Fußball vor der Fifa retten

image_pdfimage_print

ball-25750_640Bei wissenbloggt wird nur über Fußball berichtet, wenn's gar nicht anders geht. Die Fédération Internationale de Football Association oder kurz Fifa macht allerdings so viele Schlagzeilen, dass wieder mal eine Ausnahme fällig wird. Laut Eigenauskunft des Generalsekretärs ist das Image des Fußball-Weltverbandes durch den WM-Skandal auf lange Zeit beschädigt, es werde Jahre dauern, um den Ruf wieder herzustellen, das Ansehen der Fifa habe einen Level erreicht, der definitiv ein Level sei, der nicht mehr unterschritten würde (SZ 25.11., Bild: Nemo, pixabay).

In Thriumph des Kommerz’ wurde der Schweizer Verein (!) Fifa schon abgehandelt, anderweitig wurde Schadensbegrenzung getrieben: Die Fifa würde den größten Teil des eingenommenen Geldes brav an Verbände und Vereine auszahen, er ginge doch regulär zu. Andere reden von Korruption ohne Grenzen und Großmannssucht des Funktionärsmaterials. Zumindest erreicht der Hickhack um die Offenlegung des Untersuchungsberichts Spitzenwerte auf der nach oben offenen Fifa-Skala (SZ 16.11.).

Sehr intelligent geht ZEIT ONLINE vor. In dem Artikel Fifa – Wer kann den Fußball retten? (27.11.) wird gesagt: Die Fifa ist durch. Sie macht den Fußball bald kaputt. Das mündet in die Frage, wer da helfen kann? Verbände, Fans, Sponsoren? Oder gar das FBI? Der Zeit-Schreiber Christian Spiller hat alles durchgecheckt. Es kommt sogar eine Prozentwertung der Revolutionswahrscheinlichkeit raus.

Nach der Posse um den Bericht der Ethikkommission der Fifa drohen Verbände laut Zeit mit einem WM-Boykott, Sponsoren steigen aus, die Stakeholder machen Druck. Aber wer kann die Fifa revolutionieren? fragt die Zeit. Wir bringen nur die Ergebnisse des interessanten Tests, die Details kann man in dem schmissigen Artikel nachlesen (Teil 2):

  1. Die Fifa selbst? Unwahrscheinlich. Revolutionswahrscheinlichkeit: 1-2%
  2. Die Mitgliedsverbände? Eher möglich, Revolutionswahrscheinlichkeit: 15%
  3. Die Sponsoren? Noch eher, Revolutionswahrscheinlichkeit: 30%
  4. Die TV-Anstalten? Die doch nicht, Revolutionswahrscheinlichkeit: 0%
  5. Die Fans? Vielleicht eventuell, Revolutionswahrscheinlichkeit: 5%
  6. Staatliche Ermittlungsbehörden wie FBI? Am ehesten, Revolutionswahrscheinlichkeit: 50%

Zusammen kommt der Artikel auf 101-102% Revolutionswahrscheinlichkeit, wow, das wird die Fifa durchrütteln.

Visits: 352 Today: 1 Total: 1355901
Mehr zum Thema: