Suchergebnisse für: ungleich

image_pdfimage_print

Ungleich gleich unwirtschaftlich

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Alle halbe Jahre berechnet die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development = Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) die Gini-Koeffizienten der Mitgliedsländer, und jedesmal kommen unerfreuliche Ergebnisse raus. Beim vorigen Mal hieß der passende wissenbloggt-Artikel Lebensqualität auf dem Prüfstand, diesmal reden wir lieber nur von Ungleichheit. Der aktuelle OECD-Artikel vom 21.5. heißt OECD Income Distribution Database (IDD): Gini, poverty, income, Methods and Concepts (© OECD 2015): Income inequality has reached record highs in most OECD countries and remains at even higher levels in many … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ungleichheit im Iran

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Ungleichheit ist ein großes Thema unserer Zeit. Wem war aber bewusst, dass es nicht nur die westliche Welt und diverse Kleptokratien betrifft, sondern auch fanatisch religiöse Kulturen? Man mag den gegenwärtigen Herrschaftsverhältnissen im Iran allerlei Abscheulichkeiten zuschreiben, aber Ungleichheit gehört nicht dazu – und das ist falsch (Bild: Ronile, pixabay): Die New York Times vom 30.4. schreibt über die iranischen Verhältnisse In Iran, Fatal Porsche Crash Unleashes Middle-Class Anger at Elites: Immer mehr Kinder von Leuten aus der Nomenklatura ("the well-connected") leben ihr … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ungerechtigkeit und Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel erlaube ich mir persönliche Äußerungen zum Thema Finanzkrise & Co., ergänzt um eine Retrospektive der maßgeblichen wissenbloggt-Artikel. Wie kommt ein Ingenieur und Programmierer dazu, sich auf dies Thema zu werfen und sich seit Jahren daran abzuarbeiten (Bild: geralt, pixabay)? Der Auslöser liegt im Jahr 2007/2008, als die Finanzkrise ausbrach. Plötzlich waren viele Großbanken zahlungsunfähig, weil sie auf US-Immo-Papieren saßen, die mit dem Platzen der US-Immo-Blase kein Geld mehr wert waren. Das große Banken-Rett-Fieber brach aus. Die Süddeutsche Zeitung zitierte dazu einen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Triumph der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In diesem Artikel werden amerkanische, europäische und deutsche Nachrichten vermengt. Man könnte darüber diskutieren, ob das zulässig ist, doch die Daten sprechen für gleiche Entwicklungen hier wie da. Die Rolle von Engel und Teufel ist auch gleichermaßen vergeben (Bild: geralt, pixabay). Aber wenn der Engel die Augen aufmacht, wird er nicht mehr lächeln. Dann wird er sehen, dass er mal wieder übervorteilt wird, und dass die internationale Finanzwelt immer Wege findet, das Geld an ihm vorbei zu leiten. Der Herr mit den Hörnchen hat … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

2014: Jahr der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel zieht ein persönliches Fazit, und das steht unter dem Zeichen der Ungleichheit. Weil das Bildlein nebenan (OpenClips, pixabay) nicht auf der Tastaur verfügbar ist, pflege ich statt ≠ die Zeichen >< zu benutzen. Bis mich jemand darauf hinwies, es müsse <> heißen. Aber  auch =!= sei gebräuchlich. Ja, mit der Ungleichheit ist es so eine Sache, und das fängt schon mit den Äußerlichkeiten an. Was Wunder, wenn's beim Inhaltlichen erst recht ungleich zugeht. >>>>><<<<< Eigentlich wurde die Ungleichheit schon viel früher erfunden … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Philosophie um Sicherheit und Freiheit und Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 22.6. hat ZEIT ONLINE wieder einen essentiellen Artikel gebracht, Debatte um soziale Ungleichheit – Ist Sicherheit die neue Freiheit? Junge Menschen sehen, dass ihnen nicht mehr alle Türen offen stehen, egal wie sehr sie sich anstrengen. Leistungsgerechtigkeit wird so zur Lüge –  zur Wohlstandslüge, wie Der Spiegel vor kurzem titelte (Bild: geralt, pixabay). Die "Wohlstandslüge" wird empirisch bestätigt durch eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, DIW Wochenbericht 4/2013 – Herkunft prägt beruflichen Erfolg. Zudem zitiert die Zeir noch die amerikanische Studie How … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wissenschaft von der Ungleichheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der geneigte Leser kann mit Thomas Pikettys Buch "Das Kapital im 21. Jahrhundert" ein Werk von außergewöhnlichem Ehrgeiz, von großer Originalität und von beeindruckendem Rigorismus lesen, so schreibt der Verlag. Wenn man den Worten folgt, lenkt das Buch unser ganzes Verständnis von Ökonomie in neue Bahnen und konfrontiert uns mit ernüchternden Lektionen für unsere Gegenwart. Die neuen Bahnen hat zum Beispiel DIE WELT in einen Folgeartikel umgearbeitet Anthropologie – Soziale Ungleichheit entstand vor 13.000 Jahren (25.5.): Soziale Ungleichheit ist das Thema der Stunde. Das … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Keine Heimopferrente für pfarrliche Missbrauchsopfer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Presseaussendung vom 7.4.2019 von Jakob Purkarthofer, www.betroffen.at Verfassungsgerichtshof will erst gar nicht prüfen. Ungleichbehandlung gegenüber Heimopfern bleibt aufrecht. Jetzt soll EGMR entscheiden. Es bleibt dabei: der VfGH will den Antrag auf Heimopferrente eines Opfers sexueller Gewalt in einer Pfarre nicht prüfen. Somit wird Markus (Name geändert) weiterhin alleine für sein schwieriges Leben aufkommen müssen. Er war 1980 während des Firmunterrichts von Pfarrer Johannes S. in einer kleinen oststeirischen Gemeinde sexuell missbraucht worden. Aufgrund der schweren Traumatisierung wurde Markus erwerbsunfähig und bezieht nun eine sehr … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kreation vs. Evolution

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Video von Prof. Dr. Walter Veith – eine Kritik von Klaus Steiner: Walter Veith, geb. 1949, ist ein südafrikanischer Zoologe. Nach seinem Beitritt zur Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten verwarf er die Evolutionstheorie zu Gunsten eines Kreationismus und musste den Lehrstuhl für Zoologie an der Universität Kapstadt aufgeben. In Vorträgen, Videos und Büchern stellt er weltweit kreationistische und adventistische Überzeugungen sowie Verschwörungstheorien dar. Video: Prof. Dr. Walter Veith – Kreation vs. Evolution Zitate aus dem Video sind teilweise im Wortlaut verändert oder gekürzt, da Herrn Veiths Deutsch … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Wirtschaft und Soziales

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Folgende wurde unter der Leitung von Bernd Scherf  erarbeitet: 1.) Die Humanisten sehen in der Marktwirtschaft die einzige Form vernünftigen Wirtschaftens. Die Marktwirtschaft ist die einzige Wirtschaftsordnung, die mit individueller Freiheit vereinbar ist. Gleichzeitig hat die Marktwirtschaft immer wieder deutlich gemacht, dass nur sie allgemeinen Wohlstand begründen kann. 2.) Eine konsequente Ausrichtung an der Marktwirtschaft bedeutet nicht, den Interessen der Mächtigen der Wirtschaft zu Diensten zu sein. Vielmehr ist die Marktorientierung das Eintreten für den Wettbewerb und das Zurückdrängen von Monopolisierung und Kartellbildung. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Wirtschaft und Soziales

Klassenunterschiede fördern Religion

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Was auf dieser Homepage (atheisten-info) ziemlich regelmäßig festgestellt wird, kann nun auch in der Nr. 1/2013 der Zeitschrift "Bild der Wissenschaft" nachgelesen werden. Je größer die Klassenunterschiede in den Gesellschaften sind, desto höher ist die Bedeutung der Religion. Und umgekehrt: je mehr Bedeutung Gleichheit in einer Gesellschaft hat, desto säkularer und religionsfreier ist sie. Die Religion als "Opium des Volkes" erfährt eben genau dann Nachfrage, wenn die entsprechende Definition von Karl Marx zutrifft: "Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes … Weiterlesen

Weitere Galerien | 26 Kommentare

Man muss den Islam nicht mögen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Bundesverfassungsschutz sieht derzeit keine Anhaltspunkte für eine Beobachtung der Hassseite PI-News. Präsident Maaßen sagt, man dürfe in Deutschland sagen, man möge den Islam nicht. Einverstanden. Der Meinung ist auch der Nachfolger von Maaßen. Aber seit wann darf man hetzen? Die Einstellung vieler muslimischer Menschen mit Migrationshintergrund zu Deutschland ist recht paradox: Sie fühlen sich längst als ein Teil der hiesigen Gesellschaft, als zu Deutschland zugehörig, zumindest stark durch Deutschland geprägt – aber erst im Ausland. Verlässt man Deutschland über die Landesgrenze in eines … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Intelligent Design aus Menschenhand?

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als das glucksende Lachen eines fröhlichen gesunden Kindes? Gibt es etwas Befriedigenderes im Leben als zuzuschauen wie sich dieses Produkt der Liebe unter tätiger Hilfe der Eltern zu einem freien selbständigen und selbstbewussten Wesen entwickelt? Die meisten Frauen und zunehmend wohl auch Männer werden dem ohne jede Einschränkung zustimmen. Nur Narren können auf die abwegige Idee verfallen, ein solches Glück einschränken zu wollen oder es gar zu verbieten. Jeder, der nur einen Rest von Herz und Verstand … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

Über Digitales und Transhumanes: Globale Herrschaft im Visier, Rezension Siegfried R. Krebs

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine nicht ganz unkritische Rezension erreicht uns von dem Kulturwissenschaftler & Journalisten Siegfried R. Krebs (Freigeist Weimar). Es geht um die Digitale Herrschaft  von Markus Jansen. Damit ist eine globale Herrschaft gemeint, die Krebs speziell unter dem Aspekt des Tranhumanismus sieht, der apostrophiert wird als "Die Abschaffung des Menschen und des Humanismus." Denn dabei "steht nicht der Mensch im Zentrum der Welt, sondern die Technologie", so dass damit eine "zivilisatorische Regression" einhergehe.   Über Digitales und Transhumanes: Globale Herrschaft im Visier WEIMAR. (fgw) Der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bresche in der christlichen Diskriminierungsfront

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die wegweisende Entscheidung einer kleinen Gemeinde meldet QUEER.DE am 8.7. mit Angst vor Ungleichbehandlung in katholischen Einrichtungen – Neuried schützt Schwule und Lesben vor Diskriminierung.   Neuried liegt bei München – gleich südlich vom heimlichen Zentrum Deutschlands -, und dort hat der Gemeinderat mit zwölf zu sieben Stimmen einen Beschluss zur Verhinderung der Diskriminierung durch kirchliche Arbeitgeber gefasst. Externe Vertragspartner wie Kindergärten oder Kinderkrippen (Bild: Efraimstochter, pixabay) dürfen künftig Angestellte nicht mehr aufgrund "ihres Familienstandes beziehungsweise dessen Wechsels, wegen ihrer sexuellen Orientierung oder wegen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Saudische Glaubens-PR

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Die Wahhabiten nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten. Glaubensauffassungen, die mit dem Wahhabismus nicht vereinbar sind, werden von ihnen in der Regel als unislamisch deklariert (wiki). Um dem Rest der Menschheit diese extreme Form der sunnitischen Geisteshaltung nahezubringen, bemüht sich Saudi-Arabien um  "interkulturellen Dialog". Neben Saudi-Arabien ist Katar ein Hort der wahhabitischen Lehre, auch Indien, Pakistan und Westafrika sind betroffen. India TV News berichtet am 29.6. über Saudi pumping millions to promote Wahhabism in India: The diplomatic documents released by … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Superintelligenz in Arbeit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie lange dauert es, bis die Roboter übernehmen? Die Antworten sind weit gefächert, von passiert gar nicht bis kommt bald. Immerhin sieht jeder das Vordringen der Computer und Automaten. Jeder kann sich ausrechnen, dass die technischen  Produktivitätsgewinne zulasten der menschlichen Arbeit gehen, sei es durch Billigmachen der Jobs (40 Jahre keine realen Einkommensverbesserungen), sei es durch Arbeitslosigkeit (vor allem bei der Jugend und im Süden des Eurolands). Die interessantesten Stimmen sind hier aufgeführt, es geht von der Skepsis bis zum Postulat der Superintelligenz. Während … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Dürfen alle alles überall?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Frage bezieht sich auf das ethische Problem der Gewichtung unserer Interessen. In seinem vielbeachteten nzz-Interview Ethik – «Ein Embryo hat kein Recht auf Leben» sprach der australische  Professor für Bioethik Peter Singer die Formel der political correctness: Das Leben eines weit Entfernten ist genauso wichtig, ja. Es ist falsch, wenn wir im Luxus leben und viel Geld für Dinge ausgeben, die wir nicht brauchen, während wir Menschen in extremer Armut kaum helfen (Bild: Gellinger, pixabay). Nichts gegen Hilfe, aber um welchen Preis? Im … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Demokratie – die beste Staatsform?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Physiker und Autor Dr. Günter Dedié hat in seinem Facebook-Auftritt Emergenz-Netzwerk einen Artikel über die Demokratie publiziert (29.5.), den wissenbloggt dankend übernimmt. Dedié geht es um die Merkmale inklusiver und extraktiver Sozialordnungen, die er in Bezug zu symbiotischen bzw. schmarotzenden Systemen und ihren emergenten Wechselwirkungen bringt. Aus dieser Sicht unternimmt er die Bewertung einiger Staatsformen und Staaten mitsamt ihrer Erfolgsfaktoren. Dabei findet er keine Korrelation zwischen der Staatsform Demokratie und dem Wohlstand für Viele, aber stattdessen eine Korrelation des Wohlstands mit den inklusiven Unternehmen der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Neue Provokation: langer Rock

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 9.5. erklärte uns die Wiener Zeitung in dem Artikel Integration – "Unsere Werte sind für Zuwanderer uninteressant", dass die Bilanz für die Integrationspolitik vernichtend ausfalle. Es ging um jugendliche Straftäter und feindliche Ethnien, mit den Thesen die 3. Generation sei schlechter integriert als die 1. unsere Werte seien für viele Migranten uninteressant und nicht jeder Zuwanderer sei gleich integrierbar" Österreich Jugendliche Außenseiter träumen demnach von Gewalt, einfach verfügbarem Sex und starken Gruppen. Das biete die professionelle Dschihad-Propaganda an "mit ihren Schalmeien-Tönen im Internet". … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

EU-Bastelei an neuen (Schatten-)Bankenprivilegien

Diese Galerie enthält 1 Foto.

1/3 des Finanzmarkts ist bereits in den Schatten abgetaucht. Beim Derivatehandel, der sich von der Realwirtschaft weitgehend entkoppelt hat, sind es sogar 9/10 (73 Bio. Dollar börslich, 710 Bio. Dollar im Schattenbereich, Bild: PublicDomainPictures, pixabay). Was da im Schatten blüht und gedeiht, sind bad banks, Hedgefonds und Zeckgesellschaften (die  den Crash 2008 verursachten). Die Schattenbanken horten unglaubliche Mengen Geld, sind aber weitgehend unkontrolliert, und all das weitet sich aus. Das Risiko für das ganze Finanzsystem wird immer größer. Speziell die unten (1) erwähnten Constant … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Die kranken Banken

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Banken sind Institutionen, die für ständiges Gerede sorgen. Das war nicht immer so, aber es ist immer mehr so. Natürlich macht der Zeitenwandel nicht vor den Banken Halt, und ihre Funktion verlagert sich mehr und mehr ins Internet. Das sorgt für Filialenschließungen und Entlassungen von Bankangestellten. Doch das ist nicht alles, was Gerede hervorbringt (Bild: geralt, pixabay). Deutsche Bank Die Sündenregister von den internationalen Großbanken sind lang. Beispiel Deutsche Bank: die Süddeutsche Zeitung hat sich schon einen Kosenamen dafür ausgedacht. Weil sie so oft … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Warum jede Handlung eine Wette ist

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zum Fundus der gbs Schweiz gehört die interessante Serie Rationalität & Wahrscheinlichkeitstheorie, der wir mit freundlicher Genehmigung diesen Artikel entnehmen. Der Text ist eine Einführung in die Abwägung von Kosten und Nutzen, wobei lineare Verhältnisse unterstellt werden. Bei Kahneman kann man nachlesen, dass es sich nicht unbedingt so verhält: Die Bewertung ("Nutzwert") steigt nicht linear mit dem Erwartungswert, sondern bei geringen Beträgen ist man risikofreudiger, bei hohen risikoscheuer. Und wenn die Wahrscheinlichkeit von 1 auf 0,999 fällt, hat die Funktion einen Sprung, siehe Schnelles … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Protestwillig oder -unwillig?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zu den ungelösten Rätseln der Menschheit gehört die Frage, wann wird gegen die da oben protestiert und wann nicht? Man erinnert sich: in den 1968er-Jahren war alles in Ordnung bis auf ein wenig Spießbürgertum. Aber es wurde heftigst gegen unser "Schweinesystem" protestiert, mit allen Schikanen bis zu Geiselmord und Bombenterror (Bild: niekverlaan, pixabay). Jetzt, wo seit zig Jahren Ungerechtigkeit und Ungleichheit wachsen, wird nicht protestiert. Ein wenig Blockupy, Pegida und Je suis Charlie, eine Prise Stuttgart 21, TTIP und Atom, sozusagen für jeden eine … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Emergenz der Kapitalverteilung

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Diesmal bringt wissenbloggt einen Text, , der sich als Nachtrag für die Emergente Sozialordnung liest. Der Physiker und Autor Dr. Günter Dedié stellt uns auch eine weitere  "Notiz" zur Verfügung, in der es um das Kapital des 21. Jhd. geht – wo ist es? Diese Texte sind dem Facebook-Auftritt vom Emergenz-Netzwerk entnommen und stammen von Günter Dedié (das Bild mit dem traurigen Denkmals-Löwen stammt von plasterbrain, pixabay): Nachtrag zum Denkmal (28.11.14) Was das Denkmal des deutschen Wählers mit Emergenz zu tun hat? Unsere Sozialordnung wird … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar
image_pdfimage_print