Suchergebnisse für: Wissenschaft science

image_pdfimage_print

Willkommenskultur/Obergrenze wissenschaftlich untersucht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es gab schon eine wissenschaftliche Studie zu Flüchtlingskrise und Willkommenskultur, die scharfe Kritik an den Mainstreammedien übte (wb-Link Berichterstattung). Die beanstandete Schieflage der Berichte erntete wenig Aufmerksamkeit – und dasselbe droht auch einer neuen wissenschaftlichen Studie mit vergleichbaren Resultaten (1., Bild: geralt, pixabay, Text: wb). Die Vermutung liegt nahe, denn die Studie von Ulf Liebe, Jürgen Meyerhoff, Maarten Kroesen, Caspar Chorus und Klaus Glenk wurde schon am 1.8. bei der amerikanischen nonprofit organization Public Library of Science (PLOS) veröffentlicht, und in den deutschen Medien … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Pseudowissenschaftliche Journale lächerlich gemacht

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Wie kommt das Klopapier von BartuLenka, pixabay, in den wissenschaftlichen Rahmen von David Mazières und Eddie Kohler (Get me off your fucking mailing list)? Das hängt tatsächlich zusammen, und ein konzeptueller Penis gerät auch noch ins Spiel. Letzterer zuletzt, erstmal sollen Klorolle und Mailing-List ihren Auftritt auf der Bühne der Wissenschaft bekommen. Dazu verhilft der Klorolle ein Artikel aus The Conversation (1.): Der Psychologie-Dozent Gary Lewis vom Royal-Holloway-College der University of London bekam ein Fake-Paper veröffentlicht – des Inhalts, wie sich Großbritanniens Politiker den … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

March for Science hinterfragt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ursprünglich gründete sich die Protestbewegung “Science March” gegen die Wissenschaftsfeindlichkeit des Trump-Kabinetts. Man wollte sich nicht mit "alternativen Fakten" belügen lassen. Das motivierte Wissenschaftsfreundliche und Wissenschaftler weltweit dazu, am 22.4. auf die Staße zu gehen. In Berlin waren es immerhin 11.000 Menschen. Viele gingen mit selbstverfertigten Schildern los, z.B. "Make America think again" (statt "Make America great again"). In den USA bildet eine Facebook-Seite die Aufmärsche ab, Bild: HypnoArt, pixabay). In Deutschland erleben wir eine Ungleichverteilung der alternativen Fakten. Im Internet sollen sie zensiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 5

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Die Spanne erstreckt sich diesmal vom freien Fall bis zum Placebo-Effekt. Dr. Peter Hank befasst sich mit den Dingen, die die Welt im Innersten zusammenhalten und erklärt dabei, warum die Breite der Anwendung für die Wissenschaft so wichtig ist. Wie sich das gehört, kriegt die Homöopathie wieder eins drauf, und es wird veranschaulicht, welche Effekte bei den Placebos wirken. Breite der Anwendung Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 5   Der Punkt, dass eine, wie Popper sagt, „kühne“ Theorie immer auch Möglichkeiten zur Falsifizierung anbieten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Vom Sinn und Nutzen der Wissenschaft

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Jan M. Kurz, Initiative Humanismus. “When kids look up to great scientists the way they do to great musicians and actors, civilization will jump to the next level." – Brian Greene Der zentrale Kern des Humanismus besteht teilweise bereits seit der vorchristlichen Antike,  spätestens jedoch der Renaissance aus Vernunft und Aufklärung. Diese beiden Leitfaktoren werden erworben durch den Einsatz und Umgang mit Rationalität, Naturalismus, Wissenschaft, Philosophie und Kunst. Herausragende Bedeutung besitzen in dieser Hinsicht insbesondere Naturwissenschaft und Philosophie. Erstere ermöglicht nunmehr seit Erfindung … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wissenschaft und Religion im clinch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zwei Anlässe zum selben Thema zeigen die Auseinandersetzung einmal innerhalb der Person und zum anderen zwischen zwei Personen. Der erste Fall betrifft den überaus renommierten Quantenphysiker Anton Zeilinger (siehe Einsteins Spuk), der zweite Fall betrifft den ebenfalls renommierten Physikprofessor und Naturphilosophen Harald Lesch (Bild: Silenced Majority Portal). Zeilinger setzte sich anlässlich eines Vortrags in der Katholischen Akademie München mit sich selber auseinander, Lesch führte mit dem katholischen Kleriker Thomas Schwartz ein „Gespräch über Engel“. Dies letztere Engelsgespräch ist des langen und breiten in einem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Die Wissenschaft von der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der geneigte Leser kann mit Thomas Pikettys Buch "Das Kapital im 21. Jahrhundert" ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, von großer Originalität und von beeindruckendem Rigorismus lesen, so schreibt der Verlag. Wenn man den Worten folgt, lenkt das Buch unser ganzes Verständnis von Ökonomie in neue Bahnen und konfrontiert uns mit ernüchternden Lektionen für unsere Gegenwart. Die neuen Bahnen hat zum Beispiel DIE WELT in einen Folgeartikel umgearbeitet Anthropologie – Soziale Ungleichheit entstand vor 13.000 Jahren (25.5.): Soziale Ungleichheit ist das Thema der Stunde. Das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Chinas Regenmacher

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

China hat seit 2013 eine Menge künstlichen Regen produziert: 55.000.000.000 Tonnen, das sind 55 Kubikkilometer Wasser oder 1 m Wasser pro Jahr auf 100 km * 100 km. Jetzt beginnt noch ein größeres Projekt, das eine Fläche von 1.500.000 km2 beregnen oder beschneien soll – dreimal die Fläche von Spanien (1., Bild: ju1059jjj, pixabay). Dazu will die chinesische Regierung militärische Wetter-Änderungs-Technik einsetzen. Die staatliche chinesische Firma Aerospace Science and Technology Corporation entwickelt sowas, Low-Tech-Öfen aus Metall, sechs Meter hoch. Darin verbrennt ein fester Brennstoff, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

NASA? NASOWAS!

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Überall bekommt man gerade erklärt, dass Eisberge eigentlich zackig und faltig sind, und obendrauf gehören Spitzen. Aber nein, diese beiden Eisberge sind anders (Bild 1. Eisberg: NASA/Jeremy Harbeck, 2. Bild unten). Die beiden sind anscheinend frisch vom Larsen-C-Schelfeis in der Antarktis abgebrochen. Larsen C machte schon mal Schlagzeilen, weil dort 2017 der 175 Kilometer lange A-68-Eisberg abbrach. Jetzt, im Oktober 2018 sind es nur die beiden fußballfeldgroßen Stücke, die dafür eine ganz besondere Form haben. Entdeckt wurden sie bei den wissenschaftlichen Erkundungsflügen der Operation … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rezension zu „Hawking in der Nussschale“ von Florian Freistetter

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Gerfried Pongratz rezensiert ein Buch, das der Wissenschaftsblogger und Astronom Florian Freistetter über den Physiker Stephen Hawkings geschrieben hat. Freistetters Untertitel kommt aus dem Englischen "in a nutshell": "Kosmos in der Nussschale." Der Verlag begründet die nutshell: Leichtfüßig, auf das Wesentliche reduziert und unterhaltsam macht uns Freistetter ein kompliziertes theoretisches Werk zugängig. Ein Buch, mit dem Sie tief in das gedankliche Universum des berühmten Physikers eintauchen – ohne den Verstand zu verlieren. Gerfried Pongratz 9/2018:   „Hawking in der Nussschale“ Kleines Büchlein, aber … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Nichts?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Beim bewährten wiki findet man eine beeindruckende Sammlung von nichts (oder Nichts oder Nichtsen?). Die Abbildung von wissenbloggt wird dem nicht gerecht  (Bild  ← von nix: wb). Nochmal das Nichts aus der formalen Logik als Negation des Existenzquantors () von wiki, ehe es richtig losgeht mit dem Nichts. Da wäre also dieser Artikel in The Conversation, in dem Martin Rees zum Nichts befragt wird. Rees ist Astronomer Royal (britischer Ehrentitel für verdiente Astronomen) und emeritierter Professor für Kosmologie und Astrophysik von der Universität Cambridge. Wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Rezension zum Buch: „Gott im Fadenkreuz“

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Rezensent Ockham scheut sich nicht, Kritik auszusprechen, wo Kritik angebracht ist. Diesmal liefert er eine besonders umfangreiche Auseinandersetzung mit einem Buch des Mathematikers John Lennox, der eine christliche Position des "Intelligent Design" vertritt. In den Worten des Verlags "weist er nach, dass die Argumente der prominenten Vertreter der Neuen Atheisten sehr begrenzt sind: logisch nicht stichhaltig, wissenschaftlich nicht sauber genug." Gegen solche krausen Vorstellungen positioniert sich unser Rezensent (Ockham am 12. August 2018): Das vorliegende Buch stammt aus einer Reihe von Büchern des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

„Doom porn“: Hype ums Klima

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

"Doom porn" ist das böse Schlagwort fürs Aufgeilen am Weltuntergang. Der Hype ums Klima hat sich den Titel so halb und halb verdient. Einmal ist ja eine reale Grundlage zur Besorgnis da, aber andererseits wird eine Menge Schindluder damit getrieben (Bild: qpress). Das ist nicht hilfreich für die Bewältigung der anstehenden Probleme. Zwischen bibeltreuen Klimagläubigen und ignoranten "Klimaskeptikern" öffnet sich ein weiter Bereich für vernünftige Aktionen. Klimakonferenzen abschaffen dürfte schon mal eine zielführende Maßnahme sein. Wieso werden diese Konferenzen unter maximaler Umweltbelastung als Meeting … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die 25%-Mehrheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Weg zum Bolschewismus ist nicht so weit wie gedacht. Von 25% bis zur Mehrheit ist es nur ein Klacks. Das ist eine neue wissenschaftliche Erkenntnis, die Freude ins trübe Dasein der GroKos bringen sollte, und die der neuen sozialen Sammelbewegung einen Stimmungsumschwung verheißt (Bild: kalhh, pixabay). Die ursprüngliche Fragestellung befasste sich mit der Beeinflussung von Gesellschaften – wieviel % der Leute muss man auf seine Seite ziehen, um den Stimmungsumschwung (tipping point) zu erreichen? 10%? 51%? Nein, 25%. 25% ist das neue 100%. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rausch­giftiges „Bundes­lage­bild“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Religion ist auch eine Droge, zumindest wirkt sie so (2.). Aber die Religion steht im Bundes­lage­bild Rausch­gift 2017 (1.) nicht drin, sondern nur Haschisch (60%), Amphetamin (11%), Kokain (5%), Ectasy (3%), Crystal (3%), Heroin (3%) und Sonstiges (8%, Bild: sipa, pixabay). Weil die Rauschgiftkriminalität wieder mal zugenommen hat, gibt es Geschrei in dieser Art: Wer den neuen Rauschgiftbericht des BKA liest, muss Drogen legalisieren – oder zumindest einsehen, dass die deutsche Drogenpolitik gescheitert ist (3.). Dem Bundeskriminalamt wird sogar in den Mund gelegt: "Wir leisten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Philosophie: Panpsychismus als Bewusstseinstheorie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der emergentistische Materialismus durfte hier breiten Raum einnehmen (wb-Links Bunge), und jetzt kommt eine Sichtweise dran, für die der Altmeister  Mario Bunge wohl nur Spott übrig hätte: Der Panpsychismus möchte allen existenten Objekten geistige Eigenschaften zuschreiben. Das Sandkorn denkt, der Wassertropfen hat Geist, die Welle hat Bewusstsein (Bild: sciencefreak, pixabay). Modern ausgedrückt heißt das Integrated Information Theory IIT. Diese Theorie versucht zu erklären, was das Bewusstsein ist und warum es mit bestimmten physikalischen Systemen assoziiert sein könnte. Nach dem IIT-Erfinder Giulio Tononi bezeichnet der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind V

In den ersten vier Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen, um Naturalismus, Materialismus und speziell um Bunges emergentistischen systemischen Materialismus und um die geistigen Ebenen mit den diversen Funktionen des Hirns bis hin zum Sozialen. Im fünften und letzten Teil kommen Bewusstsein und Freier Wille dran, die Computer und das wahre und falsche Wissen, und noch Anmerkungen zu Objekten und Wahrheiten. Interessant ist, dass Bunges Position zum Freien Willen anders ist als die früher vertretene. Wo der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Tausche Gott gegen gute Regierung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Das ist der Deal: Wenn die Regierung sich ordentlich um die Bevölkerungsinteressen kümmert, werden Götter überflüssig – und umgekehrt. Also: Schlecht regiert ist halb gewonnen für die gottsgefällig Frommen, zu denen man unsere Regierungspolitiker leider rechnen muss. Wen gruselt es nicht, angesichts dieser Perspektive? (Bild: Maklay62, pixabay) Mal der Reihe nach: Erst hat die Wissenschaft die Religion als Welterklärung obsolet  gemacht. Dann hat sie herausgefunden, dass Intelligenz mit Religion negativ korreliert ist (für Religiöse: je religiöser, desto dümmer, 1., 2., 3., 4. Link … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind IV

In den ersten drei Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen, um Naturalismus, Materialismus und speziell um Bunges emergentistischen systemischen Materialismus. Im vierten Teil kommen die geistigen Ebenen mit den diversen Funktionen des Hirns bis hin zum Sozialen in den Fokus. Dazu hat Bunge viele interessante Sachen zu sagen, garniert durch die Kritik, die der Altmeister seinen  Kollegen freigiebig zukommen lässt. Natürlich verteilt Bunge auch Lob dort, wo er es für angebracht hält. Ein Rückgriff auf andere … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Einsteins Spuk

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension zu Anton Zeilingers Buch Einsteins Spuk – Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik – ein Buch, das philosophische Grundlagen berührt, die ständig aktuell sind. Anton Zeilinger ist ein Experimentalphysiker (Spitzname "Mr. Beam"), der über die Verschränkung von zwei und mehr Photonen geforscht hat und die "Teleportation" von Quantenzuständen zuwegegebracht hat. In der Experimentalphysik bedeutet das Arbeiten an solchen Projekten Pionierleistungen. Die Bestandteile des Experiments müssen neu erfunden werden, weil es nichts mit den verlangten extremen Spezifikationen gibt. Dankenswerterweise hat der Leser an diesen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Rezension Bunge Matter and Mind III

In den ersten beiden Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen und um Materie. In diesem dritten Teil werden die Ebenen der Systeme besprochen und wie sie emergent auseinander hervorgehen, sowie Naturalismus und Materialismus in diversen Spielarten. Auch bei diesen Themen besticht Bunge durch die Klarheit seiner Ansichten und Einsichten. Weiterhin wird Kritik an den Kollegen geübt, die man einsichtsvoll nachvollziehen kann. Um mit einer anderen Stimme zu sprechen, die Bunges Verdienste hervorhebt (Link unten): Die Verdienste … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind II

Im ersten Teil der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um den Übergang zur modernen Physik und sogar um ein wenig Relativitätstheorie. In diesem zweiten Teil wird die Quantenphysik aus der Sicht von Mario Bunge kurz beleuchtet (er war Physikprofessor, bevor er Wissenschaftsphilosophie lehrte), dann geht es um das generelle Verständnis der Materie. Zu diesen Themen liefert Bunge besonders wichtige Einsichten. Der Altmeister hat eine schlagfertige und oft frappante Art, die Dinge auf den einfachsten Nenner zu bringen und den Kollegen Lichter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter And Mind I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Mario Bunge war Professor für theoretische Physik, später für Wissenschaftsphilosophie. Er hat über 50 Bücher und etwa 500 Arbeiten über Physik, Ontologie, Methodologie usw. verfasst. In diesem Werk sieht sich Bunge in der Schule von Aristoteles und Demokrit, nicht von Platon. Man könnte auch sagen, der Altmeister teilt hier kräftig aus. Sein Geleitwort: I believe that a philosophy is spineless without ontology, confused without semantics, acephalous without epistemology, deaf without ethics, paralytic without social philosophy, and obsolete without scientific … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wasser schlägt Wellen

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Immer mal wieder sorgt das Wasser für Schlagzeilen. Die prognoszierten großen Wasserkriege sind jedoch noch nicht ausgebrochen, während Verteilungskämpfe ums Wasser schon gang und gebe sind. Der Klimawandel spielt eine durchaus divergente Rolle dabei. In der Hauptrolle finden sich aber menschengemachte Probleme wie Übervölkerung, Umweltzerstörung und Verschwendung (Bild: cromaconceptovisual, pixabay). Bei den Links unten werden einige Aspekte der Wasserpolitik beleuchtet. Z.B. hatte Indien 2009 und 2016 große Dürren. Das lag nicht nur am regenarmen Monsun, denn der Großteil des indischen Wasserproblems ist hausgemacht. Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Wahlkampf XVII – Stimmungmache mit/ohne Migrantenbildung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier geht es um die Art, wie mit Fakten Schindluder getrieben wird. Die Datengrundlage gibt keine ganz klaren Aussagen her, aber sie reicht immerhin, um sich damit politisch abzuwatschen. Der Terminus mit/ohne Migrantenbildung soll zweierlei besagen: Es wird eine Stimmungmache mit der Bildung gemacht, und die Aussage ist, die Immigranten seien ohne Bildung (Bild: StockSnap, pixabay). Genauso wie das Bild ein Fake ist, ist auch das Gewese um die Bildung letztlich nur Fake. Im Einzelnen: Der Zeit-Artikel (1. Link unten) befasst sich damit, "wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print