image_pdfimage_print

Tagesarchive: 17. Januar 2019

Franz Josef Wetz – Eine neue Kultur des Abschieds. Wo ist sie? Rezension von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Franz Josef Wetz, geb. 1958 und seines Zeichens Professor für Philosophie und Ethik in Schwäbisch Gmünd, will nach eigenem Bekunden in seinem neuesten Buch „Tot ohne Gott – Eine neue Kultur des Abschieds“ die Facetten „unserer Endlichkeit“ reflektieren. Doch leider verspricht der Titel mehr als es der lange Text zu halten vermag. Diesen hat er in fünf Hauptabschnitte unterteilt, überschrieben mit „Endlichkeit"; „Gibt es ein Leben nach dem Tod?"; „Wer stirbt schon gerne?"; „Metaphysik und Metastasen" sowie „Wie ist Trost möglich?". Seine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print