Suchergebnisse für: Satire

image_pdfimage_print

SPÖ unter zwanzig Prozent – die Situation beim Nachbarn

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Blatt "Österreich" veranstaltet ja regelmäßig Wahlumfragen und veröffentlicht die dann in der Sonntagsausgabe. Am 3.11.2019 lautete das Umfrageergebnis so: ÖVP 38 %, SPÖ 19 %, Grüne 16 %, FPÖ 15 %, Neos 9 %. Hochgerechnet auf Sitze im Parlament wären das (in Klammer die Sitze seit der Wahl im September): ÖVP 72 (71), SPÖ 36 (40), Grüne 30 (26), FPÖ 28 (31), NEOS 17 (15), Wahlverlierer wären also die SPÖ und die FPÖ. Die Kanzlerfrage wurde auch gestellt, Kurz hatte mit 41 % … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

So steht Merkel zum christlichen Glauben

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das war der Titel eines Artikels vom 17.7.2019 dem 65. Geburtstag der deutschen Kanzler Angelika Merkel auf der Homepage von PRO, dem christlichen Medienmagazin, es heißt dort einleitend: "Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Pfarrerstochter. Daraus, dass ihr der christliche Glaube wichtig ist, hat sie in den vergangenen Jahren kein Geheimnis gemacht. Anlässlich ihres 65. Geburtstags hat PRO einige prägnante Aussagen von ihr zum Thema zusammengestellt." Das ist wieder eine Gelegenheit, atheistische Kommentare zu christlichen Sagern zu verfassen: Merkel auf der Wertekonferenz der CDU im Jahr … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Denk-Schrift III: Deutsche Politiker

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ausreden und Entschuldigungen: Natürlich wird dieser knappen Darstellung der feindlichen Haltung der christlichen Kirche zur überlieferten Kultur als erstes Einseitigkeit vorgeworfen. Auch die Killerphrase "Rundumschlag“ ist beliebt. Das ist die übliche Antwort, wenn man sich einer näheren Beschäftigung mit den aufgeworfenen Fragen entziehen möchte. Nun, Einseitigkeit kann der Analyse nur dann vorgeworfen werden, wenn man den Untaten eine vergleichbare Liste guter Taten entgegen stellen könnte, die den angerichteten Schäden qualitativ und quantitativ entspräche. Aber wie sollte das gelingen? Wie sollte fast zweitausend Jahre Verfolgung … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Eine Frau allein gehört allen!

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Ein provokanter Titel, ok, aber mal sehen, was dies bedeutet. Dieser Ausspruch ist im Orient gang und gäbe. In meinem Erlebnisbericht will ich die Alltagssituationen schildern, die ich mit den Frauen dort selbst erfahren habe. Wir kennen alle die Szenen auf der Straße, Frauen mit Kopftüchern oder sonstiger Verschleierung und immer in Gruppen. Für mich persönlich, man soll mich ruhig steinigen und von mir aus auch böse angiften,  kein fremdes oder ungewöhnliches Bild, da ich weiß, wie ein Großteil dieser Frauen lebt. Wer wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Gespräch mit Moslems

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein ganz normaler Abend in Ägypten mit meinen moslemischen Freunden Ahmed, Hany, Mohammed et al. – Von Edith Bettinger Ich: Verdammt heiß ist es heute, wir haben erst Anfang Mai und es ist windig! Ja schon. Aber der Wind kommt aus der Wüste. Aber aus der Wüste Saudi Arabiens, der Windrichtung nach zu urteilen ;-) Nein, du hast keine Ahnung, Saudi Arabien ist dort (zeigt nach Westen) A propos Saudi Arabien : Ahmed, hast du schon für deinen Freund gebetet? (Anmerkung : dieser Freund … Weiterlesen

Weitere Galerien | 13 Kommentare

Koran verworfen — eine Zeitenwende

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Nichtsatire Es begab sich aber zu der Zeit, da das Ende des Zweiten Weltkriegs gerade mal ein paar Wochen zurücklag. Allah war ins Grübeln gekommen. Nicht dass Allah für den Zweiten Weltkrieg und die während dieses internationalen Gemetzels begangenen Greueltaten verantwortlich gewesen wäre oder dass dazu in seinem Koran eine Anleitung oder eine Anweisung zu finden gewesen wäre. Aber das Ausmaß hatte ihm doch zu denken gegeben und er überlegte sich, wie er die Welt ein Stück weit besser machen könnte, da seine … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Toleranz und Wertschätzung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Toleranz ist ein vielbemühter Begriff im Umgang mit Menschen aus anderer Herren und Damen Länder, aus anderen Kulturkreisen, Menschen mit anderen Wertvorstellungen oder mit anderen Weltanschauungen als der eigenen. Toleranz ist jedoch auch ein manchmal missverstandener oder unzutreffend interpretierter Begriff, und die Grenze zur Heuchelei ist dabei bisweilen nicht weit entfernt. Ein Erlebnis aus den 1990er Jahren ist mir in Erinnerung, welches anschaulich macht, was Toleranz nicht ist (vgl. den letzten Satz dieses Beitrags). In einem kleinen Restaurant saß ein junges Ehepaar mit seinen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Josef Schiller: Deutschböhmischer Arbeiter und Freidenker

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Weimar. (fgw) Der humanistische Freidenker und Verleger Heiner Jestrabek hat erneut eine leider zu Unrecht vergessene Persönlichkeit wiederentdeckt und stellt diese – es handelt sich um den deutschböhmischen proletarischen Freigeist, Dichter und Aktiven der jungen Sozialdemokratie Österreichs Josef Schiller – in einer bemerkenswerten Publikation vor. Josef Schiller, genannt Schiller Seff, wurde am 29. Juni 1846 in Reichenberg/Liberec als Sohn armer Weber geboren und starb in der Emigration am 17. August 1897 in den USA – im Städtchen Germany (!), Pennsylvania. Bereits als Kind mußte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Warum ein Atheist den Bau einer Kirche aus Holz verfügte –Rezension von Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Arto Paasilinna (geb. 1942) gilt in seiner finnischen Heimat als Kultautor. Dem Rezensenten sagte dieser Name aber bis zum Jahreswechsel 2018/2019 nichts. Nur durch Zufall stieß er da auf seinen Roman „Nördlich des Weltuntergangs“. Dieser Roman wurde bereits im Jahre 1992 geschrieben und erstmals 2003 ins Deutsche übersetzt. Und das ist durchaus bemerkenswert, denn in Paasilinnas Buch spielen eine globale Finanzkrise sowie eine millionenfache Flüchtlingswelle nach Mittel- und Nordeuropa eine nicht unwesentliche Rolle. Fast könnte man meinen, der Autor sei ein Hellseher, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Pupsglobuli – Köstliches von Udo Endruscheit.

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Paderborner Spezialitäten oder: Wie Absurdes in Absurdem verpackt werden kann. Der Beitrag erschien ursprünglich auf der homöopathiekritischen Seite „Susannchen braucht keine Globuli“ (www.susannchen.info). Bei wissenbloggt wird er nun in erweiterter Form veröffentlicht. Wie bekannt, balanciert die Homöopathie auf drei Grundsäulen. Die erste ist das Ähnlichkeitsprinzip, das sich in dem bekannten Satz similia similibus curentur ausdrückt, also der Annahme, ein Mittel, das beim Gesunden bestimmte Symptome auslöst, sei in der Lage, ähnliche Symptome beim Kranken zu heilen. Dies manifestiert sich in der zweiten Säule, der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Ehe für alle oder eher nicht?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Ehe für alle ist ein ziemlich komplexes Problem, schreibt Siegfried R. Krebs in Freigeist Weimar am 19.6. Das wird in seiner anonymen Zuschrift Alternative L(i)ebensweisen: Das Gender- u.a. Scheinprobleme weiter ausgeführt. Es geht um das Ende der Diskriminierungsmöglichkeiten und das zukünftige Bild der Ehe im Verhältnis zu den Transgender-Leuten (Aussage: marginales Problem, Bild: OpenClipartVectors, pixabay). Im folgenden Artikel bespricht Krebs eine weitere Äußerung dazu, einen Auszug aus der jungen Welt, Ausgabe vom 19.06.2015, Seite 10 / Feuilleton von Dusan Deak, Ehe für alle. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Heimliche Deutschkurse für CSU-Mitglieder?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wie gerüchtehalber verlautet, übt sich die CSU in vorauseilendem Gehorsam. Die CSU-Spitze hatte ein "Integrations"-Papier diskutiert, mit dem sie das Volk dazu anhalten will, "im öffentlichen Raum und in der Familie Deutsch zu sprechen." Bis plötzlich vielen CSU-Mitgliedern bewusst wurde, dass sie bayerisch sprechen statt Deutsch – und das verlangt Aktivität (Bild: LoggaWiggler, pixabay). Nun wird also deutsch geübt in deutschen Landen. Vorbei ist's mit dem aus Österreich entlehnten Oachkatzlschwoaf, der den Zuagroasten und Eiwandaran als Bayerisch-Test vorgehalten wurde. Ab sofort heißt das auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Solidarischer Bodensee

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dennis Riehle spricht für die Humanistische Alternative Bodensee zu aktuellen humanistischen Belangen. Diesmal geht es um die Anzeige wegen Religionsbeschimpfung gegen Dieter Nuhr. Solidarität ist nun gefragt, wie sie auch von anderer Seite kommt, siehe express.de vom 28.10.: Nach Anzeige wegen Islam-Hetze Viel Zuspruch: Kabarettisten solidarisieren sich mit Dieter Nuhr. Eine  Aussage vom Kollegen Bruno Jonas dazu: Nuhr beobachte, dass Muslime im Gegensatz etwa zu Juden und Buddhisten „gerne einmal beleidigt sind, wenn man sich über ihren Glauben lustig macht. Humor und Fanatismus scheinen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar
image_pdfimage_print