image_pdfimage_print

Blog-Archive

Würde im Alter

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Essay von Georg Korfmacher: Rolle rückwärts in der Rente Wie immer preschte die Dame forsch – aber auch naiv – mit einer mehr als erschreckenden Botschaft vor die Presse, um ihren Vorschlag einer Zuschussrente zu verkaufen. Ein makaberes Beispiel von Politik: erst Bange machen und dann eine Mogelpackung anbieten und per Mehrheitsentscheid durchsetzen. Durch einen Kuhhandel mit dem Koalitionspartner soll das Schmierentheater zum Erfolg geführt werden. Praxisgebühr gegen Altersarmut. Dazu noch ein Bruch in unserem Rentensystem. Leben wir in der falschen Republik? Oder haben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Kirchenzeitungen eingestellt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber berichtete am 24.5.2019 katholisch.de, es hieß dort: "Die Bistümer Fulda, Limburg und Mainz haben beschlossen, ihre Bistumszeitungen nur noch bis Ende des Jahres 2023 herauszugeben. Hauptgrund für diese Entscheidung sei der kontinuierliche Rückgang der Auflage, der zu einem immer höheren Zuschussbedarf durch die Bistümer geführt habe, teilten die Bistümer am Freitag mit. Bis zu ihrer Einstellung werden die drei Zeitungen – "Bonifatiusbote" (Fulda), "Der Sonntag" (Limburg) und "Glaube und Leben" (Mainz) – jedoch wie gewohnt erscheinen. Für die 22 Mitarbeiter sind sozialverträgliche kirchennahe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Warum DIE HUMANISTEN als Partei? (Revisited)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was dem Individuum nützt ohne der Gesellschaft zu schaden ist humanistisch. Kurz vor der Europawahl stelle ich hier noch einmal ein, was ich 2013 im Vorfeld der Gründung der Partei der Humanisten schrieb. Daran hat sich nichts Prinzipielles geändert. Vielleicht trägt es dazu bei, dass am Sonntag doch noch das eine oder andere Kreuz den richtigen Weg findet. Die Humanisten sind eine in Gründung befindliche neue politische Kraft, die eine Vertretung anstrebt für alle Konfessionsfreien, die in den existierenden Parteien keine angemessene Berücksichtigung humanistischer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bald verheiratete Priester…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Prominente katholische Unionspolitiker haben die Kirche dazu aufgerufen, „verheiratete, bewährte Männer“ zum Priesteramt zuzulassen, um der „Not vieler priesterloser Gemeinden“ zu begegnen und haben im Vorfeld des Papstbesuches eine Zölibatsdebatte neu entfacht.Illustration: Eine junge Frau steht hinter einem Priester in einer Kirche. (Setup)…erwartet ein Kirchenrechtler laut Bericht von Vatican News vom 22.5.2019: Nach Ansicht des Münsteraner Kirchenrechtlers Thomas Schüller wird es in der katholischen Kirche bald verheiratete Priester geben – auch in Deutschland. Zunächst werde die Amazonas-Synode im Herbst im Vatikan wegen des Mangels … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kann man Liebe befehlen?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wort zum Sonntag am 19.5.2019 Joh. 13,31-33a.34-35: Als Judas hinausgegangen war, sagte Jesus: Jetzt ist der Menschensohn verherrlicht und Gott ist in ihm verherrlicht. Wenn Gott in ihm verherrlicht ist, wird auch Gott ihn in sich verherrlichen und er wird ihn bald verherrlichen. Meine Kinder, ich bin nur noch kurze Zeit bei euch. Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr einander … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Christlicher Humanismus?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Aus gegebenem Anlass – da die Diskussion nicht abreißen will – stelle ich diesen Artikel vom 1. Januar 2012 noch einmal ein. Manche Passage würde ich zwar heute etwas differenzierter formulieren, doch im Kernpunkt sehe ich keinen Anlass zu grossen Veränderungen. Vorangestellt sei ein kurzes Exzerpt aus Wikipedia, in dem eine wohl gültige Definition des Humanismus als Weltanschauung gegeben wird: Humanismus ist eineWeltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, denWerten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 32 Kommentare

Der Strache war nie ein Schlaukopf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das österreichische Schauspiel aus der atheistischen Sicht des Erwin Peterseil: Strache hat sich jetzt selber entsorgt. Dass er auf den Trick mit der russischen Oligarchin so plump hereingefallen ist, überraschte eigentlich nicht, als großer Schlaukopf war er ja in seiner ganzen Karriere nie aufgefallen. Im Gegenteil! Man erinnere sich an seinen Wahlslogan "Abendland in Christenhand" mit der er bei den EU-Wahlen 2009 gegenüber den Nationalratswahlen im Jahr davor von 17,54 % auf 12,7 % zurückfiel, weil die österreichischen Wähler ja als Gegenteil des Islamismus … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

La Tunisie a merdé

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Die ersten freien Wahlen in Tunesien (Bild: Tunisie Paysage von Jamin, Wikimedia Commons), die zu einem unerwarteten Desaster führten, unter dem wir noch heute zu leiden haben, stelle ich noch einmal den wütenden und geradezu verzweifelten Artikel meiner Frau vom 26. Oktober 2011 ein. Inzwischen hat sich die Situation (Mai 2019) doch sehr beruhigt, aber die latente Gefahr des Islamismus ist trotz der eifrigen Bemühungen der demokratischen Regierung noch immer gegeben. (Sorry: der Artikel ist immer noch auf Französisch). Salut chers amis, je suis … Weiterlesen

Weitere Galerien | 40 Kommentare

Internationale Solidarität für säkulare Blogger

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Martin Bauer am 17.5.2019 auf https://hpd.de Um die Situation säkularer Blogger in Bangladesch geht es im aktuellen Heft der MIZ (Materialien und Informationen zur Zeit). Deren Lebensumstände haben sich in den letzten Jahren drastisch verschlechtert, seit die islamische Rechte regelrecht Jagd auf sie macht. In ihrem Schwerpunkt lässt die MIZ zwei von ihnen zu Wort kommen. Arnab Goswami, der selbst fliehen musste und heute in Deutschland lebt, beschreibt es als "größten, von den Medien erschaffenen Mythos", dass Bangladesch ein säkularer Staat sei. Denn seit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Gott der Atheisten

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Mir wurde gerade die Frage offenbart, warum sich Humanisten eigentlich so sehr mit der Gottesfrage und mit Religion befassen, anstatt sich um ihren eigenen Kram zu kümmern? Man bekommt ja fast den Eindruck, ihnen wäre Gott viel wichtiger als er es den meisten Gläubigen ist. Während der Atheismus für religiöse Menschen und ihre Institutionen nur eine marginale Rolle spielt, so nimmt die Beschäftigung mit Gott und Religion für engagierte Atheisten und Humanisten einen wichtigen, wenn nicht zentralen Platz ein. Ebenso lässt sich mit diesem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 36 Kommentare

Johannes Neumanns unverzichtbare Beiträge zur Aufklärung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Mit dem neuesten, dem 5., Band seiner Reihe „Humanismusperspektiven“ würdigt Horst Groschopp auf ganz besondere Weise eine für den zeitgenössischen Humanismus unverzichtbare Persönlichkeit: Johannes Neumann (1929-2013). Herausgeber Groschopp begründet in seinem Vorwort, warum er welche Arbeiten Neumanns in diesen Sammelband aufgenommen hat. Denn der Weg Neumanns vom geweihten katholischen Priester und Theologie-Professor, „der Ende der 1970er Jahre das katholische Gehäuse verließ, Kirchen- zu einer Gesellschafts- und Staatskritik (Religionsverfassung) erweiterte" (S. 13-14) hin zum Forscher über Humanismus und schließlichem Ratgeber humanistischer Organisationen sei … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Narrative und Erkenntnisgewinn

Narrativen, sinnstiftenden Erzählungen, begegnet man in Gesprächen und Medienberichten beinahe täglich. Sinn und Zweck scheint es dabei nicht allein zu sein, irgendetwas zu erzählen, sondern einer Geschichte, einer Idee oder einer Behauptung ungeachtet ihres Wahrheitsgehalts oder ihrer Plausibilität durch häufige Wiederholung allgemeine Anerkennung zu verschaffen. Bisweilen kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es sich bei der Wiedergabe mancher Narrative um ein gedankenloses Nachplappern einer Erzählung handelt. Eines dieser Narrative ist die These, dass es „den Islam“ nicht geben würde, sondern eine Vielzahl … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

BRD: Kirchenstreik für Frauenrechte

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In Münster hat eine Initiative katholischer Frauen unter dem Titel "Maria 2.0" vom 11- bis 18. Mai zum Kirchenstreik aufgerufen Dazu wurde als Petition auch ein offener Brief an den Papst zum Thema der sexualisierten Gewalt in der Kirche veröffentlicht: Heiliger Vater, wir Frauen glauben, Jesus von Nazareth hat Männern UND Frauen seine befreiende Frohe Botschaft der Liebe verkündet und uns alle zur Nachfolge aufgerufen. Wir beklagen • die vielen bekannten und unbekannten Fälle von Missbrauch und Verletzungen jeglicher Art in der römisch-katholischen Kirche … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Koran verworfen — eine Zeitenwende

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Nichtsatire Es begab sich aber zu der Zeit, da das Ende des Zweiten Weltkriegs gerade mal ein paar Wochen zurücklag. Allah war ins Grübeln gekommen. Nicht dass Allah für den Zweiten Weltkrieg und die während dieses internationalen Gemetzels begangenen Greueltaten verantwortlich gewesen wäre oder dass dazu in seinem Koran eine Anleitung oder eine Anweisung zu finden gewesen wäre. Aber das Ausmaß hatte ihm doch zu denken gegeben und er überlegte sich, wie er die Welt ein Stück weit besser machen könnte, da seine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Gott legt keine Hinterhalte!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das hat der Papst laut Vatican-News am 7.5.2019 bekannt gegeben, es heißt dort: Der Papst und das Vaterunser: Gott legt keine Hinterhalte! Es ist eine Leistung der besonderen Sorge, das Thema Glaube und Gebet auf die Titelseiten der großen Zeitungen zu bringen, und zwar weltweit. Papst Franziskus schaffte das mit einer kurzen Bemerkung, zum Vaterunser. Jetzt hat der Papst noch einmal nachgelegt. Inhaltlich. "Wie bekannt ist der griechische Originalausdruck in den Evangelien schwer exakt zu übersetzen, und alle modernen Übersetzungen humpeln da ein bisschen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Horizont und Hängematte – Verliebt in 100 eingewanderte Wörter“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension Dr. Anneliese Pongratz: Eine linguistisch und optisch ansprechende Reise mit Wortimmigranten   „Ohne eingewanderte Wörter wäre unsere Sprache ärmer. Wir würden einen Teller Schnürchen essen, einen gestreiften Ziehüber tragen und nachdenklich auf die Grenzlinie zwischen Himmel und Erde schauen“. Wir hätten keine Spaghetti, keinen Pullover und keinen Horizont – wie schade! In ihrem Buch „Horizont und Hängematte“ stellt die NDR Redakteurin Katharina Mahrenholtz mit viel Witz und Wissen 100 in die deutsche Sprache aus anderen Sprachen, Ländern und Kulturen eingewanderte Wörter vor.   … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kirche stirbt…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

….haltet sie nicht künstlich am Leben! Ein Kommentar von Erwin Peterseil zum Kommentar von Daniela Wakonigg am 3. Mai 2019 auf https://hpd.de Bis zum Jahr 2060 werden die beiden Großkirchen in Deutschland gegenüber heute ihre Mitgliedszahlen halbieren. Das sagt eine aktuelle Prognose von Forschern der Universität Freiburg. Der Staat jedoch bedenkt die Kirchen weiterhin großzügig mit Geldern. Er sollte damit aufhören. Auch um das Sterben der Kirchen nicht länger herauszuzögern. Dass die beiden christlichen Großkirchen in Deutschland im Sterben liegen, darüber lässt die jüngst … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Verfassung oder Grundgesetz

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In Kommentaren und Berichten höre und lese ich immer mal wieder, dass das «Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland» keine Verfassung sei, sondern nur ein Provisorium. Dieser Meinung mag man zustimmen oder auch nicht. Kritiker berufen sich dabei gern auf den Artikel 146, in dem es heißt Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bibelwettbewerb gestartet

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Aufsteh´n. Losgeh´n. Was bewegen." In Mecklenburg-Vorpommern wurde im April ein Bibelwettbewerb gestartet. Laut Aussendung des dortigen Justizministeriums das auch für Kirchenangelegenheiten zuständig ist, können zum Motto "Aufsteh‘n. Losgeh‘n. Was bewegen." Schülerinnen und Schüler einzeln oder in Gruppen aus drei Kategorien ihren Beitrag wählen. Die Beiträge können in Bild, Schrift, Ton/Video oder als ein Projekt angefertigt werden. Anmeldung bis 30. November 2019, die Abgabe der Beiträge ist bis 15. Januar 2020 möglich. Das Finale mit der Preisverleihung ist am 4. Mai 2020 in Neubrandenburg. Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Imago dei

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Dieser Aufsatz erschien zunächst auf No heaven – only sky: – Nichts für ungut, Merkwürden, aber wenn ich mir Euch so anschaue, Eure wohl(an)ständige Körperfülle, die vom durchblutungsfördernden Rheinwein gerötete Nase, Euer mildes Dauergrinsen zwischen den Pausbäckchen – da erscheint mir der Alte Herr direkt ein bisschen sympathisch. – Ich versteh nicht recht. – Na, es heißt doch, wir alle seien Ebenbilder Gottes. Da Ihr Ihm wesentlich näher steht als zum Beispiel ich, nehme ich doch an, dass Ihr Ihm auch wesentlich ähnlicher seht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Monarchen … sind sie alle nicht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Tage ist viel von Monarchen die Rede: Die Queen hatte kürzlich Geburtstag (21.4.), Japan hat einen neuen Kaiser (01.5.), Thailand eine neue Königin (01.5.), der frühere Großherzog von Luxemburg, Jean, ist gestorben (23.4.). Monarchen werden sie genannt — doch Monarchen sind sie nicht. De facto sind diese Länder, deren Oberhäupter sie sind, wie fast alle anderen "Monarchien", parlamentarische Demokratien und Republiken, manche Diktaturen, deren oberste Repräsentanten aus Tradition noch Monarchen genannt werden, ohne jedoch Alleinherrscher zu sein. Sie verfügen über keine oder kaum … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

TEUFLISCH GÖTTLICH

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Catholic News Agency (CNA) meldete am 1.5.2019: "Papst Franziskus: Den Teufel gibt es wirklich, und er will uns verführen Wer meint, der Teufel existiert nicht, der irrt: Das war die Botschaft von Papst Franziskus bei der heutigen Generalaudienz am 1. Mai. Der Pontifex erinnerte diejenigen, die der Ansicht sind, der Glaube an einen leibhaftigen Bösen sei veraltet oder 'nicht mehr zeitgemäß' daran, dass es den Satan wirklich gibt – Jesus selbst begegnete ihm und überwand seine Versuchungen. Aktueller Anlass war dazu das Thema … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Sei so lieb …

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Gedankenspiel Rom, Ostersonntag 2019, „urbi et orbi“ heißt es da wie jedes Jahr, „der Stadt und dem Erdkreis“. Doch an diesem Tag richtet sich diese Paronomasie des Monarchen der Vatikanstadt vielleicht insbesondere an eine bestimmte Adresse, die der Papst jedoch nicht namentlich nennt und auch nicht verurteilt. Am vorangegangenen Karfreitag hatte es in Sri Lanka ein Mehrfachattentat gegeben. Tags darauf verurteilte der vatikanische „Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung“ die selbe Tat und twitterte von „barbarischer islamistischer Gewalt“ in Sri … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Statement zu dem Buch „Die Reinsten“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In Zeiten, in denen Bürger und vor allem verantwortliche Politiker immer noch an der von Menschen gemachten globalen Klimaerwärmung zweifeln und wir alle gewollt oder nicht einer irreparablen Wachstumsagenda folgen oder Technokraten glauben, die Folgen noch in den Griff zu bekommen, muss ausgesprochen werden, worauf wir uns in unserem rollenden Zug ohne Bremssystem hinbewegen. Die Gesellschaft sollte wissen, welche größten Schäden möglich sind, und wie wahrscheinlich sie wirklich sind. Der Klimawandel ist in Realität nur die Spitze des kompletten Ressourcenverbrauchs. Also unseres Konsums! 2017 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Piusbrüder, die wahren Katholiken

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kommuniqué des Generaloberen der Priesterbruderschaft St. Pius X. Seite 20f im Mitteilungsblatt vom April 2019 der Priesterbruderschaft St. Pius X. plus atheistische Kommentare: Am 4. Februar 2019 unterzeichnete Papst Franziskus mit dem Großimam der Kairoer Moschee ein Dokument der Brüderlichkeit aller Menschen für Weltfrieden und Zusammenleben. Wahre Brüderlichkeit gibt es nur in Jesus Christus Ein ökumenischer Christus kann nicht der wahre Christus sein. Seit mehr als fünfzig Jahren hören die moderne Ökumene und der interreligiöse Dialog nicht auf, der Welt einen verminderten, unkenntlichen und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar
image_pdfimage_print