Suchergebnisse für: Wissenschaft science

image_pdfimage_print

March for Science hinterfragt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ursprünglich gründete sich die Protestbewegung “Science March” gegen die Wissenschaftsfeindlichkeit des Trump-Kabinetts. Man wollte sich nicht mit "alternativen Fakten" belügen lassen. Das motivierte Wissenschaftsfreundliche und Wissenschaftler weltweit dazu, am 22.4. auf die Staße zu gehen. In Berlin waren es immerhin 11.000 Menschen. Viele gingen mit selbstverfertigten Schildern los, z.B. "Make America think again" (statt "Make America great again"). In den USA bildet eine Facebook-Seite die Aufmärsche ab, Bild: HypnoArt, pixabay). In Deutschland erleben wir eine Ungleichverteilung der alternativen Fakten. Im Internet sollen sie zensiert … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 5

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Die Spanne erstreckt sich diesmal vom freien Fall bis zum Placebo-Effekt. Dr. Peter Hank befasst sich mit den Dingen, die die Welt im Innersten zusammenhalten und erklärt dabei, warum die Breite der Anwendung für die Wissenschaft so wichtig ist. Wie sich das gehört, kriegt die Homöopathie wieder eins drauf, und es wird veranschaulicht, welche Effekte bei den Placebos wirken. Breite der Anwendung Wie funktioniert die Naturwissenschaft? Teil 5   Der Punkt, dass eine, wie Popper sagt, „kühne“ Theorie immer auch Möglichkeiten zur Falsifizierung anbieten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Vom Sinn und Nutzen der Wissenschaft

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Von Jan M. Kurz, Initiative Humanismus. “When kids look up to great scientists the way they do to great musicians and actors, civilization will jump to the next level." – Brian Greene Der zentrale Kern des Humanismus besteht teilweise bereits seit der vorchristlichen Antike,  spätestens jedoch der Renaissance aus Vernunft und Aufklärung. Diese beiden Leitfaktoren werden erworben durch den Einsatz und Umgang mit Rationalität, Naturalismus, Wissenschaft, Philosophie und Kunst. Herausragende Bedeutung besitzen in dieser Hinsicht insbesondere Naturwissenschaft und Philosophie. Erstere ermöglicht nunmehr seit Erfindung … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wissenschaft und Religion im clinch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zwei Anlässe zum selben Thema zeigen die Auseinandersetzung einmal innerhalb der Person und zum anderen zwischen zwei Personen. Der erste Fall betrifft den überaus renommierten Quantenphysiker Anton Zeilinger (siehe Einsteins Spuk), der zweite Fall betrifft den ebenfalls renommierten Physikprofessor und Naturphilosophen Harald Lesch (Bild: Silenced Majority Portal). Zeilinger setzte sich anlässlich eines Vortrags in der Katholischen Akademie München mit sich selber auseinander, Lesch führte mit dem katholischen Kleriker Thomas Schwartz ein „Gespräch über Engel“. Dies letztere Engelsgespräch ist des langen und breiten in einem … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Die Wissenschaft von der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der geneigte Leser kann mit Thomas Pikettys Buch "Das Kapital im 21. Jahrhundert" ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, von großer Originalität und von beeindruckendem Rigorismus lesen, so schreibt der Verlag. Wenn man den Worten folgt, lenkt das Buch unser ganzes Verständnis von Ökonomie in neue Bahnen und konfrontiert uns mit ernüchternden Lektionen für unsere Gegenwart. Die neuen Bahnen hat zum Beispiel DIE WELT in einen Folgeartikel umgearbeitet Anthropologie – Soziale Ungleichheit entstand vor 13.000 Jahren (25.5.): Soziale Ungleichheit ist das Thema der Stunde. Das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Wahlkampf XVII – Stimmungmache mit/ohne Migrantenbildung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier geht es um die Art, wie mit Fakten Schindluder getrieben wird. Die Datengrundlage gibt keine ganz klaren Aussagen her, aber sie reicht immerhin, um sich damit politisch abzuwatschen. Der Terminus mit/ohne Migrantenbildung soll zweierlei besagen: Es wird eine Stimmungmache mit der Bildung gemacht, und die Aussage ist, die Immigranten seien ohne Bildung (Bild: StockSnap, pixabay). Genauso wie das Bild ein Fake ist, ist auch das Gewese um die Bildung letztlich nur Fake. Im Einzelnen: Der Zeit-Artikel (1. Link unten) befasst sich damit, "wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Schlagworte der Gender-Polizei zum Einsatz gebracht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel versucht, die Entstehung einer Gender-Meldung aufzuspüren und ihre Entwicklung nachzuvollziehen. Das ist schwierig, weil einer vom anderen abschreibt und anscheinend keiner die Quelle nachprüft. Sie ist jedenfalls nirgends genannt. Da ist nur vage von einer wissenschaftllichen Studie die Rede, die an der University of California und der University of Southern California durchgeführt wurde (davon gibt es viele, hier die Top 50). Für die Studie wurden 119 Bewerbungsgespräche aufgezeichnet, analysiert und im Journal of Social Sciences publiziert, mit dem griffigen Ergebnis, dass es … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Muftialarm für die Türkei

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  In der Türkei findet eine Verdummungsaktion statt, wie sie in den USA schon versucht wurde – nur schlimmer. Es geht darum, die Evolution aus dem Lehrplan der Schulen zu streichen. Schon seit Jahren sind die Kreationisten in der Türkei auf dem Vormarsch, und dies Jahr im Januar ging es richtig los. Da wurden die Streichungspläne konkret: Die Evolutionstheorie soll in der Türkei nicht mehr gelehrt werden. Artikel dazu: Charles Darwin fliegt aus türkischen Lehrplänen (Die Presse 24.1.): Säkularismus, Wiedergeburt und Atheismus sollen in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Alternative Fakten diskutiert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Alternativlos" war das geflügelte Wort von Kanzlerin Merkel für Alternativen weglügen und unterdrücken. In anderer Form erschien es beim March for Science: "Zu Fakten gibt es keine Alternative!" Das ging gegen die "alternativen Fakten", mit denen eine Beraterin des US-Präsis Trump Aussagen von dessen Pressesprecher rechtfertigen wollte, in denen er die Zuschauerzahlen bei der Vereidigungsfeier des US-Präsidenten frisierte. Die Verbindung zum orwellschen Neusprech und Doppeldenk wurde gezogen, zum Gaslighting, zu Fake News und Nebelkerze. Fehlten nur noch Truthiness und Bullshit, um das Bestiarium der Lügen-Surrogate … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rundreise als Problem

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die meisten Leute buchen Rundreisen beim Reiseveranstalter und überlassen dem die Sorge um die Streckenführung. Daran tun sie gut, denn es ist schwer, optimale Rundkurse zu finden. Das Fachgebiet Operations Research (OR) vereinigt Angewandte Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik, um mathematische Methoden für das Rundreiseproblem zu liefern. Ein Beispiel: Finde die kürzeste Rundreise durch die 15 größten deutschen Städte. Prinzipiell sind dann 15! (15 Fakultät) Routen zu untersuchen. Für den ersten Stop gibt es 15 Möglichkeiten, für den 2. 14, für den 3. 13 usw. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Islamischer Weltuntergang

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der christliche Weltuntergang findet statt am 21.12.2012, nein, am 1.1.2013, nein, am 25.2.2014, nein, am 24.9.2015-7.10.2015, nein, am 31.12.2017. Um den Dreh rum gibt es nun auch eine Weltuntergangsprognose für die islamische Welt. Die stammt aus dem Artikel Die islamische Welt gegen den Fortschritt (Gott und die Welt). Der Artikel ist genauso undatiert wie der Weltuntergang (Bild: geralt, pixabay), von daher kommt der armageddonmäßige Fortschritt nur bedingt beim Islam an. Immerhin: Nur durch die "Abkehr vom islamischen Zwangskorsett" könne der islamische Weltuntergang abgewendet werden. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Krisenmüde“: Hilfsbereitschaft überbeansprucht – Solidarisierungspotential überreizt

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel verfolgt zwei Skandale. Der eine ist umschrieben mit den aktuellen Hungerkrisen in Afrika, der andere ist der schlechte Nutzen, der aus den Hilfsanstrengungen gezogen wird. Als drittes kommen noch ein paar Idiotien der Argumentation dazu (Bild: geralt, pixabay). Zunächst die Problemlage aus der Sicht der Medien. Ein Kommentar heißt Hungerkrisen – Unterlassene Hilfeleistung (Süddeutsche Zeitung 22.3.): 20 Millionen Männer, Frauen und Kinder sind in Teilen Afrikas und in Jemen in Gefahr. Doch die reichen Geberländer sind nun der Krisen müde. 1. Hungerkrisen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension „Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“ von Florian Freistetter

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz (3/2017) muss mit einem gelinde gesagt ungewöhnlichen Vokabular zurechtkommen. Der Rezensent erledigt das gleich eingangs mit seinem im Jargon gehalteten Intro. Der Verlag schwelgt in pikanten Vokabeln: Wenn Genialität auf Streitsucht trifft – und dabei ein kosmisches Arschloch herauskommt, davon erzählt Freistetters Buch mit schonungslosem Humor. Weitere Bezeichnungen für den portraitierten Isaac Newton: Egomane, Arschloch, Kotzbrocken – „eine Biographie, wie es sie noch nicht gegeben hat.“ Florian Freistetter: „Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand“ Vorab, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Gender-Ideologie und -Idiotie kritisiert

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Fundamentalkritik ist angebracht, wo etwas völlig danebengeht, und so ein Gebiet ist die Gender-Ideologie. Da geht es nicht um die ultimative Gleichberechtigung, sondern um die Gleichstellung – also nicht um die Chancengleichheit, sondern um die Ergebnisgleichheit. So lautet ein Versuch, das Problem zu benennen; weitere folgen (Bild: Elionas, pixabay). Zunächst ein kleiner zeitlicher Abriss. Diese "Gender-Geburtstage" stammen aus Ulrich Kutscheras unten verlinktem Buch Das Gender-Paradoxon: Vor 150 Jahren Gründung der deutschen Frauenbewegung und erste SexGender-Definition. Vor 70 Jahren auf UN-Gründungsversammlung Gleichberechtigung von Mann und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Neurotheologie“ von Michael Blume

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Michael Blume versucht seinen Lesern den Radikalen Konstruktivismus schmackhaft zu machen. Ziel ist es, eine "Anmaßung von Wissen" zu verhindern, die Wissenschaft zu beschränken und einen Wahrheitspluralismus bzw. einen Relativismus zu fördern. Aus einer realistischen Gegenperspektive heraus weist der Radikale Konstruktivismus allerdings einige Schwächen auf. So liegt der Schwerpunkt der Rezension auf dem Gegensatz von Glauben und Wissen. Eine Rezension von Ockham.   Buchrezension: Neurotheologie, Michael Blume Die Bezeichnung „Neurotheologie“ führt in die Irre, weil es sich ja gerade nicht um eine bestimmte Theologie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende des Urheberstreits …

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Zwei aktuelle Meldungen passen erstaunlich gut zueinander, wenn man sie aufeinander bezieht. Beide handeln von schwerverdaulichen wissenschaftlichen Verfahren. Eins ist ein mathematisches Verfahren, das andere ein genetisches (Bild Pixapopz, pixabay). Die Mathe-Story ist beschrieben in Neidfreies Teilen: Wie man einen Kuchen fair aufteilt (SPEKTRUM 9.12.). Man kennt das: Wenn man den Kuchen zu zweit in gerechte Teile teilen will, teilt der eine und er andere wählt aus. Dann hat keiner Grund zur Beschwerde. Zu dritt ist es komplizierter. Da teilt auch einer, und die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Globalisierter Vertrauensbruch

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Seit der Bankenkrise und der Euro-Krise kommt die Finanzwirtschaft nicht mehr aus den Schlagzeilen raus. Darüber wird leicht vergessen, was für andere unheilvolle Kräfte walten. Da gibt's ja noch die Globalisierung, die nicht nur Gutes tut. Anlässlich des Artikels Globalisierungskritik in der Kritik wurde der vorliegende Text upgedated (29.11., Bild: geralt, pixabay). Rückblick Als die Welt noch in Ordnung war, wurde in Deutschland produziert, und viele wussten noch nicht mal, was ein Standort ist. Es wurde in die Hände gespuckt und drauflosproduziert, und die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 13 Kommentare

Qualitätslügen für die Qualitätsmedien

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Qualitätslügen für die Qualitätsmedien?   Dieser Titel erweist sich schon nach ein paar Zeilen als reichlich optimistisch. Die Qualität kann man getrost weglassen, dann gibt's Lügen für die Medien. Das trifft die Sache wahrscheinlich besser (Bild: ScienceBlogs bloodnacid). Was Sache ist? Nun ja, Lügen mit neuer Qualität, könnte man sagen. Vor ein paar Jahren machte der Begriff truthiness Furore. Das Bauchgefühl sagt einem intuitiv, was richtig ist. Wenn es sich richtig anfühlt, ist es auch richtig, egal, was Evidenz, Logik und Wissenschaft dazu sagen. Dann … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

ZEit ist GEld ist GOtt

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Am Sonntag, den 30.10. findet wieder das irre Phänomen der Zeitumstellung statt. Wie kann man die Zeit einfach von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückstellen? Mit freundlicher Hilfe von atheisten-info.at übernimmt wissenbloggt diesen Zeit-Artikel. Hier geht es um die philosophischen Aspekte der Zeit, gesammelt und aufbereitet von Richard Kofler. ZEit ist GEld ist GOtt Gedanken über die seltsamste der vier gesicherten Dimensionen Richard Kofler September/Oktober 2016 1. Zeit in der Urzeit der Zeit "Und Gott sprach nun: "Es werde Licht"" (Genesis V0.0, ß-Release). Vierhunderttausend … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Himmel und Hölle aus Expertensicht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Hüpfspiel Himmel und Hölle wird fachsprachlich auch Hickelkasten genannt. Statt theoretischer Anleitungen ist das Prinzip nebenan leicht fasslich wiedergegeben (SupapleX, Wikimedia Commons). Eigene Beobachtungen besagen, dass die Hüpferei den Kindern niemals langweilig wird. Um so überraschender kommt die tiefschürfende Aussage Himmel und Hölle sind euch zu langweilig? Das sagen andere Religionen über den Tod (ze.tt 7.10.) Die site ze.tt firmiert als Partner von ZEIT ONLINE und hat von daher Zugang zu höherer Bildung. Doch soweit können die hüpfenden Füße gar nicht tragen, dass … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Bewusstseinsskeptiker am Werk

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Das unfreiwillige Trickblid von Honda erlaubt es, den inneren Magnetring nach links hinten oder nach vorn gewölbt anzuschauen – unser Bewusstsein leistet beides. Zum Bewusstsein äußert sich auch Edward Witten, US-amerikanischer Mathematiker und Physiker, der sich einen Namen bei Stringtheorien und Supersymmetrie machte, und der die Fields-Medaille erhielt, den bedeutendsten Mathematik-Preis. Ein neuer Artikel über ihn heißt Physicist Ed Witten on consciousness: "I tend to believe that it will remain a mystery" (The Curious Wavefunction 16.8.). Laut Wavefunction wird Edward Witten als der womöglich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Desinformation an einem Beispiel aus dem Kreationismus

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Unter dem Rubrum Naturwissenschaft für Alle! und den Stichworten Kreationismus, Desinformation, Quantenphysik, Emergenz hielt der Physiker und Autor Dr. Günter Dedié am 3.7. einen Vortrag. Veranstalter war das Institut für Biodidaktik der Justus-Liebig-Universität Gießen in Zusammenarbeit mit der AG EvoBio. Die Tagung hieß Evolution und Bildung. Dedié war so freundlich, wissenbloggt sein Script zur Publikation zu überlassen. Im Original steht es als pdf bei der AG EvoBio. (Das Bild von the guardian zeigt ein altes Beispiel für Desinformation.)   Desinformation an einem Beispiel aus … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Konfusionsreaktor

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Theorie klingt wunderbar: Man pumpe Deuterium (10 € pro 0,75 l schweres Wasser) und Tritium (25.000 € pro l) in einen Behälter und heize das Zeug kräftig auf. Dann setzt die Kernfusion ein und schafft Wärme ohne Ende, und es wird sogar frisches Tritium ausgebrütet. Deuterium gibt's genug, das normale Wasser enthält 0,000018 % davon, macht insgesamt 2,5 · 1013 t (Bild: Stellarator, Max-Planck Institut für Plasmaphysik). Leider ist die schöne Theorie schwer in die Praxis umzusetzen. Das Ganze wird als Gemeinschaftsunternehmen ITER (wiki) probiert. Wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Walduntergang fällt aus

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Perverse Religiöse hätten gern den Weltuntergang sofort. Aber das dauert noch ein paar Milliarden Jahre, bis die Erde von der Sonne gegrillt wird. Der Walduntergang ist ein Naturereignis von bescheideneren Ansprüchen, auch wenn seine Verkündung religiöse Züge annahm (Bild tpsdave, pixabay). Alle Jahre wieder wird nachgefragt, Umweltschutz: Was wurde eigentlich aus dem Waldsterben? (SPIEGEL ONLINE 3.1.15): Das 1981 vorausgesagte Waldsterben fiel aus. In Spektrum gab es dazu am 11.3. den reichhaltigeren Artikel Schadstoffe – Was wurde aus dem Waldsterben?: Das Waldsterben war eines der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

0/1 Durchblick

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Holländer haben traditionell nix dagegen, wenn die Nachbarschaft durch die Fenster in die gute Stube reinschauen kann. Andernorts verwendet man Gardinen, Jalousien und andere Staubfänger, um Privatsphäre zu schaffen. In Zukunft betätigt man einfach einen Schalter, und das Fensterglas wird undurchsichtig (Bild: Dragonheart55, pixabay). Darüber berichtet Futurism am 16.3. in New Smart Window Can Turn Opaque With Just The Flick Of A Switch: Harvard researchers have developed a new method of fogging up windows. It is far cheaper than any previous method, and … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print