Archiv der Kategorie: Satire

image_pdfimage_print

Grönlands Gletscher: Schnee von gestern

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Floppt der Pariser Klimagipfel genauso wie die anderen Klimagipfel zuvor? Das ist die Frage zu der heute (30.11.) beginnenden Veranstaltung. Die vielen Reisen von Klimagipfel zu Klimagipfel bringen wahrscheinlich nur zusätzliche Treibhausgase hervor. Die Millionen Worte, die fürs Klima geschrieben werden, haben wahrscheinlich gar keine Wirkung. Deshalb hält sich wissenbloggt bei dem Thema zurück. Da gibt's einfach nix Originäres mehr zu sagen (Bild: boulef, pixabay). Oder vielleicht doch? Wie war das mit dem Immigrationsklima? Fand da nicht ein Klimaumschwung statt? Und das Investitionsklima schwenkt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

® Wie das wohl zuging

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Jesus lebt nicht, wurde an dieser Stelle schon dargelegt, der Mythendschungel ist unübersichtlich, der wahre Kern bescheiden. Da bietet sich ein Hilfsdienst für das Christentum an, der bisher vernachlässigt wurde. Die hehren Dogmen, jaja, die dürfen nicht aufgefrischt werden. Dabei passt eine modernisierte Interpretation viel besser ins Bild. Der Text wurde 2009 in ähnlicher Form bei atheisten-info gebracht, dann 2013 bei wissenbloggt, und er ist immer noch voll auf der Höhe der Zeit. Dieser Artikel gewinnt dem "Heiligen" das Heitere ab – eine Satire … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Mini-Metawelten 11/15 I

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Warum heißt das eigentlich noch Mini-Metawelten (Bild: geralt, pixabay)? Der Metawelten-Schöpfer Erwin Peterseil (morgen, 12.11. 16-17 Uhr, auch in ORF2 zu bewundern) schöpft und schöpft bis zur Erschöpfung. Wie immer schreibt er am Ende, dass er am Ende ist. Vorher schreibt er Kritisches zu den überproportional egoistischen religiösen Kindern. Auf diese Meldung sind alle allzu bereitwillig angesprungen. Eingedenk von Too much ‘psycho-babble’ hielt wissenbloggt sich vornehm zurück, und siehe da, es war wohlgetan … Lange Info mit kurzen Meldungen! Pater Pio und seine Pseudowunden … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„Rumpelstilzchen (nicht nur) in Wolfsburg“ oder „Schneewittchen und die sieben Ingenieure“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nun ist wissenbloggt ein ironischer Kommentar zugeflogen, der das Geschehen im Lande VW und Auweh als Märchen auf die Schippe nimmt (siehe auch das Bild vom neuen VW-Öko-Modell von gwendoline63, pixabay). Der auf seinen Wunsch ungenannte Autor zitiert dazu: „Die Ingenieure gaben der Zeitung zufolge bei Befragungen an, sie hätten die geforderten Ziele des inzwischen zurückgetretenen VW-Chefs Martin Winterkorn mit legalen Mitteln nicht erreichen können. Dieser hatte beim Genfer Autosalon im März 2012 angekündigt, VW werde den CO2-Ausstoß bis 2015 um 30 Prozent reduzieren.“ (http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_76024576/so-hat-volkswagen-bei-den-co2-werten-manipuliert.html … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Göttliches Ablaufdatum überschritten

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Götter aus dem monotheistischen Unkulturkreis sind immer die einzig wahren Götter, und sie sind unvergänglich. Dabei ist die Beweislage schon bei ihrer Geburt ganz mau. Der jüdische Gott Jahwe wurde vor 2.500 Jahren geschöpft. Die Erschaffung des erweiterten christlichen Trios Gott / Jesus / Heiliger Geist / Gottesmutter Maria datiert vor 2000 Jahren, und den islamischen Allah ersann man vor rund 1500 Jahren. Zu der Zeit konnte man den Exitus der griechisch-römischen Götterriege beobachten. Zunächst wurde die Truppe des griechischen Zeus' noch recycled zur … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Mini-Metawelten 10/15 III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das metawelten-übliche Gejammer von Erwin Peterseil kommt wie immer am Schluss. Vorher hat der Metawelten-Schöpfer Hägar zitiert und Hitler: (Der Islam ist) "Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!" Dann wird auf populistisch begründet, warum der Islam nicht friedlich ist: "Es gibt gemäßigte Muslime, aber keinen gemäßigten Islam." Gegenteiliges steht genauso drin, "Die Scharia sehe keine Verpflichtung für Frauen vor, ihr Gesicht sowie ihre Hände und Füße zu bedecken." Und die drastische Ausdrucksweise des Metawelten-Schöpfers liefert für diesmal das anrüchige Bonmot: "Soviel Blödheit auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sensation: Vatikan entdeckt Respekt vor Homosexuellen!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dem neuen Papst Franziskus ist es gelungen, mit wenig Substanz eine Menge Medienwirbel zu veranstalten. Das inspirierte unseren Autor Dennis Riehle, und er lieferte eine Glosse zur Familiensynode ab (28.10., Bild: taniadimas, pixabay): Sensation: Vatikan entdeckt Respekt vor Homosexuellen! An manchen Orten malen die Mühen langsam. Und wiederum an anderen Orten bleiben die Uhren vollständig stehen. Doch die Rettung naht: Nein, nicht Jesus persönlich stieß den Zeiger wieder an, sondern viele von seinen Nachfolgern auf weltlichem Boden – ganz vorne dabei die leibeigene Stellvertretung. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Metamurphysche Prozess in Theorie und Praxis

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Physiker und Autor Dr. Günter Dedié regte bei wissenbloggt die Begriffsbildung metamurphysch an, um zu beschreiben, wie die heutige große Politik funktioniert. In seinen Notizen beim Emergenz-Netzwerk findet sich jetzt auch ein Artikel zum politischen Machbarkeitswahn, der in Wirklichkeit eine Machtergreifung ist (8.9.). Es geht nämlich nicht ums Problemlösen, sondern ums Tun als ob. Das ist das Wesen des Metamurphyschen: Es geht schief, aber es soll schiefgehen, um davon zu profitieren. In diesem Text spürt Dedié den evolutionären Aspekten in dem Geschehen nach … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Merkelhafte Lösung des Palästina-Problems

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Noch schnell einen kleinen Ausblick vor dem satirischen Teil: Das Palästina-Problem wird fälschlich auch Nahostkonflikt genannt, was bei all den anderen Nahostkonflikten irreführend wirkt. Im wiki-Link kann man nachlesen, wie die Eroberung von Palästina durch die jüdischen Flüchtlinge vor sich ging. In anhaltendem Terror, Bürgerkrieg und mehreren Kriegen der Araber gegen Israel wurde der angestammten palästinensichen Mehrheitsbevölkerung der israelische Staat als dauerhaftes Gebilde abgetrotzt; und die israelische Besiedelung der Palästinensergebiete geht immer noch weiter (Bild: succo, pixabay). Formal besteht ein Rückkehrrecht für die palästinensischen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Mini-Metawelten 10/15 II

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Schreckliche geschieht immer wieder, und keiner kann was dagegen machen. Es überfällt den Metawelten-Schöpfer Erwin Peterseil mit einer merkwürdigen Besessenheit zur Metaweltenproduktion am laufenden Meta. Diesmal ist sein Gejammer wirklich kaum noch auszuhalten (siehe Ende des Berichts, Bild: bykst, pixabay). Ein paar besondere Lachnummern vorweg: "Wir haben als Juden, Christen und Muslime einen einzigen Gott, dem wir uns auf verschiedene Weise nähern." Peterseil: Und dann führt der gemeinsame Gott mittels seiner gemeinsamen Gläubigen seit Jahrhunderten gemeinsam Krieg gegeneinander. Supersache! 'Religion darf nicht zum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der weiße Nebel wunderbar

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wenn wissenbloggt sich um einen künstlerischen Touch bemüht, ist das nichts als Vernebelung (Bild: Pezibear, pixabay). Die Anspielung auf das Abendlied von Matthias Claudius nimmt nur die Vorlage von Zero Hedge auf, wo es am 15.10. um den allumfassenden Nebel geht – The Fog Of "Everything": Why America's Eternally Caught Off Guard In The Middle East. Der Artikel ist ein Plädoyer gegen die Geheimdienste und gegen die US-Kriegstreiberei. Der Autor Tom Engelhardt wundert sich zunächst, dass so viele Geheimdienstschaffende gebraucht werden, um im Geheimen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Enthüllungen über Angela M.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nach den Volks-Tausch-Bemühungen um Kanzlerin Merkel (siehe Neues Volk für Merkel) gibt es jetzt  neue Enthüllungen. Unser Autor Dr. Günter Dedié ist sonst für Emergenz und andere ernsthafte Themen zuständig, aber diesmal darf's was Sarkastasches sein. Wunder was, wenn sich viele inspiriert fühlen, der politischen Obrigkeit was anzudichten. Wo's nicht ganz dicht ist, gehört gedichtet. Nach Je suis Charlie nun also Je suis Checkpoint Charlie (Bild: iamanilozturk, pixabay, für Nicht-DDR-Experten: IM = Inoffizieller Mitarbeiter).   Sensationeller Fund im Stasi-Archiv: Angela M. ein „Schläfer“ der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Der Papst über die Bibel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Metaweltenschöpfer und atheisten-info.at-Macher Erwin Peterseil kommentiert gern und geläufig religiöse Sophistik. In diesem Text sagt er einer Karriere als Reformpapst ab und erspart sich so die peinliche Paranoia, die aus den Papstworten trieft. Aber wenn il papa die sacra bibbia in Händen hält, dann ist Schluss mit Sinn und Verstand. Peinlich nur, dass die Bibel-Preisung genausogut für den Koran passen würde.   Der Papst über die Bibel Als Atheist besitze ich auch eine Bibel: zum Nachschlagen. Normalerweise benutze ich eine aktuelle Ausgabe im … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Neues Volk für Merkel

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Unsere Bundeskanzlerin ist nicht mit uns zufrieden, deshalb holt sie sich ein neues Volk nach Deutschland. Wenn sie das nicht darf, dann ist das nicht ihr Land (SZ 15.9., Bild: Hans, pixabay). Zwar hat Merkel diesen Spruch mit einer polit-üblichen Bedingung versehen, "Wenn wir jetzt anfangen müssen, uns zu entschuldigen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen …" Klarerweise ist aber gemeint, "Wenn ich nicht machen kann, was ich will …" – dann ist das nicht ihr Land. Im Umkehrschluss heißt das, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

A Glock’n die 24 Stunden läut

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was die Schlagersängerin Marianne Mendt in einem mundartlichen Liebeslied intoniert, ist nun Wirklichkeit geworden. Ob Absicht, Versehen, Unfähigkeit oder göttliche Fügung, ist unbekannt (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). Der britische EveningStandard schrieb am 13.10. Southwark church bells ring non-stop for over 24 hours… and staff can't make it stop. Eine Süd-Londoner Kirche läutete ihre Glocken non-stop 24 Stunden lang. Erst um 12:30 gelang es, das Problem zu lösen. Die Angestellten der Kirche vermochten das Endlos-Bimbam nicht zu stoppen, dafür mussten externe Ingenieure herangezogen werden. Die schafften … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Religiöser Reinfall

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Pardon, das Ereignis haben wir verpasst – und nochmal pardon, weil's eh nicht geklappt hat. Doch nun der Reihe nach: Der 7.10. war der Tag des Weltuntergangs, und keiner hat's gemerkt. Es war auch nur ein kleiner, unwichtiger, siehe Liste der Weltuntergänge von Die Unmoralische. Da steht er gar nicht erst drin. In die Liste der internationalen Welt- und Gedenktage hat es gleich gar kein Weltuntergang geschafft. Da fehlt wohl die Beständigkeit, damit es jedes Jahr am selben Tag gefeiert werden kann. Wenn's eh … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Mini-Metawelten 10/15 I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Passend zum heutigen (11.10.) München-Marathon liefert Erwin Peterseil von atheisten-info.at eine Marathon-Version seiner Metawelten ab. Weil 6,5 Meta (m) auf oberösterreichisch (oö) mit Sex anfängt, erlaubt sich der Metaweltenschöpfer einen Scherz. Wer bei ihm nach Sex suche, sei der Sprache nicht mächtig. Erstaunlicherweise finden sich zahlreiche Treffer. Genauer zielt allerdings die Suche nach Keuschheit … (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay)   Sexahoib Laufmeta Familiensynode: Afrika will Eurozentrismus überwinden Religion.ORF am 30.9.2015: "Laut afrikanischen Theologen sollte die Bischofssynode zu Ehe und Familie im Vatikan anders verlaufen als … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Entdeckung des Prositons

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ausgedehnte Feldstudien auf dem Münchner Oktoberfest brachten es zutage: Das Prositon lebt und gedeiht. Anders als das Positron ist es kein Antiteilchen, sondern es ist voll pro (Bild: stux, pixabay). Im Gegensatz zum Proton wiederum hat es nicht oans, zwoa, drei Quarks; sowas dürfte nach dem deutschen Reinheitsgebot nicht rein. Aber das Prositon ist gleich dem Proton voll starker Wechselwirkung, und es endet auf demselben Ton (G-Dur). Einen Spin hat es auch, und wenn der sich abrupt ändert, ist das schlecht fürs Gleichgewicht. Wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Skandal: Politiker mit eingebauter Wahlerkennung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was dem Auto die Zykluserkennung ist, ist dem Politiker die Wahlerkennung. Beides sind manipulative Maßnahmen zur Verdummung von Otto(motor) Normalverbraucher bzw. Diesel(motor) Normalverbraucher. In Volkswagen oder alle Wagen? ist beschrieben, wie die Zykluserkennung den sogenannten NOx-be-Trade-off in Gang setzt (erhöhter Kraftstoffverbrauch zwecks Verschleierung von Stickoxidemission). Nun folgt die leicht satirisch angehauchte Beschreibung vom politischen Äquivalent, vom POx-eb-Trade-off (Wortschöpfung wissenbloggt): Bei Politikern schaltet das Wahlerkennungssystem in einen Modus fort vom egodynamischen Bestpunkt ("eb") der politischen Alltagspfuscherei, um die schädlichen POx-Emissionen (political outings) zu begrenzen und die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Mini-Metawelten 9/15 III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Alzheimer is a comin' – Fixnuamoi, so beschwert sich Erwin Peterseil auf gut österreichisch bei sich selber. Gar kein Grund, meinen wir, denn er hat wieder eine meterlange Metawelt fabriziert, diesmal (mit urlaubsbedingter Verzögerung gecovert) unter dem Namen: Allerhand Allerlei für alle Leut' Anteil praktizierender Katholiken in den USA geht zurück Das berichtete am 8.9. 2015 kath.web. In Vorbereitung des Papstbesuchs im September war eine Katholikenbefragung abgehalten worden. Aus der Ergebnis: Etwa jeder zweite in einem katholischen Haushalt aufgewachsene US-Bürger kehrt der Kirche im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

An Zigaretten beißt man sich die Zähne aus

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Jaja, Rauchen ist böse, böse, böse. Wer das noch nicht weiß, der hat die letzten 50 Jahre auf Eis gelegen. Wer's trotzdem tut, das Böse, Böse, Böse, dem wird per EU-Warnhinweis gedroht (eine von den EU-Errungenschaften, auf die man gut verzichten könnte). Die EU-Anti-Raucher-Prosa heißt: „Rauchen tötet“ oder „Rauchen kann tödlich sein“ oder „Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu“ und wird garniert mit einem ergänzenden Warnhinweis aus einer Liste von 16 Positionen, z.B. Raucher sterben früher, Rauchen kann … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Fundi-Eltern verzweifelt: Kind IQ-positiv getestet

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Wie aus ungewöhnlich schlecht unterrichteter Quelle verlautet, soll sich ein Schrecknis zugetragen haben. Fundamantalistische Eltern wurden damit konfrontiert, dass eins ihrer Kinder IQ-positiv gestestet wurde; der IQ lag deutlich über 100. Was tun? Die verzweifelten Eltern konnten glaubhaft machen, dass das Kind nicht erblich vorbelastet war. Damit konnten sie die Verstoßung aus ihrer Gemeinde abwenden. Aber müssen sie nun ihr Kind verstoßen? Ansteckungsgefahr sei nicht gegeben, hieß es dazu. Eine Befragung des Gemeindepropheten gestaltete sich schwierig. Wie aus vielfach wiederholten Aussagen hervorgeht, wurde der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Speaking in coded language

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die Briten bieten einen Service an, der in Deutschland bislang unbekannt ist. Die Seite parentinfo wird von der Regierung betrieben, und sie hilft den Eltern beim Verständnis ihrer Kinder. Unter Online teen speak – updated kann man lesen, wohin sich die Teenie-Sprache entwickelt, und zu welchem Zweck sie eingesetzt wird (Bild: geralt, pixabay). Speaking in coded language – verschlüsselte Sprache – darum geht es, und das heißt heute KPC – keep parents clueless = haltet die Alten ahnungslos. Seit Jahren nutzen die britischen Teenager … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Political correctness am Ende

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Political correctness (pc) gab es erstmal für die konservative Verteidigung traditioneller Werte, als Diffamierungskampagne gegen Liberale, Linke, Feministinnen, Minderheiten, Multikulti, Öffnung der Gesellschaft, Hinterfragen von Tabus. Aber dann drehte sich das. Es wurde ein Sprachgebrauch daraus, der eine besondere Sensibilisierung gegenüber Minderheiten pflegte, und sich der Anti-Diskriminierung verschrieb. Kurz, pc dient heute dazu, Verachtung für die Verächter auszudrücken (Bild: Suffragettendemonstration in New York City 1912). Nun kommt wieder eine Wende, wo es nicht mehr um bloße Sprachcodices geht, sondern um Empfindlichkeiten, die ins Absurde … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Ein Baum? Was ist das?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Baum, das unbekannte Wesen? Anscheinend haben Bäume die Fähigkeit, sich heimlich zu vervielfältigen, und sie sind zäher, als man denkt (Bild: WikimediaImages, pixabay). Im deutschen Wald bimmelten die Alarmglocken besonders laut, obwohl dort am wenigsten Grund dafür war. Umweltschutz: Was wurde eigentlich aus dem Waldsterben? (SPIEGEL ONLINE 3.1.): Das Waldsterben (1981 vorhergesagt) fiel aus, viele Bäume kommen besser mit einem sauren Bodenmilieu zurecht als erwartet, andererseits haben die Schutzmaßnahmen aber auch eine Menge gebracht, denn die Belastung durch Schwefeldioxid ist dramatisch zurückgegangen. Europamäßig … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print