image_pdfimage_print

Tagesarchive: 11. November 2017

Deutschland erringt (inter)sexuelle Führerschaft

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Gender-Bewegung hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erstritten. Das Bundesverfassungsgericht fordert für den Eintrag im Geburtenregister ein drittes Geschlecht – eine unausgegorene und inkonsequente Entscheidung. Denn die Gender*innen zählen längst 60 menschliche Geschlechter (wissenbloggt-Links unten Gender-Kritik, Bild: Comfreak, pixabay). Die müssen aber alle mit den beiden vorhandenen Personalpronomen er und sie auskommen, es sei denn, die Gendersleut erfinden noch ein paar dazu. Auch sind nur die Artikel der, die, das verfügbar, während man/frau/weißnichwas geschlechtsspezifische Wortendungen in den komischsten Ausprägungen ersannen ("VerbraucherInnen", "Arbeiter_innen", "Krankenschwester/innen", … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print