Schlagwort-Archive: katholische Kirche

image_pdfimage_print

Entweltlichung und „Dritter Weg“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf dem Arbeitsmarkt hat sich die Catholica mit einem eigenen, „Dritten Weg“ die Bahn geebnet für Macht und Rechte vorbei an christlicher Nächstenliebe und gesellschaftlicher Verantwortung. Wie ist das vor unserem Grundgesetz möglich? Was treibt die deutsche Catholica, ihre Sozialvorstellungen menschenrechtswidrig durchzusetzen? Was ist aus dem barmherzigen Samariter geworden? Ausgangspunkt für alle Überlegungen muss in unserer Demokratie das Grundge-setz (GG) sein, das vor allen Gesetzen und Einzelregelungen bei deren Auslegung absolut Vorrang hat. Und im GG steht die Würde des Menschen an erster Stelle. … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Marx, die Ethik und das Strafrecht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kardinal Reinhard Marx betonte bei einer Veranstaltung der Technischen Universität München die ethische Verantwortung des Einzelnen. Da diese Feststellung so trivial ist wie das Amen in der Kirche, musste er vor dem anspruchsvollen Publikum wohl oder übel nachlegen. Und das hörte sich dann so an. „Es ist ein großer Irrtum zu glauben, wir könnten darauf verzichten, dass Menschen in sich eine sittliche Verantwortung haben", dozierte der Erzbischof von München und Freising. Für ihn reiche eine Rahmenordnung wie das Strafrecht nicht aus. Also da scheint … Weiterlesen

Weitere Galerien | 7 Kommentare

Der „Marxismus“ der Catholica

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Nun hat der Münchner Kardinal mit dem anspruchsvollen Namen noch einen Übungsplatz für die Feuerwerke seiner Worthülsen: er ist jetzt auch Präsident der EU-Bischofskommission ComECE. Wie oft schon, schwingt der deutsche Kardinal auch hier die Keule der sog. katholischen Soziallehre zur Heilung der aktuellen Wirtschaftskrise in Europa. Diese ist nämlich nach Meinung des grossen Kardinals mit dem kleinen roten Käppchen nicht nur wirtschaftlicher und sozialer, sondern auch moralischer Natur. Die Europäer müssen ihren Lebensstil überdenken, so der Kardinal jetzt vor der ComECE, in der … Weiterlesen

Weitere Galerien | 12 Kommentare

Deutlichst auch in Leipzig zeigen, wer das Sagen haben will

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Der MDR, der öffentlich-rechtliche Rundfunk Mitteldeutschlands, überschlägt sich derzeit in allen Medien. Nein, nicht der Tag der Befreiung am 8. Mai ist das Thema. Das allesbeherrschende Thema ist die Einweihung des Neubaus der katholischen Propsteikirche St. Trinitatis am 9. Mai in Leipzig. Diese wurde mitten im Herzen der Messestadt errichtet – genau gegenüber dem Rathaus, der demokratisch legitimierten weltlichen Macht. Der katholische Klerus zeigt damit wohl sehr deutlich, wer auch in Leipzig das Sagen haben will. Zunächst einige demographische Fakten: Leipzig zählt … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Christlicher Humanismus

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 14. Juni 2014 berichtete Wissenbloggt über die Anstrengungen des Kardinal Marx, einen neuen, „christlichen“ Humanismus zu kreieren (siehe „Christliche Vereinnahmung des Humanismus?“ http://www.wissenbloggt.de/?p=24542) Daraufhin wurde unser Sprecher Manfred Silberberg aktiv und wollte den Dingen auf den Grund gehen. So schrieb er an die „Pressestelle des Erzbistums München Mit Freuden haben wir gelesen, dass Herr Kardinal Marx einen zeitgemäßen Humanismus befürwortet. Was am Humanismus speziell christlich sein muss erschließt sich uns zwar nicht, aber wir, die Sprecher der "Initiative Humanismus" würden uns freuen, wenn … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Auf einer Linie mit der Inquisition!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf einer Linie mit der Inquisition (Bild: Manuel Anastácio, Wikimedia Commons) liegt die Site atheisten-info.at! Denn der Chef der Inquisition, der Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Müller sagt zum Thema der Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene was, das auch auf der Site atheisten-info zu lesen war. Müller: "dem wachsenden Unverständnis gegenüber der Heiligkeit der Ehe kann die Kirche nicht entsprechen durch pragmatische Anpassung an das vermeintlich Unausweichliche", die Kirche müsse mutig an den eigenen Lehren festhalten. Und diese Lehren sind laut katholischem Katechismus im §1650: … Weiterlesen

Weitere Galerien | 10 Kommentare
image_pdfimage_print