Archiv der Kategorie: Buch

image_pdfimage_print

Rezension Detel Grundkurs Philosophie 4-7

Die Rezension vom Grundkurs der Philosophie von Wolfgang Detel wurde mit den Bänden 1-3 begonnen und wird hier mit den Bänden 4-7 fortgeführt (5 Bände stammen von Detel, 2 von anderen renommierten Autoren). Ganz kurz die besonderen Vorzüge: Die Professoren Detel & Co. bleiben beim Thema. Das würde man sich auch bei anderen Autoren wünschen. Detel hat den Stoff so durchgearbeitet und strukturiert, dass er für Verweise ("Explikationen") nutzbar ist. Der Verlag schreibt zurecht, es sind Bücher für alle, die sich gründlich in die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Detel Grundkurs Philosophie 1-3

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der emeritierte Philosophieprofessor Wolfgang Detel hat einen 5+2-bändigen Grundkurs der Philosophie verfasst, der hier gewürdigt werden soll (5 Bände stammen von Detel, 2 von renommierten anderen Autoren). Ins Auge springen zwei besondere Vorzüge: Die Autoren bleiben beim Thema. Eine Menge Kollegen tun das nicht. Sie füllen Seiten mit Zeugs, das schon 100-mal geschrieben wurde und in Philosophiegeschichtsbüchern besser aufgehoben wäre. Detel hat den Stoff durchgearbeitet und strukturiert, und er nutzt das für vielfältige Verweise – man wünschte sich, sowas über andere Philosophie-Autoren sagen zu … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Tretter/Grünhut Ist das Gehirn der Geist?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Titelfrage ließe sich ad hoc beantworten: Nein, das Gehirn ist nicht der Geist. Schließlich ist das Gehirn ein Organ, und der Geist ist eine Menge von Hirnaktivitäten, mithin eine ganz andere Kategorie. Trotzdem scheint die kategorienverletzende Frage ihre Kreise zu ziehen. Mit dabei sind der Medizinprofessor und Dreifachdoktor Felix Tretter und die Fachärztin für Psychiatrie Christine Grünhut. Die beiden Autoren haben eine Sammlung von Erklärungsansätzen rund um das Thema herum zusammengetragen. Es ist eine Sammlung von vielfach bereits gescheiterten Ansätzen, die sich meist … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rezension Vollmer Gretchenfragen an Naturalisten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einer klaren und allgemeinverständlichen Sprache bietet das Buch einen instruktiven Einstieg in den Naturalismus, schreibt der Verlag, und er hat recht. Das kleine Buch des Physikers und Philosophen Gerhard Vollmer aus der Schriftenreihe der Giordano Bruno Stiftung hat es in sich. Zehn Themenbereiche werden abgehandelt, von abstrakten Objekten wie Logik, Mathematik und Metaphysik über Kosmologie und Evolution bis hin zu Religion und Moral. Der Text ist durchaus anspruchsvoll und setzt gutes Basiswissen und Begriffsverständnis voraus. Das kann sich der geneigte Leser ggf. bei … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Die verhängnisvolle Anmaßung“ von Friedrich von Hayek

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Rezension von Dr. Günter Dedié aus dem Emergenz-Netzwerk vom Sonntag, 29. Oktober 2017. Dedié schreibt über den (Neo-)Liberalen F.A.v.Hayek:   Hayeks Vermächtnis – eine Pflichtlektüre Das Büchlein (195 Seiten) des Wirtschafts-Nobelpreisträgers Friedrich von Hayek Die verhängnisvolle Anmaßung mit dem Untertitel Die Irrtümer des Sozialismus war sein letztes Werk und ist aus meiner Sicht außerordentlich empfehlenswert. Es ist sein Vermächtnis in Sachen ökonomischer Ordnung und kultureller Entwicklung der menschlichen Gesellschaft. Seine Kernbotschaft zur Gesellschaft ist die Bedeutung der „Erweiterten Ordnung des menschlichen Zusammenwirkens“, von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Seneca und der Tyrann“ von James Romm

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Verlag verspricht Schreckliches: "Mit scharfem Blick für die Windungen der neronischen Tyrannenherrschaft zeichnet Romm das Grauen nach, das …. in Rom um sich greift. Dort sterben nicht nur vermeintliche Konkurrenten – nein, das Blutvergießen Neros gipfelt im Mord an der eigenen Mutter. … Schließlich ist Seneca selbst an der Reihe und muss erkennen, dass sich die süße Milch der Weisheit, mit der er seinen Schüler einst nährte, in das Gift eines Ungeheuers verwandelt hat." Dr. Gerfried Pongratz rezensiert 8/2018 das Buch von James … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension zum Buch: „Gott im Fadenkreuz“

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Rezensent Ockham scheut sich nicht, Kritik auszusprechen, wo Kritik angebracht ist. Diesmal liefert er eine besonders umfangreiche Auseinandersetzung mit einem Buch des Mathematikers John Lennox, der eine christliche Position des "Intelligent Design" vertritt. In den Worten des Verlags "weist er nach, dass die Argumente der prominenten Vertreter der Neuen Atheisten sehr begrenzt sind: logisch nicht stichhaltig, wissenschaftlich nicht sauber genug." Gegen solche krausen Vorstellungen positioniert sich unser Rezensent (Ockham am 12. August 2018): Das vorliegende Buch stammt aus einer Reihe von Büchern des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Rezension zu „Endstation Brexit“ von Ralf Grabuschnig

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Die Briten haben in ihrer Geschichte auf niemanden Rücksicht genommen. Nicht auf sich selbst und ganz besonders nicht auf Europa," schreibt der Verlag und spricht von "einer unterhaltsamen Reise durch die britische Vergangenheit". Unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz findet das Buch "gut gelungen" und nennt es "sehr unterhaltsame Lektüre". Gerfried Pongratz 8/2018 über Ralf Grabuschnig: „Endstation Brexit“ Ein junger Historiker – nach eigener Definition „Geschichtenerzähler“ – lädt ein, ihn auf einer unterhaltsamen Reise durch die Geschichte (Groß)Britanniens zu begleiten. Von den dunklen Anfängen bis zum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension des Buches „Sigmund Freud: Leben und Sterben“ von Max Schur von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Frank Sacco, Doktor der Medizin, hat es mit Freud, wie die Zahl seiner Freud-Artikel beweist. Jetzt kommt eine Rezension dazu, von einem Buch, das Max Schur, der Leibarzt Sigmund Freuds, über selbigen schrieb. Schon ein Weilchen her, aber das Thema ist ein Dauerbrenner. Es geht wieder um religiös induzierte Schuldgefühle und die zugehörige Androhung ewiger Folter – immer noch Hits im Wertekatalog der Kirchen. Rezension Max Schur: „Sigmund Freud“  von Frank Sacco Freud schrieb, die Angst vor dem Tod, „unter deren Herrschaft wir häufiger … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Machtkampf. Die Geburt der Staatskirche“ von Rolf Bergmeier

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Rede ist vom Startup "katholischer Glaube". Unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz wünscht dem Faktenwissen über diese "Ouvertüre zu einer Gesellschafts- und Kulturrevolution von explosiver Kraft" (Verlagstext) weite Verbreitung. Pongratz nimmt das Verlags-Wort vom "Religions-Tsunami" auf, der "mit kaum zu zügelnder Kraft über Europas Geschichte hinwegrollt" – Gerfried Pongratz 7/2018. Rolf Bergmeier: „Machtkampf. Die Geburt der Staatskirche“ Am 28. Februar 380 verkündete Kaiser Theodosius den Erlass „Cunctos populos“, der im römischen Reich den Katholizismus zur Staatsreligion erhob. Der Historiker Rolf Bergmann schildert diesen „Sieg des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

Rezension zu „Größer als das Amt – Auf der Suche nach der Wahrheit“ von James Comey

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Verlag findet die Erinnerungen von Ex-FBI-Chef James B. Comey "aktuell, brisant und spannend wie einen Krimi". Unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz spricht von einem Buch, das er kaum aus der Hand legen konnte. Comey befand sich 20 Jahre im Zentrum der Macht, als "unbeugsamer Ermittler", der gegen Mafia, CIA-Folter, NSA-Überwachung, Clintons Umgang mit dienstlichen Emails und Trumps Russland-Verbindungen vorging. Der Verlag spricht von einer politischen Achterbahnfahrt: stellvertretender Justizminister unter George W. Bush, FBI-Direktor unter Barack Obama und gefeuert von Donald Trump. Rezension von Gerfried … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Man kommt sich vor wie in der Wüste“ – Der langsame Abschied des Peter Rosegger von Christian Teissl

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz meldet sich zu Peter Roseggers 100. Todestag, der demnächst begangen wird. Das Buch stammt von Christian Teissl, und der Verlag zitiert schwermütige Worte zu diesem Alterswerk Peter Roseggers: »Unsere Zeit straft die Irrtümer, die wir seit Jahren gemacht haben. Unser Denken, Wissen, Wollen, Handeln, Politisieren, Kritisieren, Voraussagen, es war alles falsch …« Christian Teissl: „Man kommt sich vor wie in der Wüste“ – Der langsame Abschied des Peter Rosegger Es „roseggert“ im Jahr 2018! Gilt es doch, am 26. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension des Buches „Pfaffenspiegel“ von Otto von Corvin (geboren 1812) von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Pfaffenspiegel aus dem Jahr 1845 ist ein kirchenkritisches Buch des ostpreußischen Autors Otto von Corvin. Das "gepfeffert polemische Werk" beinhaltet eine oberflächliche Geschichtsklitterung, die von den Nationalsozialisten zu Hetzaktionen gegen die katholische Kirche genutzt wurde, schreibt wiki. Frank Sacco, Doktor der Medizin, hat das Buch rezensiert, die „Religionstollheit“, die „Vizegötter“ (die Päpste), und wie der menschliche Geist „der Aufklärung möglichst unzugänglich“ gemacht werden soll. Die christliche Botschaft des auf ewig gegrillt Werdens (in der Hölle), ist verstörend, und dagegen geht Sacco vor (Bild: … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension E.R. Dodds: „Heiden und Christen in einem Zeitalter der Angst“ von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die masochistische kirchenbedingte Depression ist die schwerste und schrecklichste psychische Erkrankung, die wir Psychotherapeuten kennen, schreibt Frank Sacco, Doktor der Medizin. Je größer die Gottangst und je größer die verdrängte Sünde dem Klienten erscheint, umso stärker muss das Opfer ausfallen, das einen Deal mit der jeweiligen Gottheit bedeutet. Und auf den Klerus gemünzt: Sadismus ist Sexersatz. Rezension E.R. Dodds: „Heiden und Christen in einem Zeitalter der Angst“ von Frank Sacco Dodds schreibt, „selbst auferlegte Qualen“, also Masochismus, charakterisiere sowohl das Heiden- wie auch das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind V

In den ersten vier Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen, um Naturalismus, Materialismus und speziell um Bunges emergentistischen systemischen Materialismus und um die geistigen Ebenen mit den diversen Funktionen des Hirns bis hin zum Sozialen. Im fünften und letzten Teil kommen Bewusstsein und Freier Wille dran, die Computer und das wahre und falsche Wissen, und noch Anmerkungen zu Objekten und Wahrheiten. Interessant ist, dass Bunges Position zum Freien Willen anders ist als die früher vertretene. Wo der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind IV

In den ersten drei Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen, um Naturalismus, Materialismus und speziell um Bunges emergentistischen systemischen Materialismus. Im vierten Teil kommen die geistigen Ebenen mit den diversen Funktionen des Hirns bis hin zum Sozialen in den Fokus. Dazu hat Bunge viele interessante Sachen zu sagen, garniert durch die Kritik, die der Altmeister seinen  Kollegen freigiebig zukommen lässt. Natürlich verteilt Bunge auch Lob dort, wo er es für angebracht hält. Ein Rückgriff auf andere … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Einsteins Spuk

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension zu Anton Zeilingers Buch Einsteins Spuk – Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik – ein Buch, das philosophische Grundlagen berührt, die ständig aktuell sind. Anton Zeilinger ist ein Experimentalphysiker (Spitzname "Mr. Beam"), der über die Verschränkung von zwei und mehr Photonen geforscht hat und die "Teleportation" von Quantenzuständen zuwegegebracht hat. In der Experimentalphysik bedeutet das Arbeiten an solchen Projekten Pionierleistungen. Die Bestandteile des Experiments müssen neu erfunden werden, weil es nichts mit den verlangten extremen Spezifikationen gibt. Dankenswerterweise hat der Leser an diesen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Rezension Bunge Matter and Mind III

In den ersten beiden Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen und um Materie. In diesem dritten Teil werden die Ebenen der Systeme besprochen und wie sie emergent auseinander hervorgehen, sowie Naturalismus und Materialismus in diversen Spielarten. Auch bei diesen Themen besticht Bunge durch die Klarheit seiner Ansichten und Einsichten. Weiterhin wird Kritik an den Kollegen geübt, die man einsichtsvoll nachvollziehen kann. Um mit einer anderen Stimme zu sprechen, die Bunges Verdienste hervorhebt (Link unten): Die Verdienste … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind II

Im ersten Teil der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um den Übergang zur modernen Physik und sogar um ein wenig Relativitätstheorie. In diesem zweiten Teil wird die Quantenphysik aus der Sicht von Mario Bunge kurz beleuchtet (er war Physikprofessor, bevor er Wissenschaftsphilosophie lehrte), dann geht es um das generelle Verständnis der Materie. Zu diesen Themen liefert Bunge besonders wichtige Einsichten. Der Altmeister hat eine schlagfertige und oft frappante Art, die Dinge auf den einfachsten Nenner zu bringen und den Kollegen Lichter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „EINFACH EINSTEIN – Geniale Gedanken schwerelos verständlich“ von Rüdiger Vaas

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kurz, knapp, hochkonzentriert, sind die Worte, mit denen unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz das Buch über die allerwichtigsten Erkenntnisse Einsteins beschreibt. Der Verlag findet auch lobende Worte: Albert Einstein hat vor über 100 Jahren das Weltall neu erfunden. Seine Relativitätstheorie ist noch immer topaktuell, wie der Nachweis von Gravitationswellen gegenwärtig gezeigt hat. Doch was genau hat der Popstar der Physik eigentlich entdeckt, wie wurden seine Theorien bestätigt und warum würde ohne sie kein Navigationsgerät funktionieren? Darüber referiert Gerfried Pongratz (4/2018). Rüdiger Vaas: EINFACH EINSTEIN – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter And Mind I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Mario Bunge war Professor für theoretische Physik, später für Wissenschaftsphilosophie. Er hat über 50 Bücher und etwa 500 Arbeiten über Physik, Ontologie, Methodologie usw. verfasst. In diesem Werk sieht sich Bunge in der Schule von Aristoteles und Demokrit, nicht von Platon. Man könnte auch sagen, der Altmeister teilt hier kräftig aus. Sein Geleitwort: I believe that a philosophy is spineless without ontology, confused without semantics, acephalous without epistemology, deaf without ethics, paralytic without social philosophy, and obsolete without scientific … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „EIN JAHRHUNDERTDENKER – Karl R. Popper und die offene Gesellschaft“ von Kurt Salamun

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Österreicher Karl R. Popper (1902–1994) hat auf verschiedenen Gebieten (Erkenntnislehre, Wissenschaftstheorie, Sozialphilosophie) richtungsweisende Gedanken entwickelt, die noch in der Gegenwart die gesellschaftspolitische Diskussion beeinflussen. So schreibt der Verlag, um den Titel des Jahrhundertdenkers zu rechtfertigen. Den Titel hat der Philosophieprofessor Kurt Salamun aufgrund des Lobs anderer verliehen, als er Poppers Werk zum Zweck der Verbreitung besprochen hat. Dieses Vorhaben ist hervorragend gelungenen, befindet unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz (4/2018): Kurt Salamun: EIN JAHRHUNDERTDENKER – Karl R. Popper und die offene Gesellschaft „Meiner Meinung nach … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „MEIN LEBENSLAUF“ von Felix Mitterer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unser Rezensent Dr. Gerfried Pongratz spricht von einem überaus empfehlenswerten Buch – gemeint ist Felix Mitterers gerade erschienenes “Mein Lebensweg”. Nach Pongratz hat sich Mitterer in mehreren Theaterstücken religions- und kirchenkritisch geäußert. Z.B. in “Stigma” (Thema Exorzismus) kam dies drastisch zur Sprache und führte zu heftigen Reaktionen von Gläubigen und Kirche. In Bezug auf das Buch kommt dies anscheinend weniger zum Tragen. Das Werk sei jedenfalls hochinteressant, besonders – aber nicht nur – für Literaturaffine (Pongratz 2/2018). Felix Mitterer: MEIN LEBENSLAUF Felix Mitterer, ein Name, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderroman über Evolution: „Adam der Affe“ – Eine Besprechung

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die meisten Kinder kommen zuerst in der Grundschule mit Religionsunterricht in Kontakt und lernen dann an einer weiterführenden Schule etwas über die Evolutionstheorie und die nahe Verwandtschaft von Menschen und Affen. Deshalb ist es wichtig, dem Nachwuchs das Wissen über die Evolution so früh wie möglich nahezubringen. Schließlich war der erste Mensch eben nicht der aus Bibel und Koran bekannte Adam. Dieses Thema hat der Autor Wolfgang Wambach in seinem Kinder- und Jugendroman „Adam der Affe“ verarbeitet. Die spannende Geschichte handelt von einem stummen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Wissenswertes über die proletarische Freidenker-Bewegung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diesmal geht es um ein Buch, das 1926 aufgelegt wurde und 1980 nachgedruckt wurde. Trotzdem befasst sich der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs von Freigeist Weimar mit diesem Buch. Es geht um die proletarische Freidenker-Bewegung und um das gleichnamige Buch von Anna und Walter Lindemann (Bild: Momentmal, pixabay). Wissenswertes über die proletarische Freidenker-Bewegung WEIMAR. (fgw) Wissenswertes über die proletarische Freidenker-Bewegung… Aber leider nur im Reprint und höchstens antiquarisch erhältlich. Dennoch soll hier und heute darauf – und sogar etwas ausführlicher – eingegangen werden. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar
image_pdfimage_print