Fake-Interview von wissenbloggt mit Markus Söder

image_pdfimage_print

900px-2017-01-09-Markus_Söder-hart_aber_fair-9644

 

Mit äußerster Mühe hat es wissenbloggt geschafft, zur Garnierung dieses Artikels keine dummen Kreuz-Sprüche loszulassen. Das überlässt man besser den Berufenen.

Die Debatte entzündete sich am neuen bayerischen Ministerpräsidenten, der für den Schabernack zu haben ist (wiki). Desgleichen ist er zu haben für das Kreuz an der Wand. Beides zusammen ergibt eine persiflierungsbedürftige Konstellation (Bild: © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons), verkleinert, Text von wb).

Und so prescht wissenbloggt vor und missbraucht den Ministerpräsidenten zu einem Fake-Interview. Es geht um das Kreuz an der Wand und den ganzen anderen Schmand. Markus Söder (M) spricht auf Phantasiebasis zum wissenbloggt-Schreibknecht Wilfried Müller (W).

W: Ein Statement zur Euro-Politik, zuständigkeitshalber?

M: Himmiherrgottsakrament.

W: Soso.

M: Ich heiße schließlich Markus und nicht Eurobus.

W: Stimmt. Das Argument muss ich mir merken.

M: Gilt auch für Markt. Da weiß man gar nicht, wie das mit Euro geht.

W: Im Zweifelsfall abschaffen. Was ich eigentlich fragen wollte …

M: Zefix1, das fragen alle.

W: Kruzifix, genau. Warum, wieso, weshalb? Und wenn ja, warum nein? Oder nicht? Oder doch? Oder doch nicht?

M: Also das Kreuz gehört an die Wand.

W: Und das Kopftuch?

M: Das können die von mir aus danebennageln.

W: Hauptsache den Leuten sagen, wo sie das Kreuz hinmachen sollen?

M: Aber nicht so †, sondern so ❌.

W: So so.

M: Die Bayern machen seit 60 Jahren ihr Kreuz für CSU-Regierungen, das ist eine Tradition.

W: Kleiner Bayerisch-Test für den gebürtigen Franken: Oachkatzerlschwoaf? Noagerlzutzler? 2. Stammstrecke?234

M: Äh, Himmiherrgottsakramentzefixmilecktsamarsch.

W: Test bestanden. Ein Statement zu Deutschland gehört nicht zum Islam?

M: Himmiherrgott …

W: … danke. Und die Bayernwahl?

M: Wir reaktivieren den alten Wahlspruch …

W: Ene mene mu, wir wählen CSU?

M: Nein.

W: Was denn dann?

M: Für mir und du, CSU. Da wird aber noch dran gefeilt. Alternativ heißt es, Wer A. Merkel sagt, muss auch B. Merkel sagen.

W: A wie Angela und B wie Bundeskanzlerin?

M: Und natürlich C. Merkel.

W: Zeh wie was?

M: Zeh wie zurücktreten.

W: Und dann kommt Bundeskanzler Sö…

M: …warten wirs ab.

W: Ein abschließendes Statement zum Kreuz?

M: Himmiherrgottsakramentzefix.

W: Und ein Statement zur Integration?

M: Himmiherrgottsakramentzefixmilecktsamarschscheißglumpvareckts.

W: Wenn die das verstehen, sind sie voll integriert.

M: Erst kommt noch der Bayerisch-Test: Oachkatzerlschwoaf? Noagerlzutzler? 2. Stammstrecke?

W: Danke für das Interview.


1 Zefix: Kruzifix auf bayerisch.
2 Oachkatzerlschwoaf: Eichhörnchenschwanz  auf bayerisch.
3 Noagerlzutzler: Neigen-Austrinker auf bayerisch (die die Reste im Bierglas austrinken).
4 2. Stammstrecke: der Münchener Verkehrswahnsinn.

Interview gefaked von Wilfried Müller

 

Mehr Humor und die Auswahl der humoristischen Polit-Artikel:

 

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar