Österreicher gehen öfters in die Kirche als ins Kino

image_pdfimage_print
end-2294929_1280Der atheisten-info.at-Macher Erwin Peterseil spricht von sich selber als eingefleischter Krawallatheist wie meinereiner. Sogar seinereiner geht in die Kirche, aber kaum mehr ins Kino (Bild: geralt, pixabay).

Österreicher gehen öfters in die Kirche als ins Kino

Das titelte "HEUTE" am 21.12.2017.

Und es überrascht nicht! Sogar ein eingefleischter Krawallatheist wie meinereiner geht öfter in die Kirche als ins Kino! Weil Filme schau ich mir daheim mit meinem Player mit Dolby-surround an, sowas kostet heut nimmer viel, dabei kann ich bequem und ungestört sitzen und schauen, bei Bedarf die Filme zurücklaufen oder schnell vorlaufen lassen, wenn ich was essen oder trinken will, drück ich auf Pause und hol mir was, die Toilette kann jederzeit ungestört und filmverlustfrei aufgesucht werden! Warum soll ich ins Kino gehen, mich nach dem Programmablauf, den Beginnzeiten, Unbequemlichkeiten und redenden, hustenden oder schnarchenden Mitbesuchern richten? Nur weil das Bild größer ist? Nein danke, in den letzten zehn Jahren war ich vielleicht zweimal im Kino, höchstens dreimal!

Aber in die Kirche kam ich öfters! Weil in meinem Alter hat man eben öfter das Leid und die Pflicht, sich von verstorbenen Verwandten, Freunden, Kollegen zu verabschieden und das passiert eben auch manchmal in Form einer Messe! Ich bin ein regelmäßiger Kirchgänger, seit Jahren erreich ich einen Schnitt von einmal im Jahr!

Hier die für 2017 von HEUTE umfragten Zahlen:
3,6x war der Schnitt der Kinobesuche, 2,2x war man beim Sport, 1,2x bei Konzerten, 4,1x auf Geburtstagsfeiern, 3.4x wurden Blumen verschenkt!
Und die Kirche? Ländliche Bewohner waren 6,1x in der Kirche, im städtischen Bereich passierte das im Schnitt 2,9x.

In Österreich lag der Anteil der städtischen Bevölkerung im Jahre 2017 bei 66,1%, daher 2,9 mal 0,661 und 6,1 mal 0,339, das ergibt einen Gesamtschnitt von 1,92 plus 2,01, also 3,93 Messbesuche im Jahr! Religiöse Pflicht wäre es an 52 Sonntagen plus zumindest 8 Feiertagen 60x, der Messbesuch liegt somit bei 6,55 Prozent! Volksmassen sind was anderes…

Die Kinos haben also in den letzten Jahrzehnten MEHR Besucher verloren als die Kirchen! Aber wie viele Kinos gibt's noch in Österreich? Laut Statistik Austria: 138 – und wie viele Kirchen? Über 3.000!

Wenn man jedoch nun fragen würde, wieviele Filme die Leute 2017 im TV oder mittels DVD & Bluray gesehen haben, die Messbesucher wären vergleichsweise im Millipromillbereich!

 

Link zum Originalartikel bei atheisten-info.at

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Atheismus, Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar