image_pdfimage_print

Monatsarchive: Mai 2011

In eigener Sache

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wissen Bloggt goes facebook! Damit unsere Seite in Zukunft von einem breiteren Kreis an Interessenten wahrgenommen wird, haben wir beschlossen, uns auf Facebook zu präsentieren. Einstweilen ist dort eine Rohseite erschienen, die noch mit Informationen über uns gefüllt werden wird. Und jetzt kommt’s: Wir brauchen die Hilfe unserer Freunde, damit die Seite endgültig aktiviert werden und in Betrieb gehen kann. Ich bitte daher alle WB-Nutzer, den unten angegebenen Link anzuklicken und ein kurzes Statement auf facebook zu hinterlassen. Dazu muss man auf der Facebook-Seite … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Spenden

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Monica Lierhaus, einstige Sportmoderatorin, kehrt nach langer Abwesenheit durch schwere Krankheit (unter anderem mit Koma) auf die deutschen Bildschirme zurück als Moderatorin und Botschafterin der deutschen Fernsehlotterie. Die Welt berichtet: „Doch wenig später kam heraus, dass sich Lierhaus die Moderationstätigkeit, mit der einige wenige Repräsentationsaufgaben verbunden sind, üppig entlohnen lässt: 450.000 Euro jährlich beträgt laut verschiedenen Medienberichten das Honorar, auch der „Spiegel“ nannte jetzt diesen Betrag erneut. Eine Summe, die viele der Lotteriespieler empörte und fortan vom weiteren Mitspielen fernhielt.“ Auf Nachfrage erklärte der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Amnesty International

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Praktisch jeder Bundesbürger hat schon den Namen gehört, doch haben die Allerwenigsten eine fundierte Vorstellung davon, was Amnesty International antreibt, was bewirkt werden soll, und wie viel Gutes bereits erreicht worden ist. Am 27. Mai 2011 nun feierte diese weltweit vertretene Organisation ihren 50. Geburtstag. Einer der letzten noch lebenden Gründer der Sektion Deutschland von Amnesty International ist der heute 82-jährige Journalist Gerd Ruge, der als Fernsehkorrespondent in den USA und in Moskau einem großen Publikum bekannt ist. Doch kaum jemand weiß, wie engagiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Weg des Herzens

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wer aus dem Kuchen die Rosinen herauspickt, wird ein süßes Erlebnis haben; die Bittermandeln, die auch in ihm stecken, nimmt er ja auf diese Weise nicht wahr. So oder ähnlich könnte man die Methode beschreiben, mit der immer wieder versucht wird, mit der pars pro toto – Methode etwas Unbekömmliches schmackhaft zu machen. Einer der jüngsten Versuche in diese Richtung findet sich in dem kürzlich erschienenen Buch „Der Islam als Weg des Herzens“ von Kristiane Backer. Vorgestellt wird es auf Qantara.de von Lewis Gropp. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Kunst und Pseudokunst

Was ist Kunst? Für Kunst gibt es keine allgemein verbindliche Definition. Dennoch ist es möglich, die Bedeutung dieses Begriffs mit der für weiterführende Überlegungen nötigen Genauigkeit einzugrenzen. Als das Wort Kunst etwa zur Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert seine heutige Bedeutung erlangte, wurde es einerseits als menschliches Gestalten der Natur gegenübergestellt und andererseits als kreatives Handeln der technischen Funktionsgebundenheit handwerklicher Produktion. Dabei lassen sich verschiedene künstlerische Gestaltungsbereiche unterscheiden, von denen die bildende Kunst (Malerei, Plastik und Architektur), die Literatur, die Musik und die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Drogenfreigabe: Pro & Contra

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Die Diskussion über Drogenfreigabe begann im Thread „Goldene Banane für Sibel Üresin“, in dem über die Aktivitäten dieser Türkin für die Legalisierung der Polygamie berichtet wurde. Es ist mir zwar immer noch schleierhaft, wie man von der Vielweiberei zur Drogensucht kommen konnte, aber immerhin bescherte uns das zum ersten Mal die Gelegenheit, ein Thema wirklich kontrovers mit Plädoyers Pro und Contra anzugehen. Vorbemerkungen und Fakten: Unter dem Begriff Drogenmissbrauch versteht man den Konsum von Substanzen, die einen Rauschzustand oder Halluzinationen erzeugen, aufputschend wirken und/oder … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Die letzte Ausfahrt II

Im ersten Teil dieses Beitrags (Das Individuum als selbst bestimmtes Wesen) wurde die Frage abgehandelt, welche Einschränkungen aus humanistischer Sicht für die Freiheit des Individuums akzeptabel sind und welche nicht. Freitod ist nicht strafbewehrt, den Kandidaten, die bei ihrem Versuch scheitern, wird allenfalls eine psychiatrische Behandlung angeboten, verbindlich ist sie nicht. Die katholische Klassifizierung (Selbstmord ist Sünde) kommt bereits deshalb nicht in Betracht, da der Begriff „Sünde“ für einen Humanisten eine inhaltsleere Floskel darstellt, die allenfalls der Disziplinierung richtungsloser Schäfchen dient. Somit gehört der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schizophrenie der „Islamisten“

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Schizophrenie ist bekanntlich eine schwere psychische Erkrankung, die „durch Störungen des Denkens, der Wahrnehmung und der Affektivität“ gekennzeichnet ist, wie Wikipedia erklärt. Der Duden übersetzt dieses Wort u.a. mit Bewusstseinsspaltung. Umgangssprachlich bezeichnet man also auch Leute als schizophren, die in sich widersprüchliche Denk- oder Verhaltensweisen an den Tag legen. Über solche Schizophrenen geht es in einem erstaunlich klaren und offenen Radio-Beitrag des Deutschlandfunks, in dem der Berliner Islamismusexperte Johannes Kandel (Foto unten rechts notabene) zu Wort kommt. Kandel spricht z.B. von einem „Radikalisierungsschub“, den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Multikulturalismus – tot oder lebendig?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

 Selten war das Wort „Multikulturalismus“, meist in der verniedlichenden Form „Multikulti“, so häufig in aller Munde wie in diesen Tagen. Und fast jeder glaubt, genau zu wissen, was darunter zu verstehen ist. Und vielfach wird ganz offenbar völlig Unterschiedliches gemeint. Es lohnt daher, einen Blick darauf zu werfen, was genau gemeint ist und vor allem, in welcher Form sich Multikulturalismus in der Gesellschaft offenbart, und welche Konsequenzen damit verbunden sind. Vor allem die Grünen verwenden den Begriff geradezu als Kampfparole, weil ihnen offensichtlich alles … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Nur eine Frage der Auslegung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bekanntlich gibt es Wörter und Sätze, die man durchaus auf verschiedene Arten und Weisen auslegen kann, es gibt jedoch auch solche, die zu eindeutig sind, als dass sie einen Interpretationsspielraum zuließen. Folglich gibt es auch „heilige“ Schriften wie z.B. den Koran, deren Inhalte man zumindest teilweise verschiedentlich deuten kann. Der Münchner David Mayonga (Foto) ist ein echtes Multitalent: Pädagoge, Rapper, und bei Hip-Hop-Workshops an Goethe-Instituten weltweit tätig. Vor geraumer Zeit ist er zum Islam konvertiert, hat den Koran erst im vierten Anlauf vollständig gelesen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Ausfahrt I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Anlässlich des Freitods von Gunter Sachs hat Wissen Bloggt den Artikel "Gunter Sachs und die Menschenwürde" veröffentlicht, der zu einigen kontroversen Diskussionen führte. Allein schon die Bezeichnungen für den Suizid, Freitod versus Selbstmord, lassen ahnen, welche Beurteilungen in der Öffentlichkeit vorherrschen. Spiegelt „Freitod“ die freie Willensentscheidung des Individuums wider, sein Leben – und damit auch notwendigerweise dessen mögliches Ende – selbst bestimmt zu regeln, impliziert „Selbstmord“ bereits eine Art kriminellen Akt, der möglicherweise gar strafwürdig ist. Doch wie will man einen Toten bestrafen? Darum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hosianna

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wir nähern uns mit Riesenschritten dem größten Ereignis des „Wir-sind-Papst“-Jahres. Alle zählen die Tage und Stunden, am Montag nun endlich beginnt das lang ersehnte Anmeldeverfahren für den Kartenverkauf zu den klerikalen Großveranstaltungen. Es ist ja auch ein ungewöhnliches Ereignis, diesen Popstar des Seelenheils einmal  in natura zu begutachten, einen Mann, der auch im 21. Jahrhundert noch glaubt, dass der Penis ein essentielles Instrument zur Ausübung religiöser Riten ist, einen Mann, der propagiert, AIDS ließe sich am besten durch ein Kondomverbot eingrenzen, einen Mann schließlich, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zur politischen Zensur

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Was ist Zensur? Zugleich mit der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert begann auch eine als Zensur bezeichnete behördliche Kontrolle des mit den Druckwerken verbreiteten Inhalts, die erst im 18. Jahrhundert im Zuge des bürgerlichen Kampfes gegen die Unterdrückung durch den fürstlichen Absolutismus öffentlich in Frage gestellt wurde. Heute hat der Begriff der Zensur zwar einerseits eine Bedeutungserweiterung erfahren, denn er bezieht sich gleichermaßen auf ungedruckte Medien sowie auch auf das gesprochene Wort, andererseits haben seine negativen Konnotationen jedoch dazu geführt, ihn auf jene … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

Islamophobie und andere Ängste

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ich muss es endlich mal gestehen – ich habe Angst vor großen und aggressiven Hunden, weil die mich überhaupt nicht mögen, mich auch schon mehrmals wild bellend angegangen haben. Vor einigen Jahren sah ich mich gezwungen, einem freilaufenden, auf mich zustürmenden Köter, der erkennbar keine guten Absichten hatte, einen kräftigen Tritt an den Unterkiefer zu verpassen, um seinen Angriff auf mich abzuwehren. Hätte ich ihn frontal gegen die Nase / die Schnauze getroffen, hätte er das wohl kaum überlebt, denn da sind Hunde sehr … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der erste Monat

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Während eines Monats der Aufbauarbeit an unserem WISSEN BLOGGT durften wir einige Erfahrungen sammeln. Einiges haben wir ausprobiert, nicht alles hat so funktioniert, wie wir uns das theoretisch vorgestellt haben. Deshalb ist es an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Es gibt Blogs, die fast ohne jede eigene journalistische Betätigung betrieben werden, sondern die ausschließlich in der Presse kursierende Themen aufgreifen, ein wenig anmoderieren, begleitend kommentieren und das Ganze schließlich reichlich unverdaut dem Leser vorsetzen. Ich muss und werde hier keine Namen nennen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gunter Sachs und die Menschenwürde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Pistolenschuss von Gstaad rührt aufs Neue ein Thema auf, bei dem es wohl niemals Einigkeit der Meinungen geben wird. Da erschießt sich ein Mensch im Alter von 78 Jahren und erklärt in einem Abschiedsbrief, dass er die vorhersehbare Entwicklung seiner Krankheit, Alzheimer oder Demenz, nicht ertragen wolle, um nicht sich selbst und seiner Umwelt zur Belastung zu werden. Gunter Sachs, Millionenerbe, anerkannter Photograph und einziger deutscher Playboy der Nachkriegszeit, beendet ein Leben, das von der Öffentlichkeit mit Glamour, Jet-Set und schönen Frauen in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kritik und Ursachen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei uns darf man bekanntlich alles und jeden kritisieren – Wissenschaftler, Journalisten, Politiker, Juristen, Theologen, sogar den Papst, aber auch sich selbst, wenn’s sein muss. Auch Kritiker wie z.B. ich sind vor Kritik nicht gefeit – warum sollten wir. Strafen braucht man als Kritiker deshalb nicht zu fürchten, solange die Kritik nicht in persönliche Beleidigungen mit klarer Namensnennung abgleitet. Auch Ideologien, Religionen, die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung, politisches Handeln, Gerichtsurteile, … all das und noch viel mehr darf man kritisieren – und dabei selbstverständlich auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Einfältige Vielfalt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es gab einmal eine Zeit in Deutschland, da spielte sich vor Wahlen immer wieder dasselbe Spielchen ab. Von der Kanzel und in so genannten Hirtenbriefen gaben Priester ganz direkte Wahlempfehlungen mit Hinweis auf das ‚C’ in CDU und CSU an ihre Schäfchen ab. Der damaligen Opposition, der im 30%-Ghetto dümpelnden Arbeiterpartei SPD, waren diese Aufrufe des Klerus ein Dorn im Auge, hielten sie doch viele christlich gestimmte Arbeitnehmer davon ab, sich zu ihrer „wirklichen“ politischen Heimat bei Wahlen zu bekennen. Die lange Tradition der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Taming of the Taliban?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ähnlich wie Saudi-Arabien investiert Pakistan mit erheblichem Aufwand in Aussteigerprogramme für Sympathisanten der Taliban, bei denen man sich eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft zumindest theoretisch vorstellen kann. Im Swat-Tal, das vor nicht allzu langer Zeit durch Regierungstruppen von den dort vorher herrschenden Taliban befreit wurde, errichtete die Regierung ein Umerziehungslager, das offensichtlich bestens ausgestattet ist. Hasnain Kazim, seit Juli 2009 Südasienkorrespondent des Spiegel mit Sitz in Islamabad, hat das Camp besucht und einen höchst informativen Bericht über seine Impressionen geschrieben „Einmal Talib und zurück“. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Gottesteilchen

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Typischerweise bezieht sich Angst immer auf Zukünftiges. Auch Religionen profitieren von dieser Angst, Albert Einstein sprach von „Furcht-Religionen”. Die Religion bietet im Anschluss daran aber auch gleich die Beruhigung mit: „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln“ (Psalm 23). Jenes höhere Wesen, dem Menschen sich anvertrauen, wird sie schon sicher durch alle Gefährdungen des Lebens führen und darüber hinaus nach dem Lebensende in den ewigen Frieden seines Himmelreichs aufnehmen – für viele eine entsetzlich langweilige Vorstellung. Dieses Grundprinzip eint alle großen Weltreligionen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 26 Kommentare

Extreme berühren sich

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So möchte man glauben, wenn man auf kreuz.net nachliest. Die vorkonziliaren Katholiken und Freunde der Pius-Bruderschaft um den Holocaust-Leugner Williamson sprechen den extremen Moslems aus der Seele. Im „christlichen“ Lager finden sich derlei fundamentalistische Strömungen allenfalls noch bei (amerikanischen) Evangelikalen:   So dumm sind die Moslems nicht: Sie werden sich nicht freiwillig in das Selbstmordkommando der dekadenten deutschen Gesellschaft integrieren. Wer in Deutschland durch die Straßen geht und dabei eine Frau mit einem Kinderwagen sieht, kann zu neunzig Prozent davon ausgehen, dass es sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kampf dem Missbrauch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unsere Informationsquellen sind auch nach noch nicht einmal einem Monat unseres Bestehens derart gut entwickelt, dass wir auf wikileaks oder andere professionelle Papa-Ratzi nicht angewiesen sind. Wir sitzen in der ersten Reihe und horchen den im Allgemeinen wohlunterrichteten Kreisen des Vatikans, heute auf San Marco, also direkt aus der Höhle des venezianischen Löwen, wo il papa kürzlich eine denkwürdige (natürlich streng geheime) Versammlung mit seinen Glaubensbrüdern abhielt. Es geht ums Image. Das ist nämlich von ganz weit oben inzwischen so weit nach unten in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die politische Manipulation der Sprache

Sprache und Gesellschaft Die Fähigkeit des Sprechens ist eine Errungenschaft der menschlichen Evolution und somit ein Teil unserer biologischen Ausstattung. Demgegenüber sind alle konkreten Sprachen kulturelle Gebilde, denn sie enthalten willkürliche Elemente (wie Wörter oder Grammatikregeln), die auf sozialem Weg von einer Generation zur nächsten tradiert werden. Das bewirkt ganz von selbst eine Wechselwirkung zwischen sprachlicher und gesellschaftlich-kultureller Realität insbesondere im Bereich des Wortschatzes. Für die Sprechergemeinschaft wichtige Begriffe werden oft gedacht und ihre Bezeichnungen oft gesprochen, was zur Folge hat, daß dafür eher … Weiterlesen

Weitere Galerien | 21 Kommentare

Erdogan sagt „yasak anal“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Tunesien schaffte nach der Jasmin-Revolution die zu Zeiten der Diktatur herrschenden Regeln der Internet-Zensur ab (ich habe darüber berichtet). Inzwischen sind selbst Schmuddelseiten wie Youporn oder Pornhub trotz anfänglicher Diskussion direkt erreichbar. Es gibt keinerlei erkennbare Sperren mehr. Während sich also dieses kleine Land alle westlichen Freiheiten gönnt (was sicher nicht jedem gefällt), fährt der EU-Beitrittskandidat Türkei schwere Geschütze gegen die Verrohung der Sitten auf. Trotz Ermahnung durch die OECD setzte sie 138 Wörter auf die schwarze Liste, deren Verwendung im Netz hinkünftig unter Strafe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der persönliche Gott

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Religionskritik und im Speziellen Islamkritik wendet sich im Allgemeinen gegen die Quellen der „Weisheit“, also gegen die Bekenntnisschriften, ob das nun die Bibel oder der Koran ist. Die eine Schule stellt nach genauestem Studium der kanonischen Texte fest: „So, wie's da steht, kann's nicht gewesen sein, das widerspricht sich.“ Die nächsten nehmen den ethischen Inhalt der Bücher aufs Korn und stellen – oh Wunder – fest, dass sowohl die Schreiber als auch die Beschriebenen ganz offensichtlich Menschen waren – und zwar in den meisten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print