Suchergebnisse für: psychoanalyse

image_pdfimage_print

Kleine Psychoanalyse von Facebook

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Man muss schon ziemlich naiv sein, wenn man sich als Facebook-Mitglied wundert, dass Facebook seine Daten weitergibt. Das ist nun mal das Ziel von Facebook, möglichst viele Daten zu sammeln und meistbietend zu verkaufen. Insofern ist die aktuelle Diskussion kaum verständlich. So äußern sich die Experten, die von psychographics sprechen (1. Link unten), und auch einige Zeit-Foristen (2.), die sich mit dem Problem befassen. Ganz kurz die Umrisse des Geschehens, ehe der Artikel sich an die Psychoanalyse wagt (Bild: qimono, pixabay): Facebook-Daten von rund 50 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ödipus, eine Psychoanalyse von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Frank Sacco, Doktor der Medizin, hat eine eigene Ansicht über den Ödipus-Komplex (Bild: Frank Sacco beim Untersuchen desselben – oder etwa nicht?). Laut Sacco geht es nicht um einen Vater-Sohn-Konflikt, sondern um einen Gläubiger-Gott-Konflikt. Mit seiner modernen Analyse rückt er die Ödipussage in eine neue Perspektive und erlaubt eine neue Deutung. Ödipus, eine Psychoanalyse  von Frank Sacco Dem Ödipuskomplex liegt in den allermeisten Fällen nicht, wie Freud irrtümlich annahm, ein Vater-Sohn-Konflikt, sondern ein Gläubiger-Gott-Konflikt zugrunde. Damit handelt es sich um ein klassisches Sacco-Syndrom … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Edvard Munch, eine Psychoanalyse von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nach Psychoanalysen von Rilke, Rousseau, Kafka, Jung und Freud nimmt Frank Sacco, Doktor der Medizin, sich nun Edvard Munch vor. Der norwegische Maler und Grafiker galt als epochemachender Neuschöpfer. Sacco attestiert ihm eine Kontaktstörung und vertritt die Hypothese, Munch habe sich umgebracht (Bild: Selbstportrait von Edvard Munch – Google Art Project: pic, Gemeinfrei, Wikimedia Commons). Edvard Munch, eine Psychoanalyse von Frank Sacco Der Maler der Avantgarde, Edvard Munch, wurde als Sohn des Militärarztes Christian Munch und seiner Frau Laura am 12. Dezember 1863 in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Rezension „Flüchtlings-Kinder gestern und heute“ Eine Psychoanalyse von Hans Hopf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Anneliese Pongratz stellt uns dankenswerterweise diese Rezension von 2/2017 zur Verfügung. Der Verlagstext sagt, worum es geht: Die Eingliederung der Asylsuchenden stellt unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren vor eine ihrer größten Herausforderungen. Unter ihnen befinden sich auffallend viele Jungen und junge Männer, die ohne ihre Familien geflohen und auf sich alleine gestellt sind. Der Autor Hans Hopf ist Psychoanalytiker und Kindertherapeut und hat selbst Flucht und Vertreibung erlebt. Er erklärt, was getan werden muss und wie eine Integration gelingen kann: Die Parallelen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Psychoanalyse des Christentums

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Arzt Frank Sacco ist nicht nur wissenbloggt-Autor, sondern auch Autor des Buches „Die Neurose Sigmund Freuds“, BoD. Sacco arbeitete in seinem verdienten Urlaub an der „Psychoanalyse des Christentums“. Es ist eine Analyse der Denkart und Vorgehensweise derjenigen, die diese Religion einmal kreierten und bis heute lebendig erhalten. Abgesehen von der Aussicht auf den Garten Eden, wo Milch und Honig fließen sollen, bleibt nicht viel Gutes bei der Analyse übrig. Sacco ist skeptisch, ob es überhaupt Kinder geben kann, welche die Lehre der Amtskirchen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Psychoanalyse von Rainer Maria Rilke

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Niemand ist sicher vor den Psychoanalysen des Frank Sacco, Doktor der Medizin. In den bisherigen Analysen klang Rilke schon an, "auch Rilke spricht vom Gift, vom giftigen Abendmahl". Sacco bemüht ein Sonett zu dem Thema; und die Freundin Lou. Wer akls nächstes drankommt? Wie wär's mit Goethe, Shakespeare, Kant? Vielleicht auch Merkel, Obama, Putin? Um mit Sacco zu sprechen: Uff, ganz viel Arbeit. (Bild: Sacco).   Rainer Maria Rilke, geb. 1875 Psychoanalyse von Frank Sacco, Autor des Buches das Sacco-Syndrom Rilkes Leben war ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rousseau, eine Psychoanalyse

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Frank Sacco, Doktor der Medizin, sieht sich nicht nur als Internist, sondern auch als Psychotherapeut und als Analytiker der Psychoanalytiker. Nach Freud, C. G. Jung und Franz Kafka ist nun Jean-Jacques Rousseau ins Visier geraten. Auch bei dem großen Aufklärer diagnosziert Sacco eine religiös verursachte Psychose (Bild: Sacco).     Rousseau, eine Psychoanalyse von Frank Sacco Der Genfer Jean-Jacques Rousseau lebte vom 28. Juni 1712 bis zum 2. Juli 1778. Er war ein französischsprachiger Schriftsteller, Philosoph, Naturforscher und Komponist der Zeit der „Aufklärung“. Er … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Franz Kafka, eine Psychoanalyse

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Nach Freud und C. G. Jung analysiert Frank Sacco nun auch Franz Kafka. Die heftigen Rotfärbungen übernehmen wir aus psychologischen Gründen vom Autor, auch wenn bei wissenbloggt nicht so klar ist, warum Kafka soviel Rot braucht (Bild: Nemo, pixabay). DER SPIEGEL schreibt aktuell über Kafka als Der Dichter unserer Zukunft, und auf dem Titel heißt er Der Seher. Es geht darum, dass Kafka vor 100 Jahren die Ängste des modernen Menschen beschrieb – also daher das Rot? Sacco firmiert als Mitglied der ev.-luth. Kirche … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

C. G. Jung, Psychoanalyse

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nachdem Dr. Frank Sacco schon Freud analysiert hat, wagt er sich jetzt an C. G. Jung. Es geht wieder um Hölle und Verdammnis, Stichwort Die Kirchen haben die Psychiatrie besiegt (Bild: Sacco). Sacco firmiert als Mitglied der ev.-luth. Kirche und der Niedersächsischen Ärztekammer, als Internist, Psychotherapeut und Analytiker der Psychoanalytiker.     C. G. Jung, Psychoanalyse   Erst im Jahr 2011 bekam ich einen Zugang zu Jung. Ich hatte ihn kaum gelesen und nie richtig verstanden. Seine Ausführungen über die „Archetypen“ waren für mich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Psychoanalyse von Sigmund Freud

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dr. Frank Sacco firmiert als Mitglied der ev.-luth. Kirche und der Niedersächsischen Ärztekammer, als Internist, Psychotherapeut und Analytiker der Psychoanalytiker. Provokativ unternimmt er eine Psychoanalyse von Sigmund Freud, ausgerichtet an der Frage: Was führte nun die Psychiatrie in den größten Kunstfehler ihrer Geschichte, der autistoiden Schweigsamkeit in Religionsdingen ihren Patienten gegenüber?  Dafür möchte er den  Begriff "Glaubensirrtum"  in die psychiatrische Nomenklatur einführen. Das Motto, das sich durch Saccos Analytiker-Texte zieht: Androhung von Folter stellt bereits Folter dar (Bild: Greyerbaby, pixabay).   Sigmund Freud, eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Sünder-Prinzip

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Dies Bild von pixabay kommt immer, wenn auch nur der Hauch einer Möglichkeit besteht, die zarten Seelen der Jugend zu strapazieren – so auch dann, wenn Bilder zur Sünde gesucht sind. Mit der Sünde hat es eine besondere Bewandtnis. Sie lauert überall, das wussten die Pfaffen schon im Mittelalter. Sie versteckt sich nicht nur hinter eingeschwärzten Bildabdeckungen und Triggerwarnungen (sündiges pixabay-Bild: Espressolia). Wer weiß, vielleicht setzt MeToo es durch, dass demnächst jede unsittliche Attacke mit einer trigger warning beginnen muss … Das nur am … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Marx & Medien

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eigentlich sollte es bei wissenbloggt keinen Marx-Artikel geben, und dessen 200. Geburtstag sollte mit einem Kommentar abgebügelt sein. Nun gibt es aber doch einen aktuellen Bezug, der recht unverhofft kommt – eine Verbindung zwischen dem Uralt-Sozialisten und den modernen sozialen Medien wird plötzlich hergestellt (Bild: Mediamodifier, pixabay). 1844 hat Marx von der Religion als Opium des Volks geschrieben (1. Link unten). Jetzt sprechen 2 Artikel von den Sozialen Medien als Opium des Volks (2. und 3.). Forscher haben beunruhigende Parallelen zwischen süchtigmachenden Drogen und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension Bunge Matter and Mind V

In den ersten vier Teilen der Rezension ging es um die Philosophie als Weltsicht, um die physikalischen Grundlagen, um Naturalismus, Materialismus und speziell um Bunges emergentistischen systemischen Materialismus und um die geistigen Ebenen mit den diversen Funktionen des Hirns bis hin zum Sozialen. Im fünften und letzten Teil kommen Bewusstsein und Freier Wille dran, die Computer und das wahre und falsche Wissen, und noch Anmerkungen zu Objekten und Wahrheiten. Interessant ist, dass Bunges Position zum Freien Willen anders ist als die früher vertretene. Wo der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Google späht wahrscheinlich 10-mal mehr aus als Facebook

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Amazon, Apple, Google, Facebook und Microsoft sind die 5 wertvollsten Unternehmen der Welt. Facebook hat einen weltweiten Werbeumsatz von 40 Mrd. $ und 16 Mrd. $ Gewinn, bei Googles Mutterfirma Alphabet sind es 111 Mrd. $ mit 23 Mrd. $ Gewinn (wb-Link unten, Bild: Antimedia). Im 4. Quartal 2017 gibt es Sondereffekte durch Donald Trumps Steuerreform (damit sie ihr geparkten 100 Auslands-Milliarden reinholen konnten, zahlte Google z.B gut 10 Mrd. $ Steuern an die USA, dazu kam eine Geldstrafe von 2,42 Mrd. $ an … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ex-Papst Benedikt warnt den Klerus vor dem Bewirken eines Sacco-Syndroms von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

  Joseph Ratzinger, vormals Kardinal und Erzbischof von München und Freising, vormals Past Benedikt XVI, wurde in Marktl am Inn geboren. In seiner Kardinalszeit 1996 schrieb er das Buch Salz der Erde. Unser Autor Frank Sacco, Doktor der Medizin, sieht sich zu einem gesalzenen Kommentar veranlasst.   Auch beim geistlichen Ex-Oberhaupt diagnosziert Sacco die einschlägigen Symptome der übergriffigen Kleriker. Da gehören Höllendrohungen zum gängigen Repertoire, um dickhäutigen Gläubigen Feuer unterm, äh, zu machen (Bilder: Sacco).   Ex-Papst Benedikt warnt den Klerus vor dem Bewirken … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Die Angst Sigmund Freuds – die Angst unserer Psychiatrie von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Frank Sacco, Doktor der Medizin, schreibt zu diesem Artikel: Eine Psychoanalyse konnte bisher nicht zu der eigentlichen und größten Angst der Menschen vordringen, da diese Angst nicht analytisch thematisiert wurde. Eine "Psychoanalyse" wirkte deshalb bisher nur über eine Ich-Stärkung. Die hier voliegende Psychoanalyse Sigmund Freuds macht eine Analyse der "größten Angst" (Karl Jaspers) des Menschen überflüssig. Man kann sie beim Erkrankten voraussetzen und sogleich ad absurdum führen (Bilder: Sacco).   Die Angst Sigmund Freuds – die Angst unserer Psychiatrie von Frank Sacco Ja, „Angst“ … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Einführung in die Tiefenpsychologie / Das Sacco-Syndrom von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

  Von oberflächlichen Tiefenpsychologen und Kastrationsängsten in der therapeutischen Sackgasse ist in diesem Artikel die Rede. Frank Sacco, Doktor der Medizin, stellt sein Sacco-Syndrom und die EAT-Therapie vor und gibt damit eine mögliche Erklärung für de übervollen psychiatrischen Einrichtungen. Einführung in die  Tiefenpsychologie / Das Sacco-Syndrom  von Frank Sacco Es gibt bislang kaum wirkliche Tiefenpsychologen. Die Vertreter dieses Berufszweiges verbleiben im Oberflächlichen. Ängste, und nahezu nur um die geht es bei den psychischen Erkrankungen, sollen auf Strafen oder deren Androhungen durch frühkindliche Bezugspersonen zurückgehen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Integration vs. Radikalisierung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Thema zerfranst an den Rändern, und in der Mitte ist es uneinheitlich (Bild: der neue Integrationsplan der Bundesregierung von nuzree, pixabay). Wunder was, wenn da die unterschiedlichsten Ansichten und Strömungen aufeinanderstoßen. Bei wissenbloggt wird der Versuch unternommen, ein paar Haupttrends aufzugreifen und zu sortieren. Diverse Rezensionen und Kommentare befassen sich mit Büchern zum Thema Integration oder nicht, sowie den Weiterungen, die sich daraus ergeben. Einige weitere Artikel runden die Umschau ab. Die bunte Auswahl soll Einseitigkeit und Voreingenommenheit vorbeugen. Die Reihenfolge soll nicht … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sexuelle Neurosen von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  In diesem Artikel befasst sich Frank Sacco, Doktor der Medizin, wieder mit Sex & Neurosen (Bild: neurotische Möhrchen). Angesichts der aktuell ungefähr 60 Geschlechter verwundert es eher, wenn Sexbeflissene nicht neurotisch werden. Getreulich leistet die Religion ihren Beitrag, z.B. durch die Sexuelle Neurose der islamischen Welt. Wie es um die christliche Welt steht, erläutert unser Autor anhand der christlichen Agenda, wo Sexualität als "krankmachender Faktor" gelten kann, der mit "schweren jenseitigen Strafen" bewehrt ist. Sexuelle Neurosen   von Frank Sacco Das Schrifttum ist voll … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Was meint ihr denn mit „Humanismus“? Sieben Sätze könnten Klarheit schaffen I

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Reihe Was meint ihr denn mit "Humanismus"? Sieben Sätze könnten Klarheit schaffen ist auf drei Artikel ausgelegt. Der Autor Dr. Christian Walther publizierte sie zuerst beim hpd. In diesem Artikel kündigt er ausgrenzende Kriterien an und skizziert ein historisch begründetes Bild des Humanismus (Bild: Comfreak, pixabay).     Was meint ihr denn mit „Humanismus“? Sieben Sätze könnten Klarheit schaffen. Von Christian Walther, Marburg „Da standen wir also, ein Glas Wein in der Hand, aufgeschlossene, sonnengebräunte Europäer, die das Reisen und den Humanismus im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die ecclesiogene (kirchenbedingte) Schizophrenie von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Frank Sacco, Doktor der Medizin, beehrt wissenbloggt mit einer Trilogie zur Schizophrenie. An sich hat die Schizophrenie nichts Trilogisches an sich, aber die drei Teile wurden für Facebook zurechtgestutzt, um sie der dortigen Aufmerksamkeitsspanne anzupassen (Auskunft: Sacco, Bild: Sacco). Trilogie Schizophrenie 1 Die ecclesiogene (kirchenbedingte) Schizophrenie Bischof Nikolaus Schneider, früher Chef der EKD,  verplappert sich in einem Spiegel-Interview (43/2014). Die Androhung ewiger Folterstrafen in einer Hölle sei ein „Geschäft“ der Kirchen. Wo die heutige Psychiatrie lehrt, jede ernstgemeinte Folterandrohung sei illegal und ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Luther zum 3. – Die „Therapie“ Luthers von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was eigentlich eine kleine Veralberung unter Freunden sein sollte, hat sich nun zu einem Artikel ausgewachsen. Frank Sacco hat die Herausforderung angenommen, eine Therapie Luthers abzuliefern, und sich an das protestantische Denkmal herangewagt. Sieh da, es ist eine Analyse draus geworden, die humorvoll einsteigt und dann schnell auf wahrlich therapiebedürftige Abgründe stößt (Bild: Sacco). Die „Therapie“ Luthers von Frank Sacco Auf einen Wunsch hin, ich möge Luther „therapieren“, will ich gern antworten. Allgemein bekannt ist natürlich, dass einmal Gestorbene nicht den Wunsch nach einer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das „Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom“ ADS als Angsterkrankung im Rahmen eines Sacco-Syndroms

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

  Dieser Artikel steht in der Nachfolge von Über die Verdrängung des Höllenglaubens in der Postmoderne. Eine Beweisführung von Frank Sacco.  In einem Kommentar kam Skepsis auf: ADS ohne weiteren Beleg als Folge von Verdrängung zu postulieren (und speziell auf die Verdrängung von Höllenangst) sei schon sehr gewagt. Darauf antwortet nun Frank Sacco, Doktor der Medizin (Bild: geralt, pixabay): Das „Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom“ ADS als Angsterkrankung im Rahmen eines Sacco-Syndroms von Frank Sacco Es wurde kürzlich Skepsis an meiner Behauptung geäußert, die Ursache von ADS könne ein … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Rezension der Freud-Schrift „Beiträge zur Psychologie des Liebeslebens“

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Von Kokotten und dreieckigen Verhältnissen ist die Rede in der Freud-Schrift Beiträge zur Psychologie des Liebeslebens  (1924, Bild: alles, pixabay). Frank Sacco, Doktor der Medizin und Buchautor, kennt sich in diesen Gefilden aus. "Das Liebesleben ist so einfach nicht", sagt er, und er hat recht. Sein Attribut zur Sache: "aufschlussreich".   Rezension  der Freud-Schrift „Beiträge zur Psychologie des Liebeslebens“ Durch eine schiefgelaufene „erotische Beziehung zum anderen Geschlecht“ werde man in der Regel Homosexueller, so Freud. „Die erotische Anziehung, die von der Person der Mutter … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Frank Sacco zur Homophobie von Koran und Bibel

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Frank Sacco, Doktor der Medizin, firmiert als Internist, Analytiker und Priester der Evangelischen Kirche Deutschlands. Saccos Erklärung dafür, ergänzt um die guten Wünsche für seine Anhänger (Bild: geralt, pixabay): Auf Lebenszeit Priester seiner Kirche ist ein lutheranisch Getaufter. Luther: "Mit der Taufe hat man die Priesterweihe". Analytiker ist kein geschützter Begriff, wie auch Psychotherapeut nicht. Beides darf sich jeder nennen. Wer auf einen Teller kuckt und das Essen abcheckt, ob Kartoffeln oder Bohnen drauf sind, ist Analytiker. Wer seinem Nachbarn sagt, er soll sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print