Religionsunterricht und Alternativen

image_pdfimage_print
hearyoubegWisch und weg – das ist das anti-göttliche Prinzip. Die Stuttgarter gbs stellt ihre monatliche Sendung im Freien Radio für Stuttgart Erziehung ohne Gott so vor: Erziehung ohne Gott/Religion wird an öffentlichen Schulen durch die Durchdringung des Schulalltags mit religiösen Inhalten, sowie Neid auf Freistunden der Schüler ohne Religionsunterricht erschwert. Fallbeispiele werden erörtert. Außerdem wird Rainer Ponitka, Autor des Buches Konfessionslos in der Schule, befragt. Dazu hat atheisten-info.at das Video online gestellt:

 

 

Religionsunterricht und Alternativen

Freies Radio Stuttgart, Sendung der Stuttgarter Regionalgruppe der GBS vom Juli 2015 – jetzt online!

Was in der Schule so alles passiert und diskutiert wird, wenn Eltern nicht wollen, dass ihre Kinder religiös behelligt werden. Und wie ist das mit dem Ethikunterricht oder dem Fach Soziales Lernen? Bericht über schulische Schikanen und rechtliche Hürden.

Link zum Originalartikel bei atheisten-info.at

Und als Dreingabe ein Video vom Atheist Media Blog Schachmatt Atheisten – An irgendetwas *muss* man doch glauben! Für viele religiöse Menschen unvorstellbar. Fehlt da nicht was? Spürt man da nicht ein Defizit? Und kann das wirklich sein, dass einer an rein gar nichts glaubt?

 

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Humanismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar