Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Pressenotiz: Schwerfällige Umsetzung von Ergänzungsprogramm zum Konziljubiläum

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Humanisten am Bodensee wenden sich an das Staatsministerium  Die Humanistische Alternative Bodensee (HABO) hat sich an das Land Baden-Württemberg gewandt, das als Kooperationspartner beim in Kürze beginnenden Konziljubiläum in Konstanz auftritt. Bei den Feierlichkeiten, die bis ins Jahr 2018 andauern, sind nach Auffassung der Initiative bislang im Wesentlichen durch die Kirche gelenkte Aktivitäten vorgesehen. Die HABO hatte sich deshalb seit 2013 um Kontakt zum Organisationsbüro bemüht, der Ende des letzten Jahres auch zustande kam.  „Wir haben bereits konkrete Vorschläge vorgelegt, welche Ideen und Anregungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung der Initiative liberaler Muslime Österreich – ILMÖ

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wien, 7.4.2014: ILMÖ verlangt die sofortige fristlose Entlassung des islamischen Religionslehrers Hisham Al-Baba Die Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ verlangt vom Stadtschulrat Wien die sofortige fristlose Entlassung des islamischen Religionslehrers und  eines der Führer der Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich-IGGiÖ und Führungsmitglied der Hizb ut-Tahrir Österreich, Hisham Al-Baba, der seit vielen Jahren "Kalif von Wien" bekannt ist, worüber 2002 auch das Nachrichtenmagazin "Profil" berichtete und diese Informationen über Al-Baba daher allgemein bekannt waren. Al-Baba war für das Programm des islamische Religionsunterrichtes verantwortlich und er … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Maria Simeonov: Die Beziehung zwischen Mensch und Heimtier

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Rezension von Dr. Daniel Krause: Um es direkt vorweg zu sagen: Wer von Verfassern bzw. Lektoren wissenschaftlicher Arbeiten Sicherheit in grundlegenden Regeln der Rechtsschreibung erwartet, wird von Maria Simeonovs kürzlich erschienener Masterarbeit übelst enttäuscht. So interessant deren Titel – Die Beziehung zwischen Mensch und Heimtier. Entwicklungen und Tendenzen innerhalb Deutschlands seit der Jahrtausendwende – auch klingen mag, so nervtötend sind die zahlreichen Syntax- und sonstigen Schreibfehler, die auf jeder der knapp über 100 Seiten in peinlichstem Ausmaß ins Auge stechen. Die Autorin wie auch – falls … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Innere Kündigung der Deutschen – Merkel sucht dringend ein neues Volk

Diese Galerie enthält 1 Foto.

U. Gellermann am 03. April 2014 auf www.rationalgalerie.de (Bild: א (Aleph), Wikimedia Commons): Die angeblich seriöse Umfrage-Firma Gallup hat mal wieder ernsthaft gefragt, wie hoch die emotionale Bindung von "Mitarbeitern" an ihr jeweiliges Unternehmen ist. Sind Antworten wie "Ich liebe Herrn Zetsche, weil er einen so wunderbaren Schnurrbart hat und ich an seinem Fließband geile Autos herstellen darf" denkbar? Gibt es Irre, die behaupten am Schalter der Deutschen Bank eine tiefe emotionale Bindung an das Betrügersystem zu empfinden? Kann die schlecht bezahlte, bespitzelte und … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Metawelten 13/2014

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Kurzmeldungen aus dem religiösen Bereich als Ansammlung von Haarsträubendem, Seltsamem, Lustigem und auch Informativem! Abu Hamza Al Austria aus Syrien Ein österreichischer Islamextremist ruft seit 24.3. auf YouTube in deutscher Sprache zum Jihad in Syrien auf: http://www.youtube.com/watch?v=2-kjNV6wej0 Ismail Tipi … … heißt ein CDU-Landtagsabgeordneter in Hessen, er stammt aus der Türkei. Für die Philoislamisten ist er keine multikulturelle Bereicherung, weil er immer wieder zu verschiedenen im Islambereich auftretenden Aspekten Meinungen äußert, die philoislamistisch unkorrekt sind. So hieß es auf seiner Homepage am 25.3.: "Salafismus … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

® Christlicher Humanismus?

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Aus gegebenem Anlass – da die Diskussion nicht abreißen will – stelle ich diesen Artikel vom 1. Januar 2012 noch einmal ein. Manche Passage würde ich zwar heute etwas differenzierter formulieren, doch im Kernpunkt sehe ich keinen Anlass zu grossen Veränderungen (Bild: Papst Benedict in São Paulo von Fabio Pozzebom, Wikimedia Commons). Vorangestellt sei ein kurzes Exzerpt aus Wikipedia, in dem eine wohl gültige Definition des Humanismus als Weltanschauung gegeben wird: Humanismus ist eineWeltanschauung, die auf die abendländische Philosophie der Antike zurückgreift und sich … Weiterlesen

Weitere Galerien | 32 Kommentare

® Mustafa

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Von Edith Bettinger, Freidenkerbund Österreich (Bild: Helvetiker, Wikimedia Commons). Bericht I: M. ist 21 Jahre alt, studiert Englisch und Musik und ist bekennender Atheist. Was ist daran so erwähnenswert?, werden Sie fragen. Nun, M. ist Ägypter und zahlt einen hohen Preis für seine Gesinnung. Mustafa, so heißt mein Freund, hasst seinen Namen, denn wenn er ihn nennt, denkt sein Gegenüber sofort, dass er Moslem ist. Er möchte nicht als solcher wahrgenommen werden, er ist Atheist und Humanist, darauf legt er großen Wert. In Ägypten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 30 Kommentare

Radikalislamismus als Gefahr

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aus dem Ausland gesteuerte Demonstrationen sind eine Provokation, sagt der Islam- und Terror-Experte Amer Albayati (Sprecher der Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ) und warnt davor, Probleme islamischer Ländern nach Österreich und Europa zu tragen. Leider ist Trend geworden, dass radikale Islamisten aller Couleurs, Araber oder Türken, Muslimbrüder, Salafisten und Hizb ut-Tahrir explosive politische Ereignisse in ihren Herkunftsländern zu Demonstrationen in Österreich nutzen. Solche Haltungen bedrohen ernsthaft unser friedliches Zusammenleben. Aus dem Ausland gesteuerte Demonstrationen sind eine Provokation. Man will europäische Kritik durch Druck … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Revolution in Ägypten?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Am 30. Juni soll es losgehen. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo stehen schon wieder die ersten Zelte. Schauen wir, wie qantara.de die Situation einschätzt. Ägyptische Aktivisten haben nach eigenen Angaben 15 Millionen Unterschriften gegen Präsident Mursi gesammelt. Nun wollen sie den Machtwechsel forcieren. Unterwegs mit den Gründern der "Rebellen"-Kampagne. Eine Reportage von Markus Symank "Entziehe dem Verräter Ägyptens dein Vertrauen! Unterschreibe jetzt gegen Mohammed Mursi!", brüllt Mustafa jedes Mal, wenn eine Menschentraube an ihm vorbei in Richtung Tahrirplatz zieht. Neben ihm preist ein Straßenverkäufer … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Kinderfeindlichkeit?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das (österreichische) Wirtschaftsministerium möchte mit einer Kampagne "Mut zu Kindern" machen und nimmt damit berechtigte Ängste nicht besonders ernst. Schau an, eine neue Ikea-Werbung – so scheint es zumindest auf den ersten Blick. Doch auf den zweiten stellt sich heraus: Da sollen nicht Möbel, sondern Kinder an das bockige Wahlvolk gebracht werden. Das Ministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend zeichnet gemeinsam mit den Familienverbänden für die Kampagne verantwortlich, die in ihrem Feelgood-Faktor eher an die Werbeschiene des schwedischen Einrichtungshauseses erinnert als an den offenbar … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Entweltlichung und „Dritter Weg“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf dem Arbeitsmarkt hat sich die Catholica mit einem eigenen, „Dritten Weg“ die Bahn geebnet für Macht und Rechte vorbei an christlicher Nächstenliebe und gesellschaftlicher Verantwortung. Wie ist das vor unserem Grundgesetz möglich? Was treibt die deutsche Catholica, ihre Sozialvorstellungen menschenrechtswidrig durchzusetzen? Was ist aus dem barmherzigen Samariter geworden? Ausgangspunkt für alle Überlegungen muss in unserer Demokratie das Grundge-setz (GG) sein, das vor allen Gesetzen und Einzelregelungen bei deren Auslegung absolut Vorrang hat. Und im GG steht die Würde des Menschen an erster Stelle. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Aleviten in der Türkei

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Mit Datum vom 23.06.2013 veröffentlichen die Deutsch-Türkischen Nachrichten auf ihrer Internetseite die Meldung: „Aleviten in der Türkei: Erdogan überrascht mit Reform-Paket“. Darin ist zu lesen: „Die Aleviten in der Türkei verlangen seit Jahrzehnten eine religiöse Anerkennung und Gleichstellung. Nun bringt der türkische Ministerpräsident Erdogan ein Reform-Paket ins Rollen, das den Forderungen der Aleviten entgegenkommen könnte. Neben einer de facto Verbeamtung von alevitischen Geistlichen sollen die Aktivitäten der Gemeinden mit staatlichen Geldern gefördert werden.“ Wenn man das liest, möchte man doch spontan sagen, da seht … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Hiebe in Jesu Namen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Es gibt anscheinend eine Subkultur innerhalb der Fundichristen in Amerika, die sogenannte Christian Domestic Discipline praktizieren: Ein ultrakonservatives Ehe-Bild mit einem dominierenden Mann, der die Frau für „Fehlverhalten“ diszipliniert, in dem er ihr den Hintern versohlt, all das streng formalisiert mit unterschiedlichen „Strafen“ für verschieden „Vergehen“. Den sexuellen Subtext muss ich hier nicht wirklich explizit betonen, wenn man diesen Leuten aber wohl davon erzählen würde, dass sie damit einfach nur eigene Sadomaso-Gelüste im Mantel von christlichem Fundamentalismus ausleben, dann werden die wahrscheinlich ziemlich sauer. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Masturbierende Föten

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Amerika hat Apple, McDonalds, Disneyworld und Obama … aber auch etliche sonderliche Typen, die sich besonders bei den Republikanern zu sammeln scheinen. Ein absolutes Highlight dieser an Absurditäten nicht verarmten Gemeinschaft lieferte dieser Tage Michael Burgess ab. Doch lesen Sie selbst: As the House of Representatives gears up for Tuesday’s debate on HR 1797, a bill that would outlaw virtually all abortions 20 weeks post fertilization, Rep. Michael Burgess (R-TX) argued in favor of banning abortions even earlier in pregnancy because, he said, male … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Familie?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Studie: Hohe Akzeptanz für homosexuelle Paare mit Kindern. Diese Frage hat das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung 5.000 Menschen in Deutschland gestellt. Das Ergebnis: Fast 90 Prozent sind der Ansicht, dass homosexuelle Paare mit Kindern eine Familie bilden. Die Zustimmung liegt damit noch etwas höher als für Patchwork-Familien oder alleinerziehende Mütter oder Väter. Kinderlosigkeit – früher noch ein Makel, ist heutzutage weitgehend akzeptiert. So sagten 59 Prozent der Befragten, dass es normal sei, keine Kinder zu haben. 42 Prozent in den alten Bundesländern sind der Ansicht, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gay Rights in Africa

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Obama must use his Africa visit to champion gay rights. A Nigerian argues Obama would be doing Africa a favor by pointing out gay rights will help the continent develop. 17 June 2013 | By Leo Igwe From 26 June to 3 July, US President Barack Obama will be visiting Africa. The visit takes him to Senegal, South Africa and Tanzania. According a statement released by the White House, Obama will use his visit ‘to reinforce the importance that the United States places on … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Der Wegweiser

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie bekannt sucht das Innenministerium von Nordrhein-Westfalen nach Möglichkeiten, der wachsenden Anzahl von extremistischen Moslems ein Aussteigerprogramm entgegen zu setzen. Anlass dazu war der Bericht des Landesverfassungsschutzes, dass sich die Salafisten innerhalb kürzester Zeit von 500 auf 1.500 verdreifacht haben, darunter auch ganz offensichtlich etliche Gewaltbereite. Dazu wurde nunmehr ein Pilotprojekt („Wegweiser“) an drei Orten in NRW vorgestellt, über das der Bonner Generalanzeiger berichtet: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/Wegweiser-fuer-Islamisten-Aussteiger-gesucht-article1075166.html. Über den Wert und die Effizienz solcher Programme kann man sicher trefflich streiten, vor allem auch, weil die entsprechenden … Weiterlesen

Weitere Galerien | 14 Kommentare

• „Christenverfolgung“

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Hierzulande engagieren sich neben den Kirchen und anderen christlichen Organisationen vor allem zahlreiche Politiker der Unionsparteien, die mit dem Schüren des Mythos einer antiklerikalen Stimmung Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen wollen. Diese Klientelpolitik könnte im schlimmsten Fall dazu führen, dass die grundlegenden Menschenrechte der tatsächlich Verfolgten unter die Räder geraten. In der politischen Debatte spielen diese Zweifel aber kaum eine Rolle. Hier profilieren sich Spitzenkräfte wie der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder, als oberster Schutzpatron der Christen weltweit. Mit Aussagen wie „Die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 19 Kommentare

Islamische Religionsbeleidigung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Beispiel aus der praktisch existierenden und angewandten Islamkultur bringt der folgende Bericht vom 13.6.2013: Der ägyptische Autor Karam Saber wurde von einem Strafgericht in Suwaif am 12.6. zu fünf Jahren Haft verurteilt: Wegen Beleidigung der Religion. Er hatte nämlich vor zwei Jahren eine Sammlung von Kurzgeschichten mit dem Titel "Wo ist Gott?" veröffentlicht. Saber hatte sich damit zu verteidigen versucht, das Buch wäre ein literarisches Werk und könne deswegen nicht nach religiösen Normen beurteilt werden. Der auch als Menschenrechtsaktivist tätige Autor will gegen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

• Verschleierte Probleme

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Beitrag zur Kopftuchdebatte aus unserer Reihe „Audiatur et altera pars“: » Selten wird in Integrationsdebatten so leidenschaftlich gestritten wie über das Kopftuch. Immer öfter wird auch hierzulande der Ruf nach Kopftuchverboten laut. Dabei stellt das Kopftuch nicht das eigentliche Problem dar, meint Laura Wallner. Das Kopftuch ist in den vergangenen Jahren zu einem viel diskutierten Symbol des Islam in Deutschland geworden und hat leidenschaftliche Diskussionen über Integration ausgelöst. In acht der 16 Bundesländer gibt es mittlerweile ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen, die an staatlichen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Islam in Deutschland

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

In der Bundesrepublik Deutschland ist "der Islam" keine anerkannte Religionsgemeinschaft. Die diversen islamischen Organisationen sind eingetragene Vereine, haben also einen rechtlich vernünftigen Status. In Österreich ist "der Islam" seit der Besetzung der balkanischen Islamgebiete in den Zeiten der k.u.k Monarchie eine staatlich anerkannte Religion und dadurch eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Diesen Status haben z.B. auch Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer. Dass Religionsgemeinschaften den öffentlich-rechtlichen Status bekommen, hängt noch mit den staatsreligiösen Zeiten zusammen, als es keine Staatsreligion mehr gab, wurde wohl als Ersatz diese Position vergeben. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

• Die wenig beachtete Community

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Marokkaner in Deutschland. Ein Bericht von Martina Sabra. Schätzungsweise 140.000 Menschen mit marokkanischen Wurzeln leben in Deutschland, die meisten in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Die vergleichsweise kleine Community wächst langsam, aber stetig und blickt heute auf mehr als ein halbes Jahrhundert Einwanderungsgeschichte zurück. Martina Sabra berichtet. Die Anfänge der marokkanischen Einwanderung nach Deutschland liegen mehr als ein halbes Jahrhundert zurück. Zwischen 1963 und 1973 wurden im Rahmen des Anwerbeabkommens über 20.000 vorwiegend männliche Arbeitskräfte aus dem Großraum Nador in Nordostmarokko nach Deutschland geholt. Sie arbeiteten … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

• Kinder bei Homos

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Debatte geht weiter, jetzt sprechen die „Experten“. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende, Bundessozialministerin Ursula von der Leyen, hat die Debatte in den Unionsparteien um ein Adoptionsrecht für homosexuelle Partnerschaften angeheizt. Im Deutschlandfunk sagte sie: „Ich kenne keine Studie, die sagt, dass es Kindern, die in gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften aufwachsen, anders geht als Kindern, die in gemischtgeschlechtlichen Ehen aufwachsen“. Nach Recherchen der Evangelischen Nachrichtenagentur idea gibt es aber Untersuchungen, die zeigen, dass Heranwachsende in solchen Beziehungen Schaden nehmen. Spanische Wissenschaftler: Häufige psychische Probleme Beispielsweise haben spanische Wissenschaftler … Weiterlesen

Weitere Galerien | 34 Kommentare

Katholische Stadterweiterung?

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Meldung vom 11.6.2013 von der Site kirchen-privilegien.at. Spitzenbeamte im BMI zweckentfremden Stadtgelder für Kirchen-Finanzierung. Auszeichnung der Beamten mit Papst-Orden. Rechnungshof kritisiert Mittelverteilung des Stadterweiterungsfond als teilweise “satzungswidrig“. Korruptionsstaatsanwaltschaft eingeschaltet. Wieso erhalten Religionsgemeinschaften Gelder aus dem Wiener Stadterweiterungsfonds? Darunter auch eine Katholische Universität in Rom (insgesamt 110.000 EUR seit 2009) sowie die „Kirchliche Kommission“ in Österreich (insgesamt 30.000 seit 2009). Diese Geldflüsse gehen aus einem aktuellen Bericht des Rechnungshofes hervor und werden darin auch kritisiert. 3,8 Millionen EUR wurden von 2005 bis 2011 für karitative, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Dreiste Missionierung

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kaum geboren und schon der dreisten Missionierung ausgesetzt. Die Interpreten des Zensus 2011 wollen dem staunenden Bürger einreden, daß alle bisherigen religionssoziologischen Daten falsch seien, daß im heidnischen Osten statt zwei Drittel bloß nur ein Drittel der Menschen nicht christlich sei und sogar nur etwa zehn Prozent atheistisch… Unfreiwillig wird diesem medialen Blendwerk von einer Institution widersprochen, die es genau wissen muß – vom katholischen Bonifatiuswerk. Aufgabe dieses Werkes ist die Missionierung im Heidenland. Für dessen so genannte Glaubenshilfe werden im Jahre 2013 rund … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare