Archiv der Kategorie: Gesellschaft

image_pdfimage_print

Gott und die Welt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

„In Verantwortung vor Gott und den Menschen“ steht als Verpflichtung in der Präambel des deutschen Grundgesetzes. Angesichts der stark steigenden Zahlen derer, die sich in den letzten Jahrzehnten von den Kirchen befreit haben und der zusätzlichen großen Menge derer, die nur aus gesellschaftlichen oder familiären Gründen weiterhin im Schoß der Kirchen verbleiben, muss die Frage erlaubt sein, ob dieser Gottesbezug noch zeitgemäß ist, oder ob er nicht inzwischen einen regelrechten Affront gegenüber den Nicht- oder Andersgläubigen darstellt. Das Grundgesetz gilt immerhin für alle Deutschen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Respektable Denkfehler

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieser Artikel erschien zuerst bei unseren Freunden von Evidenz-basierte Ansichten: Wenn jemand unangenehme Tatsachen leugnet, so hat er oft finstere oder egoistische Motive. Holocaust-Leugner möchten vielleicht die Schuld der Deutschen klein reden oder Zweifel an der Existenzberechtigung Israels säen. Leugner eines vom Menschen mitverursachten Klimawandels möchten vielleicht guten Gewissens das neue SUV-Auto kaufen oder dem eigenen Unternehmen Milliardenumsätze erhalten. Der Mörder leugnet seine Verantwortung für die Tat, um das Gericht in die Irre zu führen und um der Strafe zu entgehen. Aber es gibt auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Esoterik ist die neue Weltreligion…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Woman Consulting The Stars – Zodiac Signs In The Sky – Contain Illustration And elements furnished by NASA…und sie verblendet die Massen Darüber ist seit 13.7.2019 auf https://www.watson.ch zu lesen, es heißt dort einleitend: "Esoterik der harten Sorte kann bedenkenlos als neue Weltreligion bezeichnet werden. Es ist zwar weder eine klar definierte Heilslehre noch eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, doch die pseudospirituelle Lehre hat einen gemeinsamen Kern: Der Glaube an paranormale übersinnliche Phänomene, bei denen alles für wahr gehalten wird, was die Fantasie von überspannten Gurus … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Quantum Dawn

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Thore D. Hansen (Mitglied der Initiative Humanismus) über seinen Wirtschaftsthriller „Quantum Dawn“. Das Finanzsystem wird in einer der größten Blasen aller Zeiten in die Luft fliegen oder dahinsiechen. Beides keine guten Optionen, aber das unweigerliche Resultat eines entfesselten Raubtierkapitalismus und einer Politik, die nicht mehr dem Gemeinwohl dient! Griechenland und Spanien könnten der Anfang vom Ende eines Kapitalismus bedeuten, der seine unmenschliche Fratze nicht mehr verbergen kann. Mitte 2013 entschied sich der Autor Thore D. Hansen die Hintergründe der Finanzkrise und des Geldsystems in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wir beten. Für Österreich – Ein Schmankerl von E. Peterseil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unter dem obigen Titel berichtete kath.press am 9.7.2019 über die Einrichtung einer Homepage, die dazu anregen soll, dass Christen für österreichische Politiker regelmäßig beten, es heißt dazu konkret: "Ab sofort gibt es in Österreich eine neue Online-Plattform, auf der man für politische Verantwortungsträger beten kann. Unter www.prayforaustria.at haben gläubige Christen die Möglichkeit, für einen von insgesamt 274 Politikern zu beten – für den Bundespräsidenten ebenso wie für Parteichefs, Landeshauptleute, Mitglieder des derzeit regierenden Expertenkabinetts oder Angehörige des National- oder Bundesrats. Wer für sie beten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mustafa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Edith Bettinger, Freidenkerbund Österreich (Bild: Helvetiker, Wikimedia Commons). Bericht I: M. ist 21 Jahre alt, studiert Englisch und Musik und ist bekennender Atheist. Was ist daran so erwähnenswert?, werden Sie fragen. Nun, M. ist Ägypter und zahlt einen hohen Preis für seine Gesinnung. Mustafa, so heißt mein Freund, hasst seinen Namen, denn wenn er ihn nennt, denkt sein Gegenüber sofort, dass er Moslem ist. Er möchte nicht als solcher wahrgenommen werden, er ist Atheist und Humanist, darauf legt er großen Wert. In Ägypten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

Eine Frau allein gehört allen!

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein provokanter Titel, ok, aber mal sehen, was dies bedeutet. Dieser Ausspruch ist im Orient gang und gäbe. In meinem Erlebnisbericht will ich die Alltagssituationen schildern, die ich mit den Frauen dort selbst erfahren habe. Wir kennen alle die Szenen auf der Straße, Frauen mit Kopftüchern oder sonstiger Verschleierung und immer in Gruppen. Für mich persönlich, man soll mich ruhig steinigen und von mir aus auch böse angiften,  kein fremdes oder ungewöhnliches Bild, da ich weiß, wie ein Großteil dieser Frauen lebt. Wer wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Hingerichtet (2)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es hat wahrscheinlich niemals in der Geschichte der Menschheit eine Zeit gegeben, in der nicht Menschen Menschen Böses antaten. Im Überlebenskampf der Spezies Mensch muss Verbrechen eine der möglichen Strategien sein, die zum Erfolg führt, sonst gäbe es keine Verbrechen. Keine Zivilisation, keine Kultur und auch keine Religion haben jemals etwas daran ändern können: Verbrechen gab es schon immer und vermutlich wird es immer Verbrechen geben. Gewandelt hat sich die Art und Weise, wie die Gesellschaft auf Verbrechen reagiert. Ein großer Unterschied zu früher … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Karlsruhe läßt hoffen, so titelt die aktuelle DGHS-Zeitschrift

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Wiederum pünktlich zum Quartalsbeginn liegt auch diese aktuelle Ausgabe der DGHS-Vierteljahreszeitschrift „Humanes Leben – Humanes Sterben“ (HLS) vor. Die DGHS – das heißt ausgeschrieben Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. – versteht sich als Menschenrechts- und Patientenschutz-Organisation sowie als Bürgerrechtsbewegung. Schwerpunktmäßig geht es in Heft-Ausgabe 2019-3 um die Anhörungen zu § 217 StGB beim Bundesverfassungsgericht.     Insgesamt kann sogar eingeschätzt werden, daß Rechtliches dieses Heft dominiert, beginnend mit dem Editorial des DGHS-Präsidenten Prof. Dr. Dr. Dieter Birnbacher. Er schreibt darin u.a.: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hingerichtet (1)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Grausam und blutrünstig ist die Geschichte der Henker, wenn man ihren Spuren durch die Geschichte folgt. Deshalb wurde auch in der Geschichtsschreibung nicht viel Aufhebens um sie gemacht, und für gewöhnlich bedeckt man diesen Beruf mit dem Mantel des Schweigens. Ursprünglich wurde die Todesstrafe durch Angehörige des Opfers vollstreckt und damit war die Sache erledigt. Aber bei den Römern gab es schon berufsmäßige „Vollstrecker“. Dieser wirklich schreckliche Beruf wurde meistens von ehemaligen Sträflingen oder anderen Ausgestoßenen der Gesellschaft ausgeübt. Später dann im Hochmittelalter und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Bischofskonferenz führt Parteiengespräch mit FPÖ-Spitze

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 25.6.2019 kathpress, honorarfreie Pressefotos ebenfalls von kathpress. Das ist wieder einmal eine Gelegenheit, atheistische Kommentare einzufügen! Kathpress: Die von der Österreichischen Bischofskonferenz begonnenen Parteiengespräche sind mit der FPÖ fortgesetzt worden. Kardinal Christoph Schönborn und mehrere Bischöfe haben am Dienstag an einer schon länger vereinbarten Unterredung mit dem designierten FPÖ-Bundesparteivorsitzenden Norbert Hofer und Vertretern der Freiheitlichen im Wiener Erzbischöflichen Palais teilgenommen. Ziel der politischen Gesprächsreihe der Bischofskonferenz, die Anfang September mit einem Treffen mit der ÖVP eröffnet und im Dezember mit der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Abendland – jüdisch-christlich?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Sie erleben eine Renaissance: die „christlichen Werte“, das „christliche Abendland“ und, in der Steigerung, sogar unsere „jüdisch-christliche Kultur“. Das klingt prima und man kann das vor allem als Abgrenzung gegenüber dem „islamischen Kulturkreis“ verwenden – der weder über diese Werte noch über diese Kultur verfügt. Nur, was genau ist das jeweils? Beim Islam ist das relativ einfach: ein islamischer Gottesstaat richtet sich nach dem Koran und da der Koran von Atomphysik, Buddhisten, Sufisten, Evolution, Fußball und schwulen Außenministern nichts weiß, werden die entsprechenden Regeln … Weiterlesen

Weitere Galerien | 29 Kommentare

Jo Eckardts Lese-Schreib-Buch für die Trauerbewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Sterben, Tod, Verlust, Trauer berühren insbesondere sehr nahe Hinterbliebene auf unterschiedliche Weise. Wie man mit solchen Situationen und Emotionen umgehen könnte, dafür gibt es kein Patentrezept. Diese Bewältigung erfolgt stets höchst individuell. Vielen hilft es, wenn sie sich ihre Gefühle und Befindlichkeiten von der Seele schreiben (können). Aber auch das erfolgt wiederum sehr individuell. Nun hat die Psychotherapeutin und Traumaberaterin Jo Eckardt ein modellhaftes Trauerbegleitbuch vorgelegt. Denn sie meint nicht nur „Schreiben heilt die Seele". Sie ist vielmehr der Ansicht, daß dieses … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jeremy Bentham: Utilitarismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die wenigsten kennen Jeremy Bentham und seine Thesen. Doch erst mal kurz seine Vita: Geboren in einem wohlhabenden Elternhaus am 17. Februar 1748 in Spitalfields, London, verstorben am 06.Juni 1832 ebenda. Er war Jurist, Philosoph und Sozialreformer. Bentham war der Begründer des „Utilitarismus“ also der Philosophie der Nützlichkeit und war auch der Kopf des politischen Arms, der English radicals. Seine Radikalität ging vielen seiner berühmten Zeitgenossen viel zu weit. Sogar Goethe echauffierte sich derart über ihn mit dem Zitat: Ein höchst radikaler Narr. In … Weiterlesen

Weitere Galerien | 20 Kommentare

Kommt jetzt die „Wiederverchristlichung“?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gemäß einer Aussendung vom 18.6.2019 von kathpress.at, der Katholischen Presseagentur in Österreich (gemäß Impressum fungiert als Herausgeber Kardinal Christoph Schönborn in seiner österreichweiten Zuständigkeit als Medienbischof) will das "Bonifatiuswerk" auf die "entchristlichte Gesellschaft" reagieren. Denn "Das Bonifatiuswerk ist ein deutsches Hilfswerk und will verstärkt Initiativen fördern, 'um kirchenfernen Menschen andere und neue Zugänge zur Kirche zu ermöglichen'." Wikipedia kennt dieses Werk auch und definiert es kurz so: "Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. ist ein katholisches Hilfswerk für die Unterstützung der Seelsorge in den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarité

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

(Pour les amis francophones: L’originale de cet article suit à la fin du texte en Allemand.) Die Voraussetzungen für eine solidarische Gesellschaft sind Toleranz, Demut und  Hilfsbereitschaft. Solidarisch sein heisst vor allem, großzügig zu sein und gut, durchtränkt von den universellen philantropischen Werten. Solidarisch sein, das bedeutet, im täglichen Leben wissentlich zu handeln, um den Verarmtesten zu helfen und der guten Sache zu dienen, und das weit abseits aller Vorurteile, seien sie nun politisch, religiös, sektenhaft, ständisch, regional, ethnisch, rassisch oder landsmännisch. Ein solcher … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Übers König Abdullah Zentrum…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

…schrieb Niko Alm in seinem Buch "Ohne Bekenntnis" auf Seite 82: KAICIID Im Jahr 2012 wurde das »King Abdullah bin Abdulaziz International Centre for Interreligious and Intercultural Dialogue« (KAICIID) eröffnet, als »staatenübergreifende Organisation, deren Aufgabe darin besteht, Dialog als Mittel zur Konfliktvermeidung und Konfliktlösung weltweit einzusetzen sowie gegenseitiges Verständnis und Kooperation zu fördern« (https://www.kaiciid.org/de/who-we-are/über-uns). Gegründet wurde das Zentrum von Österreich, Spanien und Saudi-Arabien. Der Heilige Stuhl wird als Beobachter geführt und darf auch seine Flagge über dem Portal am Sitz der Organisation an der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Betest du noch oder kopulierst du schon?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Vorbemerkung der Redaktion: Zu diesem „schwierigen“ Thema war es nicht leicht, eine einigermaßen passende Illustration zu finden. Was in öffentlichen Museen zu betrachten ist (Agostino Carracci (1557 – 1602), Jupiter et Junon), kann ja wohl nicht Pornographie sein, oder? In der unendlichen Fülle türkischer und arabischer Pornos (leider musste ich mir das antun) habe ich nichts gefunden, was ich hier hätte präsentieren können. Eine der wichtigsten Entwicklungen beim heranwachsenden homo sapiens ist die Entdeckung des eigenen Körpergefühls und der damit verbundenen Sexualität. Es wundert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 68 Kommentare

Niko Alm über die neue Kanzlerin

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im Newsletter 31 vom 4.6.2019 schrieb Niko Alm (der Pastafari mit dem Nudelsieb) auf http://alm.add.at/bierlein das Folgende: Haben wir nicht ausgemacht, dass vor den nächsten Wahlen keine gravierenden Gesetze mehr beschlossen werden sollen? Keine teuren Wahlkampfgeschenke auf Kosten lebender und noch nicht lebender Generationen, aber auch keine tiefgreifenden Änderungen in der Republik, die nur mehr schwer rückabgewickelt werden können? Krethi, Plethi aber vor allem Journalisten, die vorher schon ungefragt und meist ohne inhaltliche Begründung ihre Favoriten für die Ministerlisten und das Amt der Bundeskanzlerin … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

fowid zur Umfrage „Vertrauen in Institutionen: 1991-2018“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fowid/fgw) In einer Umfrage zum Vertrauen in Institutionen/Organisationen in Deutschland rangieren mittlere und kleinere Unternehmen sowie Polizei, Gerichte und Gesetze auf den obersten Plätzen mit hohem Vertrauensbonus (65 bis 84 Prozent Vertrauen). 2018 landen die Bundesregierung (29 Prozent Vertrauen) sowie die Kirche (28 Prozent Vertrauen) auf den beiden untersten Plätzen. Ein „historisches Tief“ für die Kirche.   Das Institut für Demoskopie (IfD) in Allensbach, fragt regelmäßig, im Auftrag der Roland Rechtsschutzversicherung, nach dem Vertrauen der Bundesbürger in Institutionen, so auch im Jahr 2018 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinsam gegen jeden Antisemitismus!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

#KeinQudsTag in Wien Samstag, 1. Juni 2019 Kundgebung 15:30 (Infotisch ab 15:00 Uhr) Leopoldsbrunnen, Graben, 1010 Wien Aufruf: Kurz nach der Islamischen Revolution im Iran hat Ayatollah Khomeini 1979 den sogenannten "Al-Quds-Tag" eingeführt, zu welchem jedes Jahr im Iran und weltweit antiisraelische und antisemitische Proteste organisiert werden. Al-Quds bedeutet Jerusalem und unter dem Slogan der "Befreiung Jerusalems von der zionistischen Besatzung" propagieren das iranische Regime und seine Verbündeten die Vernichtung Israels. Auch in Wien findet jährlich die von Mullahs angeführte, strikt nach Geschlechtern getrennte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Es knirscht im Gebälk des « House of One »

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Und dabei soll es doch so etwas einmaliges werden. So steht im Konzept : In Berlin entsteht ab 2019 etwas weltweit Einmaliges: Juden, Christen und Muslime bauen gemeinsam ein Haus, unter dessen Dach sich eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee befinden. Ein Haus des Gebets und der interdisziplinären Lehre. Ein Haus der Begegnung, für ein Kennenlernen und den Austausch von Menschen unterschiedlicher Religionen. Ein Haus auch für die, die den Religionen fernstehen. Das liest sich so grossartig, dass es schon ans Fantastische grenzt. Ob … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

EU-Wahl und die Folgen…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Wahl zum europäischen Parlament und die tags darauf erfolgte misstrauische Absetzung des Bundeskanzlers Kurz nimmt Erwin Peterseil mit gewohnt kritischem Blick unter die Lupe. Nicht nur für Ösis, auch für die Piefkes eine interessante Lektüre. Seit 27.5.2019 liegen die Endresultate der österreichischen EU-Wahl 2019 vor, hier ein paar Statistiken dazu:   Man sieht: die Wahlbeteiligung war 2019 deutlich höher als 2014 und der einzige Wahlgewinner war die ÖVP! Der dafür verantwortliche Sebastian Kurz wurde am 27.5. von SPÖ und FPÖ als Kanzler einer Übergangsregierung … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Würde im Alter

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Essay von Georg Korfmacher: Rolle rückwärts in der Rente Wie immer preschte die Dame forsch – aber auch naiv – mit einer mehr als erschreckenden Botschaft vor die Presse, um ihren Vorschlag einer Zuschussrente zu verkaufen. Ein makaberes Beispiel von Politik: erst Bange machen und dann eine Mogelpackung anbieten und per Mehrheitsentscheid durchsetzen. Durch einen Kuhhandel mit dem Koalitionspartner soll das Schmierentheater zum Erfolg geführt werden. Praxisgebühr gegen Altersarmut. Dazu noch ein Bruch in unserem Rentensystem. Leben wir in der falschen Republik? Oder haben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Warum DIE HUMANISTEN als Partei? (Revisited)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was dem Individuum nützt ohne der Gesellschaft zu schaden ist humanistisch. Kurz vor der Europawahl stelle ich hier noch einmal ein, was ich 2013 im Vorfeld der Gründung der Partei der Humanisten schrieb. Daran hat sich nichts Prinzipielles geändert. Vielleicht trägt es dazu bei, dass am Sonntag doch noch das eine oder andere Kreuz den richtigen Weg findet. Die Humanisten sind eine in Gründung befindliche neue politische Kraft, die eine Vertretung anstrebt für alle Konfessionsfreien, die in den existierenden Parteien keine angemessene Berücksichtigung humanistischer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print