Suchergebnisse für: "Gerfried Pongratz"

image_pdfimage_print

Kein Kampf der Kulturen – Kritische Auslegung der Bibel und des Koran

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Drei renommierte (emeritierte) Universitätslehrer für Religionsphilosophie, alttestamentliche Bibelwissenschaft und Islamwissenschaft stellen sich angesichts fundamentalistischer Religionsaussagen und nahezu täglicher Anschläge islamischer Dschihadisten der Aufgabe, religiöse Zeitbomben in „heiligen“ Büchern aufzuzeigen und einen vernünftigen Umgang damit zu finden. Nicht nur der Koran und die Hadithe, auch die jüdische Bibel (Tanak) und die jüdisch-christliche Bibel (Altes Testament) enthalten Texte, die zur Vernichtung von „Gottesfeinden“ aufrufen, Judenverfolgung legitimieren, politische Universalansprüche erheben und grundlegenden Menschenrechten widersprechen. Für die meisten Juden und Christen sind diese Aussagen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Hitlers Mann im Vatikan – Bischof Alois Hudal“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: „Er träumte vom Großdeutschen Reich und widmete nach 1945 seine ganze ‚karitative Arbeit’ den früheren Anhängern des NS und Faschismus, besonders den ‚sogenannten Kriegsverbrechern’“. Der Historiker und Verlagslektor Johannes Sachslehner widmet sein neuestes Werk dem Leben und Wirken des „braunen Bischofs“ Alois Hudal und beleuchtet damit ein dunkles Kapitel in der Geschichte der katholischen Kirche, aber auch des generellen Umgangs mit der NS-Zeit in der Nachkriegsgeschichte.   Alois Hudal wurde als Kind slowenischer Eltern 1885 in Graz geboren. Er studierte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das wollte ich Ihnen noch sagen – Ein Jahrhundert im Gespräch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: „Zeitzeugen verkörpern die Narben der Geschichte, wir bekommen durch sie eine Aura der Authentizität“ (Mary Fulbrook, Historikerin). Der Journalist André Groenewoud stellt sich der Aufgabe, mittels Interviews besonderer Zeitzeugen, deren Schicksale mit dem Weltgeschehen verknüpft sind, Geschichte authentisch zu vermitteln. „André Groenewouds einfühlsame Gespräche ergeben in Summe ein sehr dichtes, zwar subjektives, aber zutiefst menschliches Bild des Erlebens im 20. Jahrhundert“, urteilt der Historiker Guido Knopp im Vorwort des Buches. André Groenewoud hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Interviews mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Achterbahn – Vom Schreiben leben“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Es gibt Bücher, die man nicht aus der Hand legen mag, bis die letzte Seite erreicht ist und es gibt Autorinnen und Autoren, auf die nach Martin Buber die Charakterisierung „leidenschaftlicher Geist“ zutrifft. „Achterbahn“ ist ein solches Buch und Lida Winiewicz eine solche Autorin. Auf 184 Seiten führt sie spannend, häufig selbstkritisch, oftmals berührend und dabei völlig unprätentiös, durch den Parcours von 70 Jahren überaus vielseitigen schriftstellerischen Schaffens. Einblicke in ihren Arbeitsalltag und Innensichten zum literarischen Kulturbetrieb und der literarischen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wolfgang Sotill: „ISRAEL – 40 einfache Fragen, 40 überraschende Antworten“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz:  Der Israelkenner, Journalist, Buchautor, Reiseleiter und Theologe Wolfgang Sotill nennt als Hauptziel seines Buches, Fakten zu Israel zu vermitteln, Zusammenhänge aufzuzeigen und Klischees aufzubrechen. Was als Buchtitel nach einfacher Reiseliteratur klingt, erweist sich als fundierte Auseinandersetzung mit Israel in seinen vielen Facetten zur Geschichte, Religion, Kultur, Politik und zum Alltagsleben; das inhaltliche Spektrum ist dementsprechend breit und reicht vom Nahost-Konflikt bis zum jüdischen Witz. Der Autor nennt Israel ein Verwirrspiel des Intellekts, aber auch der Gefühle, es sei weder kulturell, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Catherine Nixey: „HEILIGER ZORN“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: In England mehrfach zum „Book of the Year“ gekürt und mit dem Jerwood Award ausgezeichnet, von The New York Times zu den bemerkenswertesten Büchern des Jahres 2018 gezählt („Nixey bringt Licht in die traurige Geschichte von intellektueller Monokultur und religiöser Intoleranz“) und auch von deutschen Presseorganen hochgelobt, bietet das Erstlingswerk der britischen Historikerin und Journalistin Catherine Nixey tiefgründiges, umfangreiches Wissen zu einem düsteren Abschnitt der europäischen Kultur- und Geistesgeschichte.   „Gnadenlos und leidenschaftlich“, mit packenden, bildhaften Formulierungen und beeindruckend umfangreich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Wenn der Jasmin auswandert – Die Geschichte meiner Flucht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz:   Ein 25jähriger Syrer erhält den Einberufungsbefehl zur syrischen Armee und beschließt, finanziell unterstützt von der Großfamilie, mit Hilfe von Schleppern nach Europa zu flüchten, was ihm unter dramatischen Umständen gelingt – seit 2015 lebt er in Salzburg. Mit wenigen Worten zusammengefasst bildet dies den Inhalt eines faszinierenden und berührenden Buches, das man nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen mag.   „Es gibt nichts Authentischeres, als wenn die Objekte, über die berichtet wird, zu Subjekten werden, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Holm Gero Hümmler: „Verschwörungsmythen“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Verschwörungsglaube hat Konjunktur! Wikipedia listet ohne Anspruch auf Vollständigkeit für das 20. Jahrhundert sechzig und für das 21. Jahrhundert bereits zehn bedeutende Verschwörungstheorien auf: „Sie beinhalten bestätigte und widerlegte, aber auch noch unklare Theorien, die religiöse, politische, kulturelle oder alltagskulturell motivierte Verschwörungen behandeln“. Der Physiker Holm Gero Hümmler, engagiertes Mitglied der Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP), beschreibt die dahinterliegenden Phänomene und lotet sie an sechs großen Beispielen aus.   „Wie wir mit verdrehten Fakten für dumm verkauft … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Martin Moder: „GENPOOL PARTY“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Wer Martin Moder als Science-Slammer, Science Buster und Buchautor („Treffen sich zwei Moleküle im Labor“) kennt, weiß, was ihn erwartet: Seriöse Wissenschaft, locker leicht – nicht seicht! – dargeboten; gekonnt nach alter Medienweisheit: „Humor ist der beste aller Informationsträger“. Mit Anekdoten zur Wissenschaftsgeschichte und mit neuen Erkenntnissen zu ausgewählten Kapiteln biologischer Forschung vermittelt das Buch populärwissenschaftlich fundiertes Wissen. Der Untertitel, „Wie die Wissenschaft uns stärker, schlauer und weniger unausstehlich macht“, gibt die Hauptrichtungen der Ausführungen vor: Ist es möglich – … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Blume: „Warum der Antisemitismus uns alle bedroht“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Nach „Islam in der Krise“ (2017) widmet der Religions- und Politikwissenschaftler Michael Blume sein neuestes Buch den „tiefen Ursachen des Antisemitismus“, verbunden mit dem Versuch, „das ‘Mysterium‘ ein wenig zu enthüllen“ (S. 170). Der Untertitel „Wie neue Medien alte Verschwörungsmythen befeuern“ verdeutlicht die Hauptrichtung der Darstellungen; neben religionswissenschaftlichen sind es vor allem medienwissenschaftliche Erläuterungen, die die Grundlagen und Entwicklungen sowie das zerstörerische Potential von Antisemitismus beleuchten. Drei Hauptkapitel bilden das Grundgerüst des Buches. Das erste „Mythen und Missverständnisse“ beschreibt die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Niko Alm: „OHNE BEKENNTNIS – Wie mit Religion Politik gemacht wird“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„Der moderne demokratische Rechtsstaat bedarf keiner religiösen Ordnung!“. Rezension von Gerfried Pongratz. „Die Beantwortung der Frage, ob es, als Letztbegründung jeder religiösen Lehre und Praxis, Gott gibt oder nicht, darf als abgeschlossen betrachtet werden. Übrig bleibt – als Aufgabe dieses Buches – die Kritik am Verhältnis von Religion und Staat, die sich nicht an die Religion, sondern an die Republik und an eine Politik richtet, die Religion keine Grenzen setzt, sondern sie instrumentalisiert und selbst von ihr instrumentalisiert wird“ (S. 8 ).   Auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Michael Schmidt-Salomon: „Entspannt euch!“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Kleines Buch – großer Inhalt! Wer Michael Schmidt-Salomons Vorträge, Bücher und sonstigen Publikationen kennt, weiß, was ihn erwartet: Übersichtliche Themenaufbereitung, geradlinige Aussagen, stringente Gedankenführung – in klarer, humor- und poesievoller Sprache. Vieles am Inhalt des vorliegenden Buches ist Lesern seiner Schriften bekannt und doch unterscheidet es sich grundlegend von seinen anderen Veröffentlichungen. Es bietet als „Philosophie der Gelassenheit“ die Aufbereitung und Zusammenfassung aller Themen, die unser Menschsein, unser Selbstverständnis, unsere Verortung im Leben (und Sterben) betreffen. Es vermittelt tiefgründiges Wissen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Lea Rieck: Sag dem Abenteuer, ich komme

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: Abenteuerreisen sind „in“ – mit herkömmlichen und/oder ungewöhnlichen Verkehrsmitteln rund um den Globus. Vieles ist möglich und über fast alles wird berichtet; in Internetmedien und Büchern (bei Amazon werden für das 1. Halbjahr 2019 unter „Abenteuerreisen“ sechzig deutschsprachige Neuerscheinungen angekündigt). Die Qualität mancher Berichte und Druckerzeugnisse ist bescheiden, die Qualität des vorliegenden Werks ist es nicht. Es gehört zu den Spitzenprodukten des Genres Reiseliteratur, es ist eines der seltenen Bücher, das man nach den ersten Seiten nicht mehr aus der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ben Rhodes: „IM WEISSEN HAUS – Die Jahre mit Barack Obama“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Rezension von Gerfried Pongratz: Im Mai 2007 erreicht den 29jährigen schreib- und redebegabten „Master of Creative Writing“ Ben Rhodes das Angebot, in Barack Obamas Wahlkampfteam als Redenschreiber anzuheuern. Und damit beginnt für den ambitionierten jungen Mann ein intellektuelles und persönliches Abenteuer, das ihn ins Zentrum der US-Macht katapultiert, in komplexe politische Vorgänge und schwierigste Entscheidungsfindungen einbindet und ihm später als Sicherheitsberater sowie engem Mitarbeiter und Vertrauten von Barack Obama hohe Verantwortung überträgt. „Kaum ein anderer kann die Welt so sehr mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Plädoyer für Vernunft in unvernünftigen Zeiten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Richard Dawkins: „Forscher aus Leidenschaft“,© Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin, 2018, ISBN 978-3-550-05026-8, 524 Seiten. Rezension von Gerfried Pongratz „Es gibt in der Welt eine objektive Wahrheit, und unsere Aufgabe ist es, sie zu finden“ (S. 17) – mit diesen Worten beschreibt einer der wichtigsten Denker unserer Zeit die Ziele seines Lebens. Der 1941 geborene britische Evolutionsbiologe Richard Dawkins gehört zu den bekanntesten Verfechtern von Wissenschaft und Aufklärung; seine zahlreichen Bücher, Aufsätze, Vorträge etc. finden weltweit ein begeistertes Publikum, stoßen wegen ihrer z.T. atheistischen und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Gläubigkeit im Lichte der Evolution. Über die evolutionären Wurzeln religiösen (und esoterischen) Glaubens

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ob Religion oder Esoterik, die meisten Menschen hängen einem Glauben an, selbst Atheisten sind nicht selten von der Kraft der Homöopathie, der Macht der Astrologie oder von alternativen Heilmethoden in Form diverser „Wunderkuren“ überzeugt. Kann es sein, dass wir Menschen, wie manche Evolutionsbiologen und Erkenntnistheoretiker meinen, zum Glauben programmiert (verdammt) sind? Woher rührt das Bedürfnis nach einem religiösen Weltbild, warum ist es so tief in der menschlichen Psyche verankert? Nach den Kriterien der evolutionären Selektion haben sich nur Eigenschaften durchgesetzt, die von Nutzen sind … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension: Die Kraft der Naturgesetze

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Thema Emergenz und kollektive Fähigkeiten von den Elementarteilchen bis zur menschlichen Gesellschaft hat uns Dr. Gerfried Pongratz freundlicherweise eine Rezension zur Verfügung gestellt (3.6.). Es geht um das Buch von Dr. Günter Dedié, das bei wissenbloggt bereits in mehreren Artikeln quasi kapitelweise abgehandelt wurde. Der Rezensent Pongratz lobt das Buch als uneingeschränkt empfehlenswert.   Die Kraft der Naturgesetze Ein hochinteressantes, auch spannend zu lesendes Buch für Leserinnen und Leser, die verstehen möchten, wie sich unsere Welt aus sich selbst heraus entwickelt hat und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print