Suchergebnisse für: Humanismus

image_pdfimage_print

Nicht nur ein fataler Titel für ein Buch über den Humanismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Die Welt von heute kennt den nicht vom Völkerrecht gedeckten Begriff der „humanitären Intervention“. Unter diesem Schlagwort überfallen seit dem Zusammenbruch des sozialistischen Staatensystems in Europa die USA und ihre NATO-Vasallen fast ohne Unterlaß ihnen nicht genehme Staaten und fügen deren Völkern grausames Leiden zu. Was hat die Granden des Humanistischen Verbandes Deutschland (HVD), nicht zuletzt den Honorar-Professor Frieder Otto Wolf, angesichts dessen bloß geritten, ein Buch über „den Humanismus“ so mit „Humanistische Interventionen“ zu titeln.   Befremdlich, ja sogar peinlich, wirkt … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Christlicher Humanismus?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Aus gegebenem Anlass – da die Diskussion nicht abreißen will – stelle ich diesen Artikel vom 1. Januar 2012 noch einmal ein. Manche Passage würde ich zwar heute etwas differenzierter formulieren, doch im Kernpunkt sehe ich keinen Anlass zu grossen Veränderungen. Vorangestellt sei ein kurzes Exzerpt aus Wikipedia, in dem eine wohl gültige Definition des Humanismus als Weltanschauung gegeben wird: Humanismus ist eineWeltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich an den Interessen, denWerten und der Würde des einzelnen Menschen orientiert. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 32 Kommentare

Antwort auf: Humanismus als Forschungsobjekt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Darstellung liegen mehrere grundlegende Fehler zugrunde, die leider immer wieder anzutreffen sind: DEN Humanismus gibt es nicht. Bereits ein oberflächlicher Blick in die Wikipedia zeigt, dass „Humanismus“ im Laufe der Geschichte immer wieder neu interpretiert und mit Inhalten gefüllt wurde. Dabei unterscheidet sich der „Humanismus“ eines Erasmus von Rotterdam oder ein „Humanismus“ sozialistischer Prägung in einem entscheidenden Punkt von dem, was heute (sprich seit ca. 150 Jahren) unter evolutionärem Humanismus verstanden wird: die Ideologiefreiheit. Den Kritikern des evolutionären Humanismus kommt dabei zugute, dass … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„Pro Humanismus“: Horst Groschopps kritische Kulturstudie. Rezension von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

„,Der heutige HVD ist in der Bredouille.' Warum das so ist, woran das liegt, das durchzieht Groschopps schonungslose Analyse von der ersten bis zur letzten Seite." So schreibt der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs über den „durchaus traurig zu nennenden Zustand des HVD" und auch über die bundesdeutsche „säkulare Szene" (20.12.). Der Rezensent ist Betreiber von Freigeist Weimar und bei wissenbloggt mit vielen Artikeln vertreten. „Pro Humanismus“: Horst Groschopps kritische Kulturstudie WEIMAR. (fgw) Mit dem Band „Pro Humanismus“ hat Horst Groschopp die von ihm initiierte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Humanismus Grundbegriffe. Rezension von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Kulturwissenschaftler & Journalist Siegfried R. Krebs bringt auf seiner site Freigeist Weimar am 6.6. eine Rezension zu dem Kompendium, das der Verlag so beschreibt: Humanismus Grundbegriffe versammelt neben einem knappen systematischen Teil vor allem kurze und prägnante Artikel zu insgesamt 38 Grundbegriffen: Von Arbeit, Aufklärung, Feier/Fest, Glück über Humanitäre Praxis, Liebe, Menschenrechte/Menschenwürde bis zu Religionskritik, Seelsorge, Wahrheit und Zweifel. Der Band resümiert einschlägige wissenschaftliche Arbeiten der letzten Jahre und bildet eine solide Grundlage nicht nur für weitere Forschungen, sondern auch für den praktischen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Humanismus verteidigt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Humanismus als Fortsetzung des Marxismus-Leninismus? Mit solchen Anwürfen muss man sich auseinandersetzen, wo sich gewisse Christen ungebremst ausleben. Ein Besuch in der Realität, kopiert von Freigeist Weimar (der Spruch ist von Bill Flavell):   Baab: Philosophie gefunden, aber nicht unbedingt Humanismus WEIMAR. (fgw) Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt hat am 3. Juli 2015 ihren Erich-Kleineidam-Preis an Dr. theol. Florian Baab überreicht. Baab erhielt den Preis für seine Dissertation "Was ist Humanismus? Geschichte des Begriffes, Gegenkonzepte, säkulare Humanismen heute". Im Rahmen dieser Veranstaltung … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Vortragsreihe Evolution/Humanismus/Emergenz II

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Humanismus von Georg Korfmacher Wenn schon alles der Evolution unterliegt, warum nicht auch der Humanismus in all seinen Ausprägungen und Mutationen (Bild: geralt, pixabay). Nur kurz: Ein Humanist konzentriert sich auf den Menschen mit seinen Möglichkeiten, Freiheiten und seiner Verantwortung für sich und die Welt. Das Bewusstsein über den Menschen und seine Rolle ist schon sehr alt. Schon Konfuzius formulierte vor 2 ½ Tausend Jahren für den „edlen“ Menschen: „Den Angelpunkt finden, der unser sittliches Wesen mit der allumfassenden Ordnung, der zentralen Harmonie vereint“ … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Vortragsreihe Evolution/Humanismus/Emergenz III

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Emergenz von Wilfried Müller   Von der Kraft und Unbestechlichkeit der Naturgesetze Oder: Die emergente Entwicklung der Welt durch Selbstorganisation Der Embryo soll das schlummernde Entwicklungspotential symbolisieren, Bild: Comfreak, pixabay. Die emergente Entwicklung der Welt hat kurz nach dem hypothetischen Urknall mit der spontanen Bildung der fundamentalen Teilchen und Kräfte begonnen und geht seither ständig und unbeirrbar weiter bis in die Bereiche des Lebens und des Denkens. Konzept der Emergenz Das grundsätzliche Konzept der Selbstorganisation kann man so beschreiben: Mehrere, viele oder sehr viele … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Vortragsreihe Evolution/Humanismus/Emergenz I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Evolution von Angelika Förster „Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt,   dann gibt es keine Hoffnung für sie.“   Albert Einstein   Eine berühmte Darwin-Karikatur aus dem Hornet Magazine (1871) Als Charles Darwin 1859 sein Werk: Vom  Ursprung der Arten, und damit seine Theorie von der Evolution der Öffentlichkeit vorstellte, löste dies einen tiefen Schock bei seinen Zeitgenossen aus. Das schien total absurd. Seitdem gibt es die Evolutionstheorie. Evolution kommt aus dem Lateinischen – evolvere und bedeutet „entwickeln“. Es gibt eine grundsätzliche … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Gründung Initiative Humanismus

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Heute, am 4. Oktober, wird in Berlin die Partei gegründet: Initiative Humanismus (Arbeitstitel). Um 10 Uhr geht es los, und es soll die gesamte Veranstaltung am Samstag und Sonntag live über Youtube übertragen werden. Das Video ist hier verfügbar und auch auf der Veranstaltungsseite, wo ihr auch kommentieren und mit den anwesenden Mitgliedern chatten könnt. Bis es losgeht, könnt ihr euch in unserem Wiki informieren. Dort findet ihr die Tagesordnung, einige Kandidaten und alle politischen und organisatorischen Inhalte, wie z.B. die Satzung und die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Christlicher Humanismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 14. Juni 2014 berichtete Wissenbloggt über die Anstrengungen des Kardinal Marx, einen neuen, „christlichen“ Humanismus zu kreieren (siehe „Christliche Vereinnahmung des Humanismus?“ http://www.wissenbloggt.de/?p=24542) Daraufhin wurde unser Sprecher Manfred Silberberg aktiv und wollte den Dingen auf den Grund gehen. So schrieb er an die „Pressestelle des Erzbistums München Mit Freuden haben wir gelesen, dass Herr Kardinal Marx einen zeitgemäßen Humanismus befürwortet. Was am Humanismus speziell christlich sein muss erschließt sich uns zwar nicht, aber wir, die Sprecher der "Initiative Humanismus" würden uns freuen, wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Christliche Vereinnahmung des Humanismus‘?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Georg Korfmacher findet schon wieder einen Grund, den umtriebigen Kardinal Marx ins Gebet zu nehmen. Denn der Oberseelenhirte von der Isar hat eine neue Idee: er will einen christlichen, zeitgemäßen Humanismus zur Lösung der brennenden Probleme der Welt. Das fordert einen Korfmacher-Kommentar geradezu heraus (14.6., Bild: Happy Human (aber bestimmt nicht happy über den marxistischen Murx), User:Kontos, Wikimedia Commons):   Marx will Humanismus neu erfinden Nach Marx sollen Christen an einem neuen Humanismus für Europa mitbauen. Mit diesem neuen Humanismus müsse den globalen Herausforderungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Programm der Initiative Humanismus I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mit freundlicher Genehmigung der Initiative Humanismus bringt wissenbloggt das überarbeitete Programm. Bemerkenswerte Aussagen findet man z.B. zur Religionsfreiheit (s.u.), was noch fehlt sind Punkte wie Migration, Drogenpolitik, Europa und Euro. Die Hoffnung sei hier ausgesprochen, dass die präzisen Stellungnahmen sich nicht gegen die IH auswirken, sondern dass man eventuelle Kontraindikationen nicht höher bewertet als Übereinstimmungen. Wer diskutieren möchte, findet die Möglichkeit dazu am Ende des Originalartikels. Auf der Seite der IH kann man auch den Newsletter per Mail abonnieren. Nun das Programm: MENSCHENRECHTE UND … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Initiative Humanismus – Frank Berghaus im Interview

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Humanisten: Deutschland erste humanistische Partei – Frank Berghaus im Interview bei Humanist News Wer sich in den sozialen Netzwerken auch in säkularen und humanistischen Kreisen bewegt, dem dürfte seit einiger Zeit eine rege Diskussion über eine mögliche Parteigründung einer humanistischen Partei aufgefallen sein. Nun scheint die Gründung konkreter zu werden. Dazu habe ich Frank Berghaus, einen der Gründer interviewt. Frank Berghaus betreibt ebenfalls einen humanistischen Blog namens wissenbloggt.de Das Interview führte Cahit Kaya. Humanist News: In den sozialen Netzwerken trifft man seit einiger … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Pfaffen-Machtgier: Einmal Canisius, immer (noch) Canisius

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Rebecca Abe hat in diesem Jahr mit „Im Labyrinth der Fugger“ einen bemerkenswerten historischen Roman vorgelegt. In den Mittelpunkt der Handlung hat sie Anna Fugger (1547-1587) gestellt. Weitere Hauptpersonen sind u.a. ihre Brüder Philipp und Octavian sowie der Jesuit, Domprediger und Exorzist Petrus Canisius (1521-1597). Die Handlung des Romans setzt etwa zwei Wochen nach dem Begräbnis des Fugger-Patriarchen Anton ein. Einher damit geht der Streit um das Erbe der bis dato reichsten Familie Europas, wobei dieser Machtkampf insbesondere auch unter dem Deckmantel … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Quantum Dawn

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Thore D. Hansen (Mitglied der Initiative Humanismus) über seinen Wirtschaftsthriller „Quantum Dawn“. Das Finanzsystem wird in einer der größten Blasen aller Zeiten in die Luft fliegen oder dahinsiechen. Beides keine guten Optionen, aber das unweigerliche Resultat eines entfesselten Raubtierkapitalismus und einer Politik, die nicht mehr dem Gemeinwohl dient! Griechenland und Spanien könnten der Anfang vom Ende eines Kapitalismus bedeuten, der seine unmenschliche Fratze nicht mehr verbergen kann. Mitte 2013 entschied sich der Autor Thore D. Hansen die Hintergründe der Finanzkrise und des Geldsystems in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Denk-Schrift III: Deutsche Politiker

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ausreden und Entschuldigungen: Natürlich wird dieser knappen Darstellung der feindlichen Haltung der christlichen Kirche zur überlieferten Kultur als erstes Einseitigkeit vorgeworfen. Auch die Killerphrase "Rundumschlag“ ist beliebt. Das ist die übliche Antwort, wenn man sich einer näheren Beschäftigung mit den aufgeworfenen Fragen entziehen möchte. Nun, Einseitigkeit kann der Analyse nur dann vorgeworfen werden, wenn man den Untaten eine vergleichbare Liste guter Taten entgegen stellen könnte, die den angerichteten Schäden qualitativ und quantitativ entspräche. Aber wie sollte das gelingen? Wie sollte fast zweitausend Jahre Verfolgung … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Mustafa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Edith Bettinger, Freidenkerbund Österreich (Bild: Helvetiker, Wikimedia Commons). Bericht I: M. ist 21 Jahre alt, studiert Englisch und Musik und ist bekennender Atheist. Was ist daran so erwähnenswert?, werden Sie fragen. Nun, M. ist Ägypter und zahlt einen hohen Preis für seine Gesinnung. Mustafa, so heißt mein Freund, hasst seinen Namen, denn wenn er ihn nennt, denkt sein Gegenüber sofort, dass er Moslem ist. Er möchte nicht als solcher wahrgenommen werden, er ist Atheist und Humanist, darauf legt er großen Wert. In Ägypten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

Eine Frau allein gehört allen!

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein provokanter Titel, ok, aber mal sehen, was dies bedeutet. Dieser Ausspruch ist im Orient gang und gäbe. In meinem Erlebnisbericht will ich die Alltagssituationen schildern, die ich mit den Frauen dort selbst erfahren habe. Wir kennen alle die Szenen auf der Straße, Frauen mit Kopftüchern oder sonstiger Verschleierung und immer in Gruppen. Für mich persönlich, man soll mich ruhig steinigen und von mir aus auch böse angiften,  kein fremdes oder ungewöhnliches Bild, da ich weiß, wie ein Großteil dieser Frauen lebt. Wer wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Hingerichtet (2)

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es hat wahrscheinlich niemals in der Geschichte der Menschheit eine Zeit gegeben, in der nicht Menschen Menschen Böses antaten. Im Überlebenskampf der Spezies Mensch muss Verbrechen eine der möglichen Strategien sein, die zum Erfolg führt, sonst gäbe es keine Verbrechen. Keine Zivilisation, keine Kultur und auch keine Religion haben jemals etwas daran ändern können: Verbrechen gab es schon immer und vermutlich wird es immer Verbrechen geben. Gewandelt hat sich die Art und Weise, wie die Gesellschaft auf Verbrechen reagiert. Ein großer Unterschied zu früher … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Was humanistisch ist

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was humanistisch ist, ist weltlich, ergreifbar, und faktenbezogener Humanismus ist die Antwort auf der langen Suche nach einer Begründung der Moral und des menschlichen Handelns. Es ist eine Antwort auf die von den Menschen gestellten Fragen, von dem Menschen, dem denkenden Tier dieses Planeten. Er ist grundlegend existenziell und gleichzeitig diesseitig. Säkularer Humanismus ist die praktische Umsetzung all der Werte der grenzüberschreitenden humanistischen Aufklärung. Er ist evolutionär und zugleich revolutionär. Humanismus ist also der Ausgang des Menschen aus seinem selbstverursachten und selbstverschuldeten Nicht-Denken. Er … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Grundzüge einer naturalistischen Philosophie und Ethik

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Die Natur ist auf der fundamentalen ontologischen Ebene aus den Elementen Teilchen, Feldern und Raumzeit aufgebaut, wobei alle strukturell verflochten sind. Des Weiteren besitzt die Natur eine im Prinzip erforschbare Gesetzes- und Kausalstruktur, wobei die Kausalität deterministischer oder statistischer Art sein kann (Bsp.e: Himmelsmechanik, radioaktiver Zerfall). Die Materieelemente (Teilchen bzw. Felder) können beliebig komplexe Strukturen tragen. Elementargebilde können Hierarchien von strukturaler und funktionaler Komplexität aufbauen. Ontologischer Monismus ist also durchaus mit strukturalem Pluralismus vereinbar, unser Universum ist kein homogener statischer Block, sondern eine heterogene, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 28 Kommentare

Warum DIE HUMANISTEN als Partei? (Revisited)

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was dem Individuum nützt ohne der Gesellschaft zu schaden ist humanistisch. Kurz vor der Europawahl stelle ich hier noch einmal ein, was ich 2013 im Vorfeld der Gründung der Partei der Humanisten schrieb. Daran hat sich nichts Prinzipielles geändert. Vielleicht trägt es dazu bei, dass am Sonntag doch noch das eine oder andere Kreuz den richtigen Weg findet. Die Humanisten sind eine in Gründung befindliche neue politische Kraft, die eine Vertretung anstrebt für alle Konfessionsfreien, die in den existierenden Parteien keine angemessene Berücksichtigung humanistischer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Johannes Neumanns unverzichtbare Beiträge zur Aufklärung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Mit dem neuesten, dem 5., Band seiner Reihe „Humanismusperspektiven“ würdigt Horst Groschopp auf ganz besondere Weise eine für den zeitgenössischen Humanismus unverzichtbare Persönlichkeit: Johannes Neumann (1929-2013). Herausgeber Groschopp begründet in seinem Vorwort, warum er welche Arbeiten Neumanns in diesen Sammelband aufgenommen hat. Denn der Weg Neumanns vom geweihten katholischen Priester und Theologie-Professor, „der Ende der 1970er Jahre das katholische Gehäuse verließ, Kirchen- zu einer Gesellschafts- und Staatskritik (Religionsverfassung) erweiterte" (S. 13-14) hin zum Forscher über Humanismus und schließlichem Ratgeber humanistischer Organisationen sei … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Problemfall Priesterkaste von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Sonst kennt wissenbloggt den Kulturwissenschaftler & Journalisten Siegfried R. Krebs von Freigeist Weimar als Rezensenten. Diesmal steht er als Autor im Fokus. Der Referent und Publizist Heiner Jestrabek schreibt über Krebs' "Buch voll mit Buchbesprechungen" (3.8.): Da geht es um Religion versus Vernunft und die vielfältigen  Aspekte von Religions- und Kirchenkritik, zumal um die Auseinandersetzung mit  Religions-Schöpfern und -Nutznießern. Nicht beabsichtigt ist, gut-gläubige Menschen anzugreifen oder frucht- und sinnlose Debatten um theologische Spitzfindigkeiten zu führen. Das Buch ist laut Jestrabek   Ein gelungenes Kompendium … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print