image_pdfimage_print

Monatsarchive: September 2013

Die Humanisten zu Menschenrechten und Meinungsfreiheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aus dem Vorläufigen Parteiprogramm DER HUMANISTEN stellen wir das KAPITEL I zur Diskussion: Menschenrechte und Meinungsfreiheit. Hier der Wortlaut von Kapitel I: Es gehört zum Wesen des Humanismus, den Menschen in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen zu stellen. Aus diesem Grund sind auch alle Rechte, für die der Humanismus eintritt, als Menschenrechte zu sehen, d. h. ihre Gültigkeit wird generell für Menschen gefordert, nicht eingeschränkt für bestimmte Staatsbürger oder Angehörige bestimmter Ethnien, eines bestimmtenGeschlechts etc. Wie für alle Rechte gilt auch für Menschenrechte, dass sie nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 55 Kommentare

Wählen wäre Selbstentwürdigung.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die HINTERGRUND-Redaktion hat ein dreiteiliges Positionspapier zur Bundestagswahl 2013 gemacht, Autor Hartmut Krauss. Teil III vom 13.9. heißt Nichtwählen als Notwehrreaktion auf die Negation und Verfälschung des Wählerwillens und beschäftigt sich zumeist mit Migrationsstatistiken, von denen die türkischen Migranten in ein schlechtes Licht gerückt werden, mit der Ableitung daraus, gar nicht zu wählen. Inwiefern das die Lage bessert, wird aus dem Artikel nicht ersichtlich: Neben der politischen Hilf- und Konzeptionslosigkeit angesichts der sich vertiefenden demographischen und sozialökonomischen Reproduktionsprobleme ist es vor allem der Verrat … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Iran: Auf dem Weg zur Vernunft?

Wir covern einen Artikel von atheisten-info.at, der sich mit der jüngeren Geschichte des Iran aus westlicher Sicht auseinandersetzt. Anscheinend sind die Entwicklungen gar nicht so zwangsläufig erfolgt, und auch die letzten Machtverschiebungen sind durchaus nicht gottgewollt. Kommt nach den Extremen jetzt ein gemäßigter Iran? Atheisten-info.at äußert Hoffnung: Seinerzeit war der Schah von Persien ein Angriffsziel der Linken. Nachdem 1953 der linke iranische Regierungschef Mohammad Mossadegh vom CIA gestürzt worden war, weil er britische und US-Firmen vom iranischen Ölfelderbesitz befreit hatte und der Schah Reza … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wählen wäre Selbstentwürdigung

Die HINTERGRUND-Redaktion hat ein dreiteiliges Positionspapier zur Bundestagswahl 2013 gemacht, Autor Hartmut Krauss. Teil II vom 6.9. heißt Wahlenthaltung als Antwort auf sozialökonomische Krisenprozesse und behandelt die Parteien und ihre Defizite bis hin zu den Defiziten, die aus der Politik erwachsen: Gemäß der reinen Lehre der parlamentarisch-repräsentativen Demokratie sollen die „Volksparteien“ als interessenpolitische Transmissionsriemen zwischen Staat und (Zivil-) Gesellschaft fungieren, indem sie dem staatlichen Handeln Legitimation verschaffen und andererseits den Bürgerwillen gegenüber dem Staat stellvertretend zum Ausdruck bringen. Tatsächlich aber hat sich im Laufe … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Debatte um Asylpolitik

Im Gefolge des Münchner Protestmarschs von ca. 100 Flüchtlingen und Unterstützern gibt es eine neue Diskussion zu dem Thema Asyl. Den Pro-Asyl-Standpunkt vertritt u.a. das Netzwerk kritischer Migrations- und Grenzregimeforschung (keine aktuelle site vorhanden) in einer Petition. Am 6.9. berichtet Kathleen Hildebrand in der Süddeutschen Zeitung darüber: Die Leute sind da – Wissenschaftler wehren sich gegen Rassismus (nicht online). Darin heißt es, das Netztwerk kritischer Migrations- und Grenzregimeforschung sehe Alltagsrassismus und Systemversagen im Fall NSU-Morde nicht als getrennte Phänomene, beides liege im "institutionellen Rassismus … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Muslimischer Baseballer lehnt Bier-Logo auf seinem Shirt ab

ShortNews weist auf einen Artikel von Today's Zaman hin (3.9.). Es geht um das Problem Werbung auf den T-Shirts von Sportlern. Die haben ja quasi ihre Haut verkauft, oder wenigstens das, was sie drauf tragen. Doch es gibt Grenzen. In Australien hat sich jetzt ein muslimischer Baseballer (bei den Aussies heißt es Cricket wie in England) geweigert, das Logo von einer Biermarke zu tragen. Es geht um den Muslim leg spinner Fawad Ahmed der mit diesem Angriff auf die mächtige Werbeindustrie durchkam. Ein leg … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Der Primat von der Lahn

Georg Korfmacher schreibt am 28.8. über staatlich alimentierte Eminenzen und ihre Geltungssucht: "Während der Primat an der Isar sich weinerlich in Lamentationen über die Gewalt ergeht, fährt sein Kollege von der Lahn eine forsche Nummer nach der anderen. Beiden gemein ist ihre Liebe für Prunk und Protz." Zum Primaten von der Lahn folgt dieser Kommentar: Kürzlich gab es im Dom an der Lahn eine erfrischende Predigt eines jungen Priesters, der nach Luther verfuhr: „Tritt frisch auf, tu’s Maul auf, hör bald auf!“. Stoff für … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Bischöfe halten sich das Thema “Missbrauchsstudie” vom Leib

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 28.8. gab es bei Skydaddy's Blog diesen Artikel zu lesen: Wie erwartet, halten sich die deutschen katholischen Bischöfe das Thema “Missbrauchsstudie” bei ihrer Herbstvollversammlung vom Leib, indem sie die Studie jetzt ausschreiben und die Frist für die Ausschreibung erst nach der Vollversammlung ablaufen lassen. Wenn Bischof Ackermann und seine Berater sieben Monate brauchen, um so eine Ausschreibung hinzurotzen, wie soll sich in zwei Monaten – zumal zur Urlaubszeit – ein Forschungskonsortium finden und eine vernünftige Antragsskizze erarbeiten? Diese Ausschreibung muss m.E. scheitern. Sie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare
image_pdfimage_print