Schlagwort-Archive: Humanismus

Gedanken zum Steuerrecht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(von Uwe Schärf, Initiative Humanismus) Humanisten erstreben ein Steuerrecht, welches einfach und leistungsfähig ist und nicht zu rechtfertigende Privilegien beendet. Das Steuerrecht muss einfach sein. Der Anspruch zu immer größerer Gerechtigkeit hat in den letzten 60 Jahren zu einer kaum durchschaubaren Regelungsdichte geführt. Durch diese sehr detaillierten Regelungen ist weder Gerechtigkeit noch Verständlichkeit entstanden. Dies ist nicht mit einem kühnen Entwurf schlagartig zu beseitigen, aber zukünftig muss verstärkter Wert darauf gelegt werden, Neuregelungen einfach zu gestalten und bei bestehenden Regelungen die Komplexität abzubauen. Nutznießer … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Christlicher Humanismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 14. Juni 2014 berichtete Wissenbloggt über die Anstrengungen des Kardinal Marx, einen neuen, „christlichen“ Humanismus zu kreieren (siehe „Christliche Vereinnahmung des Humanismus?“ http://www.wissenbloggt.de/?p=24542) Daraufhin wurde unser Sprecher Manfred Silberberg aktiv und wollte den Dingen auf den Grund gehen. So schrieb er an die „Pressestelle des Erzbistums München Mit Freuden haben wir gelesen, dass Herr Kardinal Marx einen zeitgemäßen Humanismus befürwortet. Was am Humanismus speziell christlich sein muss erschließt sich uns zwar nicht, aber wir, die Sprecher der "Initiative Humanismus" würden uns freuen, wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Ein Juwel der Aufklärung

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

HAßFURT. (hpd/gbs) Karlheinz Deschner ist tot. Der “größte Kirchenkritiker aller Zeiten” (Dieter Birnbacher) starb am vergangenen Montag im Alter von 89 Jahren in seiner Heimatstadt Haßfurt. Ein Nachruf von Michael Schmidt-Salomon.  Abgedruckt mit der Genehmigung des Büros von Michael Schmidt-Salomon. “Aufklärung ist Ärgernis, wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.” Mit diesem Aphorismus formulierte Karlheinz Deschner das eigene Lebensmotto. Denn Deschner war die Personifikation des aufklärerischen Ärgernisses, ein Stachel im Fleisch der Zeit, an dem sich die Diskussion immer wieder entzünden musste. Schon … Weiterlesen

Weitere Galerien | 3 Kommentare

Pressenotiz: Schwerfällige Umsetzung von Ergänzungsprogramm zum Konziljubiläum

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Humanisten am Bodensee wenden sich an das Staatsministerium  Die Humanistische Alternative Bodensee (HABO) hat sich an das Land Baden-Württemberg gewandt, das als Kooperationspartner beim in Kürze beginnenden Konziljubiläum in Konstanz auftritt. Bei den Feierlichkeiten, die bis ins Jahr 2018 andauern, sind nach Auffassung der Initiative bislang im Wesentlichen durch die Kirche gelenkte Aktivitäten vorgesehen. Die HABO hatte sich deshalb seit 2013 um Kontakt zum Organisationsbüro bemüht, der Ende des letzten Jahres auch zustande kam.  „Wir haben bereits konkrete Vorschläge vorgelegt, welche Ideen und Anregungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

® Jenseits des Humanismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Transhumanismus (lat. trans = jenseits von / lat. humanus = menschlich) ist eine vor allem im angelsächsischen Raum angesiedelte philosophische Denkrichtung und aktive Bewegung, die eine Veränderung der menschlichen Spezies durch den Einsatz technologischer Verfahren befürwortet. Ihr Ziel ist es, allgemein die Grenzen menschlicher Möglichkeiten zu erweitern und dadurch die Lebensumstände in vielerlei Hinsicht zu verbessern. Im Gegensatz zu natürlichen Selektionskriterien, welche nach dem evolutionistischen Modell die Entwicklung von Spezies in der Vergangenheit bestimmt haben, solle die menschliche Evolution künftig an vom Menschen gewählten … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Wissen bloggt: Ein Neubeginn

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Manchmal will gut Ding wirklich gute Weile haben. Fast hatte ich die Hoffnung aufgegeben, für Wissen bloggt einen geeigneten und sachkundigen Nachfolger zu finden, doch nun dürfen alle Freunde unserer Seite aufatmen. Wissen bloggt wird ab sofort von Dr. Wilfried Müller weiter betrieben. Im Folgenden stellt er sich selbst vor: Mein Name ist Wilfried Müller, ich bin Jahrgang 1949, stamme aus Norddeutschland, bin in zweiter Ehe verheiratet und lebe am Stadtrand von München. Ich besuchte die Unis Hannover, (West-)Berlin, Stuttgart und München. Nebenbei betrieb … Weiterlesen

Weitere Galerien | 4 Kommentare

Sonnenuntergang

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Am 5. Juni 2013 habe ich in dem Beitrag In eigener Sache darauf aufmerksam gemacht, dass die vor mir stehenden Verpflichtungen es unmöglich machen, diesem Blog weiterhin die Aufmerksamkeit zu widmen, die er verdient, wenn er denn in der Qualität weitergeführt werden soll, die sich in den letzten 27 Monaten entwickelt hat. Mir bleibt, mich an dieser Stelle bei unseren Lesern und Kommentatoren zu bedanken, die uns in ständig wachsender Zahl (zuletzt knapp 600 pro Tag, gezählt mit dem wohl ehrlichsten blog-counter) die Treue … Weiterlesen

Weitere Galerien | 95 Kommentare

® Zeuge Jonathan

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Vor einigen Tagen erhielt ich per Email einen Artikel (Abschied vom Wachtturm), in dem 3 Frauen ihre Geschichte bei der Religionsgemeinschaft der Zeugen Jehovas erzählten. Als ich dann kurz darauf den gleichen Artikel verlinkt in der Facebookgruppe „Initiative Humanismus“ las, ergab sich ein recht langes Gespräch, in dem ich mehr oder weniger ausführlich diverse Fragen zu den Zeugen Jehovas und meiner Zeit dort beantwortete. Als mich Frank Berghaus daraufhin fragte, ob ich nicht Lust hätte, die ganzen Infos zusammenzuschreiben und in einen zusammenhängenden Text … Weiterlesen

Weitere Galerien | 44 Kommentare

Welthumanistentag

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die beste Entschuldigung für eine schöne Party ist der jährlich am 21. Juni weltweit stattfindende Humanistentag. Sommersonnenwende und warmes Wetter laden ein zu einer intensiven Feier. Man sollte bereits heute die Getränke kaltstellen und – falls noch nicht geschehen – liebe Gäste einladen. Ich wünsche allen ein schönes Fest. Im nächsten Jahr, wenn DIE HUMANISTEN gegründet sind, werden wir versuchen, selbst eine Feier zu veranstalten. Die IHEU macht auch Gestaltungsvorschläge, wie man diesen Tag begehen kann: World Humanist Day is celebrated every year on … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neat Things about Humanism

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Susan K. Perry: 13 Neat Things You May Not Know About Humanism. I’m going to share some humanist thoughts and resources I picked up at the 2013 American Humanist Association Conference that may be as new to you as they were to me. First, though, in brief, what’s humanism? I don’t think I can summarize it better than this statement on the site of the AHA, which you’ll notice shares much in common with The Brights: Humanism is a progressive philosophy of life that, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Sterbehilfeverbot

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Am 5.6.2013 ist in Österreich eine Initiative an die Öffentlichkeit getreten, die sich für ein Verbot der Sterbehilfe im Verfassungsrang einsetzt. Als Alternative wird der Ausbau von Hospizen propagiert, also die Errichtung von einer Art Sterbeheimen. Im Dezember 2012 tauchte in Wien dieses Reklameplakat der Caritas auf: Und die Botschaft dazu lautete: "In allen Einrichtungen der Caritas Socialis werden Menschen unabhängig von ihrer Konfession, ihrer Herkunft und Hautfarbe und ihrem gesellschaftlichen Status beraten, betreut und gepflegt – von Beginn an bis zum Ende des … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Bildungspolitik und Schulsystem

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zur Einstimmung sollten dem Leser zumindest die einleitenden Sätze von Dieter Fischbach im Kapitel Bildungspolitik II präsent sein. Grundsätze Humanistischer Bildungspolitik  „Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, …“, sagt Artikel 2 (1) des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Artikel ist unverrückbar die Grundlage der Bildungspolitik der HUMANISTEN. Das Individuum und seine freie Entfaltung stehen für uns immer im Mittelpunkt aller Fragestellungen. Das gilt im Besonderen für die Bereiche Bildung und Erziehung. Die HUMANISTEN sind davon überzeugt, dass es das primäre … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Freidenker

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Über die Richtigstellung der Begriffe – und mehr… Eine Rezension von Siegfried R. Krebs. Im Jahre 1713 – also vor genau 300 Jahren – erschien in London ein Buch mit dem Titel „Discourse of Free-Thinking“ („Abhandlung über das Freie Denken“). Sein Verfasser war Anthony Collins (1676 – 1729). Collins gehörte einer Gruppe von Frühaufklärern an, die sich selbst Freethinkers (Freidenker nannten); mit dieser Schrift kamen die Begriffe „Freidenker“ und „freies Denken“ erstmals ins öffentliche Bewußtsein. Die damaligen Freidenker waren jedoch noch keine Atheisten oder … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

„Selbstbestimmung statt Gruppenzwang“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Abschlusserklärung der Kritischen Islamkonferenz 2013. In der Islam- und Integrationsdebatte haben sich die Fronten verhärtet: Während die einen jegliche Kritik an der patriarchalen Herrschaftskultur des orthodoxen Islam ablehnen, schüren die anderen eine gefährliche Muslim-Feindlichkeit, die die beträchtlichen Differenzen innerhalb des „muslimischen Spektrums“ unzulässig ausblendet. Die Kritische Islamkonferenz widersetzt sich solchen Fehlwahrnehmungen und den daraus resultierenden Feindbildern: Einerseits hält sie den Propagandisten und Verteidigern des politischen Islam entgegen, dass die Religionsfreiheit kein Freibrief ist, sich über die grundlegenden Werte des säkularen Rechtsstaates hinwegzusetzen, andererseits grenzt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 16 Kommentare

Freie Tage für Religionsfreie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Presseerklärung des Bundes für Geistesfreiheit (bfg): Der Bund für Geistesfreiheit (bfg) vertritt die Rechte von konfessionslosen Menschen in der BRD. Die Konfessionslosen stellen mit ca. 35% der Bevölkerung inzwischen eine weit größere (und schnell wachsende) Weltanschauungs-Gruppe dar als jede andere in Deutschland, wie z.B. Protestanten und Katholiken, die jeweils bei ca. 28-29% liegen, mit sinkender Tendenz. Das geltende Gesetz erlaubt auch kleinen Konfessionsgruppen eigene Feiertage mit den damit zusammenhängenden Vorteilen, wie z.B. Befreiung von Arbeit und Schulbesuch. So sind z.B. jüdische Schülerinnen und Schüler … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nachlese

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Stefan Schritt zur Demonstration anlässlich des Worldwide Day of Genital Autonomy. Köln ist über die Grenzen der Republik hinaus bekannt. Der Dom ist weltberühmt, und die Bezeichnung “Cologne” für Duftwässerchen ist fest in der englischen Sprache verankert. Vor einem Jahr erregte die Rheinmetropole auch in einem ganz anderen Zusammenhang internationale Aufmerksamkeit. Am 7. Mai 2012 fiel am örtlichen Landgericht ein Urteil, dessen Tragweite sich zu diesem Zeitpunkt wohl noch niemand wirklich bewusst war. Das Gericht entschied im Falle eines 4-jährigen, bei dessen nicht-medizinisch indizierter … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Fragen an Schmidt-Salomon

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Grundsätzlich verfehlt ist es, kulturelle Identitäten zu stärken". Von Alexander Dill 07.05.2013 . Der Philosoph und Religionskritiker Michael Schmidt-Salomon über Aufklärung als Weltkulturerbe, die Kritische Islamkonferenz und warum "Integrationspolitik" vornehmlich als "Emanzipationspolitik" verstanden werden sollte Nachdem mehrere Verbände ihre Teilnahme an der Deutschen Islamkonferenz des Innenministeriums abgesagt haben, wird unter dem Motto "Selbstbestimmung statt Gruppenzwang!" am 11. und 12. Mail 2013 in Berlin eine sogenannte "Kritische Islamkonferenz" stattfinden. Mitveranstalter ist der 1967 geborene Philosoph Michael Schmidt-Salomon. Dieser gilt mit seiner These "Warum wir ohne … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

„Kirchenfeindlich“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Ein Bannwort gegen den Dialog, meint Erwin Kress: Ob bei der öffentlichen Kritik an der Ablehnung eines mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers durch katholische Krankenhäuser, dem Streit zwischen „Pro Reli“ und „Pro Ethik“ in Berlin oder der Gründung des Koordinierungsrates säkularer Organisationen: „Kirchenfeindlich“ bleibt ein beliebtes Schlagwort. Doch was bedeutet es eigentlich? Und ist der Humanistische Verband Deutschlands eine kirchenfeindliche Organisation? So lautete jedenfalls das Argument, mit dem jüngst die Evangelische Kirche in Berlin bei der Auseinandersetzung um eine Berliner Obdachlosenambulanz ihre entschiedene Ablehnung begründete. In seiner … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Worldwide Day of Genital Autonomy

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am Dienstag 7. Mai jährt sich erstmalig das Urteil des Landgerichts Köln, das  die medizinisch nicht indizierte Beschneidung von Jungen als Körperverletzung und damit als strafbare Handlung wertete. Anlässlich dieses Jahrestages organisiert der Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener im MOGiS e.V. mit Unterstützung zehn weiterer Organisationen (u. a. dem AK Kinderrechte der Giordano-Bruno-Stiftung) am 7. Mai 2013 eine Kundgebung am Landgericht Köln, auf der das Recht aller Kinder weltweit auf genitale Selbstbestimmung unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion gefordert wird. Die Demonstration startet um 11:00 Uhr mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Grundrechte nachrangig

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das biblische achte Gebot fordert die Wahrheit zu sagen und nicht zu lügen. Wie viele Menschen, die in kirchlichen Diensten stehen, sind durch das kirchliche (gottgesegnete?) Arbeitsrecht und durch solche höchstrichterlichen Urteile gezwungen, ihren kirchlichen Arbeitgeber und ihre Arbeitskollegen über ihre wahre Einstellung zu Glauben und Kirche zu täuschen? Viele tun das zähneknirschend, weil sie ihren existenzsichernden Arbeitsplatz nicht verlieren wollen. In weiten Teilen Deutschlands haben sie als Arzt, Pfleger, Erzieher oder homosexuell orientierter Mensch kaum eine andere Wahl, als sich in einer konfessionellen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

taz-Interview mit Uwe Lehnert

Diese Galerie enthält 1 Foto.

"Warum ich kein Christ sein will" Die Kirche kritisieren viele. Uwe Lehnert reicht das längst nicht mehr. Nach seiner Emeritierung schrieb sich der Pädagoge eine Abrechnung von der Seele. Interview: Claudius Prösser taz: Herr Lehnert, haben Sie in der Adventszeit auch mal eine Kerze angezündet? Uwe Lehnert: Natürlich. Die Kerze ist ja kein christliches Symbol. Und wenn es so wäre, hätte ich kein Problem damit. Wir sind in einer christlich geprägten Kultur groß geworden, die können wir nicht abschütteln ohne Verlust an liebgewordenen Traditionen. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

DIE HUMANISTEN: Interview mit Humanist News

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Der Interviewer Cahit Kaya schreibt auf http://www.humanist-news.com/die-humanisten-deutschland-erhalt-seine-erste-humanistische-partei-frank-berghaus-im-interview/: Wer sich in den sozialen Netzwerken auch in säkularen und humanistischen Kreisen bewegt, dem dürfte seit einiger Zeit eine rege Diskussion über eine mögliche Parteigründung einer humanistischen Partei aufgefallen sein. Nun scheint die Gründung konkreter geworden zu sein. Dazu haben wir Frank Berghaus, einen der Gründer interviewt. Frank Berghaus betreibt ebenfalls einen humanistischen Blog namens wissenbloggt.de. Humanist News: In den sozialen Netzwerken trifft man seit einiger Zeit immer wieder auf Hinweise einer Parteigründung einer humanistischen Partei. Was … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Außenpolitik

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Arbeitsgruppe „Außenpolitik“ hat sich im Rahmen unserer Vorbereitungen zum Programm der HUMANISTEN nicht gebildet. Daher schlägt unser Mitglied David Helmus einige Grundüberlegungen für eine humanistische Außenpolitik vor, die ich hiermit zur Diskussion stelle. Sie beschäftigt sich mit den folgenden Punkten: – Werteexport – internationale Wirtschaftsbeziehung – Umgang mit „Globalen Unternehmen“ – Entwicklungshilfe – Intervention in Krisengebieten – Bildung Werteexport Werteexport ist ein ebenso abstrakter wie umstrittener Begriff. Die einen beharren darauf die Weltbevölkerung an Menschenrechten, vor allem aber an westlicher Demokratie und freier … Weiterlesen

Weitere Galerien | 11 Kommentare

Ecclesiastically Incorrect

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die freidenkerIn, das einzige säkular-humanistische Printmedium Österreichs, erscheint in der ersten Ausgabe dieses Jahres zum ersten Mal in seiner Geschichte färbig und ist sogar im Freiverkauf erhältlich. Aus diesem Grund führte unsere Onlineredaktion ein Interview mit dem Chefredakteur der freidenkerIn, Dr. Ronald Bilik. F: Die freidenkerIn präsentiert sich nicht nur in Farbe sondern auch mit einem neuen Untertitel. Warum wurde der ursprüngliche Untertitel „Zeitschrift für wissenschaftliche Weltanschauung“ in „Zeitschrift für Freidenker, Humanisten und Atheisten“ geändert? RB: Die Zeitung war ursprünglich eine reine Vereinszeitschrift des … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Satzung DIE HUMANISTEN

Diese Galerie enthält 1 Foto.

§ 1 Name, Sitz und Zweck der Partei 1. Die Partei führt den Namen DIE HUMANISTEN 2. Der vorläufige Sitz der Partei ist Wennebostel. 3. Das Tätigkeitsgebiet der Partei ist die Bundesrepublik Deutschland. 4. DIE HUMANISTEN streben auf demokratischem Wege die Realisierung ihres Parteiprogramms an. Sie bekennen sich vorhaltlos zum deutschen Grundgesetz in der jeweils gültigen Fassung. § 2 Eintritt und Austritt der Mitglieder 1. Jeder kann Mitglied der Partei werden, wenn er das 16. Lebensjahr vollendet hat und die Grundsätze und die Satzungen … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare