Archiv der Kategorie: Religion

image_pdfimage_print

Einstellungspolitik unter dem deutschen kirchlichen Arbeitsrecht widerspricht z.T. europäischen Vorgaben

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was das Bild so schön sagt, ist ein Stückchen realer geworden. Ein Artikel von atheisten-info.at berichtet über einen Artikel von hpd.de, das wiederum über einen Artikel vom ifw berichtet – und über alles zusammen berichtet wissenbloggt. Das Ganze basiert auf einem Rechtsgutachten des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof vom 9.11., wiedergegeben im 1. Link unten (InfoCuria). Die Klägerin habe eine ausgeschriebene Stelle nicht bekommen, weil sie konfessionsfrei sei. Darum dreht sich die Auseinandersetzung. Atheisten-info.at kommentiert das als "deutschreligiöses Zweiklassensystem" (2.): In der BRD gibt es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Moscheen-Kontrolle!?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wenn die Falschen was Richtiges sagen, gibt's unweigerlich Probleme. So war's bei der AfD-Forderung nach Abschaffung der Kirchensteuer und bei Trumps TTIP-Ex (wb-Link unten). Nun ist es so bei der (Un-)Toleranzberatung des Scheichs Nahjan Mubarak Al Nahjan (Bild: Conmongt, pixabay). Es geht darum, dass im Heimatland des Scheichs, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Moscheen umfassend kontrolliert werden, um islamistische Anschläge verhindern. Dazu der Artikel Vereinigte Arabische Emirate: Emiratischer Minister fordert bessere Kontrolle deutscher Moscheen (Zeit Online 14.11.). Man habe diesbezüglich immer Hilfe angeboten, sagte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Astro-olfaktorisches Argument gegen Gott

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei wissenbloggt drängeln sich die Argumente gegen Gott – jenes höhere Wesen, das manche verehren, ist in seiner fiktiven Existenz bedroht. Zwei weitere Artikel erinnern nun ganz schlicht, aber nicht trivial an die anthropozentrische Sicht, die hinter den Gottesvorstellungen steckt (Bild: Kristendawn, pixabay). Der Artikel von Emily Thomas, Assistant Professor of Philosophy der Durham University, heißt Does the size of the universe prove God doesn’t exist? (The Conversation 2.11., hier geht es um das Astro-Argument, das olfaktorische kommt am Ende.) Die Argumentation zielt auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Die Reformation der Reformation von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Im Oktober ist Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne gruseln, denn am 31. Oktober ist ………. nein, nicht nur Reformationstag, sondern auch Halloween. Interessanterweise datiert der Ursprung von Halloween 2000 Jahre zurück, und nicht nur 500, wie das Reformationsfest. Frank Sacco, Doktor der Medizin, betätigt sich hier als unguter Geist auf allen religiösen Gassen, indem er eine Reformation der Reformation fordert. Die Reformation der Reformation  von Frank Sacco Schade, ich wollte Bischöfin Käßmann ihr Fest zur Reformation gründlich verderben. Das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Indoktrinierung wirkt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Kinder fallen auf Märchen rein, auch auf religiöse. Das ist das Ergebnis von vielen Untersuchungen, darunter zwei Studien, über die Cognitive Science berichtete (1. Link unten). Der Artikel befasst sich damit, wie 5- bis 6-jährige Kinder Fakten und Fiktionen unterscheiden. Ein anderer Artikel fordert, die Frühkindliche Indoktrination zu stoppen (2. Link unten), ein weiterer befasst sich mit der aktuellen Lage bei der politischen Einhegung der Indoktrinierung im türkischen Konsulatsunterricht (3. Link unten). Ergebnis: es passiert dasselbe wie bei den Koranschulen – nämlich nix … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Evangelikale gewinnen an Bedeutung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Bei atheisten-info.at kommentiert Erwin Peterseil einen Artikel der evangelikalen Nachrichtenagentur idea, Evangelikale gewinnen im deutschsprachigen Raum an Bedeutung (idea 1.10.).  Wenn die Evangelikalen mehr werden, dann aus dem Restbestand der Evangelischen, schreibt Peterseil, denn aus dem religiösen Nichts tauchen keine Evangelikalen auf. (In dem bearbeiteten Bild von Jo-B, pixabay, muss Jesus kopfstehen, wie es bei wissenbloggt für missliebige Typen Usus ist.) Evangelikale gewinnen an Bedeutung Zumindest im im deutschsprachigen Raum, das war am 1.10.2017 dem Titel einer evangelikalen Frohbotschaft auf der evangelikalen Site … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Islamisierung IV

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In den Artikeln "ISLAMISIERUNG" I und II hat der wissenbloggt-Gründer Frank Berghaus ein Bild der nicht stattfindenden Islamisierung entworfen, dem die aktuellen Fakten davongelaufen sind. Deshalb soll dieser Artikel von Wilfried Müller ein Gegenbild abliefern, mit aktuellen Zahlen und den zugehörigen Extrapolationen (Bild: ree_pilots, pixabay). Ob der „Islamisierung" damit die Tüdelchen ausgezogen werden, mag der Leser selbst entscheiden. Die Fakten von „ISLAMISIERUNG“ I stammen von Anfang 2015. Sie gehen von 5% Moslemanteil an der deutschen Gesamtbevölkerung aus, mit überwiegend türkischem Migrationshintergrund. Zugleich wird die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

® „ISLAMISIERUNG“ II

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Im ersten Teil wurde abgehandelt, inwieweit für eine Islamisierung im klassischen Sinne überhaupt Erfolgsaussichten bestehen (siehe „ISLAMISIERUNG“ I, Bild: bykst, pixabay). Es zeigte sich, dass die Chancen dafür außerordentlich gering sind. In diesem zweiten Teil folgt nun eine Zusammenstellung, was gemeinhin (entfernt von der klassischen Definition) ebenfalls unter „Islamisierung“ verstanden wird.   ISLAMISIERUNG über die Aneignung bestehender kirchlicher Privilegien In vielen Bundesländern streben moslemische Vereinigungen danach, als Körperschaften des öffentlichen Rechts anerkannt zu werden und nicht selten erfüllen sie auch die Voraussetzungen, die der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

® „ISLAMISIERUNG“ I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Spätestens seit dem Aufkommen von AfD und Pegida (Alternative für Deutschland und Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) wird die angebliche Islamisierung Deutschlands (worauf ich mich hier beschränken möchte) ausgesprochen kontrovers diskutiert. Es lohnt sich also, einmal einen unvoreingenommenen Blick darauf zu werfen, was sich hinter der Begrifflichkeit verbirgt und was von verschiedenen Seiten darunter verstanden wird.   ISLAMISIERUNG in der historischen Betrachtung Klassisch betrachtet versteht man unter Islamisierung die Übernahme des Islams als Staatsreligion und die Anpassung der allgemeinen Gesetze im Zivil- … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Luther zum 6. – Das 500. Reformationsjubiläum hat kaum Interesse am Glauben geweckt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kaum noch Glaubensinteresse – der protestantische Gott ist praktisch tot, der katholische siecht noch dahin, aber eine Auferstehung wird's für beide nimmer geben – das schreibt atheisten-info.at. Der Kommentar bezieht sich auf den Artikel Umfrage – Reformationsjubiläum hat kaum Interesse am Glauben geweckt (idea 22.9.). Bei wissenbloggt wird über den idea-Artikel referiert und der atheisten-info.at-Kommentar dazu gebracht (Bild: albersHeinemann, pixabay). Ergebnis der Umfrage: Die Umfrage unter 2.042 volljährigen Personen in Deutschland ergab, dass das Reformationsjubiläum unter jüngeren Deutschen kaum bekannt ist. Nur 48% der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religionsfreiheit in GB hui, in D pfui

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen, aber sonst sind die Zahlen clean. Das gilt vor allem für die deutschen Zahlen, die von wissenbloggt bereinigt werden mussten. Die eigentliche Freudenmeldung heißt bei atheisten-info.at  Großbritannien überwiegend religionsfrei. Von dort wurden die Zahlen der britischen Statistik übernommen (Office for National Statistics, Bild: NeuPaddy, pixabay). Großbritannien Befragung Anteil Religion 2015 2016 Diff. anglikanisch 17% 15% -2% katholisch 9% 9% 0% evangelisch usw 17% 17% 0% christlich zus. 43% 41% -2% nichtchristlich 8% 6% -2% Reli zusammen 51% 47% … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kritik an TV-Sendung „Um Himmels Willen“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der staatliche Fernsehsender ARD produziert gerade 13 Folgen für die 17. Staffel (insgesamt über 170 Folgen) der Nonnen-Sendung Um Himmels Willen. Der Link führt zu einer Übersichtsseite, auf der sich eine Menge Schauspielerinnen als christliche Burkaträgerinnen tummeln. Man kann sich über Folgen, Darsteller*innen und Videos informieren – nur unter die Oberfläche wird bei der ARD nicht geschaut. So etwas wie eine Besprechung der mittelalterlichen Verstrickungen oder gar eine Rechtfertigung für die Nonnen-Klamotte gibt die Site nicht her (Bild: reidy68, pixabay). Dabei wäre es dringend … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Religion richtet schweren Schaden an

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wenn die Religion keine oder nur geringe Macht hat und die staatlichen Gesetze über den religiösen stehen, kann man über die Skurrilitäten der Religion mit einem Lächeln hinwegsehen. Allenfalls ist zuweilen ein Skandal zu beklagen, ein unzulässiger Reviermarkierungsversuch oder sonst ein Übergriff (Bild: geralt, pixabay).  Hat die Religion jedoch die Macht im Staat, gibt es keine gelegentlichen Skandale, sondern permanente. Dann werden die Skurrilitäten zur Schreckensherrschaft. Prinzipiell ist jede religiöse Kultur menschenverachtend, weil sie die Belange eines vermeintlichen Gottes über die der Menschen stellt. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Ich bin der Ich-bin – Die Suche nach „Gott“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Durch das Wort «Ich bin der Ich-Bin» (hebr. אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֑ה eh'jeh asher eh'jeh) gab sich Jahve-Elohim auf dem Berg Horeb im brennenden Dornbusch dem Moses kund als der Ich-Bin (griech. ἐγώ εἰμί ego eimi), der Ich-Seiende, der Bringer des Ichs, der in seinem wahren Wesen der Christus ist, das Welten-Ich, der aus der Sonnensphäre auf die Erde herabsteigt. Zeuge: Moses, Aufschreibender: wer auch immer. Hat es jemand verstanden? Wir kommen darauf zurück. Eine der ältesten Karten der Welt zeigt einen Erdenkreis mit einem himmelan strebenden … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Größte Fake-Agentur enttarnt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Wir waren erschrocken, dass es trotz offensichtlicher Fehler bei so vielen Medien geklappt hat", so die markante Aussage zum Thema (Bild: Gellinger, pixabay). Es ging um eine Werbeagentur, die eine Falschmeldung produzierte, um Publicity zu generieren. Demnach wurde ein Pistenbully nach Seefeld in Schleswig-Holstein anstatt nach Seefeld in Tirol geliefert. Ein Bericht von vielen dazu heißt Pistenbully auf Abwegen war PR-Aktion (NDR.de 28.11.16). Anscheinend gehört es nicht nur zum Geschäft von Werbeagenturen, Fakes zu generieren. Bei derselben Quelle liest man über Fake News: "Spiegel"-Klon … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Versagen der Philosophie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Warum haben wir eigentlich kein Ethos, das zu den modernen Zeiten passt? Wieso schaffen es die Religionen immer noch, das Ethos mit Vorstellungen zu bevormunden, deren Haltbarkeitsdatum längst abgelaufen ist? Warum profiliert sich jenseits der Menschenrechte keine ethosstiftende Instanz, die der Wissenschaft, der Aufklärung und dem Technikfortschritt Rechnung trägt? Philosophieschelte Wer sich solche Gedanken zu einem zeitgemäßen Ethos macht, der erkennt die unheilvolle Wirkung der Religion. Unsere modernen Staaten sind säkular. Dafür brauchen wir ein säkulares Ethos, und das muss logischerweise über der Religion … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Die LINKE: Kniefall vor den Kirchen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Neben Sahra Wagenknecht ist Dietmar Bartsch der Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzende der LINKEN. Zu Bartsch drang es noch nicht durch, dass christliche Werte keine menschlichen Werte sind, sondern zuförderst gottesbezogene und damit menschenfeindliche Werte. Wer auf den Knien zu einem vermeintlichen Herrgott betet, macht sich zum Sklaven – freie Menschen haben keine Herren (Bild:Clker-Free-Vector-Images, pixabay). Irgendwie glaubt Bartsch nicht an Gott, "Aber ich finde, dass eine Gesellschaft ohne Glauben sehr problematisch wäre. … Was Christen Nächstenliebe nennen, nennen wir (Linken) Solidarität.“ Und: "Wäre die Bergpredigt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Die Übervölkerung

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

In der Serie der Schuldzuweisungen an die Religion geht es weiter mit dem naheliegenden Thema Übervölkerung. Man sollte meinen, der Fall ist klar, je religiöser, desto übervölkerter. Die Statistiken sprechen aber dagegen. Laut denen ist die Übervölkerung kein Produkt der Religion, sondern nur eine Folge der elenden Lebensumstände. Das verdient genauere Betrachtung (Bild: DasWortgewand, pixabay). Zunächst die Standardargumentation: Standardargumentation Die Religion trägt schwere Schuld an der Übervölkerung der Welt, weil sie die Gläubigen zum Kinderkriegen anhält, auch wo gar kein Lebensraum mehr ist. Durch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

® Das Ethosdefizit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer die humanistischen Vorstellungen ernst nimmt, ist bei verschiedenen Themen gefordert. Da geht es nicht bloß um Aufklärung über die Phantasiewelten der Religion und ihre Einflussnahme auf den Staat, sondern auch um die anderen schädlichen Auswirkungen, die man der Religion zuschreiben muss. Wenn nicht die Humanisten Schuld zuweisen und Verantwortlicheit gegenüber religiösen und ideologischen Agendasetzern einfordern, wer dann? Die Motivation solcher Religionskritik ist sicher nicht, religiöse Menschen zu ärgern. Es ist schade, dass so viele gute Menschen ihre Vernunft verleugnen, um die vorwissenschaftlichen Irrtümer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Kreuz auf dem Berliner Stadtschloss argumentativ demontiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In dieser Pressemitteilung greift Dennis Riehle ein Ärgernis auf, das Kreuz auf dem wiederaufgebauten Berliner Stadtschloss (Bild Westfassade Stadtschloss März 2017: Doovele, Wikimedia Commons). So wie der Bau gestaltet ist, passt eher ein muslimischer Halbmond drauf, aber darum ging es nicht bei der Diskussion. Es musste ein christliches Kreuz sein, und dagegen gab es Kritik – und dann Kritik an der Kritik: Linke und Grüne wollen kein christliches Symbol auf der Kuppel des Stadtschlosses? Hier wird ein barockes Kunstwerk rekonstruiert! Das kann man sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Die Lügenkultur

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die Weltreligionen wurden in einer Ära des Unwissens erfunden, als die moderne Zeit der Wissenschaft noch nicht abzusehen war. Als die Aufklärung dann kam, wäre es nur natürlich gewesen, wenn die Religion sich dem Erkenntnisfortschritt geöffnet hätte. Anstatt ihre Dogmen an die moderne Welt anzupassen, setzt die Religion immer noch auf Unterdrückung und Desinformation als Mittel, die Welt an ihre Dogmen anzupassen (Bild: HypnoArt, pixabay). Daraus resultiert die Fortschreibung des ethischen Vakuums, das den Fortschritt umgibt. Bis jetzt konnte sich kein wissenschaftskonformes Ethos durchsetzen, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

® Emanzipation von der Religion

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Früher stand Emanzipation für Sklavenbefreiung, später ging es um die Gleichberechtigung der Frauen (Bild: andreas160578, pixabay) und der Homosexuellen. In der Folge brachte die Emanzipation Correctness für Schwarze, Körperbehinderte, Straftäter und und und – nur nicht für Götter. Es ist noch nicht mal vom mutmaßlichen Gott die Rede, obwohl die Correctness in diesem Fall besonders angebracht wäre. Die vermeintlichen Götter mussten herhalten für sehr konkrete Religionen, die den Gläubigen sehr konkrete Leistungen abverlangen. Die Erbringung der Leistungen hat im Diesseits zu erfolgen, während die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Wie das Wunder in die Tüte kommt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Zum Sonntag jetzt eine kleine Satire,  die allerseits einen positiven Mundwinkelkrümmungsgrad verschaffen soll. Dieser Text ist von 2008 und wurde 2013 bei wissenbloggt und atheisten-info.at wiedergegeben (Bild: brennoob, pixabay). In Österreich und in der Schweiz ist der Begriff Tüte nicht so gebräuchlich, daher ein paar Worte des weisen Wiki: Tüten sind verformbare Transportbehälter aus Papier, Kunststoff oder anderen biegsamen Materialien zur Aufnahme von Lebensmitteln, losen kleineren Gegenständen und pulverförmigen Materialien … eine Wundertüte ist eine verschlossene runde oder rechteckige Tüte aus Papier, die man … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Schawwal 1438

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Nach gregorianischem Kalender am 24. Juni 2017 stellt sich die islamische Welt wieder vom Kopf auf die Füße: Der Ramadan kommt mit einem Fest namens Aïd el fitr – in deutschsprachigen Gegenden auch Zuckerfest genannt – zu seinem Ende. Dann liegen dreißig entbehrungsreiche Tage hinter den Moslems, soweit sie der Pflicht zum Ramadan nachgekommen sind, was mitnichten durchgängig der Fall ist. Nach Befragungen durch fowid nehmen in Deutschland allenfalls 50% der Moslems die Mühsal der täglichen Tortur auf sich. Das wird auch von islam.de … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Über Jesus‘ Moral im Newsletter der Landesregierung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Beim baden-württembergischen Ministerpräsidenten sehen viele schwarz, nicht nur Dennis Riehle. Der Minipräsi betreibt die Verquickung der öffentlichen Hand mit der Kirche z.B. in Form vom Evangelischen Kirchentag. Muss der Mann wirklich andere mit seinem Glauben belästigen? Riehles Kommentar dazu (31.5., Bild: RobertCheaib, pixabay): Über Jesus‘ Moral im Newsletter der Landesregierung Ministerpräsident Kretschmann ist ein engagierter und überzeugter Christ. Wiederholt bekannte er sich zu seinem Glauben, machte seine Nähe zu den Kirchen auch in seinem politischen Handeln deutlich, als er ihre Vertreter zu hochrangigen Begegnungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print