image_pdfimage_print

Monatsarchive: Juli 2011

Kirchenaustrittsjahr 2010/2011

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Wer es noch immer nicht getan haben sollte findet hier alle nötigen Informationen (unsere österreichischen Freunde entsprechend hier). Anlässlich des penetranten Großereignisses im Wir-sind-Papst-Jahr ergibt sich eine gute Gelegenheit, Freunde und Verwandte, die immer noch – meist grollend – zur Finanzierung kirchlichen Pomps beitragen, auf die Kampagne hinzuweisen. Ich stelle daher hier den Text von kirchenaustrittsjahr.de in vollem Umfang ein (die österreichische Seite ist bis auf die anderen Prozeduren identisch): Unter dem Motto "Mehr Netto, mehr Freiheit, mehr Solidarität" findet vom 11.11.2010 bis zum … Weiterlesen

Weitere Galerien | 10 Kommentare

Warum ich kein Christ sein will V

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Red.: Die ersten vier Kapitel des Buches (Inhaltsverzeichnis) wurden dominiert vom Verhältnis der Wissenschaften zum Glauben, was bereits einige heftige Diskussionen unter den Kommentatoren ausgelöst hat – ein erfreuliches Zeichen von Interesse. Die von mir gewählte Form der Darstellung, möglichst den Autor vermittels Leseproben selber sprechen zu lassen und die verbindenden Texte entsprechend kurz zu halten, kann naturgemäß zu Lücken im Argumentationsgang führen, die letztlich nur durch Lektüre des gesamten Buches gefüllt werden können. In der Einleitung zu Kapitel V behandelt Lehnert zunächst die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Konservative gegen Breivik

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zunächst bei unseren Freunden von Aufklärung 2.0 : Der Rechtspopulismus, der Konservatismus oder gar die Islamkritik allgemein tragen angeblich eine Mitschuld an den Osloer Anschlägen, bei denen fast 100 Menschen getötet wurden. Menschen wie Thilo Sarrazin und Henryk Broder gelten als schuldig durch Assoziation. Diese Reaktion war zu erwarten. Erwartet hat sie zum Beispiel der Attentäter, der in seinem Manifest schrieb, dass er als Nazi bezeichnet werden wird und dass Dämonisierungen von Konservativen seitens der Linken zu erwarten wären. Stellt sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

® Tod in Afghanistan

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aufruhr in der islamischen Welt. Reihenweise werden alte repressive Systeme hinweggefegt, Sterben steht auf der täglichen Agenda. Ob nun in Libyen, in Syrien, im Yemen oder andernorts: Die Diktatoren wehren sich, wollen nicht freiwillig das Handtuch werfen. Die zivilisierte Welt reagiert auffallend unentschlossen, ja, geradezu schizophren. Während in Libyen die Bomben fallen, um den offensichtlich verrückten Qadhafi davon abzuhalten, sein eigenes Volk zu vernichten, schaut man in Syrien zu, zwar mit Grummeln im Bauch, doch tatenlos. Die von der Bundesrepublik und einigen anderen Staaten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Verbot des Vollschleiers

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Nach Frankreich hat jetzt auch Belgien ein Verbot gegen das Tragen von Burqa und Niquab in der Öffentlichkeit ausgesprochen – und prompt sind für „Menschenrechtsgruppen“ Frauen einmal mehr keine Menschen. Es geht also wieder um die Frage, ob es gegen die Rechte der Frauen verstößt, wenn sie von ihren Besitzern per Kleidung vom öffentlichen Leben ausgesperrt werden, oder ob die Rechte der Frauen in Gefahr sind, wenn man ihnen das Tragen der Vollvermummung verbietet. Die evangelische Kirche stellt sich eindeutig auf die Seite derer, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 37 Kommentare

Parlatorium

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im "Parlatorium" können die Besucher von WISSEN BLOGGT reden, über was sie wollen … na ja fast … jedenfalls muss es nicht zum Thema eines Beitrages gehören. Hier kann der Neuling auch nach Lust und Laune "testen". Ab und an wird eine neues Parlatorium (mit der nächsthöheren Nummer) eingerichtet, damit der Zugriff nicht unerträglich langsam wird. Unser System bietet so viele Möglichkeiten zur freien Gestaltung für den Benutzer, dass mit Sicherheit bei vielen der kindliche Spieltrieb erwachen wird. Unsere "Tools", sonst weitgehend unbekannt in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2.835 Kommentare

Parlatorium 0

Im "Parlatorium" können die Besucher von WISSEN BLOGGT reden, über was sie wollen … na ja fast … jedenfalls muss es nicht zum Thema eines Beitrages gehören. Ab und an wird eine neues Parlatorium (mit der nächsthöheren Nummer) eingerichtet, damit der Zugriff nicht unerträglich langsam wird. Im Gegensatz zum Parlatorium 1 und allen folgenden Nummern wurde das Parlatorium 0 nachträglich eingerichtet um die Postings auf den Seiten "Einladungen" und "Asyl" aufzunehmen, die dort gelöscht wurden aber noch weiterhin lesbar bleiben sollen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Das Brückenmännchen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Im Anzeigenblatt „Sächsischer Bote“ gibt es eine Rubrik „Das neue Brückenmännchen“, in der ein Journalist unter diesem Pseudonym über brisante Themen berichtet. (Das „Dresdner Brückenmännchen“ stellt eigentlich eine kleine Sandsteinfigur dar, die beim Bau der Elbebrücken in diese integriert wurde, um Glück zu bringen. Wer genau hinschaut, kann an der Augustusbrücke vom „Theaterkahn“ aus noch eines entdecken.) Entstanden ist die Rubrik einmal, um nicht nur den Gegnern der Waldschlösschenbrücke in Dresden, sondern auch deren Befürwortern in den Medien ein Podium zu bieten. Inzwischen haben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

PI: „Neues“ Tunesien: Israelhass in der Verfassung

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

PI, selbsternannter Retter Israels im deutschsprachigen Raum, macht mit seinem heutigen Titel (siehe oben) der Klassifizierung als Hetzblatt wieder einmal alle Ehre. Wie undifferenziert, ja geradezu verleumderisch dort berichtet wird, kann man unschwer an der heutigen Berichterstattung klar machen. PI schreibt: Am 23. Oktober wählt Tunesien eine verfassungsgebende Versammlung, die angeblich den Übergang von der Diktatur zur “islamischen Demokratie™” auf eine legitime und rechtlich solide Grundlage stellen soll. Strenggläubige Muslime, Nationalisten und Linksextreme bestehen darauf, dass in der Verfassung explizit jegliche Normalisierung der Beziehungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 27 Kommentare

Warum ich kein Christ sein will IV

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Red.: Wie üblich stelle ich auch diesem vierten Teil das gesamte (Inhaltsverzeichnis) zur besseren Orientierung des Lesers voran. Im Einleitungsteil zum vierten Kapitel IV. Schuld, Sühne, Glaube und die Illusion von der Willensfreiheit geht Lehnert ausführlich auf die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Tätern ein und auf die Schwierigkeiten, individuelle Schuld richtig abzuwägen und gleichzeitig die Gesellschaft vor Schaden zu schützen. Lehnert beschreibt die Abgrenzungsproblematik, die auf der folgenden Annahme beruhe: Lehnert: Der Mensch habe – so die den Vertretern eines Vergeltungs­strafrechts willkommene Annahme – zu … Weiterlesen

Weitere Galerien | 113 Kommentare

Humor

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Humoristische Beiträge wie beispielsweise Witze oder Cartoons, die thematisch zu wissenbloggt passen, werden in den Humor-Artikeln vorgestellt und auch diskutiert. Die Artikel haben die Kategorie Satire.
Zur Liste der Satire-Artikel.
Zusätzlich die Artikel mit dem Wort Humor.
 
 
 

Weitere Galerien | 231 Kommentare

Warum ich kein Christ sein will III

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

In der Einleitung zum dritten Kapitel von „Warum ich kein Christ sein will“ (Inhaltsverzeichnis) geht Lehnert anhand einer Analyse des Bestsellers von Dietrich Schwanitz „Bildung – Alles, was man wissen muss“ auf die heutigen Bildungsideale ein, die in grotesker Verzerrung der tatsächlichen Wichtigkeit den Naturwissenschaften allenfalls einen Nischenplatz in der Bildungslandschaft zuweisen. Lehnert: Auf über 540 Seiten breitet Schwanitz seine Überlegungen zu dem aus, was er unter Bildung versteht. Er spricht über die Geschichte Europas, über große Werke der Literatur, über die Geschichte von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 84 Kommentare

Sie sind Papst

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Rede Herrn Ratzingers im Deutschen Bundestag am 22. September des Wir-sind-Papst-Jahres ist ja nun wohl nicht mehr zu verhindern. Die Proteste der Wohlmeinenden dagegen verpuffen angesichts der enormen Propaganda-Maschinerie des Vatikans und seiner Adlaten. Stellen Sie sich einmal vor, dieser Papst wäre Humanist. Ich weiß, dass ein solcher Gedanke absurd schwer fällt – doch versuchen Sie es einmal. Große Leute schreiben ihre Reden ja bekanntlich nie selbst, sondern sie haben ihre Ghostwriter. Die wahren Geistesgrößen lesen dann vom Teleprompter oder vom Manuskript auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 32 Kommentare

PID – die Entscheidung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Drei Anträge standen zur Entscheidung. Die Zeit hat die Varianten übersichtlich zusammengestellt: Bei der Entscheidung für oder gegen die Präimplantationsdiagnostik müssen sich die Bundestagsabgeordneten ihre eigenen Gedanken machen. Der sonst übliche Fraktionszwang ist aufgehoben. Zwischen drei Gesetzesvorschlägen können die Parlamentarier wählen: • Der Verbotsantrag wendet sich gegen jede »Selektion menschlichen Lebens« und möchte daher die Embryonenauswahl vollständig untersagen. Ihn unterzeichneten 192 Abgeordnete. • Der Gegenvorschlag will die PID in Grenzen zulassen, nämlich dann, wenn Eltern die Veranlagung zu einer schwerwiegenden Erbkrankheit haben oder wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 95 Kommentare

® Intelligent Design aus Menschenhand?

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als das glucksende Lachen eines fröhlichen gesunden Kindes? Gibt es etwas Befriedigenderes im Leben als zuzuschauen wie sich dieses Produkt der Liebe unter tätiger Hilfe der Eltern zu einem freien selbständigen und selbstbewussten Wesen entwickelt? Die meisten Frauen und zunehmend wohl auch Männer werden dem ohne jede Einschränkung zustimmen. Nur Narren können auf die abwegige Idee verfallen, ein solches Glück einschränken zu wollen oder es gar zu verbieten. Jeder, der nur einen Rest von Herz und Verstand … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Grünes Dilemma

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ich bin in den 1960er Jahren in der DDR zur Schule gegangen. Das mit der DDR hat jedoch für dieses Thema keine Bedeutung. Im Westen Deutschlands gab es sicher ähnliche Erlebnisse. Also, um auf die Schule zurückzukommen: ich erinnere mich, dass wir im Fach Zeichnen (heute glaube ich Kunsterziehung) die Aufgabe gestellt bekamen, ein Bild zu malen, wie wir uns die Zukunft, speziell das Jahr 2000, vorstellen. Ich habe leider das Bild nicht mehr, aber ich kann mich noch gut erinnern, dass ich damals … Weiterlesen

Weitere Galerien | 31 Kommentare

Warum ich kein Christ sein will II

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Red.: Im heutigen zweiten Teil der Serie über das Buch von Uwe Lehnert möchte ich die beiden ersten Kapitel kurz vorstellen. Zur besseren Orientierung des Lesers füge ich jedem Teil ein jederzeit abrufbares Inhaltsverzeichnis bei. Ohne dem idealtypischen Leser des Buches von Lehnert – er führt liebevoll seine Mutter an – zu nahe zu treten, darf ich bei unserem durchschnittlichen User von WISSEN BLOGGT sicher eine größere Kenntnis wissenschaftlicher Methodenlehre voraussetzen, als das gemeinhin der Fall ist. Daher beschränke ich mich auf einige wichtige … Weiterlesen

Weitere Galerien | 44 Kommentare

Ohne Gott ist alles erlaubt (1)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Das Argument, laut dem Atheisten die schlimmsten Mörder der Geschichte seien, kommt oft, wenn die historischen Verbrechen des Christentums oder anderer Religionen in einer Diskussion aufgezählt werden. Unbestreitbar könne man der katholischen Inquisition einige tausend Tote vorwerfen, doch im Kommunismus ermordeten gottlose Führer über 100 Millionen Menschen. Stimmt es? 1. Einleitung Dieses Argument mag seine Richtigkeit haben, wenn es verwendet wird, um die Behauptung, die Religion sei Ursache aller Gewalt und Intoleranz, zu widerlegen. Auch in einer komplett atheistischen Welt gäbe es selbstverständlich noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Die Zeit und das Weltall

In Ergänzung zu dem kürzlich hier veröffentlichten Aufsatz über Zeitreisen möchte ich noch einige Betrachtungen über die Natur jener physikalischen Größe anstellen, die wir "Zeit" nennen. Der naive Zeitbegriff der klassichen Physik Die Vorstellung, die der Laie vom Wesen der Zeit hat – und die vor hundert Jahren auch der Physiker noch hatte – deckt sich völlig mit der Beschreibung Newtons. In seinen "Principia Mathematica" definiert er sie so: "Tempus absolutum, verum et mathematicum in re et natura sua sine relatione ad externum quodvis, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 37 Kommentare

Plädoyer für eine neue Religionskritik

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Neues von unserem nonkonformistischen Denker Andreas Müller steht an. Es geht um nicht weniger als um eine Revision der hergebrachten Religionskritik. Doch lesen Sie selbst auf Aufklärung 2.0: Eine Reihe von Intellektuellen, die in den Medien als „Die Neuen Atheisten“ bekannt geworden sind, dürften den überhaupt größten Einfluss auf mein Denken gehabt haben. In letzter Zeit habe ich scheinbar weniger radikale Positionen bezogen und teilweise sogar konservativen Denkern zugestimmt. Ein Leser widersprach insbesondere meiner Einschätzung, dass der konservative Intellektuelle Theodore Dalrymple eine überzeugendere Kritik … Weiterlesen

Weitere Galerien | 114 Kommentare

Staatsfeind N° 1?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Er kommt, der Popstar des Seelenheils, der Mann, der auch im 21. Jahrhundert noch glaubt, der Penis sei ein essentielles Instrument zur Ausübung religiöser Riten, und der die Seuche AIDS mit einem rigorosen Kondomverbot bekämpfen möchte. Das Staatsoberhaupt der einzigen Theokratie Europas, eines „Staates“ von Mussolinis Gnaden, der sich als einziger (neben Weißrussland) weigert, die Menschenrechtskonvention der UNO von 1948 zu unterzeichnen, dieser Hohepriester der Unvernunft, wurde dank der eifrigen Arbeit der vatikanischen pressure-groups im Bundestag eingeladen, vor den demokratisch gewählten Abgeordneten zu predigen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

Buddhas Lehre V

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Der lange Weg zum Nirvâna: Die dritte „Edle Wahrheit“ des Buddhismus besagt, daß das Leiden, weil es selbst bedingt entsteht, aufgehoben werden kann. Die Grundvoraussetzung dazu liegt zuvorderst in der Aufhebung der „Unwissenheit“, d.h. in der Einsicht der Unbeständigkeit des Weltgeschehens. Alle die Samaas oder Brâhmaas auch, ihr Bhikkhus, die gegenwärtig das, was in der Welt lieb und angenehm ist, für vergänglich ansehen, für leidvoll ansehen, für etwas, was kein Selbst ist, ansehen, für Krankheit ansehen, für Gefahr ansehen, die geben den Durst auf. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 31 Kommentare
image_pdfimage_print