Steirischer ESO-Jahresbericht 2014

image_pdfimage_print

logoesoinfoAuf der Seite logo.at bietet Dr. Roman Schweidlenka LOGO! ESO.INFO Info & Service für junge Leute an. Dementsprechend fällt der informatorische Overkill aus, da gibt es eine Vielzahl von Über-, Unter- und Sonstwas-Schriften, etwa ESO steht für Esoterik, (so genannte) Sekten und Okkultismus. Unter ESO.INFO geht's dann zum steirischen ESO-Jahresbericht 2013, der von einer konfusen Lesesoftware hergedaddelt wird.

Zum Glück gibt es noch atheisten-info.at, da kann man den ESO-LOGO-Bericht ungenervt lesen, es ist auch der Bericht von 2014, und es lohnt sich. Die Erkenntnisse aus der Steiermark dürften auch woanders gelten. Der Inhalt kurz skizziert:

  • Diese Gesellschaft der Ego-Euroreligion stößt einen Teil der Jugend ab
  • in BRENNPUNKT ISLAM UND FUNDAMENTALISMUS wird der Weg eines Jugendlichen nachgezeichnet, der in einer fundamentalistischen Gruppe landet
  • in  ESOTERIK STATT SOZIALER RECHTE UND GERECHTER LÖHNE? wird über esoterische AnbieterInnen als Reparaturinstanzen berichtet
  • in NEUE MÖGLICHKEIT FÜR SO GENANNTE SEKTEN erfährt man über Imagegewinn und meterielle Hilfestellungen

Der steirische ESO-Jahresbericht 2014
ESO-NARZISSTEN, KOMMERZGURUS, GOTTESKRIEGER
Konfrontationen einer verunsicherten Jugend

(ESO steht für Esoterik, (so genannte) Sekten und Okkultismus)

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar