• Evangelische Allianz soll katholisch werden

image_pdfimage_print

Die Geschichte ist auch sprachlich so exzellent vorgetragen, dass man es in voller Kürze gelesen haben muss:

Die Söhne Luthers sind schon lange gespalten. Es gibt die verbürgerlichten und religiös gleichgültigen Protestunten und die de facto katholischen Evangelikalen.

 (kreuz.net) Michael Diener (49) ist der künftige ehrenamtliche Vorsitzende der ‘Deutschen Evangelischen Allianz’.
Ende September war er vor der evangelischen Nachrichtenagentur ‘Idea’ in der Lage, die Frage zu beantworten, ob die Homo-Unzucht in Einklang mit der Bibel gebracht werden kann: „Eindeutig nein“.
Die ‘Deutsche Evangelische Allianz’ ist ein evangelikales Netzwerk von 1.3 Millionen Einzelpersonen aus verschiedenen reformatorischen Gemeinschaften.
Diener lehnt die protestuntische Wende im deutschen Protestantismus ab.
Sie hat dazu geführt, daß Homo-Gestörte in evangelischen Pfarrhäusern ihrem Homo-Onanismus frönen dürfen.
Das protestuntische Pfarrdienstgesetz ist abzulehnen
„Unsere Überzeugung ist, daß wir aufgrund des eindeutigen biblischen Zeugnisses kein Ja zu praktizierter Homosexualität sagen können“ – erklärte Diener.
Deshalb seien Homo-Beziehungen im Pfarrhaus oder bei freikirchlichen Pastoren sowie Segnungen von Homo-Gestörten – wie sie das neue protestuntische Pfarrdienstgesetz ermöglicht – abzulehnen.
Über diese „klare Position“ hinaus will Diener einen seelsorgerlichen Umgang im Umgang mit Menschen entwickeln, die „homosexuell empfinden oder leben“.
Er will ihnen, einen Verbleib in evangelikalen Kreisen in ihren geistlichen Bezügen und in ihrer Gemeinschaft ermöglichen.

Es ist unklar, ob Diener damit meint, daß die von der Bibel scharf abgelehnte Homo-Unzucht einfach geduldet werden soll. . http://www.kreuz.net/article.13987.html

 

 

 

Mehr zum Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Religion, Satire abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten auf • Evangelische Allianz soll katholisch werden

  1. Pingback: • Evangelische Allianz soll katholisch werden | WISSEN BLOGGT « Toumai1470's Blog

  2. ilex (E. Ahrens) sagt:

    Ach nee – was für überschäumende Folklore. Auch auf den Kommentarseiten von kreuz.net. Nemen sich ja selber kaum noch ernst.

    Dass der lutherische verheitetet sein darf, haben sie ja inzwischen verknust. Nun gönnen sie dem Kollegen im lutherischem Pfarrhaus noch nicht einmal den guten Freund, bloß weil sie garnichts haben. Und setzen auf die protestantischen Fundamentalen. Die werden eher alles andere als katholisch, denen sind die Katholiken viel zu weicheierig im Glauben mit der lockeren Vergebung der Sünden. Fundamentaler Protestantismus ist echte Arbeit. Und wieso sollen die sich ihr Feindbild "Papst" nehmen lassen, das sich 500 Jahre bewährt hat?

    Ein echter Evangelikaner weiß, dass Luther theologisch Recht hatte (31.10.1999). War nicht damals ein gewisser Ratzinger oberster Glaubenswächter im Vatikan und weiß genau, was seine Leute in Augsburg unterschrieben haben? Ergo: Ein echter Evangelikaner erwartet eher, dass die Katholen zu Kreuze kriechen als umgekehrt.

  3. Frank Berghaus sagt:

    #1 ilex (E. Ahrens) am 5. Oktober 2011 um 17:34

    Die sind eben bei allem satirischen Bemühen etwas einfältig. Frei nach dem Motto: wer homophob ist erkennt dann auch schon den Papst an :-)

    Dann können sie sich auch gleich mit den Mullahs zusammentun.

  4. GottlosGlücklich sagt:

    #2 Frank Berghaus am 5. Oktober 2011 um 18:04

    Dann können sie sich auch gleich mit den Mullahs zusammentun.

    Das haben sie ja auch schon mal gemacht. Daran sieht man mal wieder, dass die vor keiner noch so unheiligen Allianz zurückschrecken.

  5. Abu Sheitan sagt:

    Große Empörung gegen Lisas feuchte Scheide und die Verschwörung der homogestörten Homo-Unzüchtigen:

    http://www.pi-news.net/2011/10/lisas-feuchte-scheide-im-kindergarten/

  6. smartshooter sagt:

    Dieser Begriff "Protestunten", hört sich ja sehr nach christlicher Nächstenliebe an.

    Einfach herrlich, diese Katholunken!   

                                                                     :bier:

  7. smartshooter sagt:

    #4 Abu Sheitan

    Die Frage, auf wessen Initiative schon Kindergartenkinder mit derartigen Dingen konfrontiert werden, die könnte man sich schon mal stellen.

    Aber mußt Du ausgerechnet diesen PI-Goebbels hier verlinken? 

  8. Saejerlaenner sagt:

    #5 smartshooter am 5. Oktober 2011 um 22:35

    Es ist immer wieder nett zu hören, wie Götz Widmann sich an das Thema annähert :wink:

    http://www.youtube.com/watch?v=zTB7K8V1Yp4

  9. Abu Sheitan sagt:

    #6 smartshooter 

    Dr. Goebbels war vergleichsweise intelektuell. :-)

    Aber die Frage nach Frühaufklärung ist brandaktuell angesichts auch für Schulkinder freiverfügbarer gewaltpornografischer Internetvideos.

  10. Abu Sheitan sagt:

    #8 Abu Sheitan

    Meinte intellecktuell…. :-)

  11. smartshooter sagt:

    #7 Saejerlaenner

    Die sind einfach genial, und ich kannte sie noch nicht! Da ich auch ein bißchen Gitarre spiele, werde ich mir einiges klauen!

    Apropos Gitarre:

  12. Frank Berghaus sagt:

    #9 Abu Sheitan am 5. Oktober 2011 um 23:00

    Und wer leckt jetzt wen?

    SCNR :-)

  13. smartshooter sagt:

    #8 Abu Sheitan 

    Naja, ein Goebbelchen.  Das Original war übrigens auch keine große Leuchte.

    Bezeichnend ist aber, welche Kommentatoren von diesem Artikel angezogen werden. Ein bißchen habe ich gelesen,  einfach nicht auszuhalten, dieser Fanclub! 

  14. Abu Sheitan sagt:

    #11 Frank Berghaus 

    "Und wer leckt jetzt wen?

    SCNR :-)

    DWNK   :wink:

  15. Abu Sheitan sagt:

    DWNK aus der Liste für Abkürzungen (Netzjargon) = Das weiß nur kewil. :-)

  16. "1.3 Millionen Einzelpersonen"

    Das ist ja mal ein geiler Kniff!!!

    80 Milillionen Einzeldeutsche!

    1,6 Milliarden Einzelmuslime!

    :lol:

  17. Ich habe vergessen:

    1,6 Millionen Einzelhomos in Deutschland! 2% :wink: Habe alle Bi und Vorübergehende und Zeitgeister heraus gerechnet! Selbst Karl Lagerfeld weiß es.

  18. GottlosGlücklich sagt:

    #17 WahrerSozialDemokrat am 6. Oktober 2011 um 21:59

    1,6 Millionen Einzelhomos in Deutschland!

    "Einzel"homos?? Gibt's auch noch andere??

    Habe alle Bi und Vorübergehende und Zeitgeister heraus gerechnet!

    Hast Du alle persönlich gefragt oder wie hast Du die Bi's usw ermittelt?

  19. Frank Berghaus sagt:

    #17 WahrerSozialDemokrat am 6. Oktober 2011 um 21:59

    #18 GottlosGlücklich am 6. Oktober 2011 um 22:06

    Ihr fangt doch nicht etwa an, das Satireblatt kreuz.net ernst zu nehmen?

    Ausserdem sagen alle seriösen Untersuchungen, dass ca. 8% aller Männer – gleich wo auf der Welt – homosexuell sind, dazu bis zu 15% latent, zu denen auch die Bisexuellen gezählt werden.

    Gute Chancen für Heteros, falls die Zahl der Lesben kleiner ist :-)

  20. #18 GottlosGlücklich am 6. Oktober 2011 um 22:06

    Karl Lagerfeld bei M.L. 2/5

    http://www.youtube.com/watch?v=GDk0OehnLp8&feature=related

    3:50

    (lohnt sich aber ganz anzusehen!)

     

    #19 Frank Berghaus am 6. Oktober 2011 um 22:14
    Auf deine 15% homoerotische Phantasien lass ich mich nicht ein! Solltest es als Wissenbloggt-Betreiber besser wissen! Man muss nur wollen..

  21. ilex (E. Ahrens) sagt:

    #20 WahrerSozialDemokrat am 6. Oktober 2011 um 22:28

    Lanz und Lagerfeld labern lange 4 Minuten – gilt das nicht als Folter?

    Die Zahl der Homos kann ruhig etwas höher sein. Frank nannte den Grund schon. Insofern ist Homophobie kotraproduktiv. Immer weg mit den Konkurrenten.

  22. Fred sagt:

    In dem Beitrag ist irgendwas von sprachlicher Exzellenz die Rede… Was damit gemeint ist, ist mir so unklar, wie der Rest des Geschreibsels… Ist das ein Insider-Beitrag? Muss man zwingend vier Links anklicken, damit sich einem Sinn und Zweck erschließen?

    Und bitte nie vergessen: Der Feind meines Feindes ist mein Freund… :wink: Selbst der Pius-Bruder hat in Europa – im Gegensatz zu einem islamistischen Imam – keinen Ressonanzboden mehr, der dem lieben Giordano Bruno nochmals gefährlich werden könnte. Begreift daher auch diese Abendländer doch endlich als eure Verbündeten gegen die orientalische Finsternis dieses pädophilen Propheten…

  23. ilex (E. Ahrens) sagt:

    #22 Fred am 18. Oktober 2011 um 08:48 

    Und bitte nie vergessen: Der Feind meines Feindes ist mein Freund… :wink: Selbst der Pius-Bruder hat in Europa – im Gegensatz zu einem islamistischen Imam – keinen Ressonanzboden mehr, der dem lieben Giordano Bruno nochmals gefährlich werden könnte. Begreift daher auch diese Abendländer doch endlich als eure Verbündeten gegen die orientalische Finsternis dieses pädophilen Propheten…
     
    Na – wenn es noch eine Reihe Katholiken gibt, die sogar Lutheraner als minderwertig betrachten, dann fällt mir als Atheist es schon schwer, frohen Herzens auf solche Leute zuzugehen, um mit ihnen gemeinsam dem Islam zu widerstehen.

Hinterlasse eine Antwort