Archiv der Kategorie: Religion

image_pdfimage_print

Übers Freitagsfasten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

US-Bischöfe lockern Fastengebot für Fleisch Das meldete religion.ORF am 1.4.2020 – es ist aber kein Aprilscherz! Es heißt dort: " Einige römisch-katholische US-Diözesen haben verlautbart, ihren Gläubigen wegen der Coronavirus-Krise das Essen von Fleisch am Freitag in der Fastenzeit zu erlauben. Bischöfe reagieren damit auf die Einschränkungen bei der Lebensmittelversorgung. (…) Dazu gehört unter anderem die Schwierigkeit, Fisch zu kaufen." Ja, das ist eine traditionelle und ungeheuer erfolgreiche Großheuchelei der katholischen Kirche! Weil der Jesus freitags gekreuzigt worden sein soll war früher freitags ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jeder nach seiner Façon

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

"Jeder soll nach seiner Façon selig werden", so schrieb am 22. Juni 1740 Friedrich II, König von Preußen, und dokumentierte damit die für Preußens wirtschaftliche Entwicklung wichtige Toleranz gegenüber Einwanderern und religiösen Minderheiten, vor allem Hugenotten und Katholiken. Diese Toleranz sowie die endgültige Abschaffung der Folter 1754 sind herausragende Größen seiner Amtszeit. Die aus dem re-katholisierten Frankreich geflohenen protestantischen Hugenotten genossen dabei wohl die größten Freiheiten mit wirtschaftlichen Starthilfen, Steuerprivilegien und zunächst sogar eingeschränkter eigener Gerichtsbarkeit. Dass diese Toleranz sich nicht etwa nur auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 79 Kommentare

fowid über die Staatsleistungen der BRD von 1949 bis 2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fowid/fgw) Die Zahlungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen) an die evangelische und katholische Kirche belaufen sich im Jahr 2020 auf rund 570 Mio. Euro (569.537.500 Euro). Damit werden (seit 1949) am Jahresende 2020 insgesamt 19 Mrd. Euro (18.985.732 Euro) aus allgemeinen Steuergeldern an die beiden Kirchen gezahlt sein.   Jedes Jahr publiziert die Humanistische Union die Recherchen von Johann-Albrecht Haupt zu den Staatsleistungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen, die als Freie und Hansestädte traditionell keine dieser Staatsleistungen an die Kirchen zahlen). … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Falschspieler – von Jonathan

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieses Thema handelt von der christlichen Vorstellung der Anfänge der angeblich von Gott geschaffenen Welt und des kurz darauf eintreffenden Übels, scheinbar ausgelöst von einer Person, die als Satan der Teufel in der Bibel beschrieben wird. Ich selbst verstehe es als kritische Hinterfragung, wenngleich es als purer Spott, vielleicht sogar Hass in den Augen eines eifrigen Theisten gesehen werden dürfte. Wie auch immer sie aufgefasst wird, mir liegt es fern, jemanden mit meinen Aussagen zu kränken oder auf den Schlips zu treten, jedoch befürchte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Medjugorje mit deflationierter Maria!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das war einer Meldung von religion.ORF vom 24.3.2020 zu entnehmen, es heißt dort: "Im Wallfahrtsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina erhält eine jener Personen, die den Angaben zufolge regelmäßige Erscheinungen der Jungfrau Maria erhalten sollen, diese nur noch jährlich statt monatlich. Mirjana Dragicevic-Soldo (55) erklärte laut dem Informationszentrum 'Mir' Medjugorje, die Jungfrau habe ihr am 18. März mitgeteilt, sie werde ihr fortan nicht mehr monatlich erscheinen und ihr keine Botschaft mehr geben. Drei andere Personen aus Medjugorje sehen ihren Aussagen zufolge die Mutter Jesu weiterhin täglich, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wort zum Sonntag, den 22.3.2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jh 9,1.6-9.13-17.34-38: Unterwegs sah Jesus einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. Als er dies gesagt hatte, spuckte er auf die Erde; dann machte er mit dem Speichel einen Teig, strich ihn dem Blinden auf die Augen und sagte zu ihm: Geh und wasch dich in dem Teich Schiloach! Das heißt übersetzt: der Gesandte. Der Mann ging fort und wusch sich. Und als er zurückkam, konnte er sehen. Die Nachbarn und jene, die ihn früher als Bettler gesehen hatten, sagten: Ist das nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der ORF verstärkt sein Religionsangebot

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das meldete der ORF am 19.3.2020, hier die Meldung mit atheistischen Anmerkungen: ORF: Mit dem neuen Format "Feier.Stunde" verstärkt der ORF in Zeiten der Corona-Krise sein Religionsangebot für gläubige Menschen. Das Service von ORF III in Zusammenarbeit mit der ORF-Religionsabteilung bietet seit vergangenem Sonntag verschiedenen Religionsgemeinschaften eine Plattform zur Feier von Gottesdiensten, zur Präsentation von Ritualen und Liedern sowie zu Lesungen aus Texten ihrer Tradition, teilte der ORF mit. In der Rubrik "Ermutigung" würden Vertreterinnen und Vertreter der jeweiligen Glaubensgemeinschaft versuchen, "die Weisheit ihrer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Religiöse Vorschrift über staatlichem Gesetz ?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Gebot der weltanschaulichen Neutralität des Staates und einem Urteil des BVerfG sowie Stellungnahmen zu Texten von Henning Hirsch (Die Kolumnisten) und Prof. Dr. Klaus F. Gärditz _____ Dass staatliches Recht in einem freiheitlichen demokratischen, parlamentarischen Rechtsstaat über religiösen Geboten und Vorschriften steht die nicht in rechtsstaatlichen und demokratischen Verfahren zustandegekommen und erlassen worden sind, halte ich für unabdingbar. Das Gebot der weltanschaulichen Neutralität des Staates steht, da sie alle Bürger eines Landes betrifft, über der individuellen / persönlichen Religionsfreiheit. In Deutschland ergibt sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Viri probati

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Vorschläge in der katholischen Kirche, verheiratete bewährte Männer ("viri probati") zur Priesterweihe zuzulassen, hat der Papst entgegen den Erwartungen ruhend gestellt, wie am 4.3.2020 Medien berichteten, sind in der BRD die Bischöfe damit nicht einverstanden, es heißt in den Berichten, die Forderungen katholischer deutscher Bischöfe an Papst Franziskus nach einer Zulassung verheirateter Männer als Priester würden intensiver. Am Rande der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Mainz sagte der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck zur Zulassung bewährter verheirateter Männer zum Priesterdienst, die Frage bleibe "virulent". … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar: Religionsfreiheit contra religiöse Dominanz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (bfg/fgw) Oder: Warum Religionsgesellschaften kein Interesse an voller Religionsfreiheit haben. Zu diesem Thema schreibt Gerhard Rampp vom Bund für Geistesfreiheit (bfg) Augsburg:   Wenn der Vatikan die Beziehungen zu Staaten definiert, steht die Forderung nach Religionsfreiheit an erster Stelle. Gemeint ist damit meist nur das Recht der Kirche, nach eigenem Gutdünken schalten und walten zu dürfen, ohne dass sich der Staat in kirchliche Angelegenheiten einmischt – während sich die Kirche sehr wohl in staatliche Angelegenheiten einmischen will. In Wirklichkeit ist der Begriff „Religionsfreiheit" … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ernesto Cardenal gestorben – ein atheistischer Nachruf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 3.3.2010 die marxistische deutsche Tageszeitung "Junge Welt": Der nicaraguanische Dichter, Befreiungstheologe und Revolutionär Ernesto Cardenal ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Er erlag am 1.3. im Krankenhaus einem Herzstillstand, wie seine langjährige Assistentin Luz Marina Acosta der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der Dichter und katholische Priester (»Das Evangelium der Bauern von Solentiname«) war einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie. Die in Lateinamerika entstandene Bewegung propagiert die Hinwendung der Kirche zu den Armen und den Kampf für eine sozial gerechte Gesellschaft. Nicaraguas … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

530. Wort zum Sonntag, den 1.3.2020

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mt 4,1-11: Dann wurde Jesus vom Geist in die Wüste geführt; dort sollte er vom Teufel versucht werden. Als er vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn. Da trat der Versucher an ihn heran und sagte: Wenn du Gottes Sohn bist, so befiehl, dass aus diesen Steinen Brot wird. Er aber antwortete: In der Schrift heißt es: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt. Darauf nahm ihn der Teufel mit sich in die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Hexe von Kalkutta

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Matthias Krause: Mutter Teresa, die Katholische Kirche und das Leid Die Glorifizierung des Leidens war keine Marotte von Mutter Teresa, sondern ist offizielle katholische Lehre. Die Medien berichten derzeit über eine kritische Studie kanadischer Wissenschaftler über Mutter Teresa, z.B. hier: Mutter Teresa betete, statt zu helfen. Ein Vorwurf – der allerdings nicht neu ist – lautet, Mutter Teresa habe das Leiden der Armen glorifiziert. „Es liegt Schönheit darin, wie die Armen ihr Schicksal erdulden, wie Christus am Kreuz zu leiden“, sagte Mutter Teresa laut dem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 18 Kommentare

Der Papst und die Christenverfolger

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber verbreitete Radio Vatikan schon am 7.2.2020 die folgende Meldung, deren Link zur deutschsprachigen Version am 21.2. durchs Internet zog: Papst Franziskus: "Gegen Christentum ist ein Prozess im Gang" Radio Vatikan: Papst Franziskus sieht auch heutzutage heftigen gesellschaftlichen Gegenwind gegen das Christentum. Das sagte er in einem Fernsehgespräch, aus dem an diesem Freitag (=6.2.) Ausschnitte bekannt wurden. "Gegen das Christentum ist ein Prozess im Gang, immer schon – es wird verfolgt. Es gibt einen Prozess, der es vernichten will – und zwar, weil das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Blasphemiewächter und Gottesleugner

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Über die Gottesfürchtigkeit Blasphemie, gemeinhin übersetzt mit „Gotteslästerung“, wenngleich es nur „Rufschädigung“ bedeutet, ist ein je nach persönlichem Rechtsempfinden unterschiedlich interpretierter und gewichteter Begriff. Mancherorts gilt „Gotteslästerung“ als todeswürdiges Verbrechen, andernorts ist sie juristisch nicht eingeordnet und nicht gewertet. Ich halte den Begriff für sinnlos, da es das zugehörige „Gott“ nicht nachweislich gibt (vlg. den Beitrag Nichtexistenz), sondern es sich bei „Gott“ lediglich um eine Idee in den Köpfen von Menschen handelt, dieses „Gott“ aus sich heraus jedoch keine Wechselwirkungen zeigt. Das Bilderverbot im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religionsfreiheit contra religiöse Dominanz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie jetzt im Februar 2020 erschienene Nummer 4/2019 der Quartalsschrift MIZ (Materialien und Informationen zur Zeit – Politisches Magazin für Konfessionslose und Atheisten) brachte sechs zusammenfassende Punkte zur Religionsfreiheit, die es verdienen, weiterverbreitet zu werden! Verfasst von Gerhard Rampp: Warum Religionsgesellschaften gar kein Interesse an voller Religionsfreiheit haben Wenn der Vatikan die Beziehungen zu Staaten definiert, steht die Forderung nach Religionsfreiheit an erster Stelle. Gemeint ist damit meist nur das Recht der Kirche, nach eigenem Gutdünken schalten und walten zu dürfen, ohne … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hat der Gänswein was angestellt?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die FAZ meldete am 5.2.2020: "Papst Franziskus hat Erzbischof Georg Gänswein auf unbestimmte Zeit von dessen Posten als Präfekt des Päpstlichen Hauses beurlaubt. Das berichten unter Berufung auf Quellen im Vatikan die in Würzburg erscheinende katholische Zeitung 'Die Tagespost' sowie italienische Medien übereinstimmend am Mittwoch. Gänswein ist zugleich Privatsekretär des emeritierten Papstes Benedikt XVI., der in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Klosters im Vatikan lebt." Gänswein hatte seinerzeit den Ruf der schönste Geistliche des Vatikans zu sein! Titanic hatte beim seinerzeitigen Rücktritt von Papst Ratzinger … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Gottesentschärfung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Laut Papst soll das bekannteste Christengebet, das "Vaterunser" jetzt umgebaut werden, die Zeile "…und führe uns nicht in Versuchung" soll umgetextet werden, weil sich diese Zeile ja an den angebeteten göttlichen Vater wendet und der darf doch seine Schäfchen nicht in Versuchung führen. Das griechische Wort πειρασμόν hat allerdings die Hauptbedeutung "Versuchung", aber auch in der Richtung von "Versuch" also von Test und Experiment. Dass der Vatergott die Menschen in Sündenversuchung führt, das darf nimmer sein! Aber schauen wir einmal in der Bibel unter … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

EKD will verstärkt auf Konfessionslose zugehen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mit atheistischen Kommentare von Erwin Peterseil: Damit droht die deutsche evangelische Kirche seit 20.1.2020, am 25.1. wurde das zufällig entdeckt und hier atheistisch kommentiert: EKD: Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) möchte in Zukunft verstärkt mit Konfessionslosen in Kontakt treten. Man wolle unter anderem den Raum für Auseinandersetzung eröffnen und die Glaubwürdigkeit der Kirche und ihrer Kommunikation des Evangeliums verbessern, heißt es in dem am Montag in Hannover veröffentlichten Grundlagentext "Religiöse Bildung angesichts von Konfessionslosigkeit – Aufgaben und Chancen". Atheistischer Kommentar: Es ist immer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

4. Diözesanforum am 25. Jänner 2020 in OÖ

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ja, man hat sich 2019 vorgenommen, die Zahl der Pfarren in Oberösterreich von jetzt 487 auf 40 schrumpfen zu lassen, der Beschlusstermin dafür ist der 25.1.! Funktionieren soll das so: In der Diözese gibt 39 von einem Dechanten geleitete Dekanate. Statt der Dekanante soll nun  "Pfarren" geben und die bisherigen Pfarren sollen  "Pfarrgemeinden" heißen, die neuen Pfarren sollen dann aus neun bis vierzehn solcher Pfarrgemeinden bestehen. Die zum Ersatz der bisherigen Dekanate gewordenen Pfarren sollen laut katholisch.at von einem Pfarrvorstand geleitet werden, der aus … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenaustritte, aufgedröselt von Erwin Peterseil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie jedes Jahr hat die katholische Kirche auch 2020 statistische Zahlen fürs Vorjahr und die Details fürs vorvergangene Jahr jetzt anfangs Jänner veröffentlicht, die lange Liste der Austritte von 1995 bis 2019 ist auf Teil 1 zu finden. Hier die Auflistung der Austritte 2019 nach Diözesen: Hier sind auch die Zuwanderungsgewinne und -verluste zu sehen, die Spalte "Diff." zeigt die Differenz zwischen der Zahl der Austritte und dem realen plus/minus im Mitgliederbestand, wenn diese Differenz geringer ist als die Austrittszahl, dann hatte die Diözese … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Kritik und Angst — Wider die Selbstgerechtigkeit

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Im Mai 2012 fällte das Landgericht Köln ein vielbeachtetes Urteil zur Knabenbeschneidung, wie sie insbesondere im Judentum und im Islam üblich, aber auch z.B. in den Philippinen und den USA bei Christen weit verbreitet ist, und wertete dieses Ritual, das mich mehr an Voodoo denn an Religion (Gottes- / Göttinverehrung) erinnert, als strafbewehrte Körperverletzung (gemäß § 223 StGB). Im Verlauf der anschließenden öffentlichen Debatte wurde, soweit ich diese verfolgt habe, von keinem Politiker, keinem Journalisten und auch keinem Juristen die Frage aufgeworfen, was das … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

fowid über Kirchenmitgliederzahlen in den Bundesländern

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw/fowid) Das Staat-Kirche-Verhältnis wird in Deutschland weitgehend auf der Ebene der Bundesländer verhandelt, da der Bund für Kirche als Kultur/Kultus nur in wenigen Themen eine Zuständigkeit besitzt. Insofern ist es angebracht, sich die Situation der beiden maßgeblichen großen „Amtskirchen“ in den Bundesländern anzusehen.   Allgemeiner Überblick Auch wenn die Tendenz der Verringerung der Anzahl der Kirchenmitglieder in allen Bundesländern gleichermaßen vorhanden ist, sind die Unterschiede zwischen den westlichen und den östlichen Bundesländern beträchtlich.   Alle westdeutschen Flächenländer (d. h. ohne die ‚Stadtstaaten‘ Berlin, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Kardinal Woelki rät von Anpassung des Glaubens an Zeitgeist ab

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 6.1.2020 auf katholisch.de erschienen, hier am 10.1.2020 mit atheistischen Ergänzungen online gestellt. katholisch.de: Nur der Glaube, wie er von den Aposteln grundgelegt und durch die Zeiten hindurch bewahrt worden sei, garantiere, "dass wir nicht Irrlichtern aufsitzen und von ihnen in die Irre geführt werden", mahnt Kardinal Rainer Maria Woelki. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki rät von einer Anpassung des christlichen Glaubens an den Zeitgeist ab. In der Vielfalt von Heilsangeboten heutzutage scheine selbst in der Kirche eine Orientierung auf das wahre Heil … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Kampf der Kulturen – Kritische Auslegung der Bibel und des Koran

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Drei renommierte (emeritierte) Universitätslehrer für Religionsphilosophie, alttestamentliche Bibelwissenschaft und Islamwissenschaft stellen sich angesichts fundamentalistischer Religionsaussagen und nahezu täglicher Anschläge islamischer Dschihadisten der Aufgabe, religiöse Zeitbomben in „heiligen“ Büchern aufzuzeigen und einen vernünftigen Umgang damit zu finden. Nicht nur der Koran und die Hadithe, auch die jüdische Bibel (Tanak) und die jüdisch-christliche Bibel (Altes Testament) enthalten Texte, die zur Vernichtung von „Gottesfeinden“ aufrufen, Judenverfolgung legitimieren, politische Universalansprüche erheben und grundlegenden Menschenrechten widersprechen. Für die meisten Juden und Christen sind diese Aussagen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print