image_pdfimage_print

Monatsarchive: Oktober 2011

Islamfeindlichkeit und Antisemitismus

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieses Wochenende demonstrierten in Bern 2000 Muslime gegen eine angebliche Diskriminierung von Muslimen in der Schweiz. Viele Teilnehmer trugen einen gelben Stern mit der Aufschrift "Muslim" in Anspielung an das nationalsozialistische Zwangserkennungszeichen für Juden, den gelben Davidstern. Dies ist lediglich ein Beispiel von vielen, das die wahrgenommene Diskriminierung von Muslimen als (zukünftige) Opfer deutlich macht. Bestärkt in dieser Haltung werden sie jedoch auch zunehmend von der deutschen Intelligenz. Zum Selbstbild vieler Religionen gehört seit jeher die Überzeugung, in einem Zustand der Verfolgung, Unterdrückung oder … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

• Papst greift Atheisten an

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es gibt immer noch unverbesserliche Christen, die meinen, die Kirchen seien ein möglicher Partner, um dem Islam entgegenzutreten. Prototypen dieser Gattung kann man täglich auf „islamkritischen“ Hetzseiten wie Politically Incorrect beobachten. Tatsache ist aber, dass sowohl RKK als auch EKD auf allen Ebenen mit dem Islam kooperieren, ihn willkommen heissen und den interreligiösen Dialog mit ihm suchen. Für die vereinten Monotheisten bleibt nach wie vor der sich ausbreitende Atheismus (zumindest in den zivilisierteren Weltgegenden) der Hauptfeind. Gabriella Bertuccioli berichtet beim Humanistischen Pressedienst http://hpd.de/node/12206 Der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 32 Kommentare

PI und seine Kommentatoren

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Schon sehr lange verfolge ich die Geschichte von PI. Die Artikel haben eine bestimmte vorgegebene Richtung, das ist nicht neu. Jedes Medium, Zeitung, Radio, Fernsehen und was sonst noch vertreten eine bestimmte Richtung. Toleranz wird nur dann gezeigt, wenn man sie braucht. Sicherlich gibt es auch Ausnahmen, die aber selten sind. PI ist keine solche Ausnahme. Richtig dramatisch ist das nicht, wenn man weiß, dass es so ist. Um sich in der Breite zu informieren, liest man einfach auch andere Internetseiten oder Zeitungen. Wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 69 Kommentare

Betonierte Moral?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

In dem einleitenden Bericht INITIATIVE HUMANISMUS kristallisierte es sich recht bals heraus, dass es Sinn macht, das Thema zu unterteilen in 1. Argumentationsgänge für das private Gespräch 2. Mögklichkeiten der PR in den öffentlichen und politischen Raum Wir sollten uns in diesem Beitrag auf den ersten Punkt konzentrieren. Aus der Erkenntnis heraus, dass man kaum ein wahren Gläubigen davon abbringen wird, ein Gott habe die Werte für die Menschen vorgegeben, macht es Sinn, sich die richtige  Zielgruppe auszusuchen: Konfessionslose, die trotz ihrer Kirchenferne der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 96 Kommentare

Eine vertane Chance?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Ergebnisse, obwohl noch nicht offiziell verkündet, weshalb ich hier keine Zahlen gebe, zeigen eine Pattsituation zwischen den extremen Kräften (Ennahdha) und den eher säkular ausgerichteten meist in der linken Mitte anzusiedelnden Parteien und Bewegungen wie PDP und Ettakatol. Zwischen ihnen befindet sich eine Anzahl kleinerer Gruppen, die noch nicht eindeutig zuzuordnen sind, wo sie wirklich politisch stehen, vor allem in der Frage einer möglichen Unterstützung für die Islamisten. Wie auch immer: diese Wahl ist eine vertane Chance für die Demokratie oder zumindest für … Weiterlesen

Weitere Galerien | 58 Kommentare

Tunesien hat gewählt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Spiegel veröffentlichte bereits gestern abend eine Einschätzung zum Tagesablauf, nach meiner Einschätzung sehr korrekt: Es ist ein Tag der Freude, der farbigen Finger und der endlosen Warteschlangen vor den Wahlbüros. In riesiger Zahl strömen die Bürger im ganzen Land an die Urnen, um erstmals von ihren demokratischen Recht Gebrauch zu machen, sie warten eine, zwei, drei Stunden in der Hitze, und es gibt kaum Zwischenfälle. Mehr als 90 Prozent hätten ihre Stimme abgegeben, heißt es am Wahlabend. Den Rekord hält eine Warteschlange in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 52 Kommentare

Noch ein Schmankerl aus Österreich

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Grazer Diözesanbischof Egon Kapellari empfiehlt sündigen Priestern im Falles eines Zölibatsbruchs eine „wehtuende Spende“.  Sogar in der aktuellen Wochenausgabe der deutschsprachigen Papstzeitschriftt „L`Osservatore Romano“ wurde das bischöfliche Referat aus Graz nun samt heikler Zölibatspassage veröffentlicht! Konkret rät Kapellari Priestern, die „in eine Berufs- und Berufungskrise geraten sind oder seit langem in einem falschen Kompromiss stehen“ zu einer „fast wehtuenden, großzügigen Spende“ – etwa für hungernde Menschen. Mit dem klaren Ziel für sündiges Gottespersonal: „wieder freier atmen zu können“. Als eine Form modernen Ablasshandels … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

INITIATIVE HUMANISMUS

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wegen der mangelnden Übersichtlichkeit in Facebook (und das gilt wohl ebenso für die mir bekannten Foren) stelle ich hier einmal kurz zusammen, was an Ideen bisher eingebracht wurde Dann kann es hier im Kommentarteil in aller Ruhe diskutiert werden. Das erleichtert die Tätigkeit des Moderators ausserordentlich, wenn er anschliessend entscheidungsreife Vorschläge aus der Summe der Ideen vorstellen kann. Damit wir nicht allzusehr im Regen stehen hier der geeignete Ort, um die Diskussion fortzusetzen. Vorrede: Nachdem wir gestern und heute was die Namensgebung anbelangt in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 46 Kommentare

Der HPD und die Wahrheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einem mit F.N. gezeichneten Artikel „Klargestellt“ äußert der Humanistische Pressedienst (http://hpd.de/node/12123) Meinungen über die Internetseite www.wissenbloggt.de, die eindeutig verleumderischen und diffamierenden Charakter haben. Er beginnt mit einer Darstellung der Hetzseite Politically Incorrect, die nach meiner Meinung sogar noch eher vorsichtig formuliert ist. Ich habe es an verschiedenen Stellen, unter anderem auf der von mir ins Leben gerufenen Seite „Generation Giordano“ erheblich drastischer wiedergegeben: PI trägt inzwischen eindeutig rassistische Züge, die sich vor allem im Kommentarbereich wiederfinden. Das Autorennetzwerk von PI wird deutlich dominiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 52 Kommentare

GENERATION GIORDANO – Das Original

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

In leicht aktualisierter Fassung stelle ich zunächst voran, was Uwe Lehnert (der mir die Abänderungen hoffentlich verzeihen wird) an grundsätzlichen Gedanken zu der Aktion „Generation Giordano“ in einem Kommentar schrieb: Wir sollten daran erinnern, was die Initiative „Generation Giordano“ sich zum Ziel setzt: Ein Gegengewicht zu dem papsttreuen Jugendnetzwerk „Generation Benedikt“ zu bilden, das eine PR-Organisation rechtskatholischer Kreise darstellt, um für den jetzigen Papst und dessen konservative, geradezu reaktionäre Ansichten zu werben.  Kardinal Meissner bezeichnet sie sogar als „Dolmetscher des Papstes“. Drehen wir doch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 50 Kommentare

A gun in the hand is better than a cop on the phone

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die individuelle Verteidigung Ein krimineller Übergriff gegen einen Menschen wird rechtlich als eine Verletzung der Gehorsamspflicht gegenüber den Gesetzen des Staates geahndet. Diese Verletzung ist jedoch nur eine Metapher, denn abstrakte Objekte wie Staaten oder Gesetze sind nicht leidensfähig und können deshalb nur formal zu Opfern werden. Die wirklichen Opfer sind stets Menschen oder andere höhere Lebewesen. Einen Übergriff gegen sich selbst, seine Familie und seinen Besitz zu verhindern und abzuwehren, liegt daher viel stärker im Interesse des betroffenen einzelnen als in dem des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 148 Kommentare

GENERATION GIORDANO

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es hatte wohl niemand erwartet, dass innerhalb dieser extrem kurzen Zeit bereits rund 800 Mitglieder den Weg zur neu gegründeten Gruppe finden würden. Und doch ist bereits eine äußerst muntere Diskussion in Gang gekommen über Fragen der inneren Organisation, der Administration aber vor allem auch zur inhaltlichen Ausrichtung. Es ist klar, dass die Plattform zur Erreichung ihrer Ziele gewisse Strukturen braucht, um die der Öffentlichkeit ausreichende Durchschlagskraft für die Propagierung ihrer Ziele zu erreichen. Mir geht es in dieser Zusammenfassung weniger um die technischen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 54 Kommentare

Geschützt: Pakistanische Familie will Tochter nicht steinigen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Weitere Galerien | Auch die Kommentare sind durch das Passwort geschützt.

Ein Irrtum namens Islam

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Artikel erschien zuerst bei unseren Freunden von Ex-Muslime Österreich. Auszug aus der Universellen Erklärung der Menschenrechte: „Artikel 18 Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder seine Weltanschauung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen“ Dort, wo die Inhumanität ihre Hochform erreicht und das Leben der lebendigen Menschen bedroht, wo ein Irrtum keine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 20 Kommentare

Mythos „Nakba“ II

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

An dieser Stelle möchte ich einen kleinen zeitlichen Sprung machen und zu einem Thema kommen, das mit der israelischen Staatsgründung zwar in keinem direkten Zusammenhang steht – aber bei jenen, die den Mythos von der „Nakba“ pflegen, ebenfalls ganz weit oben auf der Tagesordnung rangiert: den israelischen Siedlungen. Doch ich möchte dieses Kapitel auf der anderen Seite beginnen: nicht bei den Israelis, sondern bei den Palästinensern. Ende April 2009 verurteilte ein von der Palästinensischen Autonomiebehörde eingesetztes dreiköpfiges „Militärgericht“ in Hebron den damals 59jährigen Palästinenser … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Ein Märtyrer der geistigen Freiheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Giordano Bruno (* Januar 1548 in Nola; † 17. Februar 1600 in Rom; eigentlich Filippo Bruno) war ein italienischer Priester, Dichter und Philosoph. Er wurde durch die Inquisition der Ketzerei und Magie für schuldig befunden und vom Gouverneur von Rom zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Bedeutung Bruno postulierte die Unendlichkeit des Weltraums und die ewige Dauer des Universums. Damit stellte er sich der damals herrschenden Meinung einer in Sphären untergliederten geozentrischen Welt entgegen. Viel schwerer wog damals, dass seine pantheistischen Thesen von einer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Mythos „Nakba“ I

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Redaktion: Der nunmehr bei uns in zwei Teilen publizierte Artikel von Alex Feuerherdt gibt einen Vortrag wieder, den der Autor am 3. Oktober auf Einladung des Israel-Magazin (http://www.israelmagazin.de/?p=1379)  in Besigheim gehalten hat. Der Referent Alex Feuerherdt (42) ist Lektor und freier Publizist. Er lebt in Köln und schreibt schwerpunktmäßig über den Nahen Osten, unter anderem für Konkrete, die Jungle World, die Jüdische Allgemeine und den Tagesspiegel: Zum Einstieg Nur wenige Stunden nach der Gründung Israels am 14. Mai 1948 – die dem ein knappes … Weiterlesen

Weitere Galerien | 28 Kommentare

• Evangelische Allianz soll katholisch werden

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Geschichte ist auch sprachlich so exzellent vorgetragen, dass man es in voller Kürze gelesen haben muss: Die Söhne Luthers sind schon lange gespalten. Es gibt die verbürgerlichten und religiös gleichgültigen Protestunten und die de facto katholischen Evangelikalen.  (kreuz.net) Michael Diener (49) ist der künftige ehrenamtliche Vorsitzende der ‘Deutschen Evangelischen Allianz’. Ende September war er vor der evangelischen Nachrichtenagentur ‘Idea’ in der Lage, die Frage zu beantworten, ob die Homo-Unzucht in Einklang mit der Bibel gebracht werden kann: „Eindeutig nein“. Die ‘Deutsche Evangelische Allianz’ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 24 Kommentare

Generation Benedikt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Generation Benedikt“, das hört sich an wie eine liebenswerte jugendliche Fangruppe für einen Popstar. Und doch ist diese inzwischen weltweit organisierte Gruppe brandgefährlich und trägt bereits höchst effizient zur weiteren kirchlichen Unterwanderung unserer Gesellschaft bei – und das gilt auch und gerade weil diese Gesellschaft das unheilvolle Wirken der romgesteuerten Youngsters noch nicht einmal voll zur Kenntnis genommen hat. Und so stellen sie sich selbst im Internet vor: Die „Generation Benedikt“ ist ein Mediennetzwerk von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus aller Welt, das aus … Weiterlesen

Weitere Galerien | 46 Kommentare

• Nobele Panne

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der diesjährige Nobelpreis für Medizin geht an die Forscher Bruce Beutler (USA), Jules Hoffmann (Frankreich) und Ralph Steinman (Kanada) für ihre Arbeiten im Bereich der Immunologie. So beschlossen und gestern verkündet vom zuständigen Nobelpreiskomitee. Die Geschichte hat nur einen winzigen Haken: der Kanadier Ralph Steinmann ist vor drei Tagen verstorben. Der unheilbar an Krebs Erkrankte hatte bereits vor seinem Tod der Familie verkündet, dass er im Falle einer geglückten Nominierung wohl kaum in der Lage sein werde, zur Preisverleihung anzureisen. Als das Komitee die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Respektable Denkfehler

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieser Artikel erschien zuerst bei unseren Freunden von Evidenz-basierte Ansichten: Wenn jemand unangenehme Tatsachen leugnet, so hat er oft finstere oder egoistische Motive. Holocaust-Leugner möchten vielleicht die Schuld der Deutschen klein reden oder Zweifel an der Existenzberechtigung Israels säen. Leugner eines vom Menschen mitverursachten Klimawandels möchten vielleicht guten Gewissens das neue SUV-Auto kaufen oder dem eigenen Unternehmen Milliardenumsätze erhalten. Der Mörder leugnet seine Verantwortung für die Tat, um das Gericht in die Irre zu führen und um der Strafe zu entgehen. Aber es gibt auch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Warum ich kein Christ sein will VII

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Redaktion: Zur besseren Orientierung im Gesamtwerk verweise ich wieder auf das   Inhaltsverzeichnis. Ansonsten lasse ich sofort dem Autor das Wort: Lehnert: Im vorliegenden Kapitel VII soll gewissermaßen nach vorn geschaut und skizziert werden, was für mich an die Stelle der von mir als überholt und untauglich angesehenen christlichen Lehre treten soll. Überholt ist für mich die aus vor- und frühgeschichtlichen Zeiten stam­mende Vorstellung eines bestrafenden und belohnenden Gottes und der sich um dieses Gottesbild rankende Opfermythos. Untauglich ist diese Lehre für eine durch Naturwissenschaft … Weiterlesen

Weitere Galerien | 64 Kommentare
image_pdfimage_print