Suchergebnisse für: Verlogenheitsbew

image_pdfimage_print

Fakes, Lügen, Bullshit: postfaktische Verlogenheitsbewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was als richtig dargestellt wird, kann beliebig falsch sein. Das wird uns von berufener Seite beigebogen. Leider zählen zu den Berufenen staatliche Institutionen ebenso wie private Gerüchtestreuer. Für truthiness, Lügenmaschinen (social bots) & bullshit ist eigentlich die Kultur eines fernen großen Landes zuständig, aber die alternativen Fakten aus heimischer Produktion können allemal dagegen anstinken. In die Rubrik der nicht stubenreinen Fälle summiert sich eine ganze Reihe von Gegebenheiten. Das Schlimme ist, die Liste könnte beliebig verlängert werden, global, europäisch, national und regional: Russiagate Der Vorwurf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Unterstellungen zur Asylpolitik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier geht es nicht darum, blindlings auszuteilen, sondern es handelt sich um wohlabgewogene Einschätzungen. Und warum Unterstellungen? Weil die Zahlen manipuliert werden, darum. Es wird gemauert, getrixt, getäuscht, gelogen und betrogen (Bild: PublicDomainPictures, pixabay, Anklicken zeigt Texte von wb). Produzenten der Fakes sind staatliche Stellen genauso wie Medien und Lobbys. Letztere sind bei der Produktion von Meinungsumfragen führend. Diese Domäne konnten sie erobern, weil das Vakuum an unmanipulierten staatlichen Zahlen groß ist – und ein Bedürfnis nach stimmigen Zahlen ist allgemein gegeben. An der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Netzwerkdurchsetzungsgesetz-Urheberrechtsreform: Verboten, verboten, verboten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie heißt das meistbenutzte Wort mit Verb? Richtig: Verboten. Bald ist das einzige, was bei uns nicht verboten ist, das Verbot selber. Dementsprechend läuft die hiesige Verbotsproduktion zu immer neuen Rekorden auf. Beispiele nennen sich Netzwerkdurchsetzungsgesetz und Urheberrechtsreform. Wer das mit Humor nehmen will, braucht rheinisches Blut und teutonische Nehmerqualitäten (Bild: succo, pixabay). Bei wissenbloggt muss nicht auf Einzelheiten der Beschwerdeführung eingegangen werden. Das haben andere Medien sattsam durchexerziert (1., 2., 5., 6., 7.). Hier geht es darum, die befremdlichen Aspekte herauszuarbeiten und ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wehret den „Einzelfällen“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der Medienlandschaft gibt es Unerfreuliches zu besichtigen. Je nachdem, welches Medium man sich anschaut, wird die Causa Chemnitz ganz anders dargestellt. Die einen schreiben von Pogromstimmung, Randale und Hetzjagd auf Immigranten, und der Messermord von Chemnitz wird als "Totschlag" heruntergespielt (Bild: PublicDomainPictures, pixabaxy). Die anderen reden von Protesten friedlicher Bürger gegen einen Mord, auf denen die Hooligans surfen. Der Generalstaatsanwalt kennt keine Hinweise auf eine Hetzjagd, der Ministerpräsident auch nicht, aber die Bundeskanzlerin behauptet genau das. Immer wieder wird der Mord nicht bloß … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Psychoanalyse der Flüchtlingspolitik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine persönliche Anmerkung vorweg: Es muss schon allerhand passieren, damit sich der wissenbloggt-Schreibknecht in solche Gefilde traut – Psychoanayse … Aber wie soll man das nennen, was in Diskussionen über die Vergangenheitsbewältigung hochkommt? (Bild: geralt, pixabay) Aus der Perspektive eines Wilfried Müllers sieht Vergangenheitsbewältigung so aus (wie diese mit der Flüchtlingspolitik zusammenhängt, soll weiter unten begründet werden): Seit frühster Jugend werde ich mit Schuldvorwürfen konfrontiert ("Nazi-Gen"), ich werde in Sippenhaft genommen. Das erstreckt sich bis in die Literatur, die man mir im Deutschunterricht auftischt. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Elektro hin und Diesel her, Autofahren ist so schwer

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Zur Abwechslung mal wieder der Diesel. Das ist ausgleichende Gerechtigkeit, denn vor ein paar Tagen war mal wieder das Elektromobil dran. Diesmal geht es speziell um die sozialen Aspekte vom Diesel-Bohei, und auch ein wenig um Beruhigung der künstlichen Aufregung. Dazu soll hier strikt wissenschaftlich vorgegegangen werden. Zu diesem Behufe wird hiermit der Begriff artifical brouhaha (AB) geprägt (Bild: Allianz pro Schiene). Wie wenig am artifical brouhaha dran ist, zeigen die Schaubilder von der Konkurrenz (1.). Benzin- und Diesel-PKW zusammen wird im Personennahverkehr kaum mehr NOx-Emission … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Flüchtlingspolitik: Die große Verlogenheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Über mehrere Jahre hinweg hat unsere Politik eine linksgrüne Extremposition umgesetzt. Wie das zuging, und was die Wirkung davon ist, soll in diesem Artikel analysiert werden. Auch der Standpunkt der Rechten soll untersucht werden, wie dem Rechnung getragen wurde oder auch nicht. (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay) Zunächst einmal hat die Open-border-Politik ja nicht von Anfang an in der Agenda gestanden. Was, wenn sie zur Wahl gestellt worden wäre? Wir wollen die Grenzen für alle aufmachen und allen helfen, die da kommen? Dafür hätte es vielleicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Zweierlei Maß von links

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Die Zweierlei-Maß-Story lief bei wissenbloggt schon unter "Dogmendealer" und unter "Verlogenheitsbewältigung" (wb-Links unten). Zu diesen wb-Etiketten kommt jetzt noch die Veranschaulichung mit dem Wauwau-Effekt: Was tut der hiesige Wachhund im Fall des ungebetenen Eindringens? (Bild mit dem Schwarz-rot-gold-Effekt: skeeze, pixabay). Da gibt es zwei Möglichkeiten, die bei wb in die folgende Logik gefasst werden: Wenn die Leute nur zum Gucken herkommen, geht es nach den Etabliertenrechten. Danach muss sich alles ausrichten. Dann bellt der Wachhund laut (Bild rechts+links: bebe_elfike0, pixabay). Wenn sie zum Dableiben … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Highlights der politischen Manipulation

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die politische Verhohnepipelung des Bürgers wird hier an drei Beispielen dargelegt. Zwei sind Standardbeispiele der Zahlenmanipulation, die eigentlich bloß in die gewohnten Kategorien von Lüge und Betrug fallen. Das dritte Beispiel ist extrafrech und gehört in die Rubrik der besonders dreisten Fakes. Subsumiert werden sie als Verlogenheitsbewältigung, dem wissenbloggt-Service am Leser. Das kombinierte Bild von Clker-Free-Vector-Images & OpenClipart-Vectors (beides pixabay) symbolisiert den Souverän beim Ausüben seiner hoheitlichen Tätigkeit, wie unsere Politik sich das anscheinend vorstellt. Eigentlich sollte keiner mehr auf Statistiken vom Arbeitsamt, von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

® Westliche Werte auf dem Prüfstand

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was in der Diskussion um die antagonistischen Systeme "des Westens" und des Islamismus' oft untergeht, ist die Tatsache, dass auch das westliche Kulturmodell mit schweren Problemen befrachtet ist. Die Kritik an mittelalterlichen Kulturen wird schon zu Genüge durchdekliniert, aber wie steht es mit der grundsätzlichen Kritik am westlichen Modell? (Bild OpenClips, pixabay) Unser System hält die Werte von Säkularität und Humanismus, von Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hoch, gewiss. Zugleich wird es aber schwerstens missbraucht und deformiert. Im einschlägigen wissenbloggt-Artikel (wb-Link Scharia) fällt der Systemvergleich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Die Schamlosen – mediale Manipulation gekontert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Spur der Dogmendealer ist leicht aufzunehmen, zumal sie sich durch die ganzen Mainstreammedien zieht. Ein aktueller Text erschließt, wie manipulativ argumentiert wird: Bei Umkehrung gelten die Argumente größtenteils auch in der konträren Richtung (Bild: SEVENHEADS, pixabay). In diesem Artikel ist wissenbloggt wieder in Sachen Verlogenheitsbewältigung tätig. Ein Meinungsartikel aus der SZ wird gekürzt wiedergegeben, wobei die Argumentation 1:1 übersetzt ist, von der linksgrün-dogmatischen Position in die rechts-pragmatische. Vielfach muss kein Wort geändert werden, und es gilt genauso für die Gegenseite. Der "übersetzte" Text … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Fake News, Fake Porn, Fake President

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Laut FAZ haben wir uns mittlerweile daran gewöhnt, dass Fotos manipulierbar sind und auch tatsächlich manipuliert werden (1.). Die meisten Bilder um uns herum seien auf irgendeine Weise subtil angepasst, optimiert oder farblich ergänzt. Früher kostete das viel Zeit und Nerven in der Dunkelkammer, heute ist es bequem vorkonfiguriert und nur zwei Klicks entfernt (das nicht ganz so subtile Bild ist von aaandrea, pixabay). Was für Fotos gilt, gilt auch für Tonaufzeichnungen. Zu einem Audiorecord vom Ex-Präsi Obama haben Forscher die passenden Mundbewegungen synchronisiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Politik der Hoffnungszeichen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Unsere Welt ist geprägt von Umwälzungen, die vermeintliche Besitzstände pulverisieren und neue Gemeinheiten möglich machen. Die Menschen erarbeiten neue Techniken, die sogleich gegen die Menschen eingesetzt werden. Früher war es undenkbar, dass die Arbeitsplätze auf Wanderschaft um die Welt gehen könnten (Bild: OpenClips, pixabay). Das Know-How steckt jetzt aber im Computer drin und kann weltweit gegen seine Entwickler eingesetzt werden. Die globale Logik sorgt dafür, dass solche Gemeinheiten durchgezogen werden müssen, denn wer es tut, gewinnt beim weltweiten Kampf um Profite und Marktanteile. Wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Hexenjagd statt Problembewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der besten aller Welten geht das so: Wenn ein Mißstand erkannt wird, greift die Politik ein und beseitigt ihn. In der Realwelt hat sie den Mißstand als solchen beseitigt und durch das Wort Missstand ersetzt. Das macht ihn schwer lesbar; aber auch wenn man Msistsnad draus gemacht hätte, wäre der Murx noch da. Die Umbenennerei ist symptomatisch für die heutige Herangehensweise. Man will es gar nicht mehr mit den Mißständen aufnehmen, man tut nur noch so als ob (wb-Link So tun als ob). … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Unwahre Welle

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Site der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) ist nicht ganz topaktuell, und die Benutzerführung ist ein bissel kontraintuitiv, aber die Information ist seriös. Jedenfalls so seriös, wie man das erwarten kann (Bild: geralt, pixabay). Da stehen dann schon mal fragwürdige Zahlen zu den Kosten der Immigration: Bund gibt rund 21 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe aus (1.). Die Zahlen sind ohne die Ausgaben von Ländern und Gemeinden, und vom Familiennachzug ist auch nicht die Rede. Diese 21 Mrd. sind also nicht die Antwort auf … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Politik 2.0 und 3.0 – Servolenkung für den Staat

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dies soll ein konstruktiver Beitrag zur politischen Problemlage sein, der ein lange vernachlässigtes Hilfspotential erschließt. Es geht darum, die Politik ins Computer-Zeitalter zu führen (Bild: computer, Wikimedia Commons). Die Gesetzgebung befindet sich ja noch im Vorcomputer-Zeitalter, und die Politik ist mit ihren Methoden noch nicht in der Gegenwart angekommen. Sie hat zwei technische Revolutionen verschlafen. Als sich die Computer durchsetzten, wurde überall die computerunterstützte Planung und Entwicklung eingeführt – nur nicht in der Politik. Als dann das Internet aufkam, wurde überall der reibungslose online-Meinungsaustausch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Politik: Oldies but Goldies

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Dies stellt keinen Einmischungsversuch ins Liebesgeflüster der Turteltäubchen unter unseren politischen Parteien dar. Momentan bieten CDU und CSU die beste Show, aber andere können's auch. Ausnahmsweise geht es hier auch nicht um Inhalte. Es geht um die Jahresringe, die den Akteuren anhaften (Bild: bamenny, pixabay). Das Alter scheint in Beziehung zu Konfrontationswillen und Durchsetzungsbereitschaft zu stehen. Bis zum Ruhestandsalter tendieren die Karrierepolitiker der modernen Machart zum weichgespülten Opportunismus, aber danach geschieht etwas. Aus Opportunismus kann dann Opposition werden. Entweder gehen sie in Rente, oder … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die 25%-Mehrheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Weg zum Bolschewismus ist nicht so weit wie gedacht. Von 25% bis zur Mehrheit ist es nur ein Klacks. Das ist eine neue wissenschaftliche Erkenntnis, die Freude ins trübe Dasein der GroKos bringen sollte, und die der neuen sozialen Sammelbewegung einen Stimmungsumschwung verheißt (Bild: kalhh, pixabay). Die ursprüngliche Fragestellung befasste sich mit der Beeinflussung von Gesellschaften – wieviel % der Leute muss man auf seine Seite ziehen, um den Stimmungsumschwung (tipping point) zu erreichen? 10%? 51%? Nein, 25%. 25% ist das neue 100%. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Forscher entdecken „christliches Westeuropa“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Da staunen Laien und Geistliche gleichermaßen … Weil sich wissenbloggt der Verlogenheitsbewältigung verschrieben hat, kann es die Umtriebe von den religiösen Zahlenjongleuren genausowenig ignorieren wie die von den Euro- und Staats-Zahlenlieferandos (Bild: geralt, pixabay). So ein religiöser Zahlenlieferando ist z.B. Pew (1.). Bei atheisten-info.at wird die Leistung dieses Thinktanks so gewürdigt: Diese Einrichtung ist ein Teil der "Pew Charitable Trusts", also von Wohltätigkeitsvereinen, die von der frommen Presbyterfamilie Pew gegründet wurden, die ihr Geld mit der Mineralölfirma Sunoco verdient. Und die Forschungsergebnisse des Pew … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zinsfreies Banking: Fata Morgana

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Bei wissenbloggt war das Islamic Banking schon mal auf dem Vormarsch (wb-Link), und nun kommt es in Form des arabischen Mädchennamens Insha (von Inshallah, "So Gott will"). Eckhardt Kiwitt setzt sich mit diesem neuen Anlauf zu Finanzierungsaufschlag,  Beteiligungsgesellschaften und sonstigen Rechtskniffen auseinander (1.). Zinsverbot und Täuschung von Eckhardt Kiwitt, 21.5. Von der Schwierigkeit des Hinterfragens (Bild Täuschung: Wespenschwebfliege, Alvesgaspar Wikimedia Commons). Täuschung – sich täuschen und getäuscht werden – ist nichts Ungewöhnliches. Sie gehört in vielen Bereichen der Natur wie des Zusammenlebens von uns … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

® So tun als ob

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Dollar wird auf großen Scheinen gedruckt, die so tun, als ob sie viel wert wären. Wenn's nach dem tatsächlichen Wert ginge, müssten die Scheine viel kleiner sein, und sie müssten immer weiter schrumpfen (Bild: neonlizard). Aber der Schein bestimmt das Sein, und das So-tun-als-ob hat überall Konjunktur. So tun als ob bei Religionen In Wahrheit gibt es keine Götter. Hinter dem Götterkult stecken Menschen, die ihren Nutzen aus der Verdummung und Unterdrückung anderer ziehen. Dabei haben sie eine perfekte Kultur des So-tun-als-obs etabliert, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

® Arbeitsprofite für alle

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Titel könnte auch heißen Geldpumpen falsch gepolt, denn es geht um die Geldströme, die überall in der falschen Richtung fließen: weg von der Allgemeinheit, hin zum unverdienten Reichtum. Als Aushängeschild dafür könnten tropische Oasen oder heimische Baustellen dienen, Bankenfassaden oder Börsencomputer, Paragraphenwerke oder bonipralle Geldsäcke – aber ein geborgtes Euro-Emblem tut's auch (Bild: EZB & qpress). In der Steuerdiskussion wird über alle möglichen Abgaben gestritten. Geredet wurde von der Erbschaftssteuer, die durch unglaubliche Subventionen überkompensiert wird; die Finanztransaktionssteuer wurde vielfach diskutiert, und sogar … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zweierlei Maß – frappierendes Beispiel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Dogmendealer ist heute everybody's darling (Bild: Conmongt, pixabay, verändert). Den Dogmen auf die Spur zu kommen, gleicht einer Sisyphusarbeit. Bei wissenbloggt wird sich abgestrampelt, um der Ideologie die Zähne zu ziehen, die Dogmen zu entlarven und zweierlei Maß anzuprangern. Dies Beispiel ging in einem früheren Text unter und bekommt hier einen eigenen Artikel. Ein frappierendes Beispiel Basierend auf dem SZ-Artikel (1.) wird hier die Schieflage herausgestellt und ein wenig Verlogenheitsbewältigung betrieben. Wer der Argumentation folgt, wird sich zunächst wundern, bis dann klar wird, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Empfehlungen

Artikel mit besonders augenöffnenden Inhalten, die wissenbloggt empfiehlt, mit Begründung: Deutscher Niedergang – die ewige Klage Manipulative Berichterstattung über Hungernde – Tabuthema Bevölkerungsvermehrung Psychoanalyse der Flüchtlingspolitik – Vergangenheitsbewältigung Flüchtlingspolitik: Die große Verlogenheit – die Lügen aufgezählt Zweierlei Maß von links – noch ein krasses Beispiel Highlights der politischen Manipulation – drei Beispiele Staatlicher Betrug am Steuerzahler – wie der Staat abzockt „Bullshit-Bingo“: eine Entschleierung ging in die Hose – Kampfbegriffe analysiert Jahrhundertprojekt Umsiedlung: Was man an uns vorbei plant – UN und EU planen Umsiedlung Die Schamlosen – mediale Manipulation gekontert – Beispiel SZ … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Empfehlungen

Integrationsverweigerung: Man darf es jetzt sagen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dies ist der dritte Artikel in der Reihe Man darf es jetzt sagen. Der erste drehte sich um den religiösen Aspekt (Viele Leute sind zu dumm, um zu erkennen, wer ihnen Gutes tut), der zweite befasste sich mit der medialen Aufbereitung (KiKa: Mittelalter in der Gegenwart, Bild: Bilderjet, pixabay). Diesmal geht es um eine Rundschau der Stimmen zum Thema Integrationsverweigerung, vor allem anhand von Zeit-Leserkommentaren im 1. Link unten (in allen Fällen geht es nicht um das 1% echte Asylanten). Alle drei Artikel kratzen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print