Fünf Jahre Atheisten-Info

image_pdfimage_print
new-years-day-234343_640Es sagt ja sonst keiner, deshalb muss der atheisten-info.at-Macher Erwin Peterseil es selber aussprechen. 2014 jährt sich zum 5. Mal der Tag, an dem er den Alleingang wagte und atheisten-info.at startete. Im österreichischen Linz ansässig, hat Peterseil sich seither eine große Leserschaft erschrieben, was ihn wiederum zu großen Anstrengungen trieb (Bild: geralt, pixabay).
 
Unvergessen sind die Klagen, mit denen er seinen eigenen Fleiß verdammte, aber alas! es riss ihn doch immer wieder rein. Das Metamaß seiner Metawelten wollte einfach nicht zusammenschnurren. Dabei hat er stapelweise ungehörte CDs und ungelesene Bücher zuhause, aber nein, die freiwillig-unfreiwillige Maloche hielt ihn davon ab.
 
Nun denn, was den Piefkes (=Deutsche auf österreichisch) oft entgegengehalten wird, das gilt auch für Erwin Peterseil: Man muss auch mal zufrieden sein. In diesem Sinn wünscht wissenbloggt ihm alles Gute für die nächsten 5 Jahre! Nun noch der Text vom Metaweltenherrscher persönlich:
 

Fünf Jahre Atheisten-Info

Am 9. Dezember 2009 wurde diese Site in Betrieb genommen.

Wieder Zeit für eine Zwischenbilanz über den aktuellen Bestand: 2210 Info-html, 845 Download-PDF und unter den Menupunkten "Medien" und "Sonntagsworte" 35 weitere Dateien.

Links zu Artikeln auf anderen Sites wurden seit 1.1.2014 keine mehr gelegt, dafür wurden aber die "Metawelten" von monatliche PDFs auf wöchentliche Htmls umgestellt. In den bisherigen 49 "Metawelten" waren gegen 1700 Artikel enthalten.

Seit Dezember 2013 sind 488 Infos, 157 PDFs und die 1700 dazugekommenen Kurzartikel in den Metawelten, zusammen in diesem Jahr 2345 Beiträge online gestellt worden, somit pro Tag 6,4 Stück. Das sind wegen der weggefallenen 2292 Links um 1,8 Stück pro Tag weniger als 2013, aber man muss rechnen, dass die wöchentlichen Metawelten einen größeren Aufwand als die eingestellten Links zu Artikeln auf anderen Sites bedeuteten. Der Wegfall der Metawelten-PDFs und der Spaßseiten ersparte schon Arbeit, aber es ist nach wie vor so, dass bei dieser Homepage immer noch die Arbeit in einem Missverhältnis zum Spaßvergnügen daran steht.

Bedanken will ich mich wieder bei allen, die Tipps, Links, Info-Materialien oder fertige Beiträge zuschicken, ebenso bedanke ich mich bei den Sitebetreibern, von denen man Artikel übernehmen kann, die inhaltsmäßige Fremd-Vermehrung ersparte auch beträchtliche Arbeit.

Die Besucher und die Hits sind durch die Entfernung der Spaßseiten und die Einstellung der Links zu Artikeln auf anderen Sites zurückgegangen, die Hits sanken mit einem Minus von etwa 30 % prozentuell mehr als die Besucherzahlen, die etwa um 20 % weniger wurden, pro Tag gab es etwa 900 Besucher die 7000 Hits tätigten.

Nun geh ich schon das sechste Jahr an. Trotz der Kürzungen im Jahre 2014 ist es mir immer noch zuviel Arbeit, schließlich bin ich im Ruhestand und nicht mein eigener unbezahlter Büroangestellter.

Daher gibt's ab 2015 die "Metawelten" nimmer. Wie ich mich kenn, kann es dadurch aber sein, dass die "Infos" mehr werden. Dann kann ich in einem Jahr wieder jammern über zuviel Arbeit und zuwenig Spaßvergnügen daran.

Besucht mich trotz der neu geplanten Angebotsverdünnung weiter, wenn's gefällt, dann empfehlt www.atheisten-info.at weiterhin weiter, wenn Euch was bewegt, das zur Thematik passt, mailt es mir – info@atheisten-info.at – wenn Euch was ärgert, dann lasst es auch wissen,
                                   mit atheistischem Gruß, Erwin

Link zum Originalartikel bei atheisten-info.at

Link zum vorigen Geburtstag von atheisten-info.at

Link zu den Metawelten-Links

 

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar