Radio Erdogan III

image_pdfimage_print

612px-Recep_Tayyip_Erdogan_2017In dem Artikel Eigentor: türkische Integrationspanne wird der Steilpass für diesen Text gegeben. Der türkische Ministerpräsident drängt sich ins Bild mit deutschen Fußball-Nationalspielern – wenn das keinen Anlass zu artgerechter Bespöttelung bietet.

Der Selfmade-Sultan muss deshalb kopfstehen (Bild: US Department of State, Wikimedia Commons), wie es bei wissenbloggt allen missliebigen Leuten widerfährt – und er darf eine weitere Folge von Radio Erdogan genießen. Radio Erdogan ist eine wissenbloggt-Kreation, die auf Radio Eriwan aufbaut. Es ist immer eine Frage, die an Radio Erdogan gestellt wird, und die Antwort weiß dann ganz allein der Sultan.

Das erste Thema ist diesmal dem Entdeckungtrieb der Türkei geschuldet, die ja gern alles mögliche als selbsterfunden vereinnahmen möchte:

  • Trifft es zu, dass Erdogan Amerika liebt? – Im Prinzip nein, weil die Statue of Liberty unschicklich gekleidet ist – ohne Burka -, und in Wahrheit heißt sie nicht Liberty, sondern Neslihan.
  • Trifft es zu, dass Erdogan Amerika liebt? – Im Prinzip ja, weil das Land von der Türkei entdeckt wurde und in Wirklichkeit ÜSA heißt; und weil der Präsi türkische Wurzeln hat und eigentlich Türümpü heißt.
  • Stimmt es, dass es in den ÜSA Zwerge gibt? – Im Prinzip ja, aber die türkischen Zwerge sind größer.

Immer wieder die Intelligenz-Abteilung:

  • Ist es richtig, dass Erdogan nicht bis drei zählen kann? – Im Prinzip nein; er kann bis zehn zählen, und wenn er die Schuhe auszieht, sogar bis zwanzig.
  • Trifft es zu, dass Erdogan ein exzessives Ego hat? – Im Prinzip ja, aber er kann keine Fremdworte.
  • Stimmt es, dass Erdogan gern lernt? – Im Prinzip ja, er freut sich immer wieder, das Kleine Einmaleins zu lernen.
  • Stimmt es, dass Erdogan besonders dumm ist? – Im Prinzip ja, aber die Konkurrenz wird immer größer.

Und die Tücken der Technik:

  • Trifft es zu, dass Erdogan den Computer erfunden hat? – Im Prinzip ja, er sucht nur noch jemanden, der ihn anschalten kann.
  • Trifft es zu, dass Erdogan seinen Computer auf den Boden stellt? – Im Prinzip ja, damit er nicht abstürzen kann.
  • Ist es wahr, dass Erdogan sein U-Boot öffentlich vorführte? – Im Prinzip ja, aber er machte einen Tag der offenen Tür.
  • Ist es wahr, dass Erdogan den Kupferdraht erfand? – Im Prinzip nein, aber er und sein Bruder hoben zugleich eine Kupfermünze auf.

Die sportliche Abteilung:

  • Trifft es zu, dass Erdogan einen Elfer verwandeln kann? – Im Prinzip nein, aber er lässt den Torwart verhaften.
  • Trifft es zu, dass Erdogan zurücktritt? – Im Prinzip nein, der tritt immer zuerst.
  • Stimmt es, dass Erdogan sich an den Haaren aus dem Sumpf zieht? – Im Prinzip ja, deshalb gehen ihm ja die Haare aus.

Die menschliche Abteilung:

  • Trifft es zu, dass Erdogan die deutsch-türkischen Frauen zum Kinderkriegen aufruft? – Im Prinzip nein, nur wenn es Kindergeld gibt.
  • Stimmt es, dass Erdogan ganz leise am Tablettenschrank vorbeigeht? – Im Prinzip nein, aber er möchte die Schlaftabletten nicht aufwecken.
  • Stimmt es, dass Erdogan ein Schurke ist? – Im Prinzip nein, außer bei Kurden, Journalisten, Oppositionellen, Andersdenkenden, Homosexuellen, Atheisten, Christen, Hindus, Buddhisten oder Frauen.
  • Ist es wahr, dass Erdogan gern seine Erfahrungen weitergibt? – Im Prinzip ja, aber er machte sie im Knast.
  • Ist es wahr, dass man Erdogan trauen kann? – Im Prinzip ja, aber nur eine Revolverlänge weit, und nur, wenn er genau vor der Mündung steht.

Tja, Erdogan geleitet die Türkei auf den Weg in die Banenenrepublik – zynische Stimme dazu: Wird Zeit für den Türkei-Beitritt in EU und Eurozone …

Zusammengestöpselt von Wilfried Müller

Mehr Erdogan-Schmäh:

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar