. Das ist ein aufreibender Job, für den man ihn und seine Helfer der nationalistischen Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) nun wirklich nicht beneiden muss. Es lohnt sich, einmal genau hinzuschauen, was er denn nun propagiert, welches seine « Fakten » sind und was er damit erreichen will. Wovon geht er aus ? Die Basis … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

gbs: Skandal um Bischof Rentzing muß Konsequenzen haben

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (gbs/fgw) Die Leipziger Regionalgruppe der Giordano-Bruno-Stiftung („gbs Leipzig“) hat die sächsische Staatsregierung aufgefordert, den Rücktritt des evangelischen Landesbischofs Carsten Rentzing endlich zum Anlaß zu nehmen, die Staatsleistungen an die Kirchen einzustellen.   Maximilian Steinhaus, Sprecher der gbs Leipzig erklärt dazu: „Die bekannt gewordenen rechtsextremen Texte von Carsten Rentzing sind der eine Skandal. Der andere Skandal ist, dass der Freistaat Sachsen auch das Bischofsgehalt in Höhe von 8.663,25 Euro über die sogenannten Staatsleistungen mitfinanziert. Die Nicht-Christen in Sachsen sollten den Streit um Bischof Rentzing … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Nobelpreise 2019

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier ein kurzer Überblick, mit ein paar persönlichen Anmerkungen. Als Alfred Nobel, von seinem Gewissen getrieben (Waffenhändler hatten damals noch sowas) sein Vermögen der Menschheit widmete, verlangte er für die jährliche Verleihung des nach ihm benannten Preises, er solle "denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben." Haben sie das? Für Chemie und Medizin gilt dies zweifellos, für die Physik schon lange nicht mehr. Für Literatur und Frieden gelten andere Kriterien. Für die Wirtschaftswissenschaften gibt es einen eigenen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sven Giegold über Steueroasen:

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aussendung vom 10.10.2019: Europäische Finanzminister messen mit zweierlei Maß und setzen die USA nicht auf schwarze Liste Die EU-Finanzminister streichen mehrere Drittstaaten von der EU Liste nicht-kooperativer Länder in Steuerfragen. Die USA stehen weiterhin nicht auf der EU Liste von Steueroasen. Seit Juni 2019 müssen Länder, die das Übereinkommen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zum automatischen Informationsaustausch nicht unterzeichnet haben, eigentlich auf die schwarze Liste gesetzt werden. Doch die zuständige EU-Ratsarbeitsgruppe Verhaltenskodex Unternehmensbesteuerung befand die bilateralen Abkommen zwischen den USA und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hörnix, weißnix, tunix

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Aufsatz wurde zuerst veröffentlicht auf  http://www.georgkorfmacher.com/aktuelles Spätestens als tote Fledermäuse in seinem Weihwasser schwammen, war Guido Ittmann ultimativ gewarnt, von ihm aufgedeckte und angezeigte Missbrauchsfälle nicht weiter zu verfolgen. Auch der Personalchef seines Bischofs hatte in angewiesen, den Missbrauchsfällen nicht nachzugehen. Moment einmal! Leben wir in einer Gesellschaft, in der Kirchenfürsten selbstherrlich über Recht und Gesetz befinden können? Wieder einmal muss die Presse an den Tag bringen (SPIEGEL 13/2012, S.14), was die Catholica zu vertuschen und zu unterdrücken sucht. Pikanterweise trifft es gerade … Weiterlesen

Weitere Galerien | 61 Kommentare

Wahlumfragen in der BRD von Österreich aus betrachtet

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es ist schon einige Zeit vergangenen seit hier das letzte Mal auf deutsche Wahlumfragen eingegangen wurde, es gab ja für Österreich wegen der bevoirstehenden Wahlen diesbezüglich genug zu tun, darum hier wieder einmal fünf BRD-Umfragen von Ende Sept. / Anfang Okt. im Durchschnitt im Vergleich zum Ergebnis der Bundestagswahl von 2017: Die Grünen haben immer noch ein deutliches Plus aber es ist etwas niedriger als im Sommer. Die AfD hat bei den Landtagswahlen im Osten heuer jeweils mehr als 20 % erreicht und liegt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Meinungsaustausch — eine Gegenüberstellung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Wissen Sie was Sie sind … !! ??“ Nein, nicht Sie, liebe Leser. Mit den zitierten Worten eröffnete ein anonymer Anrufer gegen Ende der 1980er Jahre ein kurzes Telefongespräch. Es war die Zeit der guten alten Leserbriefe (incl. Leserbrief-Redaktion) und der gelben Telefonbücher (White Pages mit gelbem Cover). Ein Wochenmagazin hatte einen meiner Leserbriefe an einem Donnerstag veröffentlicht, in dem ich mich ein wenig kritisch über „meine speziellen Freunde“, Rechtsextremisten und Rechtsreaktionäre, geäußert hatte; den Wortlaut des Leserbriefs habe ich nicht mehr in Erinnerung. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Schönborn: „Die Globalisierung der Gleichgültigkeit“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Predigt von Bischof Schönborn am 29. September 2019: Lk 16,19-31: Es war einmal ein reicher Mann, der sich in Purpur und feines Leinen kleidete und Tag für Tag glanzvolle Feste feierte. Vor der Tür des Reichen aber lag ein armer Mann namens Lazarus, dessen Leib voller Geschwüre war. Er hätte gern seinen Hunger mit dem gestillt, was vom Tisch des Reichen herunterfiel. Stattdessen kamen die Hunde und leckten an seinen Geschwüren. Es geschah aber: Der Arme starb und wurde von den Engeln in Abrahams … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religionsfreiheit nur nach USA-Gusto

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (jw/fgw) Die Tageszeitung „junge Welt“ veröffentlichte am 30. September 2019 einen mit „jk“ gezeichneten, überaus aufschlußreichen, Artikel mit der Überschrift „Hintergrund: Evangelikale Kreuzritter“. Der Autor bringt darin auf den Punkt, was die in den USA herrschenden Kreise unter „Religionsfreiheit“ verstehen und wie sie diese Phrase nutzen, um unliebsame Staaten zu destabilisieren. Nebenbei, auch die bundesdeutschen Politiker und Medien verfahren im Kern nicht anders… In dem Artikel heißt es u.a.: „… Als der US-Präsident vergangenen Montag in New York (…) zu einem Treffen einlud, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Entweltlichung und „Dritter Weg“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf dem Arbeitsmarkt hat sich die Catholica mit einem eigenen, „Dritten Weg“ die Bahn geebnet für Macht und Rechte vorbei an christlicher Nächstenliebe und gesellschaftlicher Verantwortung. Wie ist das vor unserem Grundgesetz möglich? Was treibt die deutsche Catholica, ihre Sozialvorstellungen menschenrechtswidrig durchzusetzen? Was ist aus dem barmherzigen Samariter geworden? Ausgangspunkt für alle Überlegungen muss in unserer Demokratie das Grundge-setz (GG) sein, das vor allen Gesetzen und Einzelregelungen bei deren Auslegung absolut Vorrang hat. Und im GG steht die Würde des Menschen an erster Stelle. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Milliardäre haben kein Existenzrecht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten in den USA, Bernie Sanders, hat eines der radikalsten Programme zur Bekämpfung des sozialen Ungleichgewichts seit dem New Deal der 1930er-Jahre vorgestellt. Mit seinen Plänen würde sich das Vermögen der Superreichen halbieren. (Wikipedia-Bild PD >) Der 78-jährige Senator aus dem US-Bundesstaat Vermont gilt für viele sozial Benachteiligte in den Vereinigten Staaten von Amerika als Hoffnungsträger. Als Sohn von polnischen Einwanderern hat er sich schon früh gegen die Exzesse des Turbokapitalismus geäußert und vertrat die Meinung, dass die Regierung eine größere … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print