Suchergebnisse für: ungleich

image_pdfimage_print

Gleich weitermachen gleich Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Geld regiert die Welt, das drückt das Bild von qimono, pixabay, aus. Denselben Ausdruck findet es auch in einem Oxfam-Bericht (1. und 2. Link unten). Oxfams Ungleichheitsreport erscheint jedes Jahr pünktlich zum Weltwirtschaftsforum in Davos und beeinflusst dort die Debatte, oder auch nicht. Kritiker reden von fragwürdig generierten Zahlenspielen, weil Oxfam den Global Wealth Report (3. ) und die Forbes-Liste der Milliardäre (4.) einbezogen hat, und weil es immer Meinungsverschiedenheiten über die Erfassung von Besitz und Vermögen gibt. Den Bericht deswegen zu verdammen, wäre … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ungleichheit: $ wiegt mehr als §

Diese Galerie enthält 10 Fotos.

Die Macht des Geldes wiegt schwerer als Recht und Gesetz – das Thema ist nicht ganz neu, aber es wird mit neuen Daten aktualisiert (Bild: OpenClipArt-Vectors, pixabay). Ein neuer Bericht zur weltweiten Ungleichheit 2018 liefert Belege. Autoren sind Facundo Alvaredo, Lucas Chancel, Emmanuel Saez, Gabriel Zucman und Thomas Piketty an der Paris School of Economics und der University of California at Berkeley (World Wealth & Income Database). Die Datenbank zeigt die mehr als 100 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus allen Kontinenten, welche zu der Arbeit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wo kommt die Ungleichheit her?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

An der Ungleichheit haben sich schon viele die Zähne ausgebissen. Der Umgang damit reicht vom Fälschen und Manipulieren, um das Phänomen wegzulügen (siehe Manipulation der Armutsberichte unten bei den Links) bis hin zu vielerlei Erklärungen. Hier wird eingesammelt, was da so seinen Beitrag leistet. Natürlich geht es um die soziale Ungleichheit, die den globalen Reichtum bei einigen wenigen konzentriert und die große Menge ärmer macht. Dass vielen Menschen die Teilhabe ganz verwehrt wird, ist ein anderes Thema, das in den wissenbloggt-Berichten zur Migration abgehandelt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 8 Kommentare

USA: Die Ungleichheit steigt weiter

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Viele amerikanische Sites hacken auf der Fed herum, weil sie in der Zinspolitik der US-Notenbank den eigentlichen Grund für den Niedergang der amerikanischen Mittelklasse sehen. Die Fed ist also der Übeltäter, weil sie durch ihre Niedrigzins-Politik die Märkte mit Geld überschwemmt und nicht schnell genug die Zinsen erhöht. So argumentiert auch die krachlederne Site Zero Hedge: Die Fed-Politik des billigen Geldes hat nicht den versprochenen Wirtschaftserfolg gebracht. Das Gegenteil ist eingetroffen, besagt der neue Artikel Fed Stunner: Top 1% Of Americans Are 70% Wealthier … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Das Märchen vom Märchen vom Märchen der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Wo es um die Ungleichheit geht, ist oft Märchenstunde. Die einen erzählen, die Ungleichheit wäre ein Märchen. Und die anderen kontern, eben diese Erzählung wäre selbst ein Märchen (Bild: PeteLinforth, pixabay). Ein schönes Beispiel heißt Einkommensverteilung: Das Märchen vom Märchen der Ungleichheit (ZEIT ONLINE 17.7.). Der Autor Marcel Fratzscher nimmt sich die Falschaussagen vor und stellt seine Behauptungen dagegen: Sozial ist nicht, was bloß Arbeit schafft, sondern sozial ist, was gute Arbeit schafft – die Ungleichheit steigt immer weiter, speziell in Deutschland – das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Megatrend Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Alle halbe Jahre ist es soweit, und es gibt neue Ungleichheits-Zahlen. Wenn sie nicht von der OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) kommen, dann vom ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und dem IMK-Institut der Hans-Böckler-Stiftung. Die frischen Zahlen werden je nach Gesinnungslage interpretiert, und unsere Regierung wollte daraus eine Trendwende zu weniger Ungleichheit lesen. Die jetzige Kriegsministerin von der Leyen war im März 2013 Bundesarbeitsministerin und behauptete in ihrem umstrittenen Armuts- und Reichtumsbericht: "Die Ungleichheit der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Ungleich gleich unwirtschaftlich

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Alle halbe Jahre berechnet die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) die Gini-Koeffizienten der Mitgliedsländer, und jedesmal kommen unerfreuliche Ergebnisse raus. Beim vorigen Mal hieß der passende wissenbloggt-Artikel Lebensqualität auf dem Prüfstand, diesmal reden wir lieber nur von Ungleichheit. Der aktuelle OECD-Artikel vom 21.5. heißt OECD Income Distribution Database (IDD): Gini, poverty, income, Methods and Concepts (© OECD 2015): Income inequality has reached record highs in most OECD countries and remains at even higher levels in many … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ungleichheit im Iran

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Ungleichheit ist ein großes Thema unserer Zeit. Wem war aber bewusst, dass es nicht nur die westliche Welt und diverse Kleptokratien betrifft, sondern auch fanatisch religiöse Kulturen? Man mag den gegenwärtigen Herrschaftsverhältnissen im Iran allerlei Abscheulichkeiten zuschreiben, aber Ungleichheit gehört nicht dazu – und das ist falsch (Bild: Ronile, pixabay): Die New York Times vom 30.4. schreibt über die iranischen Verhältnisse In Iran, Fatal Porsche Crash Unleashes Middle-Class Anger at Elites: Immer mehr Kinder von Leuten aus der Nomenklatura ("the well-connected") leben ihr … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ungerechtigkeit und Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel erlaube ich mir persönliche Äußerungen zum Thema Finanzkrise & Co., ergänzt um eine Retrospektive der maßgeblichen wissenbloggt-Artikel. Wie kommt ein Ingenieur und Programmierer dazu, sich auf dies Thema zu werfen und sich seit Jahren daran abzuarbeiten (Bild: geralt, pixabay)? Der Auslöser liegt im Jahr 2007/2008, als die Finanzkrise ausbrach. Plötzlich waren viele Großbanken zahlungsunfähig, weil sie auf US-Immo-Papieren saßen, die mit dem Platzen der US-Immo-Blase kein Geld mehr wert waren. Das große Banken-Rett-Fieber brach aus. Die Süddeutsche Zeitung zitierte dazu einen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Triumph der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel werden amerkanische, europäische und deutsche Nachrichten vermengt. Man könnte darüber diskutieren, ob das zulässig ist, doch die Daten sprechen für gleiche Entwicklungen hier wie da. Die Rolle von Engel und Teufel ist auch gleichermaßen vergeben (Bild: geralt, pixabay). Aber wenn der Engel die Augen aufmacht, wird er nicht mehr lächeln. Dann wird er sehen, dass er mal wieder übervorteilt wird, und dass die internationale Finanzwelt immer Wege findet, das Geld an ihm vorbei zu leiten. Der Herr mit den Hörnchen hat … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

2014: Jahr der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel zieht ein persönliches Fazit, und das steht unter dem Zeichen der Ungleichheit. Weil das Bildlein nebenan (OpenClips, pixabay) nicht auf der Tastaur verfügbar ist, pflege ich statt ≠ die Zeichen >< zu benutzen. Bis mich jemand darauf hinwies, es müsse <> heißen. Aber  auch =!= sei gebräuchlich. Ja, mit der Ungleichheit ist es so eine Sache, und das fängt schon mit den Äußerlichkeiten an. Was Wunder, wenn's beim Inhaltlichen erst recht ungleich zugeht. >>>>><<<<< Eigentlich wurde die Ungleichheit schon viel früher erfunden … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Philosophie um Sicherheit und Freiheit und Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 22.6. hat ZEIT ONLINE wieder einen essentiellen Artikel gebracht, Debatte um soziale Ungleichheit – Ist Sicherheit die neue Freiheit? Junge Menschen sehen, dass ihnen nicht mehr alle Türen offen stehen, egal wie sehr sie sich anstrengen. Leistungsgerechtigkeit wird so zur Lüge –  zur Wohlstandslüge, wie Der Spiegel vor kurzem titelte (Bild: geralt, pixabay). Die "Wohlstandslüge" wird empirisch bestätigt durch eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, DIW Wochenbericht 4/2013 – Herkunft prägt beruflichen Erfolg. Zudem zitiert die Zeir noch die amerikanische Studie How … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wissenschaft von der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der geneigte Leser kann mit Thomas Pikettys Buch "Das Kapital im 21. Jahrhundert" ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, von großer Originalität und von beeindruckendem Rigorismus lesen, so schreibt der Verlag. Wenn man den Worten folgt, lenkt das Buch unser ganzes Verständnis von Ökonomie in neue Bahnen und konfrontiert uns mit ernüchternden Lektionen für unsere Gegenwart. Die neuen Bahnen hat zum Beispiel DIE WELT in einen Folgeartikel umgearbeitet Anthropologie – Soziale Ungleichheit entstand vor 13.000 Jahren (25.5.): Soziale Ungleichheit ist das Thema der Stunde. Das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Einkommensungleichheit wächst

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In einer Pressemitteilung vom 13.11. berichtet das DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) unter dem Titel Rückgang der Einkommensungleichheit stockt, Einkommensmobilität nimmt ab: Die höchsten Einkommen (oberstes Dezil = obere 10%) sind um 13 Prozent gewachsen, auch das neunte und achte Dezil konnte drei bis vier Prozent Einkommenszuwächse erzielen. Im siebten bis fünften Dezil stagnierten die Einkommen, und im vierten bis ersten Dezil gab es Einkommensrückgänge von bis zu fünf Prozent. Das bezieht sich auf die Jahre 2000-2011 (Bild: Hunger von psyberartist, Wikimedia Commons). Am … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

„Doom porn“: Neue Spekulationen & mehr Hype ums Klima

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Gerade wird der Klima-Hype nochmal nachgeschärft (Bild: Tumisu, pixabay) – Pech nur, dass gerade Erdbeben, Tsunamis und  Vulkanausbrüche die Schagzeilen innehaben. Auch dieselt die Diesel-Debatte immer wieder nach. Doch das ist eine eigene Diskussion. Wie bei der Klima-Debatte ist eigentlich schon alles gesagt (wb-Link doom porn). Aber wenn die UN-Klimatologen vom IPCC nachlegen (1.,2.,3.), kann wissenbloggt auch noch ein paar Takte Klima durchdeklinieren. Das muss ja nicht so weit gehen wie bei der Klimaschutz-Schwindel-Fraktion (4.). Es reicht, die Zeit-Artikel und ihre Leserkommentare anzuschauen (5.,6.), … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

12% im Prekariat, 26% gefährdet

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

"Unsere tiefergehenden Analysen zur Teilpopulation der jungen Erwachsenen zeigen, dass diese Gruppen ein breites Spektrum prekärer und sicherer Arbeitsmarkterfahrungen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt aufweist. Die größten Cluster beschreiben lückenlose Übergänge in den Arbeitsmarkt, die von Sicherheit geprägt sind. In anderen Clustern werden Bildungs- und Ausbildungsepisoden ebenso wie Familiengründungen von vorübergehender Prekarität begleitet. Die anhaltende Prekarität von (Aus-)Bildungsabbrechern gibt Anlass zur Sorge, dass sich Prekarität für diese jungen Menschen auch in späteren Lebensphasen nur schwer überwinden lässt" (aus der Studie Existiert ein verfestigtes „Prekariat“? … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Unterstellungen zur Asylpolitik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier geht es nicht darum, blindlings auszuteilen, sondern es handelt sich um wohlabgewogene Einschätzungen. Und warum Unterstellungen? Weil die Zahlen manipuliert werden, darum. Es wird gemauert, getrixt, getäuscht, gelogen und betrogen (Bild: PublicDomainPictures, pixabay, Anklicken zeigt Texte von wb). Produzenten der Fakes sind staatliche Stellen genauso wie Medien und Lobbys. Letztere sind bei der Produktion von Meinungsumfragen führend. Diese Domäne konnten sie erobern, weil das Vakuum an unmanipulierten staatlichen Zahlen groß ist – und ein Bedürfnis nach stimmigen Zahlen ist allgemein gegeben. An der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Rezension Detel Grundkurs Philosophie 4-7

Die Rezension vom Grundkurs der Philosophie von Wolfgang Detel wurde mit den Bänden 1-3 begonnen und wird hier mit den Bänden 4-7 fortgeführt (5 Bände stammen von Detel, 2 von anderen renommierten Autoren). Ganz kurz die besonderen Vorzüge: Die Professoren Detel & Co. bleiben beim Thema. Das würde man sich auch bei anderen Autoren wünschen. Detel hat den Stoff so durchgearbeitet und strukturiert, dass er für Verweise ("Explikationen") nutzbar ist. Der Verlag schreibt zurecht, es sind Bücher für alle, die sich gründlich in die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Psychoanalyse der Flüchtlingspolitik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine persönliche Anmerkung vorweg: Es muss schon allerhand passieren, damit sich der wissenbloggt-Schreibknecht in solche Gefilde traut – Psychoanayse … Aber wie soll man das nennen, was in Diskussionen über die Vergangenheitsbewältigung hochkommt? (Bild: geralt, pixabay) Aus der Perspektive eines Wilfried Müllers sieht Vergangenheitsbewältigung so aus (wie diese mit der Flüchtlingspolitik zusammenhängt, soll weiter unten begründet werden): Seit frühster Jugend werde ich mit Schuldvorwürfen konfrontiert ("Nazi-Gen"), ich werde in Sippenhaft genommen. Das erstreckt sich bis in die Literatur, die man mir im Deutschunterricht auftischt. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

® Westliche Werte auf dem Prüfstand

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was in der Diskussion um die antagonistischen Systeme "des Westens" und des Islamismus' oft untergeht, ist die Tatsache, dass auch das westliche Kulturmodell mit schweren Problemen befrachtet ist. Die Kritik an mittelalterlichen Kulturen wird schon zu Genüge durchdekliniert, aber wie steht es mit der grundsätzlichen Kritik am westlichen Modell? (Bild OpenClips, pixabay) Unser System hält die Werte von Säkularität und Humanismus, von Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hoch, gewiss. Zugleich wird es aber schwerstens missbraucht und deformiert. Im einschlägigen wissenbloggt-Artikel (wb-Link Scharia) fällt der Systemvergleich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Rezension zum Buch: „Gott im Fadenkreuz“

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Rezensent Ockham scheut sich nicht, Kritik auszusprechen, wo Kritik angebracht ist. Diesmal liefert er eine besonders umfangreiche Auseinandersetzung mit einem Buch des Mathematikers John Lennox, der eine christliche Position des "Intelligent Design" vertritt. In den Worten des Verlags "weist er nach, dass die Argumente der prominenten Vertreter der Neuen Atheisten sehr begrenzt sind: logisch nicht stichhaltig, wissenschaftlich nicht sauber genug." Gegen solche krausen Vorstellungen positioniert sich unser Rezensent (Ockham am 12. August 2018): Das vorliegende Buch stammt aus einer Reihe von Büchern des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Begriffsverwirrung: Diskriminierung, Islamfeindlichkeit, Rassismus

In seinem persönlich gehaltenen Beitrag geht unser Gastautor Eckhardt Kiwitt auf eine immer noch nicht bewältigte Fußball/Polit-Geschichte ein, die er nicht beim Namen nennen will, "da es mit anderen Beteiligten und in anderem Zusammenhang ganz ähnlich hätte ablaufen können." Begriffsverwirrung: Diskriminierung, Islamfeindlichkeit, Rassismus (Bild: London_Montage_2016.png, Wikimedia (Ausschnitt), Foto: AlexTref871) Die Vermengung von persönlichem Verhalten mit Herkunft, Abstammung oder Religionszugehörigkeit kann man in Diskussionen und Debatten hier und da beobachten. Wenn sich z.B. ein Prominenter mit einem anderen Prominenten zum Fototermin trifft, kann dies in … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Manager-Lohn: Abstand deutlich gestiegen

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Eine Pressemitteilung der Hans-Böckler-Stiftung vom 5.7. zeigt, dass sich die Managergehälter immer weiter von denen der Lohnempfänger entfernen (Grafiken: Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung). Abstand deutlich gestiegen Vorstände im Dax verdienen im Mittel 71-mal so viel wie durchschnittliche Beschäftigte Vorstände von Dax-Unternehmen verdienen im Durchschnitt 71-mal so viel wie die durchschnittlichen Beschäftigten in ihrer Firma. Der Abstand hat sich zwischen 2014 und 2017 deutlich vergrößert und ist höher als in allen anderen zuvor untersuchten Jahren. Schaut man auf die einzelnen Unternehmen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg! Mehr Profit auf Kosten von Arbeitenden & Jugendlichen

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Immer wieder kommt dieses leidige Thema hoch, denn die Ungleichheit wird immer größer. Das belegen diverse Studien (1., 2.). In der Auswirkung sind schöne Erfolge zu verzeichnen: 2014 – “die 85 reichsten Leute sind so reich wie die ärmere Hälfte der Welt,” 2016 – “die 62 reichsten Leute sind so reich wie die ärmere Hälfte der Welt,” 2017 – “die 8 reichsten Leute sind so reich wie die ärmere Hälfte der Welt.” Egal, ob diese Zählweise nun stimmt, oder ob es das ganze obere … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Hexenjagd statt Problembewältigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In der besten aller Welten geht das so: Wenn ein Mißstand erkannt wird, greift die Politik ein und beseitigt ihn. In der Realwelt hat sie den Mißstand als solchen beseitigt und durch das Wort Missstand ersetzt. Das macht ihn schwer lesbar; aber auch wenn man Msistsnad draus gemacht hätte, wäre der Murx noch da. Die Umbenennerei ist symptomatisch für die heutige Herangehensweise. Man will es gar nicht mehr mit den Mißständen aufnehmen, man tut nur noch so als ob (wb-Link So tun als ob). … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar
image_pdfimage_print