image_pdfimage_print

Monatsarchive: September 2012

Wortwitz in Tunesien

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie bekannt versuche ich gelegentlich, die Stimmung im nachrevolutionären Tunesien einzufangen und hier realitätsnah und ohne Überzeichnungen in Auszügen wiederzugeben. Leider musste ich dabei sehr viel Unangenehmes berichten wie zum Beispiel die Ermordung eines Homosexuellen in der Medina in Hammamet durch religiöse Eiferer. Zuletzt war es Chronistenpflicht, die wüsten, ja verheerenden Attacken auf die amerikanische Botschaft und die amerikanische Schule nachzuzeichnen. Doch gelegentlich ereignet sich eben auch Gutes, das zu Optimismus einlädt wie die Bestätigung durch das Parlament, dass Niqab und Burqa im öffentlichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Die Rettung naht

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Heute zwischen 11:00 und 13:00 Uhr hat die machtvolle Bürgerbewegung und zukünftige Volkspartei Pro-NRW eine fast fünfzigköpfige Demonstration vor dem König-Fahd-Zentrum in Bonn durchgeführt. Höhepunkt der Veranstaltung war eine Rede von Zahid Khan, selbsternannter Prophet und Menschheitsretter. Nachdem Pro-NRW bisher mit der umwerfenden Forderung „Abendland in Christenhand“ nicht aus dem 1%-Ghetto bei Wahlen hinausgekommen ist, setzt sie nun offensichtlich auf anderweitige spirituelle Hilfe. Auch die Leser von WB haben ein Anrecht darauf zu erfahren, von wem sie aus diesen schweren Zeiten erlöst werden, denn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Poseidon – geformt nach seinem Bilde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Seht mal das Bild Poseidons genauer an. Wen erkennt ihr? Eindeutig das Fliegende Spaghettimonster. Fassungslos über diese Erkenntnis wandte ich mich sofort an unsere Wissenschaftler. Die berieten sich, forschten und gelangten zu folgenden Erkenntnissen: Das Monster schwebte schon seit vielen Millionen Jahren so durch Raum und Zeit, wollte aber lieber seine Ruhe genießen und beobachtete aus der Ferne eher desinteressiert das Treiben der Menschen. So vorsichtig wie heute war das Monster damals jedoch nicht. Es wurde … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

• Schwarzbeichten Adieu?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zwei Ereignisse haben die heile katholische Welt in Deutschland in dieser Woche nachhaltig durcheinandergebracht: zum einen die Entscheidung der deutschen Bischofskonferenz, einen reinen Austritt aus der Kirche als KdÖR nicht hinzunehmen ohne innerkirchliche Konsequenzen, zum anderen der Prozess um den Austritt des Kirchenrechtlers Zapp gegen das Erzbistum Freiburg. Bei diesem Prozess scheint übrigens niemandem so recht klar zu sein, wer ihn nun wirklich gewonnen und wer ihn verloren hat. Was das Bistum als Sieg feierte, nehmen Juristen offensichtlich ganz anders wahr: internet-law. Wie dem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Bücherecke: Staat und Kirche

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Freigeist Weimar WEIMAR. (fgw) "Die Trennung von Kirche und Staat ist keine Erfindung der DDR-Politik. In der DDR wurde diese Trennung verwirklicht. Es wäre z.B. anläßlich eines staatlichen oder Gedenktages unmöglich gewesen, diesen mit einem ökumenischen Gottesdienst (im Parlament) zu eröffnen, wie es zur üblichen Gepflogenheit in der 'religions-neutralen' BRD gehört", heißt es auf Seite 79 einer aktuellen Schrift von Klaus Emmerich. Dr. Emmerich wirkte im Jahre 1990 an einer Arbeitsgruppe des sogenannten Runden Tisches mit, die mit der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Immer dieselbe Masche

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bereits mehrfach hatten wir die traurige Pflicht darauf hinzuweisen, in welcher Weise rechtsgewirkte Hetzblogs wie „PI“, „Quotenqueen“ oder jüngst „Zukunftskinder“ Nachrichten selektiv wahrnehmen, um damit bei der Leserschaft die gewünschten negativen Emotionen gegen „den“ Islam zu wecken. Ein ganz übles Exemplar seiner Gattung ist der dolomitengeistblog.wordpress.com/. Wie bei allen „Hinterhofblogs“ sucht man auch hier vergeblich nach einem Impressum. Man könnte ja presserechtlich belangt werden für die stetigen Hetzparolen. Das riskieren diese Macher natürlich nicht. Unter heutigem Datum wird unter Bezug auf einen Bericht im … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Die Quadratur der Körperverletzung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein erster Entwurf für ein Beschneidungsgesetz versucht auf sehr skurrile Weise Körperverletzung und religiöse Beschneidungsfreiheit auf eine Linie zu bringen. Das deutsche Bundesjustizministerium hat einen Entwurf für ein Gesetz zur Beschneidung des männlichen Kindes ausgearbeitet. Eine Beschneidung, die mit Einwilligung der Eltern und nach den Regeln der ärztlichen Kunst vorgenommen wird, bleibt zwar eine Körperverletzung – ist aber nicht rechtswidrig und damit nicht strafbar. Im Bürgerlichen Gesetzbuchs soll ein § 1631d angehängt werden, der klarstellt, dass Eltern unter bestimmten Voraussetzungen in die Beschneidung ihres … Weiterlesen

Weitere Galerien | 34 Kommentare

Open Mind Summit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Religionen beleidigen meinen gesunden Menschenverstand!“ „Die Kirche verletzt meine atheistischen Gefühle!“ Das sind die Werbesprüche des OMS, der 125 Jahr-Jubiläumsveranstaltung der Freidenker Österreichs, der größten und ältesten laizistischen Vereinigung in Österreich. Mit dabei sind Stars der Kabarettszene wie Gunkl, Thomas Maurer, Leo Lukas und Susanne Pöchacker. Manche religiöse Gedanken und Vorschriften sind einfach lachhaft und „das muss heraus“, meint Gunkl. Man denke nur an die Maskerade eines Kardinals mit Bischofsstab und Mitra, einem altpersischen Fürstenhut. Aber offenbar ist Religion auch mitunter unberechenbar bis gefährlich, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Inquisition 2012

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Freigeist Weimar WEIMAR. (fgw) Ungebrochen hoch ist die Zahl der Austritte aus der evangelischen und der katholischen Kirche. Allein letztere verzeichnete im vorigen Jahr mehr als 180.000 Austritte. Das hat die Priesterkaste nun veranlasst, den abtrünnigen Gläubigen und den gutwillig noch Verbliebenen die Instrumente zu zeigen. Ganz im Stil der mittelalterlichen Heiligen Inquisition. Eine vom Jesuiten-Pater (!) Hans Langendörfer gezeichnete Pressemitteilung der "Deutschen Bischofskonferenz" vom 20. September 2012 machte mit einem Dokument bekannt, das sich "Allgemeines Dekret der Deutschen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Verunglimpfungen statt Argumente?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Erstveröffentlichung am 24. September 2012 bei Humanistischer Pressedient. Sonntag, 9. September, 11.00 Uhr, Berlin, Bebelplatz (der Platz, auf dem 1933 die Bücherverbrennung der Nazis stattfand): etwa 200 bis 300 Personen haben sich versammelt, um die Legalisierung religiös begründeter Knabenbeschneidungen zu fordern. Der bundesweite Aufruf von vielen jüdischen Organisationen, zweier muslimischer Einrichtungen, der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg und des Berliner Missionswerks  hat keine große Resonanz gefunden. An der Sache vorbei sind dann die Kommentare in nahezu sämtlichen  Medien: Auf dem Bebelplatz in Berlin-Mitte – so unisono … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

Der Westen. Ein Nachruf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Streitschrift, die ganze 496 Seiten umfasst, erblickt nur selten das Licht der Welt. In der Freidenker-Szene gibt es im Grunde nur einen Autor, der so etwas geschrieben haben könnte. Der als „Feuerbringer“ bekannte Andreas Müller hat sich einen Namen gemacht als fleißiger Schreiber, dessen Texte kühle Rationalität mit originellen Ideen, bissigem Witz und einer ordentlichen Portion Streitlust verbindet. Sein neues Kindle-eBook Der Westen. Ein Nachruf, am symbolischen 11. September veröffentlicht, begnügt sich nicht mit kleinen Raufereien. Während sich bei Thilo Sarrazin „nur“ Deutschland … Weiterlesen

Weitere Galerien | 70 Kommentare

Der Puppen-Pastor

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Zuerst erschienen auf feuerbringer Der amerikanische Prediger Terry Jones wird von den Medien mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet. Er sei in der Lage, Muslime am anderen Ende der Welt mit einer bloßen Drohung, er könnte vielleicht den Koran verbrennen wollen, zu Vandalismus und Mord anzustiften – etwas, das sie normalerweise niemals tun würden. Also muss man dem großen Manipulator die Einreise verbieten. Wäre ich ein charismatischer Höllenprediger würde mir dieser Ruf sehr gut gefallen. Das Schicksal der Welt läge in meinen Händen! Ich bräuchte nur … Weiterlesen

Weitere Galerien | 13 Kommentare

Freimaurer im Aufbruch?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Moderne Freimaurerei. Es ist natürlich wie immer sehr schwierig gerade in dieser schnelllebigen globalisierten Welt, in die Zukunft zu schauen und erst Recht für einen Bund, der stark mit alten Mysterien, Ritualen und überlieferten Traditionen verwurzelt ist und sich darüber hinaus auch im Besitz zeitlos gültiger Werte wähnt. Wenn wir uns die Welt um uns herum anschauen kann man nur entsetzt sein um die Kraft der Wirkungen aus der Vergangenheit. Da gibt es Islamisten, die mit Smartphones, Sprengstoffgürteln und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Alles klar!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Rechtsgutachten (fatwa) des Fatwa-Ausschusses der Azhar, der renommiertesten Institution des sunnitischen Islam, über die Tötung von Apostaten aus dem Jahr 1978. Übersetzung des Originaldokumentes aus dem Arabischen: al-Azhar. Fatwa-Ausschuss. Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes. Frage des Herrn Ahmad Derwisch; er hat diese Frage durch Herrn (Name nicht sichtbar), deutscher Staatsangehörigkeit, vorgelegt: Ein Mann muslimischen Glaubens und ägyptischer Staatsangehörigkeit heiratete eine Frau christlichen Glaubens und deutscher Staatsangehörigkeit. In Übereinstimmung der Eheleute trat der genannte Muslim in die christliche Religion ein und schloss … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Rocky Horror Picture Show?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gefunden auf islam.de. Ein dilettantisch gemachter, hasserfüllter Schmähfilm, der seit Juli dieses Jahres ein kümmerliches, kaum beachtetes Dasein im Internet fristete, macht zwei Tage vor dem 11. September auf einen Schlag die Runde und löst bei einigen, wenigen muslimischen Blitzbirnen leider die von seinen Machern beabsichtigte, gewalttätige Reaktion aus. Bislang sind der US-amerikanische Botschafter in Libyen, sowie drei seiner Begleiter dem kriminellen Wahn der „Filmmacher“ und Demonstranten zum Opfer gefallen. Und im Jemen, Ägypten, Sudan und anderen muslimischen Ländern gibt es bei Demonstrationen Tote … Weiterlesen

Weitere Galerien | 10 Kommentare

Kirche über Islam

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf feuerbringer Früher war eben doch nicht alles schlechter. Auszüge aus der offiziellen Catholic Enzyclopedia von 1913 über den Islam: Die Quellen über Mohammed seien “insgesamt nicht vertrauenswürdig, übersät mit fiktiven Details, Legenden und Geschichten. Keine seiner Biografien wurde zu seinen Lebzeiten geschrieben und die früheste wurde 150 Jahre nach seinem Tod verfasst (…)” “Es ist kaum notwendig, die Tatsache zu betonen, dass die Ethik des Islam der jüdischen Ethik weit unterlegen ist und der Ethik des Neuen Testaments ist sie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

® Gott würfelt nicht

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schien die Physik weitgehend an ihre Grenzen gestoßen zu sein. Was sollte es noch Neues im „realen Dasein“ zu erforschen geben? Planeten zogen ihre Bahnen nach Newtons Gesetzen, Mechanik, Thermodynamik, Elektro-Magnetismus, Wellenlehre und vieles anderes boten kaum noch Chancen für nachwachsende Physiker, sich zu profilieren, Ruhm und Ehre einzuheimsen. Vielfach wurde davon abgeraten, dieses Fachgebiet überhaupt als Studienanfänger in Erwägung zu ziehen. Doch dann kam alles ganz anders. Das beginnende zwanzigste Jahrhundert wurde Zeuge des Beginns einer beispiellosen Wissensexplosion, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 117 Kommentare

Mutige Frau

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Gefunden auf humanist-news. Im Iran ist es seit der Machtergreifung der Mullahs üblich, dass Frauen in der Öffentlichkeit einem islamischen Dresscode unterworfen sind. So gibt es Vorschriften, wie der Schleier zu tragen ist. Doch nicht jede Frau hält sich daran. Besonders junge Frauen tragen zwar den Scheleier, jedoch nicht dementsprechend, wie es die Mullahs vorschreiben. Oft liegt der Schleier dann nur locker auf dem Haupt und die Haare sind am Ansatz noch deutlich zu sehen. Kontrolliert wird dies von einer sogenannten Religionspolizei, die Frauen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

• Zensur

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gestern kündigte das französische Satiremagazin Charlie Hebdo für heute eine neue Karikatur an, die den Islam und das Judentum auf die Schippe nimmt. Doch wer heute den Link (http://www.charliehebdo.fr/la-une.html) , der auf die Seite 1 führt, anklickt, stellt fest, dass die Seite vom Netz genommen wurde. Zum Glück habe ich gestern (ob vorausahnend weiß ich nicht) eine Kopie der Karikatur angefertigt, die ich nun anstelle des verhinderten Satiremagazins hier einstelle. Der Text auf dem Bild lautet in Übersetzung: „Die beiden Unberührbaren“ und die Sprechblase: … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Sie gratulierten sich alle gegenseitig

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel erschien zuerst auf feuerbringer Die von Israel in Verbindung mit einem Gefangenenaustausch freigelassene Hamas-Terroristin und zur Zeit ihres Anschlags Universitätstudentin Ahlam Tamimi spricht im palästinensischen Fernsehen über ihren Anschlag von 2001. Sie begleitete den Selbstmordattentäter Izz al-Din Shuheil al-Masri, Sohn einer wohlhabenden Familie, zum Anschlagsort; dieser platzierte eine Gitarre mit Sprengstoff in einem israelischen Restaurant namens “Sbarro”. Als die Palästinenser im Bus, mit dem Tamimi den Anschlagsort verließ, im Radio von der Explosion erfuhren, seien alle glücklich gewesen und hätten sich gegenseitig … Weiterlesen

Weitere Galerien | 35 Kommentare

Preisgekrönte Blasphemie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei atheisten-info. Katholische Fanatiker hatten gegen ihn Anzeige wegen "Blasphemie" erstattet, offenbar gibt es auch in Italien ein ähnliches juristisches Überbleibsel aus dem Mittelalter wie in Österreich, siehe Info Nr. 1041. Dazu aus einem Kurier-Interview vom 9.9.2012: Man hat Ihnen Blasphemie vorgeworfen, weil in einer Szene unter der Bettdecke eine angedeutete Masturbation mit Kruzifix stattfindet. Wie stehen Sie dazu? Dem stehe ich gelassen gegenüber, weil ich weiß, dass es sich nicht um Blasphemie handelt. Erstens gibt keine explizite Darstellung; und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Zwischen Dummheit und religiöser Barbarei

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei dem Film, der Horden von islamischen Gewalttätern als Alibi für ihre aggressiven Ausschreitungen diente, handelt es sich um eine schlecht gemachte Satire, die Aspekte der Mohammedlegende recht primitiv parodiert. Eine „Schande“ ist der Film freilich nicht und er liefert nach den Maßstäben einer zivilisierten Gesellschaft auch nicht im Entferntesten einen Rechtfertigungsgrund für Gewaltexzesse. Eine entlarvende Schande ist vielmehr die Art und Weise, wie flächendeckend in 20 islamischen Staaten Muslime – weitgehend ungehindert und mit massenkultureller Rückendeckung – in extrem unzivilisierter Weise auf diesen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Tu uns nicht weh

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Feuerbringer Mein Gott, in was für einem Land leben wir eigentlich? Friedrich kündigte auch entschlossene Maßnahmen gegen Unterstützer des umstrittenen Films an: „Gruppen und Organisationen, die die Islamisten auch in Deutschland provozieren wollen, indem sie beispielsweise diesen unsäglichen Mohammed-Film verbreiten wollen, müssen wissen, dass sie grob fahrlässig Öl ins Feuer gießen. Deswegen muss man dem auch Einhalt gebieten“, sagte der Minister…. Und es ist wirklich unser Innenminister, der das sagte? Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) Sieht wohl so aus. Offenbar … Weiterlesen

Weitere Galerien | 57 Kommentare

Quantenphysik für vernünftige Leute

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Feuerbringer. Ich bin froh, dass sich nun doch einmal ein Physiker im Kommentarbereich meldete, der das von mir zur Diskussion gestellte Thema mit seinen Gedanken bereicherte, anstatt über vermeintlich ahnungslose Philosophen herzuziehen – übrigens seltsam: Viele Naturwissenschaftler erwarten von Geisteswissenschaftlern, dass sie alles über ihr Fachgebiet wissen, aber sie halten es für selbstverständlich, rein gar nichts über die Geisteswissenschaften zu wissen. Ebenso glauben sie, ihre Methode wäre unserer absolut überlegen, wobei sie niemals ihre Methode auf die kritische Analyse … Weiterlesen

Weitere Galerien | 38 Kommentare

Meinungsmache

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Standardrepertoire rechtsextremer „islamkritischer“ Publikationen gehört der Vorwurf, die so genannten Main Stream Media (MSM) unterdrückten Wahrheiten, verfälschten aufgrund eines angeblichen (linken) Bildungsauftrags Fakten und manipulierten Meinungen. Ich möchte an dieser Stelle nicht beurteilen, in welchem Umfang dies tatsächlich geschieht, schließlich gibt es praktisch wohl kein Medium, dass eindeutig politisch neutral sein kann. Aus dem Faktum, dass die MSM sich die schlichten „Wahrheiten“ extremer Publikationen nicht zu eigen machen, nun allerdings zu schließen, dass dort üble Meinungsmache betrieben würde, ist – mit Verlaub – … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare
image_pdfimage_print