Archiv der Kategorie: Menschenrechte

image_pdfimage_print

Sensationsmache bei TERRE DES FEMMES

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Alarmmeldung geht durch die Medien, Weibliche Genitalverstümmelung: Zahl der Betroffenen und Gefährdeten in Deutschland steigt drastisch (TERRE DES FEMMES TDF 20.6.). Der Inhalt: TDF erstellt und veröffentlicht seit 1998 eigene Hochrechnungen zur weiblichen Genitalverstümmelung. Aktuell gibt es 48.000 betroffene Frauen und 9.300 gefährdete Mädchen in Deutschland (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). Woher die Zahlen kommen, darüber berichtet die Detaillierte Dunkelzifferstatistik 2016 mit Erklärungen zur Berechnung. In der PDF-Datei wird das Verfahren dargelegt: Die Zahlen aus der Bevölkerungsstatistik werden mit der UNICEF-Prozentzahl der Betroffenen im Heimatland … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommenskultur vs. Abgrenzung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Weil man die Argumente sonst nur einseitig zu sehen kriegt, sind sie hier tabellarisch gegenübergestellt. Zwei Spalten Willkommen und Abgrenzung reichen eigentlich nicht, weil das Willkommen durch den türkischen Deal erheblich beeinträchtigt wurde. Aber eine dritte Spalte ist der schmutzige Deal nicht wert, zumal keiner weiß, wie lange er noch gilt (das Bild soll den fälligen Denkanstoß verdeutlichen). Die Argumente gegenübergestellt – Willkommenskultur, also alle können kommen und alle werden integriert – Abgrenzung, also Staat oder EU entscheiden, wer kommen kann, und die Meinung … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Last minute nach Merkelland, all inclusive?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zugegebenermaßen kommt der Titel provokativ daher, aber der Umgang mit dem Thema war ja auch reich an Provokationen. Hier soll es vor allem darum gehen, beim Aufdecken von Tabus und Mythen zu helfen, damit sich endlich eine rationale Basis für die Hilfsanstrengungen abzeichnet. Lange war das Thema Flüchtlinge belastet durch die Unredlichkeit der Agendasetzer. Die Belastung hält immer noch an, denn das Willkommen ohne Grenzen und Obergrenzen wird nicht zurückgenommen. Das Wort wird de facto umgangen und konterkariert, ohne offiziell dran zu rütteln, so … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Schrecken des Alters

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Ende der Fußball-Bundesligasaison brachte wissenbloggt den Schrecken des Abstiegs, der sich halb ironisch mit den Unbilden von Tabellen und Klassenerhalt befasste. Dazu wurde auch ein fieses religiöses Element strapaziert. So ein Element ist auch beim Schrecken des Alters enthalten, aber diesmal in allen Ehren. Die Süddeutsche Zeitung vom Pfingst-Wochenende enthält einen Gastkommentar des Pfarrers im Ruhestand Manfred Alberti, der in der Seniorenbetreuung ehrenamtlich tätig ist. Plötzlich arm heißt der Artikel vom 13.5.: Ein Leben lang gearbeitet und schon vor der Rente ohne Rücklagen? … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Rechtsstaat ist eine Zumutung…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Was treibt uns immer wieder dazu, zu Hobby-Richtern zu werden, die am liebsten selbst über Mitbürger urteilen würden?" Diese Frage wirft Dennis Riehle, freier Journalist und PR-Fachkraft, in seinem  Kommentar vom 1.5. auf. "Trotzdem ermächtigt uns nichts, Recht über jemanden zu sprechen, wenn wir dazu nicht berufen sind," befindet Riehle, auch wenn das schwer auszuhalten sei. Riehles Tenor: keine Selbstjustiz, Menschenrechte sind universell und unantastbar (Bild: geralt, pixabay).   Der Rechtsstaat ist eine Zumutung… Der norwegische Massenmörder* hat vor Gericht gesiegt. Zunächst einmal wäre … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Persönliche Integrität ist Richtschnur für seriöse Kritik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Zwischenruf vom 8.4. tritt Dennis Riehle, freier Journalist und PR-Fachkraft, für die Menschenrechte vom türkischen Präsi ein. Bei wissenbloggt wird das etwas anders gehandhabt, unter dem Aspekt, dass ein Präsident ganz anders kritisierbar ist als normale Menschen, die sich nicht exponieren. Wie die Tafel auf dem Bild klar macht, darf sich beleidigt fühlen, wer sich die Propaganda von Gottesverwesern anhört, und entsprechend darf zurückgegeben werden. Sátire: Persönliche Integrität ist Richtschnur für seriöse Kritik Ich gebe zu: Jan Böhmermann war für mich noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Insidersicht aus dem BAMF

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dem BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) wird wie anderen Behörden nachgesagt, dort würden die Angestellten und Beamten in einer Art innerer Kündigung arbeiten, weil sie mit den Aufgaben überfordert seien. Sei es die Arbeitsüberlastung durch die vielen Asylanträge, sei es die innere Ablehnung oder die Aggressivität der Klientel – oft bleibt den Arbeitskräften nur der Weg in die Krankheit. Die Jornalistin Viola Roggenkamp hat die Probleme einer ungenannten BAMF-Mitarbeiterin aufgezeichnet. Der Ursprung des Artikel ist nicht mehr festzustellen, er geht z.B. als Der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Muss man als Humanist auch Pazifist sein?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dennis Riehle, der Sprecher der Humanistischen Alternative Bodensee (Web, Blog), befasst sich mit der früheren EKD-Ratspräsidentin Margot Käßmann, die jetzt „Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017“ im Auftrag des Rates der EKD ist. Die Medien berichteten wie z.B. DER SPIEGEL von Margot Käßmann über Brüssel: "Terroristen mit Liebe begegnen". Riehles Kommentar (Bild: GDJ, pixabay):   Muss man als Humanist auch Pazifist sein? Ich war längere Zeit Mitglied in einer Friedensorganisation. Vor kurzem bin ich ausgetreten. Nein, nicht deshalb, weil ich weniger am Frieden interessiert sei, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rondo alla turca

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf seiner site Initiative Demokratie hat Georg Korfmacher den neuen Kommentar noch gar nicht drauf (Stand 9.3.). Das Geleitwort heißt welch groteskes Spektakel! und kündet an, was der Artikel bringt (Bild: Titanic).   Rondo alla turca von Georg Korfmacher, München Im Kontext der weltweiten Diskussionen um Flüchtlinge und deren Aufnahme und in einem besonders dafür einberufenen EU-Gipfel verbindet die eingeladene Türkei ihren Wunsch nach Mitgliedschaft in der EU mit einem Deal, den man auch als Menschenhandel bezeichnen kann. Ihr gebt mir Mitgliedschaft und Reisefreiheit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Fragliche Asylbewerberzahlen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

In dem pdf Asyl 2015 hat atheisten-info.at die Zahlen bis 2015 aufgelistet und kommentiert (Bid: geralt, pixabay). Der Artikel kritisiert die österreichische Immigrationspolitik und spart auch nicht mit Seitenhieben auf Deutschland. In Österreich betrug die Steigerung der Asylantenzahl über 500%, in Deutschland 367% (von 2014 auf 2015). Und die 1,1 Millionen Flüchtlinge sucht man vergebens in der Asylstatistik, da weist Deutschland eine Zahl von 476.510 auf. Die 1,1 Millionen sind eine amtliche Zahl vom BAMF, die man auf der site vom Bundesamt für Migration … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Frikadellenkrieg zur Schweinefleisch-Posse

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es gibt eine neue Stellungnahme von dem freundlichen Freigeist, der wissenbloggt schon die Kneifzangengymnastik spendierte. Diesmal ist es nicht die Quelle, die einer Kneifzange bedarf, sondern der Inhalt. Es geht um Schweinefleisch (Bild: Hans, pixabay). Eingeläutet wird die "Schweinefleisch-Posse“ von einem SPIEGEL-ONLINE-Artikel, Schleswig-Holstein: CDU für Recht auf Schweinefleisch in öffentlichen Kantinen (1.3.). Der Inhalt: Schluss mit "falschverstandener Rücksichtnahme" beim Speiseplan. … Immer mehr Kantinen, Kitas und Schulen nehmen Schweinefleisch aus ihrem Angebot, um auf religiöse Gebräuche Rücksicht zu nehmen. Dagegen wendet sich die CDU … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Die verflixte Ziffer 12.1 …

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein neuer Kommentar von Dennis Riehle, freier Journalist und PR-Fachkraft, zum genretypischen Anspruch an Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit und Vernunft(4.2.). Es geht um die Berichterstattung über Straftaten mit oder ohne Erwähnung, zu welcher Gruppe, Ethnie, Religion bzw. zu welchem Kulturkreis oder Land die mutmaßlichen Täter gehören. Um falsche Verdächtigungen, Schuldzuweisungen oder Werturteile zu unterbinden, plädiert Riehle für Zurückhaltung. Ob Riehle solche Anonymisierung auch für die statistische Erfassung verlangt, ist dem Artikel leider nicht zu entnehmen (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). Die verflixte Ziffer 12.1 … Zum Umgang mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Schusswaffengebrauch gegen illegalen Grenzübertritt legitim

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der als Freier Journalist und PR-Fachkraft firmiernde Dennis Riehle schreibt einen offnen Brief an die AfD-Politikerin (31.1., Bild: ArtsyBee, pixabay): Sehr geehrte Frau Dr. Petry, im „Mannheimer Morgen“ vom 30. Januar 2016 haben Sie sich wie folgt geäußert: „Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.“ Blicke ich in das „Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes“ (UZwG), so lese ich in § 10 dort zunächst, dass der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Keine Weihnachtsgeschichte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dies ist eine Geschichte über Italien, die aber auch in anderen Ländern spielt. Die betrübliche Geschichte handelt von hunderttausenden von Entrechteten, von "Illegalen". Ihr Name ist Clandestini (direkt übersetzt "Heimliche", gemeint sind "illegale Einwanderer" aus der Sicht der Rechten) oder "Sans Papiers“ ("ohne Papiere", die eigene Bezeichnung, Bild: bykst, pixabay). Kein Mensch ist illegal, so will es das Menschenrecht – aber legal sind diese Menschen auch nicht. Das beschreibt ZEIT ONLINE in dem bedrückenden Artikel von Don Alphonso, Der brutale Klassenkampf des humanitären Imperativs … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Migration durch Übervölkerung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Soziologe und Ökonom Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn ist nicht unumstritten. Der emeritierte Professor hat über Gott und die Welt geforscht und publiziert und dabei einige Kontroversen ausgelöst. Besonders seine Thesen zum Sozialstaat wie etwa ein Gastbeitrag zu Hartz IV „Sozialhilfe auf fünf Jahre begrenzen“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.3.10) und Wie man mit viel Geld Armut vermehrt (Die Welt, 09.02.10) stießen auf Kritik: Mit viel Geld habe der Sozialstaat nicht verhindert, dass die Unterschicht wächst, und höhere Sozialleistungen steigern die Geburtenrate von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Aktive Sterbehilfe und Palliativmedizin in der Diskussion

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Autor Frank Sacco ist Doktor der Medizin und Religionskritiker. Beides führt ihn dazu, die Sterbehilfe-Abstimmung im Deutschen Bundestag  einen Rückschlag zu nennen (die Inschrift auf dem Bild von Kamyq, pixabay, darf man getrost als Ironie verstehen). Die unbewiesene Behauptung, Gott würde unser Leben beenden, blockiert nun die aktive Sterbehilfe, sagt Sacco. Aber noch nie stand auf einem Totenschein die Diagnose: „Todesursache Gott.“ Sacco kennt die Leiden in der Palliativ-Medizin und ruft deshalb dazu auf, aktiv zu werden und der Stimme der Vernunft zu folgen.   … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Aushebelgesetz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der Physik erklärt das Hebelgesetz, wie man mit geringem Krafteinsatz große Lasten bewegen kann (Bild: CR from es, Spanish Wikipedia). Aber das Aushebelgesetz ist nicht bei wiki erklärt, und es funktioniert ganz anders. Da geht's nämlich darum, das Gesetz auszuhebeln, und diese Praxis greift  sehr erfolgreich um sich. Das englische Fachwort arbitration übersetzt sich am besten in Schlichtung, in Konfliktbewältigung durch Mediation oder in außergerichtliche Schiedsverfahren zur Konfliktbeilegung. Die Idee dahinter ist, eine Rechtsstreitigkeit außergerichtlich beizulegen. Die Gerichte werden weniger belastet, das Verfahren … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Diskurs „offene Grenzen“ analysiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Medienwelt beackert die Migrationswelt jetzt ziemlich umfassend. Von der einen Seite her hört man den gutmenschlichen Imperativ, der Willkommen für alle fordert, von der anderen Seite gibt's die Draußenbleiben-Forderungen. Von hüben und drüben wird fleißig dekretiert, wie die Migrationspolitik auszusehen habe (Bild: 167287, pixabay). Wie ist es eigentlich um die Legitimation dieser Dekrete bestellt? Nachdem kaum belastbare Daten zur demokratischen Meinung erhoben wurden, möchte wissenbloggt das an einem typischen Beispiel analysieren. Gemeint ist ein Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 29.10., Grenzen – Unter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sterbehilfe: Bundestag vs. Bevölkerung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 5. und 6.11. fiindet im Deutschen Bundestag die 2. und 3. Lesung der vier Gesetzentwürfe zur sogenannten Sterbehilfe statt. Zur Debatte stehen auch verschiedene Gruppenanträge und ein außerparlamentarischer Entwurf, siehe Gesetzliche Neuregelung 2015 (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). In dieser Sache wird einiges Tamtam gemacht, so sind die Abgeordneten z.B. vom "Fraktionszwang" befreit.  Es geht jetzt nicht um die Frage, ob es Fraktionszwang überhaupt geben darf, sondern um die Frage, ob es überhaupt ein Gesetz zur Sterbehilfe geben darf. Am 29.9. nahm der Karlsruher Bundesrichter … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

UNO: NO!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Höchste Zeit, die UNO kritisch aufzuarbeiten. Aktuell kursiert die befremdliche Personalie, dass ein Vertreter Saudi-Arabiens, Faisal bin Hassan Trad, zum neuen Vorsitzenden des UN-Menschenrechtsrats gewählt worden ist (Bild: geralt, pixabay). Das berichtet der britische INDEPENDENT am 20.9. in Anger after Saudi Arabia 'chosen to head key UN human rights panel': Ärger über diese Personalie. Wife of imprisoned blogger Raif Badawi says move amounts to "a green light to flog him" – die Frau des inhaftierten Raif Badawi fürchtet das als Signal zum Weiterpeitschen. Auf deutsch macht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Vorübergehendes Einkommen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Episodic income ist die neue Bestimmungsgröße auf dem US-Arbeitsmarkt, vorübergehendes oder phasenweises Einkommen. Am 7.9. schreibt Sara Horowitz in der New York Times Help for the Way We Work Now über die Freelancer (Bild: geralt, pixabay). Da der freie Mitarbeiter kein normaler Arbeitnehmer ist, gelten für ihn gewisse Bestimmungen des Arbeitsrechts nicht, umschreibt wiki euphemistisch die Ausbeutung, die damit einhergeht. Kein Urlaubsgeld, kein Krankengeld, keine Rente, viel Aufwand beim Dumpingwettbewerb, den nächsten Job zu ergattern. Die NYT liefert Fakten dazu: Die freelance economy breitet … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Fremdenfeindlichkeit gemessen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Ipsos-Institut in Toronto (und 86 anderen Niederlassungen) firmiert als Game Changers – als Leute, die was bewegen wollen. Am 6.9. haben sie eine neue weltweite Untersuchung veröffentlicht. Inhalt: Half (50%) of Citizens in 24 Nations Say There are Too Many Immigrants in their Country – and 46% Agree that Immigration is Causing their Country to Change in Ways they Don’t Like (Bild: ClkerFreeVectorImages, pixabay). Über 24 Länder gemittelt sagen 50% der Menschen, dass sich zu viele Einwanderer in ihren Ländern befänden, ebensoviele finden, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Staatsanwalt am Sterbebett!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. gab am 3.9. eine Presse-Erklärung zur Sterbehilfe heraus. Thema ist ein Sechs-Punkte-Positionspapier, aus dem Inhalt:  Angesichts des klaren Votums der Expertinnen und Experten und der klaren Haltung der deutschen Bevölkerung, die ein Verbot der Suizidhilfe mit überwältigender Mehrheitablehnt, verstärken wir unsere dringende Forderung an die Mitglieder des Deutschen Bundestags: Bitte sehen Sie von einer vorschnellen und in ihren Auswirkungen nicht hinreichend bedachten Kriminalisierung von Menschen ab, die suizidwillige Schwerkranke oder Hochbetagte gewissenhaft bei ihrem Vorhaben unterstützen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Einfluss von Big Drone

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die US-site THE DAILY BEAST schreibt LOOK OUT! First State Legalizes Taser Drones for Cops, Thanks to a Lobbyist (26.8.): Die Polizei von Nord-Dakota darf jetzt von Drohnen aus Waffen abschießen, die "weniger als tödlich" (‘less than lethal’) sind. Das ist dem Einfluss von Big Drone gedankt, der Lobby der Drohnenhersteller (Bild: Gerald Nino, CBP, U.S. Dept. of Homeland Security). Die Drohnen dürfen jetzt mit allem bestückt werden, von Elektroschockern (Taser) über Gummigeschosse und Schallkanonen bis zu Pfefferspray und Tränengas. Das ist das Ergebnis … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

HVD zum Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wir bringen eine Pressemitteilung des HVD vom 26.8. zum Thema Suizidbeihilfe. Bei wissenbloggt wird das Credo Suizidbeihilfe muss straffrei bleiben unterstützt. Das Bild ist für Leute, die ans Weiterleben im Orkus glauben: Die Zeit tötet sogar Götter.   Recht auf Selbstbestimmung am Lebensende nicht verbieten, sondern stärken   26. August 2015   Suizidbeihilfe: Humanistischer Verband Deutschlands begrüßt wissenschaftliches Rechtsgutachten zu den bisher vorliegenden Gesetzentwürfen. „Suizidbeihilfe muss wie bisher straffrei bleiben. Die Bundestagsabgeordneten sollten den Willen der Bevölkerungsmehrheit endlich ernst zunehmen beginnen, anstatt das Recht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print