image_pdfimage_print

Monatsarchive: April 2019

Braucht Gott den Menschen?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der folgende Beitrag erschien zunächst bei unseren Freunden von dubiator: No heaven – only sky.   Papst Benedikt XVI. sagte im Augustinerkloster in Erfurt am 23.09.2011: „Braucht der Mensch Gott, oder geht es auch ohne ihn ganz gut? Wenn in einer ersten Phase der Abwesenheit Gottes sein Licht noch nachleuchtet und die Ordnungen des menschlichen Daseins zusammenhält, so scheint es, daß es auch ohne Gott ganz gut geht. Aber je weiter die Welt sich von Gott entfernt, desto klarer wird, daß der Mensch in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 27 Kommentare

Vom Recht auf freie Meinungsäußerung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im Vorfeld einer Konferenz … Auf unsere Verfassung, das Grundgesetz, berufen oder beziehen sich manche Menschen in Auseinandersetzungen mit anderen bisweilen in einer Weise, die bei mir den Eindruck hinterlässt, dass der Text des Verfassungsartikels, um den es geht, gar nicht genau bekannt ist, oder die Aussage eines Verfassungsartikels absichtsvoll zu eigenen Gunsten (und damit zu Ungunsten eines Gegenübers oder Kontrahenten) fehlinterpretiert wird. Dies betrifft z.B. die Artikel 3 — Gleichheit vor dem Gesetz, 4 — Glaubens- und Bekenntnisfreiheit, sowie 5 — Meinungsfreiheit. Im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Amerikanische Bibelskepsis

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die USA sind im Vergleich zum aufgeklärten Europa immer noch recht religiös. Das hängt historisch damit zusammen, dass unter den frühen US-Einwanderern auch zahlreiche Menschen waren, die Europa wegen der dort noch herrschenden Religionsvorschriften in Richtung Religionsfreiheit verließen. Denn in den USA gab's nie eine Staatsreligion und jeder konnte nach seiner Fasson selig werden. Dadurch fehlte aber die Auseinandersetzung im Religionsbereich und dadurch auch die Religionskritik. Aber in der Gegenwart bessert sich die Lage, die Weg führt in die Distanz zur Religion. Das meldete … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Eigenverantwortung in Gesundheitsfragen – Freiheitsrecht oder Missbrauchspotenzial?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel von Udo  Endruscheit erschien zuerst auf https://die-erde-ist-keine-scheibe.de/2018/05/02/eigenverantwortung-in-gesundheitsfragen-freiheitsrecht-oder-missbrauchspotenzial I. Bei Verfechtern einer „eigenverantwortlichen Impfentscheidung“ wie auch bei solchen, die Homöopathie „unter die Leute bringen“ wollen, beobachte ich seit einiger Zeit gleichermaßen eine diskreditierende Strategie gegenüber den jeweiligen Kritikern, mit der diesen Absichten zu einer „Beschneidung von Freiheitsrechten“, einer „Einschränkung der Therapiefreiheit“ und gar eine Nichtachtung demokratischer Regeln vorgeworfen wird. Gleichzeitig werden – hierzu spiegelbildlich – gegenüber der eigenen Klientel „bürgerliche Freiheitsrechte“, „Therapiefreiheit“ und „Patientenautonomie“ als emotionale Ankerpunkte gesetzt. Im Grunde reicht darauf die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die österliche Perspektive

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im Nachgang betrachtet von Erwin Peterseil www.atheisten-info.at: Über die schrieb der Linzer Bischof Manfred Scheuer am 20.4.2019 in den OÖNachrichten. Das war wieder einmal eine Gelegenheit, atheistische Kommentare einzufügen: Der Weg des Glaubens ist nicht Lebensverneinung, sondern ein Weg in jene Freude, die durch Leben und Bot-schaft Jesu in die Welt kam. Manfred Scheuer zum Osterfest 2019. In einem Gräberfeld bei Lorch nahe Enns – dem römischen Legionslager Lauriacum – wurde 1952 das Grab einer jungen Frau freigelegt. An ihrem Skelett fand sich ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Landeskirche darf bei Sonntagsarbeit in Callcentern mitreden

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die evangelische Landeskirche muss bei Entscheidungen zur Genehmigung von Sonntagsarbeit beteiligt werden. Das hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht entschieden und eine Berufung des Freistaates zurückgewiesen. Die Landeskirche sei im Grundrecht auf Religionsfreiheit betroffen, teilte das Gericht am Dienstag mit. Hintergrund ist eine Ausnahmegenehmigung der Landesdirektion für Sonntagsarbeit in Callcentern. Daraufhin hatte die Landeskirche eine Beteiligung an laufenden und künftigen Verfahren gefordert, was die Landesdirektion aber ablehnte. Kann es sein, dass hier einmal mehr das Individualrecht der Religionsfreiheit zur Zementierung kirchlicher Privilegien missbraucht wird? Hier kann … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gott würfelt nicht

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schien die Physik weitgehend an ihre Grenzen gestoßen zu sein. Was sollte es noch Neues im „realen Dasein“ zu erforschen geben? Planeten zogen ihre Bahnen nach Newtons Gesetzen, Mechanik, Thermodynamik, Elektro-Magnetismus, Wellenlehre und vieles anderes boten kaum noch Chancen für nachwachsende Physiker, sich zu profilieren, Ruhm und Ehre einzuheimsen. Vielfach wurde davon abgeraten, dieses Fachgebiet überhaupt als Studienanfänger in Erwägung zu ziehen. Doch dann kam alles ganz anders. Das beginnende zwanzigste Jahrhundert wurde Zeuge des Beginns einer beispiellosen Wissensexplosion, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 117 Kommentare

Notre-Dame: Hat Gott gesprochen?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diese Vermutung ist im Net zu finden, zum Beispiel bei den Evangelikalen auf idea.de am 19.4.2019: War der Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame ein "prophetisches Zeichen"? Das fragt der Vorsitzende der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung (GGE) in der Evangelischen Kirche, Pfarrer Henning Dobers (Hannoversch Münden), im Oster-Rundbrief dieser charismatischen Bewegung. Nach seiner Ansicht hat das Geschehen tiefere geistliche Dimensionen. Dobers: "Es brennt unsere christlich-kulturelle Identität." Betroffen sei die berühmteste Kirche Frankreichs, eine der herausragenden Kirchen in Europa "und das alles in der Karwoche". Notre-Dame stehe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ein kurzes Wort zum Atheismus

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Atheismus Der Atheismus, lt. Wikipedia «im engeren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott bzw. keine Götter gibt», definiert oder erhebt „aus sich heraus“ keinen Machtanspruch. Er leugnet aber, ohne die Anarchie zu befürworten oder zu fordern, den direkten oder indirekten Machtanspruch von Göttinnen und Göttern oder deren irdischen Stellvertretern; vgl. Kant – Aufklärung: Daß der bei weitem größte Teil der Menschen den Schritt zur Mündigkeit, außer dem daß er beschwerlich ist, auch für sehr gefährlich halte, dafür sorgen schon jene Vormünder, die die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wort zum Karfreitag am 19.4.2019

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Lk 23,26-49: Als sie Jesus hinausführten, ergriffen sie Simon, einen Mann aus Kyrene, der gerade vom Feld kam. Ihm luden sie das Kreuz auf, damit er es hinter Jesus hertrage. Es folgte ihm eine große Menge des Volkes, darunter auch Frauen, die um ihn klagten und weinten. Jesus wandte sich zu ihnen um und sagte: Töchter Jerusalems, weint nicht über mich; weint vielmehr über euch und eure Kinder! Denn siehe, es kommen Tage, da wird man sagen: Selig die Frauen, die unfruchtbar sind, die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Homöopathie – Wunderglaube? Von Udo Endruscheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Homöopathieanhänger finden nichts dabei, einer Methode das Wort zu reden, die sich in ihrem eigenen Alltag ständig selbst widerlegt. Eine erstaunliche Form von Glaubensfestigkeit. Häufig weisen Kritiker darauf hin, dass Homöopathie als Methode vor allem deshalb schon a priori obsolet sei, weil ihre Grundlagen gegen naturgesetzliche Gegebenheiten, gegen wissenschaftlich erstklassig abgesicherte Erkenntnisse verstoßen, die sich täglich, stündlich, sekündlich in unser aller Alltag manifestieren – nur für die Homöopathie jedoch suspendiert sein sollen. Häufig kommt die Frage nach genauerer Erläuterung dieser Position. Wir wollen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

BRD: Wenig österlicher Auferstehungsglaube

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die deutsche BILD-Zeitung veröffentlichte am 17.4.2019 die Ergebnisse einer Umfrage über den Glauben an die österliche jesusische Wiederauferstehung. (Bild: Impression vom Zahnpasta-Hügel). Das Meinungsforschungsinstitut INSA fragte online 2013 Personen, das generelle Ergebnis: Die Teilnehmer wurden gefragt, was sie von der Aussage "Jesus Christus ist leibhaftig von den Toten auferstanden" halten. 18 Prozent stimmten zu, 42 Prozent lehnten ab. Der Rest antwortete entweder mit "weiß nicht" (28 Prozent) oder machte gar keine Angaben (11 Prozent). Verteilt nach den Befragten: Konfessionslose lehnten zu 66 Prozent ab, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ruf zur Bekehrung Europas

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So sah am 16.4.2019 eine Gabriele Kuby auf kath.net den Brand der Pariser Kirche Notre Dame. Da hat offenbar Gott der HErr irgendwen unter den an der Renovierung der Kirche arbeitenden Leute zur Unvorsichtigkeit angestiftet, dadurch einen Brand verursacht und die Europäer sollen daraus lernen, dass gegen abgebrannte Kirchen die Bekehrung zum praktizierten katholischen Glauben hilft! Gabriele Kuby schreibt u.a.: "Am ersten Tag der Passionswoche brennt Notre Dame in Paris. Hätte es ein Symbol geben können, das lauter schreit: 'Kehrt um!'? Das Herz des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Jugend und Religion

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Institut für Jugendkulturforschung legte am 15.4.2019 in einer Presseaussendung die wesentlichen Punkte einer neuen Jugendstudie zum Thema Religion dar, Titel der Studie: "Jugend & Religion 2019: Was verbinden 10- bis 19-jährige mit Religion, Kirche und Ordensgemeinschaften?" Befragt wurden dazu dreihundert 10- bis 19-jährige Jugendliche in Österreich. Aus dem Ergebnis: 45% der 10- bis 19-jährigen gehen beim Thema "Religion" emotional auf Distanz: 38% Prozent reagieren auf die Frage, woran sie denken, wenn sie "Religion" hören, mit "Dazu fällt mir gerade nichts ein", 7% sagen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Hahnemanns Chinarindenversuch – Grundirrtum statt Grundlegung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Artikel von Udo Endruscheit: Wenn etwas in der ansonsten uneinheitlichen, in Unvereinbarkeit vereinten homöopathischen Szene als Gemeinsamkeit gilt, dann ist es die Gründung der Methode auf Hahnemanns Chinarindenversuch von 1790. Er begründete Hahnemanns Postulat des „simila similibus curantur“, „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“, das Ähnlichkeitsprinzip, als das „ewige, unumstößliche Gesetz der Natur“. Chinarinde war eines der wenigen damals bekannten tatsächlich kurativ wirksamen „Gegenmittel“ – Hahnemann wusste selbstverständlich, dass die Wirkung des Mittels gegen „Wechselfieber“ (intermittierendes Fieber, malariatypisch) evident war. Sein Ansatz war, im … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Problemfall Priesterkaste von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Sonst kennt wissenbloggt den Kulturwissenschaftler & Journalisten Siegfried R. Krebs von Freigeist Weimar als Rezensenten. Diesmal steht er als Autor im Fokus. Der Referent und Publizist Heiner Jestrabek schreibt über Krebs' "Buch voll mit Buchbesprechungen" (3.8.): Da geht es um Religion versus Vernunft und die vielfältigen  Aspekte von Religions- und Kirchenkritik, zumal um die Auseinandersetzung mit  Religions-Schöpfern und -Nutznießern. Nicht beabsichtigt ist, gut-gläubige Menschen anzugreifen oder frucht- und sinnlose Debatten um theologische Spitzfindigkeiten zu führen. Das Buch ist laut Jestrabek   Ein gelungenes Kompendium … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Altern, Sterben und Tod aus Sicht der Naturwissenschaften

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Siegfried R. Krebs: WEIMAR. (fgw) Vom Theologie-Studenten zum Naturwissenschaftler, diesen nicht ganz alltäglichenWeg ist Oliver Müller (geb. 1965) gegangen. Warum das so war und welche Erkenntnisse er durch diesen fundamentalen Wechsel gewonnen hat, das hat er in seinem Buch „Altern.Sterben.Tod“ aufgeschrieben. Der inzwischen doppelt promovierte (Dr.rer.nat. und Dr.med.) Professor Müller fand in seinem ersten Studium der evangelischen Theologie, begonnen aufgrund der Indoktrination im schulischen Religions-und Konfirmandenunterricht, nicht die Antworten auf die für ihn besonders wichtige Frage: „Ist das Leben vor dem Tod … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Holm Gero Hümmler: „Verschwörungsmythen“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Verschwörungsglaube hat Konjunktur! Wikipedia listet ohne Anspruch auf Vollständigkeit für das 20. Jahrhundert sechzig und für das 21. Jahrhundert bereits zehn bedeutende Verschwörungstheorien auf: „Sie beinhalten bestätigte und widerlegte, aber auch noch unklare Theorien, die religiöse, politische, kulturelle oder alltagskulturell motivierte Verschwörungen behandeln“. Der Physiker Holm Gero Hümmler, engagiertes Mitglied der Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP), beschreibt die dahinterliegenden Phänomene und lotet sie an sechs großen Beispielen aus.   „Wie wir mit verdrehten Fakten für dumm verkauft … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

The Shape of Science von Jan Kurz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In 2014 haben drei spanische Historiker einen Algorithmus entwickelt, der wissenschaftliche Journals visuell zu einander anhand diverser auswählbarer Kriterien in Relation setzt. Die Daten stammen dabei von Scimago Journal Rating. Heraus kommt dabei folgende Karte: https://www.scimagojr.com/shapeofscience/ Der Algorithmus fand verschiedene Fachbereiche in der Wissenschaft, hier in verschiedenen Farben angezeigt. Grün sind die Geisteswissenschaften, blau Mathematik, Informatik & Physik, violett Chemie, gelb Biologie, pink Medizin und orange Psychologie. Interessant ist, dass die Übergange der Farbwolke die Interdisziplinarität der Disziplinen wiedergeben. Biologie überlappt zu großen Teilen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Relativer Qantenquark“ von Holm Gero Hümmler. Rezension von Gerfried Pongratz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zuerst veröffentlich auf WB am 24. August 2017. Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz handelt von einem Buch, das nicht nur viel Wissen vermittelt, sondern auch der Esoterikszene und diversen Scharlatanen gekonnt Paroli bietet.(Pongratz). Laut Verlag räumt es mit der Vorstellung auf, dass esoterische und alternativmedizinische Konzepte mit der Relativitätstheorie und Quantenphysik zu begründen wären. Es unterscheidet demnach zwischen Grenzgebieten der Physik und Quantenunsinn. Aber warum wird dann der Quantenbegriff , wie ihn Pongratz unten wiedergibt, mit der "Welt dieser kleinsten Teilchen" assoziiert? Laut … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Kein Artikel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Liebe Leser von Wissenbloggt. Nach der missglückten Übergabe an den vorgesehenen Nachfolger vor über drei Monaten, habe ich versucht, jeden Tag einen Artikel zu veröffentlichen. Bis gestern ist das auch gelungen. Meine Bitte geht an alle Leser und Interessenten, die gern zu humanistischen Fragestellungen etwas zu Papier bringen, mir ihre Artikel zur Veröffentlichung zu überlassen. Kontakt unter debatte@wissenbloggt.de. Über Ihre Mithilfe, diese Site am Leben zu erhalten, freue ich mich. Ihr Dr. Frank … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Heimopferrente für pfarrliche Missbrauchsopfer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Presseaussendung vom 7.4.2019 von Jakob Purkarthofer, www.betroffen.at Verfassungsgerichtshof will erst gar nicht prüfen. Ungleichbehandlung gegenüber Heimopfern bleibt aufrecht. Jetzt soll EGMR entscheiden. Es bleibt dabei: der VfGH will den Antrag auf Heimopferrente eines Opfers sexueller Gewalt in einer Pfarre nicht prüfen. Somit wird Markus (Name geändert) weiterhin alleine für sein schwieriges Leben aufkommen müssen. Er war 1980 während des Firmunterrichts von Pfarrer Johannes S. in einer kleinen oststeirischen Gemeinde sexuell missbraucht worden. Aufgrund der schweren Traumatisierung wurde Markus erwerbsunfähig und bezieht nun eine sehr … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mayday – Save Our Souls

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die persönliche Vorgeschichte: Wie könnte man einen solchen Tag jemals vergessen? Wir befanden uns auf einem Flug von Leeds in Nordengland nach Nizza in Südfrankreich. Außer meinem Kopiloten und mir war nur ein einziger Passagier an Bord, der Rallye-Pilot A.S., der in Frankreich noch schnell vor dem Beginn der Rallye verschiedene Reifen testen sollte. In Flugfläche 200, also auf 20 000 Fuß Höhe, zogen wir ruhig unsere Bahn in pechschwarzer Nacht. Routine, keine besonderen Vorkommnisse. (Foto: Privatbesitz). Dass wir soeben die englische Küste in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Vatikan sieht Angriffe auf Religionsfreiheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das meldete am 4.4.2019 religion.ORF und berichtete über Aussagen des Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin vom 3.4.: "Derzeit sind wir Zeuge einer kontinuierlichen Verschlechterung – wir könnten sogar sagen eines Angriffs – auf dieses unveräußerliche Recht in vielen Teilen der Welt". Oftmals blieben Verletzungen "dieses fundamentalen Rechts" ungestraft; es gebe auch wenig Aufmerksamkeit für dieses Thema in den Medien. Religionsfreiheit umfasse die Freiheit, ethische Prinzipien, "die sich aus religiösen Grundsätzen ergeben", privat wie öffentlich zu leben. "Dies ist eine große Herausforderung in einer globalisierten Welt, in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Sexprobleme treiben Menschen in den Priesterberuf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So war am 2. April 2019 in der Süddeutschen ein Interview mit dem Psychologen Joachim Reich getitelt, der selbst Priester war und heute Geistliche therapiert. Er weiß was der Zölibat den Leuten abverlangt. Einige Zitate aus dem Interview: Zum Umstand, dass es kirchlicherseits keine Hilfe oder Anleitung zu den Problemen im Zölibat gibt, sagt Reich: "Wenn einer ein Problem damit hat, wird das von der Kirche sofort individualisiert. Schließlich habe er sich für die Priesterweihe entschieden, nun solle er selber damit zurechtkommen, so die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar
image_pdfimage_print