Archiv der Kategorie: Rechtskunde

image_pdfimage_print

Freiheitsmissbrauch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Freiheitsmissbrauch ist ein komplexes Problem. Was allein bei wiki zur Freiheit aufgeführt ist, erstreckt sich über viele Aspekte von Wollen und Handeln (bis hin zum versagenden Deo der Freiheitsstatue, das der Achselschatten im Bild von skeeze, pixabay, andeutet). Werturteile spielen eine große Rolle dabei, die Grenzen der Freiheit zu fassen. So richtig objektiv geht das nicht mal bis zum Mill-Limit: „dass der einzige Grund, aus dem die Menschheit, einzeln oder vereint, sich in die Handlungsfreiheit eines ihrer Mitglieder einzumischen befugt ist: sich selbst zu … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Gegen die Sklaverei überall!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieses Bild der enttäuschten Träume zeigt die Startseite von Melde Menschenhandel! Dazu gehört der folgende Text: Jährlich werden im Windschatten der Globalisierung mehrere Millionen Menschen wie Ware gehandelt, müssen die schlimmsten Formen wirtschaftlicher Ausbeutung erfahren und brutalste Verletzungen ihrer Menschenrechte hinnehmen. Menschenhandel und moderne Sklaverei kommen auch heute vor! Doch wie sieht es in Deutschland in Ihrer Nachbarschaft aus? Die offiziellen Fallzahlen sind sehr niedrig, doch heißt das, dass es bei uns keine Fälle gibt? Mit dieser Webseite wollen wir aufklären, sensibilisieren und motivieren, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Fifa balla balla

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei wissenbloggt wird nur über Fußball berichtet, wenn's gar nicht anders geht. Die Fédération Internationale de Football Association oder kurz Fifa macht allerdings so viele Schlagzeilen, dass wieder mal eine Ausnahme fällig wird – so steht es seit November '14 im wissenbloggt-Artikel Fußball vor der Fifa retten. Nun ist der Anlass also wieder gegeben, aus dem Sumpf des Schweizer Vereins (!) FIFA zu berichten. In dem Bild von coombesy, pixabay, wird noch der Eisenfuß symbolisiert, mit dem die Schweizer Vereinsmeier den Fußball treten – … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Aktive Sterbehilfe im Rechtsvergleich und unter der Europäischen Menschenrechtskonvention

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aktive Sterbehilfe im Rechtsvergleich und unter der Europäischen Menschenrechtskonvention heißt das aktuelle Buch von Nicola Müller.  Dr. Daniel Krause hat uns eine Rezension zur Verfügung gestellt, in der er aufgrund der Rechtslage für ein differenziertes Urteil plädiert. Zuerst veröffentlicht am 14.2. bei freidenker.at als Rezension: "Aktive Sterbehilfe im Rechtsvergleich und unter der Europäischen Menschenrechtskonvention" Die aktuelle Entscheidung des belgischen Parlaments bezüglich der aktiven Sterbehilfe bei Minderjährigen wurde mit breiter Mehrheit von Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen gefällt. Demnach kann ein Arzt etwa einem krebskranken Kind … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Moralisch korrektes Töten?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Medien berichten ausführlich über den Krieg in Syrien, so z.B. die Süddeutsche Zeitung, ein Militärschlag der USA sei möglich (29.8.), und auch über Drohneneinsätze und ihre Folgen (13.8.). Das Töten hat Konjunktur. Grund genug, einen Kommentar von Siegfried Vollmann anzubieten, der sich anhand von einem einschlägigen Buch mit dem Ethos des "gerechten Tötens" befasst.  Uwe Steinhoff: „Moralisch korrektes Töten“ Es ist wichtig, dass man sich mit der Frage des gerechten Krieges, des gerechten Aufstandes, der gerechten Notwehr, der gerechtfertigten Schadensabwehr, der Todesstrafe befasst. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Machtergreifung mit Vorwarnung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es geht um zwei Themen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Die Rechtschreibreform scheint ja keine Gemeinsamkeiten mit dem Euro zu haben. Das eine ist in der  bundesdeutschen Ausprägung ein föderalistisch durchgesetztes Projekt, das andere ein europäisches. Wieso ziehen dann beide Projekte Aufmerksamkeit auf sich, und zwar hinsichtlich ihrer Durchsetzung? Das liegt an den politischen Methoden und Verfahrensweisen, mit denen die Projekte vorangetrieben wurden. Bei näherem Hinsehen zeigen sich verblüffende Parallelen. Es ist, als ob die Rechtschreibreform das Urbild dessen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare
image_pdfimage_print