Archiv der Kategorie: Buch

image_pdfimage_print

Rezension zu „Wie geht Frieden?“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs von Freigeist Weimar rezensiert das Buch des Herausgebers Ralf Schöppner. Zum Thema schreibt der Verlag: Frieden ist ein humanistischer Grundbegriff und eine humanitäre Praxis. Nachgezeichnet wird, welche Bedeutung friedensethische Überlegungen in der griechischen Aufklärung und der römischen Republik, bei den Humanisten der Neuzeit und schließlich im modernen Humanismus nach 1945 hatten. … Für den Rezensenten steht anscheinend der HVD im Vordergrund, an dem er gar nicht so friedliche Kritik übt (10.9.17): Der HVD, die Bundeswehr und humanistische … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Islam in der Krise – Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug“ von Michael Blume

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine neue Rezension von Dr. Gerfried Pongratz (9/2017) befasst sich mit dem aktuellen Thema Islam. Der Verlag schreibt: Der Islam scheint selbstbewusst zu expandieren. Doch das Gegenteil ist der Fall. Der Religionswissenschaftler Michael Blume erklärt das Szenario als Symptom einer weltweiten tiefen Krise des Islams. Er zeigt: Es ist nicht einmal mehr klar, wie viele Muslime es tatsächlich noch gibt. Der Rezensent Pongratz findet freundliche Worte für das Buch: Islam in der Krise – Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug Bücher über den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Problemfall Priesterkaste II“ von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Rezensent Siegfried R. Krebs ist hier der Autor, und der Autor Heiner Jestrabek betätigt sich hier als Rezensent: Die Edition Spinoza im Verlag freiheitsbaum hat mit „Problemfall Priesterkaste“ ein ganz besonderes Buch herausgebracht und zwar ein Buch voll mit Buchbesprechungen (Rezensionen). … Den geneigten Leserinnen und Lesern sei dieses Kompendium als Kompass zur Orientierung im Dschungel der vielfältigen modernen Aufklärungsliteratur wärmstens anempfohlen. Dieser Verlagstext gehört noch zum 1. Band, diesmal geht es um den 2. Band (9.9.17):    Ein weiterer Band zum Problemfall Priesterkaste … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

MIZ: die Wahlprogramme der Parteien auf dem Prüfstand

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Eine aktuelle Rezension des  Kulturwissenschaftlers & Journalisten Siegfried R. Krebs von Freigeist Weimar betrifft die MIZ, die Materialien und Informationen zur Zeit (6.9.). Die MIZ ist auch aktuell und stellt die Wahlprogramme der Parteien auf den Prüfstand – allerdings nicht die Partei der Humanisten.   MIZ-Schwerpunkt 2/17: „stimmen, abstimmen, mitbestimmen“ WEIMAR. (fgw) Die Zeitschrift MIZ – Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen – widmet sich in ihrer – mit arger Verspätung ausgelieferten – Ausgabe 2/17 dem Schwerpunktthema „stimmen, abstimmen, mitbestimmen“. Darin werden die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Eine bedenkenswerte klerikale Sicht auf die säkulare Szene

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Verlag nennt das Buch "Mit Gott fertig?" die erste kultursoziologische Gesamtbetrachtung der "säkularen Szene“ in Deutschland und der dort handelnden atheistischen, freigeistigen und humanistischen Organisationen, ihrer Strukturen, Ziele und Programme. Kann gar nicht sein, weil wissenbloggt nicht vorkommt, darf man darauf entgegnen. Die aktuelle Rezension (30.8.) von dem Kulturwissenschaftler & Journalisten Siegfried R. Krebs hat aber allerhand zu der Szene zu sagen, sogar dies: Mit Verlaub, liebe Leser, an dieser Stelle wird mir, das sei mir gestattet zu sagen, speiübel! Das bezieht sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Relativer Qantenquark – Kann die moderne Physik die Esoterik belegen?“ von Holm Gero Hümmler

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz handelt von einem Buch, das nicht nur viel Wissen vermittelt, sondern auch der Esoterikszene und diversen Scharlatanen gekonnt Paroli bietet.(Pongratz). Laut Verlag räumt es mit der Vorstellung auf, dass esoterische und alternativmedizinische Konzepte mit der Relativitätstheorie und Quantenphysik zu begründen wären. Es unterscheidet demnach zwischen Grenzgebieten der Physik und Quantenunsinn. Aber warum wird dann der Quantenbegriff , wie ihn Pongratz unten wiedergibt, mit der "Welt dieser kleinsten Teilchen" assoziiert? Laut wiki ist das nur ein Teil der eigentlichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rezension zu „Siegen heißt, den Tag überleben – Nahaufnahmen aus Syrien“ von Petra Ramsauer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz befasst sich mit einem Buch von Petra Ramsauer. Laut Verlag ist die Autorin eine der wenigen Journalistinnen, die noch nach Syrien reisen können, ins Zentrum der Kämpfe, u.a. nach Aleppo, Daraya und anderen Städten – dorthin, wo die Menschen verhungern und umkommen, belagert sind und abgeschnitten werden von der Außenwelt: Syrien wird immer mehr zu einem Stellvertreterkrieg der Großmächte, in dem auch dschihadistische Extremisten mitmischen – wer den Krieg gewinnen wird, ist noch völlig unklar. Verlieren werden ihn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension zu „Treffen sich zwei Gene – Vom Wandel unseres Erbguts und der Natur des Lebens“ von Ernst Peter Fischer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Noch eine neue Rezension von Dr. Gerfried Pongratz befasst sich mit Genen. Der Verlag sagt dazu: Warum wir ein neues Verständnis der Gene brauchen! Die Fortschritte der Genetik sind enorm – und die herkömmliche Vorstellung, Gene hätten einen festen Ort und klar definierte Aufgaben, ist nach neuesten Erkenntnissen überholt. Ernst Peter Fischer zeigt, warum wir ein verändertes Verständnis der Gene brauchen: Sind sie doch etwas Bewegliches, mit dem unsere Erbanlagen einen ständigen Wandel vollziehen. Die Rezension von Gerfried Pongratz (6/2017): „Treffen sich zwei Gene … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Rezension Bunge/Mahner Über die Natur der Dinge I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Mario Bunge war Professor für theoretische Physik, später für Wissenschaftsphilosophie. Er hat 45 Bücher und etwa 500 Arbeiten über Physik, Ontologie, Methodologie usw. verfasst. Einiges hat Bunge zusammen mit Dr. Manfred Mahner publiziert, einem Biologen, der auch im Bereich Wissenschaftstheorie, Ontologie, Religions- und Pseudowissenschaftskritik arbeitet. Beide zusammen haben ein Standardwerk geschrieben, das als Bibel des Materialismus' taugt, und das bei wissenbloggt in mehreren Artikeln abgehandelt wird (2 Teile Rezension, 2 Teile Stellungnahme): Über die Natur der Dinge Materialismus und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Widerstand der Vernunft – Ein Manifest in postfaktischen Zeiten“ von Susan Neimann

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei seiner neuen Rezension spricht Dr. Gerfried Pongratz von einer "Buchempfehlung". Auch der Verlag findet freundliche Worte für das Buch: Susan Neiman zeigt in ihrem intellektuellen Aufruf, dass es neue politische Ideen braucht, um Populismus und konservativen Nationalismus aufzuhalten. Wenn heute den Fakten, der Vernunft und dem politischen Mitdenken nicht der Raum gegeben wird, den es braucht, werden die Lügen der »postfaktischen« Populisten Konsequenzen haben. Susan Neiman ruft dazu auf, für Wahrheit und Moral öffentlich einzutreten, Alternativen zu denken und zu leben und den … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Problemfälle: Über Religion und Weltanschauungen im Recht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Die aktuelle Besprechung (29.5.) vom Kulturwissenschaftler & Journalisten Siegfried R. Krebs ist "fast endlos lang" geworden, sagt der Rezensent, "aber der Sammelband ist einfach gut und vor allem konkret in seinen Aussagen." Siegfried R. Krebs ist der Betreiber von Freigeist Weimar, dem Thüringer Nachrichten- und Meinungsportal. Problemfälle: Über Religion und Weltanschauungen im Recht WEIMAR. (fgw) Ganz aktuell liegt jetzt Band 2 der von Horst Groschopp herausgegebenen neuen Reihe „Humanismusperspektiven“ vor. Dieser Sammelband vereint acht Aufsätze des Juristen und Philosophen Thomas Heinrichs zu aktuellen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Luderjahr und lutherische Kirche

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Wieder einmal rezensiert der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs bei Freigeist Weimar die MIZ, die Materialien und Informationen zur Zeit. Der MIZ-Verlag hat dies Jahr ein besonderes Ziel: Das ganze Jahr über soll das Thema 500 Jahre Reformation unter #Luderei 2017 behandelt werden. Was sonst noch drinsteht, erläutert Siegfried R. Krebs (28.5.):  MIZ-Schwerpunkt 1/17: Luderjahr und lutherische Kirche WEIMAR. (fgw) Die Zeitschrift MIZ – Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen – widmet sich in ihrer – erst jetzt mit arger Verspätung ausgelieferten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Verwandtschaft ist ein Knochenjob – Was Fossilien über unsere Herkunft verraten“ von Kai Jäger

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine neue Rezension von Dr. Gerfried Pongratz befasst sich mit Fossilien und ihren Geheimnissen. Ein Abriss aus dem Verlagstext: Der Paläontologe Kai Jäger führt uns in diesem Buch an entlegene Grabungsstellen, erklärt die Arbeitsweisen seiner Zunft (einen echten Knochen erkennt ein Paläontologe, indem er an ihm leckt!), entlarvt Mythen … und erläutert auf anschauliche und unterhaltsame Weise, was unsere versteinerten Verwandten über die Evolution des Menschen verraten. Oder anders: wie viel von ihnen noch heute in uns steckt. "Spannend und kurzweilig" wird das gebracht, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Woher kommt er, wohin führt er – der „Glaubenswahn“?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kubitza zeigt: Kirchen und Gläubige blenden mit den dunklen Seiten ihres Gottes im Alten Testament auch die Anfänge des religiösen Extremismus aus. … Ein Gott mit fast schon faschistoiden Zügen. Das sagt der Verlag. Der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs beschließt seine seine Rezension so: Festgehalten aber werden soll, daß Heinz-Werner Kubitzas Buch nicht nur durch die Kraft seiner Analyse und Argumentation besticht. Es zeichnet sich auch durch die Sprachmächtigkeit des Autors aus, die man nur als bravourös, grandios, phänomenal bezeichnen kann (1.5. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Small is Beautiful – reicht das?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Bild: Deutschland nach dem Westfälischen Frieden 1684 (Ausschnitt): ca. 300 Teilstaaten (Quelle: Wikimedia / Ziegelbrenner) Im März ist im Umfeld des Ludwig-von-Mises-Instituts Deutschland das Buch „Wir schaffen das – alleine!“ von Andreas Marquart und Philipp Bagus erschienen (Finanzbuch-Verlag; 14,99 €). Die Autoren machen sich für kleine Staaten von der Größe europäischer Regionen stark und stellen damit die gängige politische Denke gänzlich auf den Kopf. Denn das Streben nach Größe und damit verbundener Macht ist in der Menschheit seit Jahrtausenden dominant und noch immer bestimmend, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Small is Beautiful – reicht das?

Rezension „Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“ von Florian Freistetter

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz (3/2017) muss mit einem gelinde gesagt ungewöhnlichen Vokabular zurechtkommen. Der Rezensent erledigt das gleich eingangs mit seinem im Jargon gehalteten Intro. Der Verlag schwelgt in pikanten Vokabeln: Wenn Genialität auf Streitsucht trifft – und dabei ein kosmisches Arschloch herauskommt, davon erzählt Freistetters Buch mit schonungslosem Humor. Weitere Bezeichnungen für den portraitierten Isaac Newton: Egomane, Arschloch, Kotzbrocken – „eine Biographie, wie es sie noch nicht gegeben hat.“ Florian Freistetter: „Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“ Vorab, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Flüchtlings-Kinder gestern und heute“ Eine Psychoanalyse von Hans Hopf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Anneliese Pongratz stellt uns dankenswerterweise diese Rezension von 2/2017 zur Verfügung. Der Verlagstext sagt, worum es geht: Die Eingliederung der Asylsuchenden stellt unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren vor eine ihrer größten Herausforderungen. Unter ihnen befinden sich auffallend viele Jungen und junge Männer, die ohne ihre Familien geflohen und auf sich alleine gestellt sind. Der Autor Hans Hopf ist Psychoanalytiker und Kindertherapeut und hat selbst Flucht und Vertreibung erlebt. Er erklärt, was getan werden muss und wie eine Integration gelingen kann: Die Parallelen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wie Profitgier und religiöser Wahn „Weltbeherrscher“ bewirkten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Verlag spricht von Kriegen ohne Kriegserklärung und verspricht die vollständige Chronik aller US-amerikanischen Operationen im Ausland. Fünfmal wurde der Krieg offen erklärt, hunderte Mal intervenierten US-Truppen oder amerikanische Geheimdienste ohne offizielles Mandat oder Kriegserklärung – ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich mit der Außenpolitik der Vereinigten Staaten befassen. Der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs spricht von einem Buch, das man wirklich empfehlen kann. Seine Rezension bei Freigeist Weimar vom 19.2.: Wie Profitgier und religiöser Wahn „Weltbeherrscher“ bewirkten WEIMAR. (fgw) Dieser Tage … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Neurotheologie“ von Michael Blume

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Michael Blume versucht seinen Lesern den Radikalen Konstruktivismus schmackhaft zu machen. Ziel ist es, eine "Anmaßung von Wissen" zu verhindern, die Wissenschaft zu beschränken und einen Wahrheitspluralismus bzw. einen Relativismus zu fördern. Aus einer realistischen Gegenperspektive heraus weist der Radikale Konstruktivismus allerdings einige Schwächen auf. So liegt der Schwerpunkt der Rezension auf dem Gegensatz von Glauben und Wissen. Eine Rezension von Ockham.   Buchrezension: Neurotheologie, Michael Blume Die Bezeichnung „Neurotheologie“ führt in die Irre, weil es sich ja gerade nicht um eine bestimmte Theologie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Weapons of Math Destruction“ von Cathy O’Neil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Autorin bloggt unter mathbabe.org – sie ist Mathematikerin und data scientist mit einem Ph.D. (Dr.) von Harvard. Das bringt ihr hohe scores bei der Bewertung, wenn's um einen Job geht. Genau das ist ihr Thema, die scores, die den Menschen von den Maschinen verpasst werden. O'Neil hat ein bemerkenswertes, wichtiges und gutes Buch geschrieben, das sogar gut geschrieben ist. Nachdem das vorweggenommen ist, darf auch ein Hauch Kritik sein: Der Titel ist zwar witzig, aber er trifft nicht so recht. "Weapons of math … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen“ von Samuel Schirmbeck

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Islamkritik bedeutet mitnichten, Muslime anzugreifen, sondern Schutz vor seinen menschenverachtenden Auswüchsen, die sich gegen Frauen, Homosexuelle, gegen eigenständig Denkende und sogenannte Ungläubige richten – also auch gegen Millionen von Musliminnen und Muslimen“. Dieser Satz wirkt beruhigend angesichts des reißerischen Titels, der das Buch ins Sortiment des Kopp-Verlags brachte. Dr. Gerfried Pongratz lobt das Buch in seiner Rezension als interessant und nachdenkenswert, auch wenn er die "streitschriftähnlichen Passagen" für "etwas überzeichnet" hält.   Samuel Schirmbeck: „Der islamische Kreuzzug und der ratlose Westen“ Warum wir eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Der Zufall, das Universum und du“ von Florian Aigner

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Woher der Zufall kommt – und was er mit uns macht, das ist laut Verlag der Inhalt des Buches. Die Gesetze des Zufalls wissenschaftlich erklärt, schreibt der Verlag, es geht um Die Wissenschaft vom Glück: Ohne eine Portion Glück gibt es keinen Erfolg. Dazu liefert Dr. Gerfried Pongratz eine neue Rezension für wissenbloggt, und er lobt das Buch so: Sehr empfehlenswerte, spannend und kurzweilig zu lesende Populärwissenschaft auf hohem Niveau. „Der Zufall, das Universum und du“ von Florian Aigner „Der Zufall ist ein wichtiger … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Religionsethik: Ein Grundriss“ von Dagmar Fenner

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dagmar Fenner ist Philosophieprofessorin mit dem Schwerpunkt Angewandte Ethik. Mit Ihrem profunden Buch "Religionsethik" beantwortet Sie die spannenden Fragen: Gibt es Moral auch ohne Religion und sind religiöse Menschen besser? Sind religiöse Menschen glücklicher? Was zeichnet eine gute Religion aus? Ockham hat dazu eine Rezension verfasst und sie wissenbloggt freundlicherweise zur Verfügung gestellt. "Religionsethik: Ein Grundriss" von Dagmar Fenner D. Fenner argumentiert im Sinne Aristoteles, dass sich Ethik nur für diejenigen eignet, die Ihre Strebungen nicht an den Leidenschaften, sondern an der Vernunft ausrichten. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rezension „Treffen sich zwei Moleküle im Labor“ von Martin Moder

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Noch eine Rezension, die Dr. Gerfried Pongratz wissenbloggt dankenswerterweise zur Verfügung  stellt. Der Verlag lobt das Buch ebenso wie Pongratz: Sie fragen sich, was Fruchtfliegen mit Bier zu tun haben und wie man in einem Reagenzglas ein Schnitzel züchtet? Martin Moder stellt die entscheidenden Fragen zu Biologie und Genetik und beantwortet sie sogar. Humorvoll und verständlich beschreibt der Molekularbiologe, wie man wissenschaftlich korrekt kuschelt, furchteinflößende Hühner züchtet und warum sich Anti-Aging Fanatiker mit jemandem zusammennähen lassen sollten. Selten war es so unterhaltsam, etwas Spannendes … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jesus Christus: Was ist belegte Tatsache, was bloße Erfindung?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs rezensiert ein Buch des Chemikers und Lebensmittelingenieurs Harald Specht, und es geht um Jesus? Der Verlag dazu: … Hat dieser antike Prediger wirklich gelebt? … Warum weist die Bibel zahlreiche Ungereimtheiten auf, wenn es um Jesu Herkunft, Geburt und Familie geht? … Was also ist Wahrheit, was historische Retusche, schnöder Irrtum oder einfach Erfindung? Ganz unkonventionelle Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt dieses Buch.   Jesus Christus: Was ist belegte Tatsache, was bloße Erfindung? WEIMAR. (fgw) Der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print