Was wissen sie über uns?

image_pdfimage_print

library-1666701_1280Sie – das sind die Big-Data-Firmen. Viele Menschen wüssten gern, welche Daten die anhäufen, und was damit gemacht wird. Dazu hat wissenbloggt schon Artikel veröffentlicht (wb-Links Facebook).

Neu ist jetzt eine Tabelle, die aus den Nutzerbedingungen erstellt wurde, in der nach einzelnen Sparten aufgelistet ist, auf was die Provider zugreifen. Da kommen eine Menge Daten zusammen (Bild: geralt, pixabay, Ausschnitt von wb).

Die neuen Giganten, das sind Alphabet (Google), Facebook (FB), Apple, Twitter, Amazon und Microsoft (MS). Twitter gehört nicht unbedingt zur Geld-Top-Liga (wb-Links Giganten), aber bei der Daten-Top-Liga ist es dabei.

Die Daten der Tabelle wurden vom Security Baron zusammengestellt (1.), wo sie in enem bunten Schaublid dargestellt sind. Von dort übernahm sie der Visual Capitalist (2.). Von da kopierte sie wiederum Zero Hedge (3.), und schließlich landeten sie hier bei wissenbloggt – damit ist der Transparenz Genüge getan.

Nicht ganz so transparent ist das, was mit den Daten von Big Data angestellt wird, aber das ist ein anderes Thema. In der Tabelle sind die Häkchen manchmal durch Symbole ersetzt, die auf Teilbereiche der Firmen hinweisen, z.B. G+ bei Google. Die Indizes 123… sind unter der Tabelle erklärt. Immerhin kommen 42 Kategorien von Daten zusammen, und die Firmen sind im Schnitt bei der Hälfte der Daten vertreten. Erstaunlicherweise ist Microsoft mit 32 von 42 Treffen Spitzenreiter vor Facebook und Google, und mit 11 hat Twitter am wenigsten Treffer.

  Google FB   Apple Twitter Amazon MS 
Name
Geschlecht
Geburtstag
Tel.-Nr.
Email
Wohnort Zeitzone
Pers.stand
Arbeit G+
Einkommen
Ausbildung 1
Ethnie
Religion
Adresse
Gesichtserk.
Polit. Ansicht
Kreditkarte 2
Ausweis-Nr.
IP-Adresse 3
Mails M
Kontakte M 4
Anrufe 5
Kalenderdaten 31 6
Suchverlauf
Videos [ ►] 7 [ ►]
Besuchte Sites
Browser-Info
Video-Upload [ ►]
Foto-Upload 8
Status Posts G+
Likes
Dokumente 9
Kauf-Verlauf a
Spiele b
Bücher B
Musik
Fitness-Daten c
Werbe-Klicks Λ
Verstecktes d
Benutz. Devices a
Umgebungsinfo
Voice Data
Gaming Data e
Treffersumme 25 28 14 11 18 32
  Google FB Apple Twitter Amazon MS

1: "Wir zeigen Ihnen keine Werbung, die auf Rasse, Religion, Gender oder Gesundheit beruht."
2: Wenn man bei Facebook gekauft hat
3: Nur beim Anlegen vom Account
4: Incl. Follower, Freundesnachfragen, Freunde, gelöschte Freunde usw. usf.
5: nur Metadaten von Textmessages
6:  beides, wo man sich anhängt, und wo man eingeladen wird
7: Incl. live broadcasts
8: Incl. Foto-Metatdaten
9: Incl. der Dokumente in der Cloud
a: Nur Apple-Produkte und -Wartung
b:  Nur Metainformation über Spielverlauf im Spielcenter
c: Gesundheitsdaten aus HealthVault wie Herzfrequenz und Schritte/Tag
d: Was man vor dem Newsfeed versteckt hat
e: Incl. Tracking-Daten und gedrückte Tasten

 

Medien-Links:

  1. The Data Big Tech Companies Have On You (Or, At Least, What They Admit To) (Security Baron 30.9.): Have you ever asked yourself, “What does Google know about me?” The answer is uncomfortable. What Google knows about you includes everything from your clicks on ads to your birthday to the device you’re using right now and the Wi-Fi network it’s connected to. But Google pales in comparison to some of the other big companies that sell your data or collect it out there.
  2. Here’s What the Big Tech Companies Know About You (Visual Capitalist 19.11.): Today’s infographic comes to us from Security Baron, and it compares and contrasts the data that big tech companies admit to collecting in their privacy policies.
  3. Visualizing What The Big Tech Companies Know About You (Zero Hedge 25.11.):
    Facebook knows your political views, religious views, and even your ethnicity
    ○ Xbox users will have their skeletal tracking data collected through the Kinect device
    ○ Facebook also knows your income level, which it finds out through partnerships with personal data brokers
    ○ Platforms collect your documents, email, and message data – though some of this is just metadata
    ○ Facebook and Microsoft store facial recognition data, based on the pictures you upload

Links von wissenbloggt:

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Was wissen sie über uns?

  1. Wolfgang Goethe sagt:

    Wenn ich im Internet was bestelle, gebe ich nur meine Adresse, Telefonnummer und ggf. mein Alter an – wenn eine Kopie von meinem Ausweis und auch Kontodaten verlangt werden, verlasse ich diese Seite. Ich bezahle generell nur per Rechnung und Überweisung. Ich versuche, den Datenmissbrauch so gering wie möglich zuhalten – auch Abrechnungen von Drittanbietern habe ich bei meinem Provider sperren lassen.

    JWG

Schreibe einen Kommentar