image_pdfimage_print

Monatsarchive: Januar 2013

„Verrat“ von Verfassungsorganen…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

…an unmündigen Kindern? Ein Beitrag von Klarsicht. So wie es offenbar der Fakten- und Sachstand in unserer Gesellschaft war, hätte es sich die Mehrheit der Bundesbürger gewünscht, daß das „Beschneidungsgesetz“ keine Realität werden würde. Leider ist es aber Realität geworden, da es nach der Unterschrift des Bundespräsidenten und der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt seit Ende Dezember 2012 in Kraft ist. Durch die jetzt geschaffene „Rechtslage“ könnte man die Auffassung vertreten, daß unsere Kinder insgesamt durch die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten, die Bundesregierung und den Bundespräsidenten „verraten“ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Kirchliche Votivkirchenprobleme

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wie hier am 18. 1. 2013 unter dem Titel "FPÖ im Kirchenkonflikt" (Info Nr. 1255) berichtet, hat die Besatzungsaktion der Wiener Votivkirche durch einige Aktivisten und eine Gruppe von abgewiesenen Asylwerbern zu einem gespannten Verhältnis zwischen FPÖ und der katholischen Kirche geführt, die "Abendland in Christenhand"-Partei war nun nicht mehr für soviel Christenhand. Zehn Tage später schwenkte auch Kardinal Schönborn in Richtung FPÖ-Meinung. Allerdings nicht populistisch-fremdenfeindlich, sondern politisch gegen die "Aktivisten", die er – sicherlich mit Recht – für die Kirchenbesetzung verantwortlich macht. Kath.press … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

• Keine Blumen für Mursi

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hamed Abdel-Samad schreibt einen offenen Brief an den ägyptischen Präsidenten. Lieber Herr Mursi, als ein Ägypter, der seit 17 Jahren in Deutschland lebt, hätte ich mir gewünscht, den ersten demokratisch gewählten Präsidenten meines Heimatlandes mit einem Blumenstrauß in Berlin zu empfangen. Stattdessen sehe ich mich dazu verpflichtet, Sie während Ihres Deutschlandbesuchs mit einem Bündel von Fragen zu konfrontieren. Fragen, die nicht nur ich stelle, sondern Millionen von jungen Ägyptern, die von Ihnen enttäuscht sind und sich um ihre Revolution betrogen fühlen. Fragen, die sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

MIGAZIN und Meinungsfreiheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie sich das MIGAZIN um eine Antisemitismusdebatte herumdrückt. Keine kritischen Fragen nach der "Islamischen Zeitung" erlaubt, schreibt Thomas Baader. Schützt das MIGAZIN seine Gastautoren im Kommentarbereich vor allzu kritischen Fragen, und zwar besonders dann, wenn sie deren publizistische Tätigkeit in dubiosen Print- und Internetmedien betreffen? Es sieht ganz so aus. Unbequeme Kommentare werden nicht freigeschaltet. Wie der Autor Tahir Chaudhry zur antisemitischen Vergangenheit der "Islamischen Zeitung" steht, will man uns wohl vorenthalten. Der Gang der Ereignisse der Reihe nach: Auf der MIGAZIN-Website erscheint ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Mursi und die Machtergreifung

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Islamistischer Staatsbesuch zum 80. Jahrestag der Machtergreifung des Nationalsozialismus. Stellungnahme des HINTERGRUND-Verlags zu einem Treppenwitz der Geschichte. Heute vor achtzig Jahren, am 30 Januar 1933, wurde die Regierungsmacht im deutschen Reich an die hitlerfaschistische NSDAP und ihre rechtskonservativen Verbündeten (Stahlhelm und Deutschnationale Volkspartei) übertragen. Im Endeffekt wurde damit in formal-legaler Weise das demokratische System der Weimarer Republik in die offene Diktatur des Nationalsozialismus überführt, die in funktionaler Hinsicht durchaus auch als „offene, terroristische Diktatur der reaktionärsten, chauvinistischsten, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals“ (Dimitroff) … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Mit Kapitalisten spricht man nicht

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Vorbemerkung der Redaktion: Dieser Artikel von Andreas Müller ist der 1.000. seit Wissen Bloggt am 18. April 2011 ans Netz gegangen ist. So denn; nun haben sich zwei Organisationen/Institutionen entschlossen, dass sie lieber keinen Vortrag von mir hören und nicht mit mir diskutieren möchten. Einmal lag die Entscheidung bei Atheisten, ein anderes Mal bei gläubigen Menschen. Der Stein des Anstoßes in beiden Fällen: Ich argumentiere für die freie Marktwirtschaft. Kein Witz. Selbstverständlich kann jeder selber entscheiden, wen er auf seiner eigenen Plattform anhören möchte … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Missionierung per Caritas und Kindergarten?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wie überall kämpft die katholische Kirche auch in Berlin mit dem Überangebot an Pfarren und Kirchen und dem Schwund der praktizierenden Gläubigen. Nach Plänen des zuständige Bischof Woelki sollen für die im Erzbistum Berlin lebenden knapp 400.000 Katholiken die zurzeit vorhandenen 104 Pfarren auf dreißig geschrumpft werden. Was also hieße, dass pro Pfarre statt knapp 4.000 Kirchenmitglieder über 13.000 vorhanden wären. Da bestimmt in Berlin auch nicht mehr Kirchenmitglieder am Sonntag in die Kirche gehen als in Wien, könnte man damit die Messbesucher von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Weibliche Gefangenschaften im Islam

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mus­li­mi­sche Mäd­chen und Frau­en – ge­fan­gen in ge­schlos­se­nen mus­li­mi­schen Krei­sen in Deutsch­land – er­zäh­len bei Free Minds. „Wenn ich flie­he, holt mich die Furcht vor Allah ein.“ Ha­ti­ce, 17 „Mus­li­mi­sche Mäd­chen sind Ge­fan­ge­ne und Gei­seln der re­li­giö­sen Be­stim­mun­gen. Mäd­chen, die wil­len­los der Will­kür der El­tern, Geistlichen und der Verwandten aus­gelie­fert sind. Mäd­chen, die in stren­ger Ab­hän­gig­keit und Got­tes­furcht er­zo­gen wer­den. Mäd­chen, die die Kluft zwi­schen ihrem Ge­fan­ge­nen­da­sein und das Be­wusst­sein für Frei­heit er­tra­gen müs­sen. Mäd­chen, denen nichts an­de­res übrig bleibt, als sich mit den … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Als Max Frisch den Neger dösen sah

Diese Galerie enthält 1 Foto.

– Historische Korrektheit ist wichtiger als politische Korrektheit – meint Thomas Baader. "Neger mit einem Mädchen, sie liegen an der Isar; der Neger döst gelassen vor sich hin, pflanzenhaft, während die kleine Blonde sich über ihn beugt, trunken, als wären vier Wände um sie." Das hat 1946 Max Frisch geschrieben, als er sich im kriegszerstörten München aufhielt und seine Eindrücke sammelte. Ja, der Max Frisch, der das Stück "Andorra" verfasst hat, das Anderssein und Vorurteile zum Thema hat. In Frischs Beschreibung von München ist … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Sind die 10 Gebote mit den Menschenrechten verwandt?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bürger fragen, Bruder Spaghettus antwortet Nein, in keiner Weise. Sie verstoßen zum Teil sogar deutlich gegen diese. Die ersten vier z.B. gegen die Freiheit der religiösen Selbstbestimmung. Das 5. ist schlimm einseitig, wenn es nur von Kindern verlangt, die Eltern zu achten, aber nicht umgekehrt auch die Achtung der Eltern vor dem Kind fordert. Das 6. heißt mal du sollts nicht töten, mal du sollst nicht morden. Bei ersterem ist eindeutig, wie falsch es ist, denn es gibt das Recht sich im Fall der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 57 Kommentare

Als Linker gegen Islamismus

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Der linksgerichtete Pädagoge Dr. Daniel Krause hat ein Buch geschrieben. Es heißt: “Als Linker gegen Islamismus – Ein schwuler Lehrer zeigt Courage.” Es erscheint Mitte März und kann schon vorbestellt werden: http://islamkritisch.wordpress.com/. Im Chat hat Dr. Krause die Fragen von Free Minds beantwortet. Frage: Daniel, warum betonst Du auf Deinem Buchtitel, dass Du ein “schwuler Lehrer” bist? Was hat das speziell mit Deiner Islamkritik zu tun? Als Homosexueller ist man vom radikalen Islamismus in besonderer Weise bedroht. Wo die Scharia gilt, werden Schwule energisch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Die Abschaffung der Sonne

Nach dem nun bereits durchgesetzten Verbot der energetisch unsparsamen Glühlampen hat sich die Öko-Kommission der EU nun einen weiteren und noch viel schlimmeren Energie-Sünder vorgenommen: die Sonne. Fast das gesamte von der Sonne produzierte Licht wird sinnlos in den Weltraum gestrahlt. Nur 45 Billionstel davon treffen die Erde.  Auch davon geht wieder fast die Hälfte verloren indem es von der Atmosphäre in den Weltraum reflektiert oder als Wärme absorbiert wird. Somit verbleiben 24 Billionstel. Und davon wiederum sind mehr als die Hälfte unsichtbar (nämlich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 10 Kommentare

Nelly

Diese Galerie enthält 1 Foto.

“Neger-Nelly, Neger-Nelly!” krächzte es über den Schulhof, und das solcherart beschimpfte Mädchen warf sich schluchzend in die Arme seiner besten Freundin. Mit ihrem krausen Haar, den tiefdunklen Augen und ihrer braunen, samtenen Haut war sie wunderschön. Aber das wusste die Elfjährige noch nicht. Zwei schlaksige Rüpel, die offenbar meinten, sich bei dem Geschrei besonders hervortun zu müssen, schnappte der Aufsicht habende Lehrer am Schlafittchen und brachte sie vor die Rektorin. Die setzte mühsam den strengsten Blick auf, der ihr zur Verfügung stand, und ließ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 17 Kommentare

Warum auch Hans Küng die Papst-Kirche nicht retten kann

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Patient Katholische Kirche, den Küng, so Hubertus Mynareks Fazit, therapieren wollte, ist tot, mausetot, und nicht mehr therapierbar. Er schreibt dazu auf S. 181 seines neuen Buches: „Machtpolitisch hält sich die Kirche zwar noch am Ruder, ja paradoxerweise ist sie in dieser Hinsicht um so ‚lebendiger‘, je toter sie in den Herzen ihrer Noch-Mitglieder ist, weil sie auf Grund ihrer Finanzmittel, vor allem der milliardenfachen Zuwendungen seitens des Staates, alle politischen, gesellschaftlichen, medialen, ökonomischen usw. Kanäle und Machtinstrumente intensiv nutzen kann, um trotz … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

• Warum Männchen fremdgehen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wissenschaftler vermuten hinter der Untreue von männlichen Tieren vor allem biochemische Gründe. Das Phänomen hat sogar einen Namen: Coolidge-Effekt. Als "Coolidge-Effekt" bezeichnen Wissenschaftler den wachsenden Widerwillen eines Männchens immer wieder mit demselben Weibchen, ohne jegliche Abwechslung, Sex zu haben. Umso länger sich das Männchen mit demselben Weibchen paaren muss, umso mehr lässt seine Libido nach. Tritt jedoch ein neues, unbekanntes Weibchen auf den Plan, ist die sexuelle Lust wieder so stark wie am Anfang. Zu wenig Dopamin im Lustzentrum Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

مولد النبي

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Morgen, am 12. Rabi‘ al auwal 1434 (nach christlichem Kalender am 24. Januar 2013), feiert ein Teil der islamischen Welt ein Fest zu Ehren der Geburt des Religionsgründers Mohammed. Dieser Tag wird in den unterschiedlichen islamischen Ländern nicht nur recht unterschiedlich benannt (zum Beispiel Türkei: Mevlid, Tunesien: Mouled, Pakistan und Indien: Milad Unn Nabi, etc.) sondern auch höchst unterschiedlich begangen. In den asiatischen Ländern finden Massenumzüge mit grünen Fahnen statt (siehe Titelfoto einer Demonstration in Bhadohi, Indien), im Maghreb ist es zwar ein offizieller … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„Wider der Beliebigkeit im Islam“ (sic!)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Über die Einrichtung des Zentrums für islamische Theologie (ZIT) an der Universität Münster ist viel berichtet worden, und auch Wissenbloggt hat sich des Themas mehrfach angenommen (siehe „Gott ist kein Diktator“ http://www.wissenbloggt.de/?p=13696 oder „Mouhanad Khorchides Dilemma“ http://www.wissenbloggt.de/?p=14075). Die – sagen wir es vorsichtig – überraschenden Thesen Khorchides zur „Barmherzigkeit“ des Islam sind nunmehr auch Gegenstand einer innerislamischen Diskussion geworden. Selbstverständlich bieten wir unseren Lesern auch diese Sichtweise zur Kenntnisnahme an: Anmerkungen zum Islambild von Mouhanad Khourchide nach seinem Buch „Islam ist Barmherzigkeit“ – Von Mohammed … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Göttliche Gebissreparatur

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Vor einigen Tagen bereits hatte Matthias Krause auf die Gebetsaktion von Pro-Christ hingewiesen (Siehe „Der große Pro-Christ Gebetsbetrug?“ http://www.wissenbloggt.de/?p=14774). Jetzt erfahren wir auch wissenswerte Details zu diesem weltbewegenden Thema, das so viele in Zukunft aus größter Not befreien wird (dem verwunderten Leser sei gesagt, dass es sich keinesfalls um Satire handelt): Die evangelikale Gruppe "Pro Christ" ist davon überzeugt, dass das Jesuswort lt. Markus 11:22-24 stimmt: Habt Glauben an Gott. Wahrlich, ich sage euch: Wer zu diesem Berge spräche: Hebe dich und wirf dich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Deschner vollendet Monumentalwerk

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

10. BAND DER "KRIMINALGESCHICHTE DES CHRISTENTUMS" UND "DIE POLITIK DER PÄPSTE" ERSCHEINEN IM FRÜHJAHR 2013. Hinweis von Werner Wittmann auf den neuesten Eintrag auf www.deschner.info : Ankündigung des baldigen Erscheinens zweier Werke von Karlheinz Deschner Im März 2013 ist es endlich so weit: Mit dem Erscheinen von Band 10 der "Kriminalgeschichte des Christentums" findet Karlheinz Deschners monumentale Anklageschrift gegen die "Religion der Nächstenliebe" ihren krönenden Abschluss. Das Buch umfasst 320 Seiten und wird im Handel 22,95 Euro kosten. Wie schon zu den vorangegangenen Bänden … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Die Mitte ist schlecht III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Teil III der kritischen Betrachtung der Studie "Die Mitte im Umbruch. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2012" der Friedrich-Ebert-Stiftung Die beiden ersten Teile finden Sie hier: Teil I: http://www.wissenbloggt.de/?p=14192. Teil II: http://www.wissenbloggt.de/?p=14493 3. Ungeeignete Fragestellungen, um Rechtsextremismus unter Migranten angemessen untersuchen zu können Es ist offensichtlich, dass es nicht die Absicht der Verfasser ist, rechtsextreme Einstellungen unter Migranten zu untersuchen. Das Augenmerk gilt dem einheimischen, nicht dem importierten Rechtsextremismus. Auf Seite 108 heißt es wörtlich: "Es ist plausibel zu vermuten, dass die Zustimmung zu rechtsextremem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Frauenfeindlichkeit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Katholisches-info meldete: Abtreibung: Tötung weiblicher Föten auch in Europa verbreitet – EU-Politiker fordern Kampf gegen Genderzid, Abtreibung ist kein Menschenrecht. (Wien) Daß in Indien und China Millionen Frauen fehlen, weil sie abgetrieben wurden, ist bekannt. Der aktuelle UNFPA-Report Sex Imbalances at birth: Current Trends, Consequences and Policy Implications, August 2012 spricht davon, daß selektive Abtreibungen und Kindesmorde in Asien 117 Millionen Mädchenleben gekostet hätten. Allein China und Indien seien für 85 Millionen verhinderte Frauenleben verantwortlich, trotz Wirtschaftsboom. In China liegt das Verhältnis zwischen Jungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Konzil-Jubiläum

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zweifelsohne: Ein mehrjähriges Großereignis fordert jede Stadt heraus. Und so ist es auch verständlich, dass man sich in Konstanz müht, klare Zahlen in Sachen Kosten für das Konziljubiläum zu nennen, das von 1414 bis 1418 nicht nur Ruhm, sondern auch Schande über die damalige Bodensee-Metropole brachte. Beteiligungen von unterschiedlichster Seite sind zugesagt, von Land bis zur EU gibt es Zuschüsse für ein außergewöhnliches Erinnern an die Zusammenkunft von katholischer Kirche, die inhaltlich am Ende nur wenig Veränderungen mitbrachte, dafür aber mehrere Ketzer das Leben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

“Écrasez l’infâme!”

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zwei katholische Krankenhäuser haben offenbar eine junge Kölnerin abgewiesen, die betäubt und vergewaltigt worden sein soll. Man hätte ihr sonst noch eine Pille für danach verschrieben und das wäre ja ein Beitrag zum “Baby-Holocaust” (der Abtreibung) gewesen. Die jahrzehntelangen, systematischen Kindesmissbräuche möchte die Kirche derweil nicht mehr zusammen mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen aufklären. Der Kriminologe Christian Pfeiffer wirft der Kirche Zensur vor. In mehreren Diözesen seien Missbrauchsakten vernichtet worden. Eine Unterlassungserklärung werde er nicht unterschreiben, betonte Pfeiffer. Eine Auswertung der Telefonhotline für Missbrauchsopfer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Monster al dente

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie in jeder Weltreligion ist es auch bei uns Brauch, das Jahr nach seinen Feiertagen einzuteilen. Natürlich nicht so strittig, wie es beim Kirchenjahr der Fall ist.  Für uns ist das Jahr ein Kreis der, egal wenn man beginnt ihn zu beschreiten, immer gleich lang und auch sonst immer gleich bleibt.  Deshalb kann jeder das Pastafarijahr legen, wie er möchte. Ein klarer Vorteil für unsere Religion. Allerdings haben wir auch einen klaren Nachteil. Wir haben für unsere Feiertage nicht so schöne Musik wie andere. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Luther und die Toleranz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Thüringer Themenjahr „Toleranz und Reformation“ 2013 wird am heutigen Tage (Red.: 18.01.13) um 13 Uhr in Waltershausen und Reinhardsbrunn gemeinsam durch die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann und den Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, dem evangelischen Pastor Christoph Matschie (SPD), eröffnet. Hierzu hat das Ministerium eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der es u.a.heißt: „Das Themenjahr Reformation und Toleranz ist Anlass, sich mit der Toleranz in der Geschichte der Reformation genauso wie in unserer heutigen Zeit zu beschäftigen. Toleranz macht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare
image_pdfimage_print