Flüchtlingskrise: Hier endet Europa

image_pdfimage_print

GrenzeSo titelte PROFIL am 7.3.2020 einen Artikel von Martin Staudinger und Robert Treichler, im Internet ist davon nur zu lesen:

"Erneut scheitert Europa an einer Flüchtlingskrise – diesmal an einer, die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit zynischem Kalkül heraufbeschworen wurde. Wie konnte es dazu kommen? profil-Reporter berichten von den Brennpunkten der aktuellen Eskalation an der griechischen Grenze, der Ägäis-Insel Lesbos und der umkämpften syrischen Provinz Idlib.
Gut möglich, dass man sich irgendwann an den 1. März 2020 als den Tag erinnern wird, an dem die europäische Idee endgültig ihre Unschuld verlor: An diesem Sonntag teilte Griechenlands Regierungschef Kyriakos Mitsotakis der Welt gegen halb elf Uhr Abends via Twitter mit, sein Land werde ab sofort einen Monat lang keine Asylanträge mehr annehmen."

Soweit die zwei Absätze aus PROFIL. Europa scheitert an keiner Flüchtlingskrise, die organisierten Flüchtlingsströme scheitern beim Versuch, 2015 zu wiederholen! Nehmen wir das hier schon mehrfach zitierte Asylprogramm der KPÖ, die offenbar 2019 zur EU-Wahl mit der folgenden Forderung einen neuen allumfassenden Gutmenschenweltrekord aufstellen wollte, damit aber nur die Hälfte ihrer Wähler von 2014 verscheuchte: "Wir wollen uns in einem Europa ohne Binnengrenzen frei bewegen (…) und (ein Europa) das all jenen einen sicheren Platz bietet, die vor Krieg, Verfolgung, Elend und Klimakrise flüchten."

Also vielleicht eine Milliarde sichere Plätze? Oder vielleicht fünf Milliarden? Jedenfalls würde die reale Durchführung der obigen KPÖ-Forderung mit Sicherheit Europa völlig zerstören! Weil weltweit gibt es eben Milliarden Menschen, deren Existenzstandard vergleichsweise zu den Verhältnissen in Europa objektiv oder zumindest subjektiv im Bereich von Krieg, Verfolgung, Elend und Klimakrise liegt. Da aber die Europäer ihren existierenden Zustand in Europa nicht verlieren wollen, bleibt der Politik nichts anderes über, als jedwede Art von Zuwanderung a la 2015 zu unterbinden! Was aktuell gemacht wird! Europa will nicht enden und darf nicht enden!

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar