image_pdfimage_print

Monatsarchive: April 2017

Die politische Übermacht der Finanzbranche

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Zehn Jahre nach Ausbruch der globalen Finanzkrise lobbyieren große Banken für eine erneute Deregulierung der Finanzmärkte. Deshalb brauchen wir den Sachverstand gemeinwohlorientierter Nichtregierungsorganisationen mehr denn je. … Wir brauchen Finance Watch und Better Finance dringend, um das Gemeinwohl gegen die millionenschwere Lobbymacht der Finanzbranche zu verteidigen (Bild: scriviaoscar, pixabay). So schreibt es der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Sven Giegold – und es liest sich wie eine Bankrotterklärung. Das EU-Parlament braucht NGOs, um seine Arbeit machen zu können? Da … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zu viel Sensibilität bestärkt Antisemitismus…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hat Israel nicht völlig andere Interessen als wir, orientiert es sich nicht in eine ganz andere Richtung? So fragt Dennis Riehle in seinem Kommentar vom 26.4. Und: in einer Freundschaft, die zwischen Israel und Deutschland in einer besonderen Weise besteht, ist es zwingend notwendig, Kritik ansprechen zu dürfen. Das tut Riehle zurückhaltend, denn er ist ein "Fan Israels" (Bild: rqevenco, pixabay). Zu viel Sensibilität bestärkt Antisemitismus… Als Großbritannien den Austritt aus der Europäischen Union erklärt hatte, war man rasch auf der Suche nach einem würdigen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Wahlkampf V – DIE LINKE-Kompress

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier kommt der nächste Anlauf zum Scannen der Grundsatzprogramme. Nach der AfD und der SPD ist DIE LINKE dran. Die Bundessatzung der Partei DIE LINKE wird auf Verträglichkeit mit humanistischen Standpunkten abgecheckt. Weil das Grundsatzprogramm von 2011 ist, werden auch aktuellere Unterlagen hinzugezogen. Beide Strömungen sollen abgebildet werden, die pragmatische Richtung von Sahra Wagenknecht und die orthodoxe Richtung der anderen. Aktuell (26.4.) upgedated mit dem neuen Abschnitt ® Wahlprogramm 2017 aus dem Leitantrag zum Wahlprogramm Die Zukunft, für die wir kämpfen SOZIAL. GERECHT. FÜR ALLE. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Die abscheuliche Kritik des Martin Schulz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eigentlich brachte der SPD-Kandidat einen Hauch von Erwartung in die vermuffte Szene, weil er areligiös ist. Jetzt aber kommt raus, wie er sich in das allumfassende religiöse Miasma integriert (Bild: Foto-AG Gymnasium Melle, Wikimedia Commons). Er nutzte das aktuelle AfD-Bashing, um sich mit einer Schelte des AfD-Aufrufs zum Kirchenaustritt in den Vordergrund zu drängeln. Das ist ihm gelungen, wie das Googlen von AfD und Kirchenaustritt zeigt: Alles ist Schulz. Die sachliche Grundlage ist eher bescheiden. AfD-Parteitag in Köln: Aufruf zum Kirchenaustritt (Kirche und Leben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Brot und Spiele

Diese Galerie enthält 1 Foto.

… oder panem et circenses, wie es schon im alten Rom hieß und schon damals von staatstragender Bedeutung war. Aber weder damals noch heute lebt der Mensch vom Brot allein. Bei uns gehört gegenwärtig zum Brot auch das Auto usw., und die Spiele finden überwiegend auf einem Bildschirm statt. Bei den Römern war das Regieren noch nicht so einfach wie heute, denn es gab noch nicht so gute Möglichkeiten zur nachhaltigen Beeinflussung der Bürger wie heutzutage die unauffällige aber wirksame Propaganda per TV und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

March for Science hinterfragt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ursprünglich gründete sich die Protestbewegung “Science March” gegen die Wissenschaftsfeindlichkeit des Trump-Kabinetts. Man wollte sich nicht mit "alternativen Fakten" belügen lassen. Das motivierte Wissenschaftsfreundliche und Wissenschaftler weltweit dazu, am 22.4. auf die Staße zu gehen. In Berlin waren es immerhin 11.000 Menschen. Viele gingen mit selbstverfertigten Schildern los, z.B. "Make America think again" (statt "Make America great again"). In den USA bildet eine Facebook-Seite die Aufmärsche ab, Bild: HypnoArt, pixabay). In Deutschland erleben wir eine Ungleichverteilung der alternativen Fakten. Im Internet sollen sie zensiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

® Zweierlei Maß

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Zweierlei Maß und zweierlei Maßregelung desselben – das bringt dieser Artikel (Bild: annca, pixabay). Die Hannoversche Allgemeine Zeitung steht nur zufällig auf der Leseliste des Berichterstatters. Da war es interessant, diesen Artikel zu lesen: Der Neonazi neben mir (HAZ 17.9.). Zum Thema "Was tun mit Rechtsextremen?" wird der correcte Umgang mit Neonazis diskutiert. Unausgesprochen dabei: Das Erscheinungsbild reicht für die Verurteilung, auch wenn die Betreffenden ihre Arbeit tun und sich dabei nett und höflich benehmen. Die Story dreht sich um einen Umzug, wo der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Deutsche „Angst“ um US-Pensionen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die US-Site ZERO HEDGE ist für allerlei Verschwörungstheorien gut, z.B.: Der "Staat im Staat" ("Deep State") und seine Kumpane haben das ökonomische, soziale und politische Kartenhaus geschaffen, das jetzt existiert, und nun haben sie die perfekte Gelegenheit, es zusammenstürzen zu lassen und die Schuld auf den neuen Präsidenten abzuwälzen (Is The Deep State Creating Another "Crash Of 1929"? ZERO HEDGE 17.4., Bild: wilhei, pixabay). Wie bei allen guten Verschwörungstheorien ist ein Kern Wahrheit dabei. Dazu kann man sich das "soziale Kartenhaus" anschauen, wie es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Islam ablehnen, Muslime ablehnen?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ziel des Debatten-Magazins THE EUROPEAN ist es nach Eigenauskunft, kritischen Qualitätsjournalismus zu betreiben. Derzeit ist dort ein Anti-Islam-Artikel meistgelesen, den wissenbloggt hier referiert und kritisiert (in dunkelblau). Der Artikel des Philosophen, Finanzspezialisten und Autors Jürgen Fritz heißt Warum ich den Islam ablehne (18.4., Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay). Es geht nicht um Fremdenfeindlichkeit oder Rassismus, sagt der Autor, und dann gestattet er sich allerlei Aussagen, die eben doch fremdenfeindlich und rassistisch sind: Er lehnt den Islam und Muslime nicht deswegen ab, weil sie ihm fremd sind. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Flüchtlinge zwischen Push-Faktor und Pull-Faktor

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der menschenverachtenden Agenda der Immigrationskritik wird inzwischen vom "Push-Faktor" geredet, wenn über den unmittelbaren Anstoß für die Mittelmeer-Überquerung gesprochen wird. Der wissenbloggt-Bericht Libysche Höllenlöcher diskutiert spricht darüber, ohne das Wort zu nennen. Die libyschen Flüchtlingszentren werden von brutalen Milizen verwaltet. Flüchtlinge werden gefoltert, gegängelt, erniedrigt, vergewaltigt, um mehr Geld aus ihnen und ihren Angehörigen zu pressen. Das berichtet zum Beispiel Ärzte ohne Grenzen laut dem Bericht Italien – Unbeliebte Lebensretter (Süddeutsche Zeitung 15.4., Bild: Dodgey, pixabay): Wer eine Chance hat, sich aus einem dieser … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Steuert die Menschheit auf den Abgrund zu?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im Rahmen einer philosophischen Diskussion wurde jeder Teilnehmer aufgefordert, einen Text abzuliefern zum Thema Ist der Abgrund nahe? Droht ein globaler Kollaps? Das Folgende ist der Beitrag des wissenbloggt-Schreibknechts, der ggf. durch andere Beiträge ergänzt wird (Bild: MrsBrown, pixabay).   Steuert die Menschheit auf den Abgrund zu? Also ich glaube nicht recht an die vielen Abgrund-Theorien, weil es bisher nie damit geklappt hat. Das liegt  in der Tradition vom Weltuntergang, mit dem schon die Juden und Christen hausieren gingen – das heißt nun nicht, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Türkei stimmt „Ja“ für Rückschritt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Satz mit Erdogan, Türkei und Weltmacht? Erdogan ist der Arsch, der die Türkei zum Arsch der Welt macht. Sorry für die unfeine Ausdrucksweise. Aber es ist auch unfein, was in der Türkei passiert. Rechtsstaatlichkeit und Demokratie leiden, der Präsi ignoriert seine Verpflichtung zur Neutralität und geht auf Stimmenfang für sich selbst. Viele Türken in Deutschland geben ihm die Stimme, und nun ist wieder ein Stück des Wegs frei, der zurück ins Mittelalter und von Europa weg führt. Der türkische Präsi baut einen Supertürken … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Das metamurphysche Prinzip

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Murphys Gesetz (Murphy’s Law) funktioniert nicht immer. Das ist sozusagen systembedingt, denn es heißt  „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ („Whatever can go wrong will go wrong.“) Das metamurphysche Prinzip funktioniert auch nicht immer, aber wenn es funktioniert, dann wird es immer schlimmer. Denn es ist keine Ironie, sondern traurige Realität. Um zu beschreiben, wie die heutige große Politik funktioniert, werden neue Begriffe nötig. Auf Anregung von Dr. Günter Dedié prägte Dr. Wilfried Müller den Begriff metamurphysch, um solche Dinge wie die Euroland-Retterei … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Schlingensief – ein Mensch und seine Religion in der Moderne von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

    Vor seiner Diagnose Krebs fühlte sich Schlingensief „im Kern“ geschützt und „von Gottes Gnaden behütet“. Als ihn die Krankheit trifft,  ist das Verhältnis „zu Gott und zu Jesus zerrüttet“. Er wird „realistischer“ als früher und durchschaut die Heilsversprechungen der Kirchen  als „so mies und so dreckig und so billig“. Über Nacht wird er ein „ganz anderer Mensch“.    So schreibt Frank Sacco, Doktor der Medizin, über Christoph Schlingensief, und er verfasst sogar Gedichte dazu (Bild: Sacco). Schlingensief – ein Mensch und seine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ostern – Legenden unter sich

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Also, die Story geht so: Der allmächtige Gott lässt sein Kind auf der Erde totfoltern, damit es seine Liebe zu den Menschen bringt. Danach fährt das tote Kind auf zum Himmel, und das wird gefeiert. Der Fachterminus für so eine Feier ist Ostern. Garniert wird die Feier mit Eiern, die von Hasen gebracht werden (Bild: Alexas_Fotos, pixabay). Das Verblüffende an dieser kurzen Zusammenfassung ist, dass man kaum unterscheiden kann, wo die religiöse Agenda aufhört und die Agenda des Brauchtums beginnt. Wenn das Wunder von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Aufklärung über Einwegflaschen: der maximale Dreckeffekt

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Unser Umgang mit den Einwegflaschen ist ein veritabler Skandal – und das trotz Pfand. Dieses vorweggenommene Fazit gründet nicht nur auf der unheimlichen Zunahme des Plastikmülls (Bild: Hans, pixabay). Schon im vorigen Jahr gab es bedrohliche Szenarien dazu, Umweltverschmutzung: In 35 Jahren mehr Plastik als Fische im Meer (ZEIT ONLINE 19.1.16): Jede Minute gelangt ein Müllwagen voller Plastik in die Ozeane. Demnach haben Forscher ausgerechnet, dass sich die Menge in den kommenden Jahren vervierfachen könnte, daher das Gleichnis mit mehr Plastik als Fisch. Was … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Was zum Lachen am Karfreitag

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Bei wissenbloggt wird das Trübsinnsgebot zum Karfreitag gezielt ignoriert und torpediert. Wie kommen Religionsverweser dazu, anderen Leuten irgendwelche Freude zu verbieten, bloß weil ihr eingebildetes Gottesgsdöns sowas gerne vorschreiben möchte? (Bild: Alexas_fotos, pixabay) Die offiziellen Albernheiten versteigen sich zu solch bevormundenden Gesetzestexten: An den stillen Tagen sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt ist. Jüngst erging aber ein höchstrichterliches Urteil (beim Bundesverfassungsgericht statt Vormundschaftsgericht), worin geschrieben steht: Artikel 5 Halbsatz 2 des Bayerischen Gesetzes über den Schutz … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Glaubens-Abfall

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Auf deutsch ist das Wort vom Glaubens-Abfall doppeldeutig. In manchen Ländern und bei einer gewissen Religion, die zu Deutschland gehört, heißt der Glaubens-Abfall Apostasie und ist unter Todesstrafe verboten. Was aber in aufgeklärten Zonen passiert, ist die Kompostierung des Glaubens zu einem Glaubens-Abfall, der nicht zu recyclen geht (Bild: geralt, pixabay). Immer mehr Menschen erkennen die Götter als menschengemachte Konstrukte, als Ausgeburten der menschlichen Phantasie, als Popanz, als Fake, als Verdummungs- und Unterdrückungsinstrumente. Triumphe feiern die Religionen nur noch am A…. der Welt und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

5. Armutsbericht gefaked

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Arbeits- und Sozialministerin Nahles musste bei wissenbloggt schon mal kopfstehen, siehe Nahles: Schande der SPD. Den Kopfstand bekam sie verpasst, weil sie die Manipulation des 5. Armutsberichts zuließ und mittrug. Das war noch in der Zeit vor dem Erlöser Schulz, der die SPD wieder aufs Soziale verpflichtete – und Nahles ist in der SPD (Bild: Bundesregierung). Wie weit die schulzsche soziale Verpflichtung reicht, demonstriert die SPD gerade – nicht mal bis zur nächsten Bundestagssitzung. Auf der wird der manipulierte Bericht nämlich beschlossen, siehe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Mensch-Syndrom und das Alams-System (Anti-Leid-Anti-Mitleid-System) von F. Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Mencken-Spruch ist das richtige Geleitwort für den Sacco-Artikel. Frank Sacco, Doktor der Medizin, befasst sich mit religionserzeugten Formen des Leidens und der Depression, sowie den Ursachen von Gewalt. Dazu spricht er vom Anti-Leid-Anti-Mitleid-System (Alams). Menschen, die nicht über das System Alams verfügen bzw. es nicht aktivieren können, heißen bei Sacco Elefanten. Das Mensch-Syndrom und das  Alams-System (Anti-Leid-Anti-Mitleid-System) von F. Sacco Als das  Mensch-Syndrom bezeichne ich  eine spezifische Krankheit des äußerlich oft gesund wirkenden Menschen. Ich gehe davon aus, dass es einen gesunden Vertreter unserer Gattung gar … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

35 Gottesbeweise geprüft: Alle falsch!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Site MAN GLAUBT ES NICHT (MGEN) sammelt Gottesbeweise, um sie zu zerpflücken. Stattliche 35 sind schon zusammenkekommen. MGEN in 140 Zeichen:  Wir bei MGEN gehen fest davon aus, dass eine Welt ohne Religion, ohne stumpfe Gläubigkeit und ohne religiös motivierten Hass eine bessere Welt wäre. 35 Gottesbeweise geprüft: Alle falsch! Veröffentlicht am 10/04/2017 von manglaubtesnicht Im Laufe von vier Jahren haben wir in diesem Blog 35 angebliche Beweise für die Existenz von Göttern, insbesondere für die Existenz des jüdisch-christlich-islamischen Bibel-Gotts Jahwe, näher betrachtet. Diese Argumente … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Small is Beautiful – reicht das?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Bild: Deutschland nach dem Westfälischen Frieden 1684 (Ausschnitt): ca. 300 Teilstaaten (Quelle: Wikimedia / Ziegelbrenner) Im März ist im Umfeld des Ludwig-von-Mises-Instituts Deutschland das Buch „Wir schaffen das – alleine!“ von Andreas Marquart und Philipp Bagus erschienen (Finanzbuch-Verlag; 14,99 €). Die Autoren machen sich für kleine Staaten von der Größe europäischer Regionen stark und stellen damit die gängige politische Denke gänzlich auf den Kopf. Denn das Streben nach Größe und damit verbundener Macht ist in der Menschheit seit Jahrtausenden dominant und noch immer bestimmend, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Small is Beautiful – reicht das?

Ditib aufs Maul geschaut

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Die Ditib firmiert als Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. und sieht sich als bundesweiten Dachverband für die Koordinierung der religiösen, sozialen und kulturellen Tätigkeiten der angeschlossenen türkisch-islamischen Moscheegemeinden in Deutschland (wiki). Der Verband untersteht der dauerhaften Leitung, Kontrolle und Aufsicht des staatlichen Präsidiums für Religiöse Angelegenheiten (Diyanet) der Türkei, welches dem türkischen Ministerpräsidentenamt angegliedert ist. Die an staatlichen theologischen Hochschulen in der Türkei ausgebildeten Imame der Ditib werden für fünf Jahre nach Deutschland geschickt und sind de facto Beamte des türkischen Staates, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Globalisierung, Umverteilung & Armut

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Während bei uns mit "Armutsgefährdungs-quoten" operiert wird, liefert amerikanischer Sprachgebrauch saftigere Ausdrücke. Globalisierungskritik in den USA ist fetzig und nutzt möglichst das Wort "Dollar" im Text, um es plakativ einzusetzen. Beispiel ist die reißerische, aber gutinformierte Site Zero Hedge (ZH): "The Reality Is, Half Of Americans Can’t Afford To Write A $500 Check" (ZH 6.3.): 50% Of Americans Live Payday-To-Payday; 33% Can't Write A $500 Emergency Check (ZH 5.4.): Die Hälfte der US-Amerikaner kann keinen 500-Dollar-Scheck ausschreiben, oder ist es ein Drittel? Seit 1999 … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Menschen mit implantiertem Chip: „Get chipped!“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Anders als es das Bild von Freeimages9, pixabay, vermuten lässt, geht es hier nicht ums Einwerfen von ein paar potato chips. Es geht um Computerchips von der Größe eines Reiskorns, und die werden den Menschen implantiert (in die Hand zwischen Daumen und Zeigefinger). Get chipped heißt, ein "body hacker" kommt mit einer Spritze und piekst da rein. Ein Druck, ein Klick, kein Blut, keine Schreie, und das Reiskorn flutscht unter die Haut, wo es im Verborgenen seine Wirkung entfalten kann. Diese Wirkung ist die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare
image_pdfimage_print